VWL / VL / Vermögenswirksame Leistungen Ende 2015

Liebe mydealzer*innen,

ich habe bisher nicht auf die VL-Leistungen meines Arbeitgebers zurückgegriffen. Da dies rückwirkend für das laufende Kalenderjahr möglich ist, möchte ich das nun machen.

Ich würde diese 6,xx € bekommen.

Diesen Betrag mit eigenem Geld aufstocken möchte ich eigentlich nur ungern - es sei denn es macht Megasinn.

Könnt ihr mir eine evtl. gute VL-Anlage empfehlen? Wenn ich das richtig verstehe, bekomme ich die 6,xx€ vom AG "geschenkt".
Ich hab demnach auch kein Problem damit (wenn ich nicht aufstocke) mit diesem Betrag "auf Risiko" zu gehen, wenn es Aussicht auf gute Rendite gibt.

Was bieten sich für Möglichkeiten?

Herzlichen Dank und LG
G_C



edit:

Wie läuft es bspw. ab, wenn ich in einen Fond investieren will (im Rahmen der 6,xx€. Lohnt sich das überhaupt oder sind die "Gebühren" für einen Fond dann viel höher?) Wie läuft das praktisch ab?


- g_commander

12 Kommentare

Eine VL - Anlage für gerade mal ca. 500€ Zahlungen durch den AG ???

Viele (mich eingeschlossen) greifen die Kohle ja nicht ab. Daher, ja!

Also ich glaube kaum dass man ein Bausparer ohne eigenen Beitrag abschließen kann, also sollte der schon mal wegfallen. Und bei einem Fond werden sicherlich auch Gebühren anfallen.

Gibt ja auch noch staatliche Förderung.(10-20%?) Evtl. mit Wohnungsbauprämie verbinden? Aber für 6-7 € pro Monat wird das nicht soviel bringen.

Suche benutzen, Thema gab es kürzlich schon.
mydealz.de/ges…712
http://www.mydealz.de/deals/vermögenswirksame-leistungen-vom-arbeitgeber-nutzen-sichere-anlage-mit-bis-3-3-verzinsung-463493

Beitrag vom AG aufstocken ist möglich, wird dann direkt überwiesen. Wenn man z.B. auf 25€ aufstockt, kommt nach 7 Jahren schon ein nettes Sümmchen zusammen.

Liegt das vl nicht bei ca 30€

Hm, ich hab mir nun mal die anderen Threads durchgelesen. Leider hab ich zu wenig Ahnung von der Materie und den Hintergründen, als dass ich mir ein abschließendes Urteil bilden könnte.

Dieses Angebot der Degussa-Bank wird ja besprochen. Ich denke, da macht man nix falsch wenn man wie ich:

a) keinen Eigenbeitrag leisten will
b) keine Arbeit mit der Geschichte haben will

Fondsparen fällt bei meinem Geringbeitrag flach, weil die Depotgebühren selbst bei günstigsten Anbietern schon 2-3 Monatsraten fressen würden. Könnte bei höheren VL-Leistungen aber möglicherweise Sinn machen.

Gibt es noch Alternativen zur Degussa?

@Nakres: Zwischen 6,50 und 40€ AG-Anteil ist alles möglich.

Fonds gehen erst ab 25mtl

g_commander

Viele (mich eingeschlossen) greifen die Kohle ja nicht ab. Daher, ja!



Sind VL-Zahlungen irgendwie verpflichtend für den AG, oder was meinst du?

Die meisten Branchen, etc. haben sich per Tarifvertrag dazu verpflichtet, ja.

klick klack

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Was schenkt man einem Programmierer?3341
    2. Ein etwas anderer Deal...77
    3. Suche Telekom DSL Angebot49
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1213

    Weitere Diskussionen