VW Mitarbeiter für kleinen Gefallen gesucht

133
eingestellt am 29. Jul
Falls hier ein Mitarbeiter von VW oder eines Partner Betriebes mitliest, ich bräuchte eure Hilfe.

Wir haben vor gut 2 Jahren von privat einen ~ laut Vertrag ~ unfallfreien Golf plus aus 1. Hand gekauft und haben nun erfahren, dass das Auto wohl einen heftigen Schaden gehabt hat.

Laut telefonischer Rechtsberatung müssten wir nun durch ein Gutachten beweisen, dass der Schaden schon vor unserem Kauf entstanden ist.

Hier fiel mir ein, dass es ja bei VW die ReparaturHistorie gibt.

Das Auto war laut Service immer in VW Werkstätten und wurde daher vermutlich auch dort repariert.

Laut meinem VW Händler vor Ort werden solche Infos nicht mehr heraus gegeben, er will mir leider nicht helfen.

Kann jemand von euch mal kurz anhand der Fahrzeugidentnummer im System schauen, ob es ausser Service arbeiten auch noch unfallbedingte Arbeiten in den letzten Jahren gab?

Ich weiß, Datenschutz usw. Ich will auch keine Details sondern nur ne kurz Info ob da was steht, was mir helfen könnte.

Würde nen pizza Gutschein o.ä. dafür ausgeben

Alles weitere per PN
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
"Würde nen pizza Gutschein o.ä. dafür ausgeben"

Jemand soll seinen Job riskieren für nen Pizza-Gutschein?
dinoo31.07.2019 01:07

Na dann freuen wir uns auf Samstag und die kommenden Wochen.


So lange muss nicht gewartet werden .

Ein sehr netter Mydealzer hat seine Kontakte spielen lassen und hat mich mit Infos versorgt.

Es wurde 2011 ein heftiger Seitenschaden bei VW repariert und es ist alles dokumentiert.

Der Fall wird nun der Rechtsschutzversicherung vorgelegt mit bitte um Deckungszusage.

Updates folgen dann hier !

Danke nochmal an den Helfer, den Amazon Gutschein hast du dir verdient!
zahnputzbecher29.07.2019 21:57

nehmen wir mal an, du gehst zu einem RA und der sieht die History des …nehmen wir mal an, du gehst zu einem RA und der sieht die History des wagens?Nur was dann?Nach 2 Jahren den Verkäufer damit zur Rede stellen?


Klar. Warum nicht?
zahnputzbecher29.07.2019 21:57

nehmen wir mal an, du gehst zu einem RA und der sieht die History des …nehmen wir mal an, du gehst zu einem RA und der sieht die History des wagens?Nur was dann?Nach 2 Jahren den Verkäufer damit zur Rede stellen?


Was wollt Ihr denn immer mit dem RA? Ein RA ist kein Staatsanwalt und auch kein Richter. Ein RA kann weder Verfügungen, Beschlüsse noch Rechtshilfeersuchen verfassen, sondern maximal einen Brief schreiben. Das kann man auch selber tun, wenn man nicht auf den Kopf gefallen ist. Jaaaaa, ich weiß - daran scheiterts hier den Kommentaren nach gern mal.

Betrug verjährt idR nach zehn Jahren. Zeit genug, da was anzureißen.
Bearbeitet von: "riot33r" 29. Jul
133 Kommentare
jones7129.07.2019 22:27

Ja, auch ein Gegenbeweis ist ein Beweis auch wenn das dem TE nicht hilft...


Äh. Nein! Das ergibt genauso wenig bis gar keinen Sinn wie die "Nur schauen, nicht ausdrucken"-Merkwürdigkeit einen Kommentar drüber.

Und zum RA muss immer noch niemand. Hier geht's um eine Straftat. Da lässt sich der Täter anwaltlich vertreten und nicht der Geschädigte. Das kommt ggf. später, wenn man seine zivilen Ansprüche als Nebenkläger durchzusetzen versucht oder aber man nimmt sich einen Beistand. Das ist nicht dasselbe wie ein RA.
Bearbeitet von: "riot33r" 29. Jul
jones7129.07.2019 22:24

Sicherlich schwierig und ggf Aufwendig aber durchaus möglich...(zB. Durch …Sicherlich schwierig und ggf Aufwendig aber durchaus möglich...(zB. Durch Änderung einer Teilenummer welche erst zum Datum xy eingeführt wurde oder durch Aufdruck des Produktionsdatum etc)...aber selbst wenn es nicht bei VW repariert wurde, kann man ja u.U. die Werkstatt ausfindig machen in der es repariert wurde...im Normalfall sollte es aber kein Problem sein im VW Autohaus die Historie seines (!) eigenen Fahrzeugs einzusehen (nur schauen - muss ja erstmal kein Ausdruck oder ähnliches erstellt werden).Danach kann man dann mit 100% Sicherheit zum Anwalt



ja - und eventuell kann man aber auch schon davor genüsslich zum anwalt, ist man sich sicher, dass der unfall nciht von einem selbst verursacht wurde und einem das fahrzeug auch tatsächlich als unfallfrei verkauft wurde.
was "unfallfrei" bedeutet, könnte der TE auch mal demzuvor sich ergoogeln.

ein anwalt weiss ohnehin, wie man da am besten vorgeht. der macht sowas meist nicht zum ersten mal.

man könnte aber auch in erwägung ziehen, einfach mal freundlich beim verkäufer anzufragen. vielleicht hat er es einfach vergessen beim verkauf. verwischen kann der die beweise eh nicht mehr.
..und vielleicht kann man das auch ganz fix dann so mal klären. kommt aber auf den verkäufer und wohl auch auf die vorstellungen/forderungen des TE an.
CrackJohn29.07.2019 21:47

Auf der hebeBühne hat er auch von unten noch klare Unfall Spuren entdeckt.


Ich würde behaupten, dass eine Vertragswerkstatt auch solche Spuren wie auch Spaltmaße bei Türen behebt. Außerdem kann ein guter Sachverständiger schon rausfinden, wann ein Schaden ungefähr repariert worden ist.

Aber das bringt dich leider nicht weiter, da du auch dem Verkäufer arglistige Täuschung beweisen musst. Nach 2 Jahren schätze ich das nicht als besonders einfach ein.

Hast du die Sache wirklich vom Ende her durchdacht?
kartoffelkaefer29.07.2019 22:28

Wäre es nicht auch denkbar, dass das Auto nach einem Unfallschaden …Wäre es nicht auch denkbar, dass das Auto nach einem Unfallschaden (absichtlich) bei einer freien Werkstatt repariert wurde, um keine Spuren zu hinterlassen?



wäre denkbar. aber denkbarer wäre eher, dass der kostenfaktor der hauptgrund dafür war :-)

ich würde nun einfach mal kucken, ob ich die historie beibringe... falls man die bekommst, ist gut und auch wenn nicht, kann man trotzdem mal zum anwalt. bekommt der Vk ein anwaltschreiben mit dem vorwurf eines vorschadens, dann bin ich mir nicht sicher, ob der Vk sich dann totaaal windet und alles verleugnet. denn einfach einräumen und eine schnelle lösung finden, könnte für ihn dann wesentlich günstiger sein. ganz doof wird der schon nicht sein.
El_Pato29.07.2019 22:36

Kein VW der 1.Hand, scheckheftgepflegt bei VW und unfallfrei ist, ist nur …Kein VW der 1.Hand, scheckheftgepflegt bei VW und unfallfrei ist, ist nur 500 wert. Selbst bei Fiat gibt man da mehr aus. Und irgendwann werden die wieder teurer.


Ein Golf Plus soll wieder im Wert steigen über die Jahre?!

B2T: Wie alt ist der Wagen denn? Wieviele KM hat der gelaufen? Mal den aktuellen Zeitwert/Marktpreis ermittelt?
Leonice29.07.2019 22:39

Ich würde behaupten, dass eine Vertragswerkstatt auch solche Spuren wie …Ich würde behaupten, dass eine Vertragswerkstatt auch solche Spuren wie auch Spaltmaße bei Türen behebt. Außerdem kann ein guter Sachverständiger schon rausfinden, wann ein Schaden ungefähr repariert worden ist. Aber das bringt dich leider nicht weiter, da du auch dem Verkäufer arglistige Täuschung beweisen musst. Nach 2 Jahren schätze ich das nicht als besonders einfach ein.Hast du die Sache wirklich vom Ende her durchdacht?


Radiokarbonmethode oder wie?
riot33r29.07.2019 22:45

Radiokarbonmethode oder wie?



Sorry, bin kein Sachverständiger für sowas. Vielleicht kannst du mich aufklären.
Leonice29.07.2019 22:47

Sorry, bin kein Sachverständiger für sowas. Vielleicht kannst du mich a …Sorry, bin kein Sachverständiger für sowas. Vielleicht kannst du mich aufklären.


Ich auch nicht. Solang allerdings Dein guter Sachverständiger kein Atomphysiker mit Zugang zu allem, was für eine Radiokarbondatierung nötig ist (insbesondere eines geeigneten Testgegenstands wie etwa einer im Teilespalt eingeklemmten Mechanikerkippe), wird das nichts mit einer nachträglichen Bestimmung eines Reparaturzeitpunktes. Wie denn auch?
Bearbeitet von: "riot33r" 29. Jul
Endlich weiß ich, woher der Username kommt.
Mein Tipp fahr zum nächsten Händler und lass dir das Ding ausdrucken
Dreh das Spielchen doch einfach um, du weißt jetzt es sind beim VW Daten zu deinem
Eigentum gespeichert.

Also stelle eine Anfrage bei VW gib deine Daten, inkl. Fahrzeugid. an und fordere die auf dir alles gem. DSGVO herausgegeben.
Mal sehen was dann passiert

datenschutz@volkswagen.de freut sich bestimmt auf deine E-Mail :-)
Bearbeitet von: "lalalelalale" 29. Jul
Cappelaner_29.07.2019 22:45

Ein Golf Plus soll wieder im Wert steigen über die Jahre?!


Zeig mir mal nen Golf der 500 kostet und dabei scheckheftgepflegt, unfallfrei und 1. Hand ist. In ganz Deutschland (mobile.de) 3 Stück. Und da unterstelle ich mal, dass die nicht bei VW durchgewartet sind und auch nicht fahrtauglich. Und dann guck dir mal Preise von einem Golf 1 an. Meinst du die gehen auf null? Denkst du 1974 hat sich jemand die Kiste als Wertanlage in die Garage gestellt? Ok die Diesel werden wohl nie wieder hoch gehen, einfach weil der Markt nie da sein wird. Aber in 25 Jahren ist auch ein Mogeldiesel ein Oldtimer.Hättest ein Lupo als Beispiel nennen sollen...aber auch da, könnte mir vorstellen dass der langsam nicht mehr sinkt im Wert. Alleine fürn auto mit TÜV bekommt man schon 1-2k.
lalalelalale29.07.2019 23:01

Dreh das Spielchen doch einfach um, die weißt jetzt es sind beim VW Daten …Dreh das Spielchen doch einfach um, die weißt jetzt es sind beim VW Daten zu deinemEigentum gespeichert.Also stelle eine Anfrage bei VW gib deine Daten, inkl. Fahrzeugid. an und fordere die auf dir alles gem. DSGVO herausgegeben.Mal sehen was dann passier.datenschutz@volkswagen.de freut sich bestimmt auf deine E-Mail :-)


Reparaturhistorie hat nichts mit Personenbezogenen Daten zu tun.
Leonice29.07.2019 22:39

Ich würde behaupten, dass eine Vertragswerkstatt auch solche Spuren wie …Ich würde behaupten, dass eine Vertragswerkstatt auch solche Spuren wie auch Spaltmaße bei Türen behebt.


Guck mal genau auf die Rückleuchten und die Heckklappe, Du wirst sehen, dass kein neues Auto gerade Rückleuchten hat. Gerade wenn diese geteilt sind, sieht man es extrem. Und nun überlegen wir mal, was mit den Türen passiert wenn die Karosserie deformiert war...die werden immer irgendwie schräg hängen. Klar ne Fachwerkstatt wird anständig Lackieren lassen und auch die Türen neu ausrichten. Aber viel ist da nicht zu machen, da es sonst an einer anderen Stelle nicht mehr passt. Also immer wenn mehrere Anbauteile betroffen sind, wenn Träger verfprmt sind, wird es schon schwierig...
riot33r29.07.2019 22:03

Was wollt Ihr denn immer mit dem RA? Ein RA ist kein Staatsanwalt und auch …Was wollt Ihr denn immer mit dem RA? Ein RA ist kein Staatsanwalt und auch kein Richter. Ein RA kann weder Verfügungen, Beschlüsse noch Rechtshilfeersuchen verfassen, sondern maximal einen Brief schreiben. Das kann man auch selber tun, wenn man nicht auf den Kopf gefallen ist. Jaaaaa, ich weiß - daran scheiterts hier den Kommentaren nach gern mal. Betrug verjährt idR nach zehn Jahren. Zeit genug, da was anzureißen.


„Blabla da braucht man keinen RA blabla Betrug verjährt idR nach 10 Jahren blabla ...“

Genau deshalb brauchst du evtl. doch einen RA. Betrug verjährt nach 5 Jahren, sogar im besonders schwerem Falle.
@CrackJohn geht es dir nur darum einen Azubi zu finden der dir einen Ausdruck zieht? Es ab doch ein paar gute Ideen wie man weitermachen könnte. Und 150€ SB ist ja jetzt auch nicht die Welt.Die an der Hotline sagen übrigens immer du sollst es lassen. Auch wenn du eher gute Chancen hast. Wenn dann musst du dir einen eigenen Anwalt suchen und die Kosten einreichen.
Produkttester29.07.2019 23:12

„Blabla da braucht man keinen RA blabla Betrug verjährt idR nach 10 Jahren …„Blabla da braucht man keinen RA blabla Betrug verjährt idR nach 10 Jahren blabla ...“Genau deshalb brauchst du evtl. doch einen RA. Betrug verjährt nach 5 Jahren, sogar im besonders schwerem Falle.


Wikipedia versus Jurastudium? Okay, Preisfrage: Was ist die absolute Verjährung (oh hello, § 78c StGB!)? Bin total gespannt!

Wenn schon , dann bitte richtig und nicht mit dem halben Arsch nach zwei Minuten Hochwürgen irgendwelcher Google-Schlagzeilen.
Bearbeitet von: "riot33r" 29. Jul
riot33r29.07.2019 23:16

Wikipedia versus Jurastudium? Okay, Preisfrage: Was ist die absolute …Wikipedia versus Jurastudium? Okay, Preisfrage: Was ist die absolute Verjährung (oh hello, § 78c StGB!)? Bin total gespannt! Wenn schon , dann bitte richtig und nicht mit dem halben Arsch nach zwei Minuten Hochwürgen irgendwelcher Google-Schlagzeilen.


Trifft hier nirgends zu. Du schreibst das so als hätte OP sowieso 10 Jahre Zeit, was nicht der Fall ist und idR schon gar nicht.
Produkttester29.07.2019 23:24

Trifft hier nirgends zu. Du schreibst das so als hätte OP sowieso 10 Jahre …Trifft hier nirgends zu. Du schreibst das so als hätte OP sowieso 10 Jahre Zeit, was nicht der Fall ist und idR schon gar nicht.


Klar trifft das zu. 2 Jahre ATF, Bereitschaft für Anzeige liegt vor. Macht 8 Jahre Spielraum für das Verfahren. Alles andere ist Hypothese.
CrackJohn29.07.2019 22:15

Problem ist laut telefonischer Rechtsberatung, dass ich durch ein …Problem ist laut telefonischer Rechtsberatung, dass ich durch ein Gutachten beweisen muss, dass der Schaden vor unserem Besitz erfolgt ist. Die Anwältin meinte, das das fast unmöglich ist und zuerst auch alle kosten bei mir entstehen. Das möchte ich natürlich vermeiden, am Ende hat der damalige Besitzer gar kein Geld und ich laufe diesen kosten dann auch noch hinterher. Am einfachsten wäre für mich daher der evtl vorhandene Eintrag bei VW mit Datum. Dann gehe ich natürlich sofort zum Anwalt und lasse das genau klären. Bleibt mir also nur der Weg zu einem anderen VW Haus. Danke allen soweit für die Tips


Wenn Du Pech hast war der Verkäufer so intelligent und hat die Reparatur nicht in einer Vertragswerkstatt machen lassen.

Das sollte man immer auch im Hinterkopf behalten.

Natürlich gehen die Kosten erst einmal zu deinen Lasten.

Wobei ich Dir für den nächsten Kauf von Privat raten darf das Auto vorher begutachten zu lassen (oder einen Sachkundigen Bekannten mitnehmen), die paar € fürs drüber schauen ersparen viel Arbeit und ein Vorschaden scheint ja schon recht leicht erkennbar zu sein, wenn schon die Spaltmaße nicht passen.

Dass Verkäufer das blaue vom Himmel lügen was so etwas angehen ist ja leider nicht neu.
riot33r29.07.2019 23:30

Klar trifft das zu. 2 Jahre ATF, Bereitschaft für Anzeige liegt vor. Macht …Klar trifft das zu. 2 Jahre ATF, Bereitschaft für Anzeige liegt vor. Macht 8 Jahre Spielraum für das Verfahren. Alles andere ist Hypothese.


Bereitschaft für Anzeige liegt vor....
Aber bis dahin hat er eben nur 5 (Max. 5,9 im besten Fall) Jahre Zeit. Alles danach ist noch gar nicht eingetreten.
Produkttester29.07.2019 23:33

Bereitschaft für Anzeige liegt vor.... Aber bis dahin hat er eben nur 5 …Bereitschaft für Anzeige liegt vor.... Aber bis dahin hat er eben nur 5 (Max. 5,9 im besten Fall) Jahre Zeit. Alles danach ist noch gar nicht eingetreten.


Richtig. Und wie realistisch ist es, jetzt über eine Anzeige zu reden und sie erst in 3 Jahren zu erstatten? Selbst dann ist die absolute Verjährung das, womit Du rechnest. Das eine halbe Semester ist schon ziemlich lange her, oder?
bli-bla-blubb29.07.2019 22:24

Dann wurde er nicht über eine Versicherung reguliertAlso vermutlich …Dann wurde er nicht über eine Versicherung reguliertAlso vermutlich kleiner Schaden aus Portokasse oder was in der Art


Also gemäß der Seite von HIS ist deine Info falsch, da steht nämlich folgendes:

Daher erfolgt z.B. eine Meldung, wenn ein Fahrzeugschaden fiktiv auf Gutachterbasis abgerechnet wird und eine gewisse Schadenhöhe überschritten ist. Sobald das Fahrzeug dann in einer Fachwerkstatt repariert worden ist (außer Totalschäden), wird der Eintrag wieder gelöscht. Die Meldung erfolgt außerdem von der Versicherung, die den Schaden abrechnet. Dies kann auch die gegnerische Versicherung sein.

Gelöscht bedeutet für mich, dass ein Eintrag auch nicht mehr vorhanden ist.
riot33r29.07.2019 23:35

Richtig. Und wie realistisch ist es, jetzt über eine Anzeige zu reden und …Richtig. Und wie realistisch ist es, jetzt über eine Anzeige zu reden und sie erst in 3 Jahren zu erstatten? Selbst dann ist die absolute Verjährung das, womit Du rechnest. Das eine halbe Semester ist schon ziemlich lange her, oder?


Ich lasse es. Bringt nichts mit dir zu diskutieren.

Wenn jemand fragt wann Betrug verjährt, sagst du echt nach 10 Jahren? Na dann viel Spaß in der Praxis, insbesondere mit deinen Klienten.
Wenn mir bei mydealz die Kommentare zu intellektuell werden, gehe ich rüber zu gutefrage.net – dann geht's wieder.

PS: Ah ja, die erste Taube hat bereits aufs Schachbrett gek*ckt.
Das wichtigste ist hier untergegangen:
„Unfallfrei“ bedeutet nicht zwangsläufig unfallfrei!
Produkttester29.07.2019 23:40

Ich lasse es. Bringt nichts mit dir zu diskutieren. Wenn jemand fragt wann …Ich lasse es. Bringt nichts mit dir zu diskutieren. Wenn jemand fragt wann Betrug verjährt, sagst du echt nach 10 Jahren? Na dann viel Spaß in der Praxis, insbesondere mit deinen Klienten.


Wolltest Du hier Rechtsberatung betreiben oder realistisch bewerten, wie so ein Ding in welchem Zeitraum ablaufen könnte? Mir war so, als ob eins von beidem für Dich per RDG illegal wäre.

Davon ab fragt mich sowas niemand. Kein Strafverteidiger, also meistenfalls irrelevant.
Mich würde der Kaufvertrag mal sehr interessieren, bitte in geschwärzter Form mal posten.
CrackJohn29.07.2019 22:15

Problem ist laut telefonischer Rechtsberatung, dass ich durch ein …Problem ist laut telefonischer Rechtsberatung, dass ich durch ein Gutachten beweisen muss, dass der Schaden vor unserem Besitz erfolgt ist. Die Anwältin meinte, das das fast unmöglich ist und zuerst auch alle kosten bei mir entstehen. Das möchte ich natürlich vermeiden, am Ende hat der damalige Besitzer gar kein Geld und ich laufe diesen kosten dann auch noch hinterher. Am einfachsten wäre für mich daher der evtl vorhandene Eintrag bei VW mit Datum. Dann gehe ich natürlich sofort zum Anwalt und lasse das genau klären. Bleibt mir also nur der Weg zu einem anderen VW Haus. Danke allen soweit für die Tips


auch dann hast du im Zivilprozess das Beweislastproblem: DU musst beweisen. Wer behauptet, beweist. Die Frage ist: welchen Beweiswert hat der Eintrag bei VW und was beweist er?
Bearbeitet von: "Alt-F4" 30. Jul
Lederman29.07.2019 22:56

Endlich weiß ich, woher der Username kommt.


Habe ich mir auch gedacht

Bist du es wirklich? Fehlen nur noch Zigeunertoni und Lowbusher
HelauHelauHelau29.07.2019 22:32

Und am Ende geht es hier um eine 500€ Karre


Nein, natürlich geht es nicht um eine 500 Euro karre.

Ist ein Golf 6 plus Automatik 1. Hand mit ~ bei kauf ~ 26 tsd km, bj 2010. Kaufpreis war nach zähem verhandeln 10 tsd Euro.

Leon.Belmont29.07.2019 23:50

Mich würde der Kaufvertrag mal sehr interessieren, bitte in geschwärzter F …Mich würde der Kaufvertrag mal sehr interessieren, bitte in geschwärzter Form mal posten.



Habe ich grad nicht da, evtl abends. Ist der Standard ADAC Kaufvertrag.hier ist angekreuzt dass während dem Besitz kein Unfall war.
El_Pato29.07.2019 22:02

Nicht alle Zugriffe sind protokolliert. Müsstest einen Prakti aus dem …Nicht alle Zugriffe sind protokolliert. Müsstest einen Prakti aus dem Aftersales fragen. Oder einen Supporter fürs System. ^^ Der Betrieb der Dir die Karre verkauft hat schaut da nun für Dich nicht rein? Oder hast du von Privat und die wollen ihren ex oder noch Kunden nicht reinreiten? Also bei BMW geben die dir telefonisch alles. Wieso sollte das bei VW nicht so sein. Hast du den Schaden am Auto gefunden? Sollte ja sehr leicht möglich sein, sobald Blech oder Anbauteile getauscht wurden...Ich sehe folgende Möglichkeiten:1. Du findest ein Servicebetrieb der dir das gibt weils denen egal ist.2. Du rufst bei VW direkt an, bei BMW geht das selbst wenn du das auto nur kaufen willst.3. Du motivierst den Meister mit einer Aufwandsentschädigung in die Kaffeekasse.4. Du lässt eine BS-Wartung durchführen welche im System protokolliert wird und lässt dabei die Historie zeigen / das es auch protokolliert wurde.5. Du lässt deinen Anwalt direkt bei VW anfragen.6. Du rufst die alte Versicherung an, wenn du die Info durch Unterlagen hast, erzählst eine wilde Story und schaust was passiert. Früher ging das wunderbar. Mittlerweile sind die vorsichtiger, aber wenn du Glück hast...Beispielweise ob die bestätigen können dass es die Werkstatt XY war, du würdest gern Gewährleistung prüfen lassen und der Vorbesitzer hat dir nur eine unleserliche Kopie der Reparaturrechnung gegeben. So könnte man übrigens auch bei der Werkstatt anfragen welche den Service gemacht hat. Was die damals gemacht haben, ob ein Defekt im XYZ übersehen wurde. Also eine Frage weiter stellen...Mal andersrum. Wenn du sicher weißt ob ein Schaden dran ist, dann kannst Du doch so oder so vor Gericht gehen. Da kommt es ja dann raus und du gewinnst.Ergo keine SB. Du weist es nicht, sondern irgendwer vermutet das? Hast Du dadurch Nachteile?


Achtung, die SB für Rechtsschutzversicherung gibt es nicht immer zu 100% zurück bei gewonnen Rechtsstreit vor Gericht.
ABC5629.07.2019 23:47

Das wichtigste ist hier untergegangen:„Unfallfrei“ bedeutet nicht zwa …Das wichtigste ist hier untergegangen:„Unfallfrei“ bedeutet nicht zwangsläufig unfallfrei!


Die ganze rechte Seite wurde laut Sachverständigem gespachtelt, Tür ist verzogen, SpaltMaße stimmen nicht, Fahrgestell ist nicht mehr okay usw.

Der Mann hat wirklich Ahnung und hat uns dringend davon abgeraten Geld in das Auto zu stecken weil es ein absolutes Unfallfahrzeug ist.

Sollte das unfallfrei gemäß irgendeiner Definition sein?
CrackJohn30.07.2019 06:46

Die ganze rechte Seite wurde laut Sachverständigem gespachtelt, Tür ist v …Die ganze rechte Seite wurde laut Sachverständigem gespachtelt, Tür ist verzogen, SpaltMaße stimmen nicht, Fahrgestell ist nicht mehr okay usw. Der Mann hat wirklich Ahnung und hat uns dringend davon abgeraten Geld in das Auto zu stecken weil es ein absolutes Unfallfahrzeug ist. Sollte das unfallfrei gemäß irgendeiner Definition sein?


Nein.

Und wenn ich mir hier den Blödsinn so durchlese, kann ich dir nur empfehlen dir richtigen Rat bei einem echten Anwalt zu holen und deine Erwartungen was den Ausgang angeht etwas zu drosseln. Viel Erfolg
Amselchen29.07.2019 21:38

"Würde nen pizza Gutschein o.ä. dafür ausgeben"Jemand soll seinen Job ri …"Würde nen pizza Gutschein o.ä. dafür ausgeben"Jemand soll seinen Job riskieren für nen Pizza-Gutschein?


Alter, wie bist du denn drauf? Kommst du von der Hauptschule???
LOL... Und nun würde ich gerne meinen Gegenzeugen aufrufen, die US-Umweltbehörde.
Na herzlichen Glückwunsch zu der tollen Rentnerkarre mit Unfall

Wird bestimmt mal ein Kultauto wie der Golf 1 Cabrio.
Auch aus eigener Erfahrung kann ich nur raten:

Bei einem Autokauf, egal wie neu es doch aussieht, immer direkt zum Freundlichen bzw. dessen Kollegen und Spaltmaße usw. komplett durchchecken lassen. Am besten direkt auch Motor usw.

Hatte einen Golf übernommen, bei dem dies nie gemacht wurde und musste dann beim Händler-Verkauf feststellen, dass reichlich (glaub waren ca. 3cm dick), gespachtelt wurde, und der Wert des Golfs war danach deutlich geringer, auch weil ich das ja dann angeben musste.

War immer top gepflegt und sogar bei VW immer gewartet. Tja, man lernt leider immer erst auf die harte Tour.

Scheint wohl auch zum guten Ton zu gehören, wie ein Kumpel meinte, wenn er sich so ansieht, was teilweise für Autos mit (weil nie kontrolliert) Vorschäden vorgeführt werden. Klar, so ein Kratzer ist schnell drin, gibt ja auch genug die leider wegfahren, aber wenn die komplette Tür zugespachtelt wurde, weiß man Bescheid. Sieht man auch manchmal an der Lackfarbe, wenn man mit dem richtigen Licht und dem richtigen Winkel draufschaut.
Bearbeitet von: "iSunrise" 30. Jul
CrackJohn30.07.2019 06:46

Die ganze rechte Seite wurde laut Sachverständigem gespachtelt, Tür ist v …Die ganze rechte Seite wurde laut Sachverständigem gespachtelt, Tür ist verzogen, SpaltMaße stimmen nicht, Fahrgestell ist nicht mehr okay usw. Der Mann hat wirklich Ahnung und hat uns dringend davon abgeraten Geld in das Auto zu stecken weil es ein absolutes Unfallfahrzeug ist. Sollte das unfallfrei gemäß irgendeiner Definition sein?


Nein. Das definitiv nicht. Aber bei dem Ausmaß würde ich über 150€ Selbstbeteiligung nicht ansatzweise nachdenken...
ABC5630.07.2019 09:05

Nein. Das definitiv nicht. Aber bei dem Ausmaß würde ich über 150€ Selb …Nein. Das definitiv nicht. Aber bei dem Ausmaß würde ich über 150€ Selbstbeteiligung nicht ansatzweise nachdenken...


Ich auch nicht. Liegt aber daran, dass der hier immer wieder nahegelegte Gang dahin nicht versichert wäre. So gut wie nirgends:
stgb.de/rechtsschutz.html (siehe und verstehe insbesondere B.)

Bringt Geschädigten in Strafverfahren (mit Ausnahme von Opfern bei Gewaltdelikten) gar nichts. Eignet sich aber hervorragend als Peilstab für mangelnde Expertise diverser Kommentatoren hier.
Bearbeitet von: "riot33r" 30. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen