Vorausschauend welche Isofix Base wählen?

10
eingestellt am 29. Jun 2017
Hallo Leute,

ich wollte gerade fast blind drauf los bestellen als ich gemerkt habe, dass das Thema doch komplexer ist.

Ich habe einen 4 Wochen alten Sohn und muss jetzt für eines unserer Autos eine Isofix Base kaufen. Wir haben zur Zeit den Cabrio Fix von Maxi cosi. Welche Base würdet ihr mir empfehlen dazuzukaufen? Die 2way Base oder vielleicht die Family Base? Wenn ich es richtig gesehen habe gehen beide Stationen für den Cabrio Fix und das daruaf folgende Modell oder?

ich stehe echt auf dem Schlauch und hoffe dass mir jemand helfen kann.

Danke schon mal.
Zusätzliche Info
Diverses
10 Kommentare
Jo, schau mal welchen davon du günstig gebraucht bekommst.
Überteuert aber praktisch sind die Dinger.
Ich würde auch gebraucht kaufen, bei unserem ersten Kind haben wir alles neu gekauft und dann wieder verkauft.
Jetzt beim zweiten Kind haben wir fast alles gebraucht gekauft. Die Sachen sind ja oft nichtmal lange benutzt.

Wenn du doch neu kaufen willst, dann würde ich mal ins Fachgeschäft gehen, da kannst du die Teile anfassen und man erklärt dir auch die genauen Unterschiede. Ausserdem geht bei den Preisen auch nicht viel, ausser du hast ne Aktion oder Gutscheine eines bestimmten Shops.
Wir fast alles gebraucht gekauft und fast das gleich beim Verkauf wieder bekommen
Verfasser
OK also kann ich einen von beiden gebraucht kaufen. Danke.
Willst danach den 2 way Pearl haben brauchst die 2way fix. Willst den Pearl ( nicht reboarder) haben die Family fix
Bearbeitet von: "JohnnyBonjourno" 29. Jun 2017
Keine
Erstmal herzlich Glückwunsch.
Mein Junior ist jetzt drei Wochen alt und ich stand vor der selben Frage. Nutzen zu Zeit auch den Cabrio Fix und überlegten die Easyfix oder Familyfix Station gebraucht zu kaufen. Nun da der kleine aber in drei Monaten schon in einen Reboarder passt haben wir den Schritt übersprungen und das gesparte in den Kindersitz investiert.
Bearbeitet von: "Eifelerspitzbube" 29. Jun 2017
Ich würde mir den Kram komplett sparen. Auf den Autositz und anschnallen, fertig. Lohnt das Geld nicht für die paar Monate (und jetzt kommt gerne mit "aber für die Sicherheit des Kindes ist nichts zu teuer!!!").
C3Po29. Jun 2017

Ich würde mir den Kram komplett sparen. Auf den Autositz und anschnallen, …Ich würde mir den Kram komplett sparen. Auf den Autositz und anschnallen, fertig. Lohnt das Geld nicht für die paar Monate (und jetzt kommt gerne mit "aber für die Sicherheit des Kindes ist nichts zu teuer!!!").

Chrashtests zeigen doch das ein angeschnallter Sitz meist besser abschneidet. Es ist halt die Bequemlichkeit und die Verringerung von einbaufehlern.

Mir war es die 100 oder 90€ wert (cybex Aton q) Tür auf Klick Tür zu... kein gefriemel mit dem Gurt bei offener Tür im regen
Verfasser
Also Danke Leute habe mir den Family fix geholt. Aber nur weil der Gurt im Auto zu kurz war um den sitzt ohne Station anzuschnallen. Ansonsten bin ich auch der Meinung dass die isofix Station über ist. Da arbeite ich lieber etwas mehr als 150€ dafür auszugeben. Aber wie gesagt für das eine Auto hatten wir keine Wahl.
Bei meinem Auto hat die Gurtlänge auch nicht ausgereicht. Normalerweise schnallt man den Gurt an (Beckengurt über den Maxi Cosi), zurrt den fest und dann legt man den "Brustgurt" um die Rückseite und zieht ihn ebenfalls ordentlich fest.

Da war bei mir das Problem: Nach dem Anschnallen konnte ich den Gurt nicht mehr hinter den Maxi Cosi ziehen, da er zu kurz war. Also erst grob umlegen, dann Anschnallen, dann zurechtlegen, dann festzurren... ätzend.

Von daher gehöre ich zur Pro-Isofix Fraktion an


Bearbeitet von: "bear2" 30. Jun 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler