Abgelaufen

VW Bank - Abgeltungssteuer - Solidaritätszuschlag

10
eingestellt am 4. Apr 2012
Hey Leute,

seit einem Monat habe ich ein Tagesgeldkonto bei der VW Bank.
Vorher war ich bei der Volksbank in meinem Ort.

Nun wurde mir heute der Habens-Zins gutgeschrieben, aber zur selben Zeit wurde folgendes belastet:

Soll: XX,XX EUR
Buchungsdatum: 03.04.2012
Wertstellung: 03.04.2012
Bezeichnung Vorgangsart: Abgeltungsteuer
Verwendungszweck: 25,00% AGSt auf Ertrag

Soll: X,XX EUR
Buchungsdatum: 03.04.2012
Wertstellung: 03.04.2012
Bezeichnung Vorgangsart: Solidaritätszuschlag
Verwendungszweck: 5,50% SolZ auf AGSt



Das ist mir jetzt absolut neu, kann jemand Klarheit schaffen?
Die VW Bank habe ich bereits angeschrieben.
Zusätzliche Info
10 Kommentare

Normal? Freistellungsauftrag an die Bank gestellt?

Hast du vergessen bei der VW Bank einen Freistellungsauftrag einzustellen?
Dies scheint mir so. Da die Bank nicht weiß, dass du innerhalb der erlaubten und steuerfreien Zinsen bist, werden die Steuern direkt abgezogen. Dies solltest du schnellstens nachholen!

Gebannt

Ich hab das bei einem DAB-Konto auch. Ist mir aber zu kompliziert mit dem Formular, oder wisst ihr wie (es einfacher geht)?
So kann mir wenigstens keiner sagen, dass ich asozial sei, ich zahl meinen Soli

Ich kenne keine Lösung. Die einzige Möglichkeit wäre wohl noch, wenn du dieses alles bei der Steuererklärung beitust und beweisen kannst, dass du noch in der Freigrenze bist. Wenn es nicht klappt, dann pechgehabt!

ganz normal, Soli und Abgeltungssteuer für Kapitalerträge.
Wäre google in dem Fall nicht einfacher gewesen als mydealz?
Musst einfach einen Freistellungsauftrag an die Bank erteilen, bei der DKB gibts beispielsweise online vorgefertigte Formulare, da mus man nur noch den Betrag eingeben (falls man splitten möchte, wenn man mehrere Anlagen hat, 801 Euro maximal)und seine Steuernummer (steuer-ID) angeben.
Bereits gezahlte Abgeltungsst. und Soli bekommt man so rückwirkend bis Jahresbeginn erstattet - meist auf das Referenzkonto bei Tagesgeld


Wenn Du möchtest, dass die Bank (im Rahmen der Dir zustehenden Freibeträge bis 801€ pro Jahr) keine Abgeltungssteuer abführt, dann mußt Du das der Bank auch mitteilen. Dazu gibt es das Formular 'Freistellungsauftrag' (findest Du auch auf der Homepage der Volkswagen Bank).
Da die Volkswagen Bank eine der (durchaus wenigen) Banken ist die die Zinsen für das Tagesgeldkonto monatlich an den Kunden auszahlen, ist es Dir zum Glück auch recht schnell aufgefallen.
Also einfach Freistellungsauftrag nachreichen und alles wird gut!

Verfasser

Danke, wird gemacht!
Zinsen über 801€ bekomme ich nicht.

Der Freistellungsauftrag gilt nur für zukünftige Zinseinnahmen.
Wenn du die bereits abgebuchten Kapitalertragsteuer und Soli wiederhaben willst, Anfang 2013 eine Jahressteuerbescheinigung für 2012 von der VW Bank anfordern und die Abzüge in deiner Steuererklärung für 2012 angeben.
Wenn deine Zinsen insgesamt unter 801 Euro liegen, bekommst du alles vom Finanzamt erstattet.

Hallo, ich hatte das selbe Problem. Nun habe ich den Freistellungsauftrag online ausgefüllt und abgeschickt. Bekomme ich nochmal bescheid, dass dort etwas geändert wurde? Danke.

Hallo, ich hatte das selbe Problem. Nun habe ich den Freistellungsauftrag online ausgefüllt und abgeschickt. Bekomme ich nochmal von der Bank bescheid, dass es geändert wurde?danke

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen