Abgelaufen

Wacom Cintiq 13HD für 557€ inkl VSK bei Amazon Frankreich - 13 Zoll Grafiktablet mit FullHD-Display *UPDATE*

Admin 37
eingestellt am 10. Dez 2014
Update 2

Wer nicht davor zurückscheut beim französischen Amazon zu bestellen, kann im Vergleich zum letzten Angebot beim deutschen Amazon nochmal ordentlich sparen:


Update 1

Das dürfte der neue Bestpreis für das Wacom Cintiq 13HD im Rahmen der Cyber Monday Woche sein:


Danke, traden!


UPDATE 2

Wer nicht davor zurückscheut beim französischen Amazon zu bestellen, kann im Vergleich zum letzten Angebot beim deutschen Amazon nochmal ordentlich sparen:


UPDATE 1

Das dürfte der neue Bestpreis für das Wacom Cintiq 13HD im Rahmen der Cyber Monday Woche sein:


Danke, traden!


Ursprünglicher Artikel vom 13.05.2014:


Search85 hat darauf hingewiesen, dass es bei Amazon UK wieder mal das Wacom Cintiq 13HD im Vergleich zu Deutschland recht günstig gibt:


Selbst 678€ klingen natürlich noch nach sehr, sehr viel Geld, aber wenn man bedenkt, dass es sich eben um ein Grafiktablet mit integrierten FullHD-IPS-LED-Display handelt, relativiert der Preis sich irgendwie auch wieder.


 564252.jpg


In den Testberichten bekommt das Tablet im Durchschnitt die Note 1,2. Ausführliche Testberichte finden sich bei Macwelt, PC Magazin oder ComputerBILD. Dort wird das sehr gute Display, die hohe Auflösung, der niedrige Stromverbrauch und die vielfältigen Möglichkeiten des Haltens und Aufstellens gelobt. Kritisiert wird hingegen, dass die 13 Zoll für einen wirklich intensiven Arbeitseinsatz einigen zu klein sein könnten. Dafür ist es natürlich andererseits sehr portabel. Abschließend ist natürlich auch der recht hohe Preis ein durchaus berechtigter Kritikpunkt. Die Besitzer sind dennoch sehr zufrieden und so bekommt das Tablet im Schnitt 4,5 Sterne bei Amazon UK.


Hier könnt ihr euch auch noch einen Erfahrungsbericht zum Wacom Cintiq 13HD ansehen:


564252.jpg


Technische Daten (Herstellerhomepage):



Arbeitsfläche 293.8×165.2mm • kabelloser Stift mit 2048 Druckempfindlichkeitsstufen • Auflösung: WUXGA (1920×1080), IPS • Helligkeit: 250cd/m² • Kontrast: 700:1 • Reaktionszeit: 25ms • Gewicht: 1.20kg • 5 Standardspitzen, 1 Pinselspitze, 3 Filzspitzen

Zusätzliche Info
37 Kommentare
Gebannt

wer es braucht...

moniz: wer es braucht...

für Leute die gern zeichnen is sowas schon extrem geil.

Die Leute, die gern zeichnen, können sich für knapp 700 Euro eine Menge Papier und Bleistifte kaufen.

Das Teil ist nicht Fisch, nicht Fleisch. Zum Arbeiten ist der Bildschirm zu klein, für unterwegs zu gross und schwer.

In meinen Augen absolut überflüssig.



derxxlostfriese:
Die Leute, die gern zeichnen, können sich für knapp 700 Euro eine Menge Papier und Bleistifte kaufen.


Das Teil ist nicht Fisch, nicht Fleisch. Zum Arbeiten ist der Bildschirm zu klein, für unterwegs zu gross und schwer.


In meinen Augen absolut überflüssig.




Ich denke das es keine Privat Anschaffung ist, sondern etwas was einige auf der Arbeit brauchen.. (Grafikdesign, etc.)
Admin

@derxxlostfriese:
Man arbeitet ja auch nicht auf dem Bildschirm. Das ist ein Grafiktablet, welches Du zusätzlich zu Deinem regulären Monitor nutzt.

Und ja, sowas nutzt man, wenn man tagtäglich daran arbeitet, ob privat oder geschäftlich.

derxxlostfriese: Die Leute, die gern zeichnen, können sich für knapp 700 Euro eine Menge Papier und Bleistifte kaufen.

Das Teil ist nicht Fisch, nicht Fleisch. Zum Arbeiten ist der Bildschirm zu klein, für unterwegs zu gross und schwer.

In meinen Augen absolut überflüssig.

warum soll das mit 13\" zugroß für unterwegs sein? Ein 15\" Laptop is dir dann wohl auch zu groß? mit 13\" hat man ungefähr A4 Größe und ein guter Zeichner kann mit allem zeichnen wenn du dir persönlich lieber Blöcke und stifte kaufst vorausgesetzt du kannst überhaupt zeichnen dann bitte! anSonsten weiß ich nicht was du dich hier künstlich aufregst du musst dir das teil schließlich nicht kaufen!

Blödsinn, das hier ist viel besser und billiger mit 19 zoll:
http://www.amazon.de/YIYNOVA®-MSP19U/dp/B00GM3E1HC/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1400001457&sr=8-1-spell&keywords=yinova

Zum Professionellen Arbeiten ist das Cintiq 13 HD zu klein. Nächstgrößeres Cintiq ist das 22HD
Von daher ist der Link von seb zu dem 19 Zoller vllt. ganz interessant.

Der Preis des 13 HD wird wahrscheinlich auch noch weiter fallen, da jetzt das Cintiq Companion raus ist bei dem man ein Grafiktablet erhält was ein eigenes Betriebsystem (win8 oder Android) fährt bekommt

Wann kommt so etwas endlich mit Retina-ähnlicher Auflösung?? Dann bin ich sofort dabei!

was ist der vorteil gegenüber einem Pad? kann man doch auch allerlei zeichenprogramme draufklatschen und loszeichnen/malen oder nicht ?

Admin

Das ist dann aber bestenfalls für Skizzen und nicht zum wirklichen Zeichnen/Designen.

Gebannt


moniz:
wer es braucht…




Was du nicht weißt ist das ALLES was du so im Fernseher und Magazinen siehst wurde mit Produkten von Wacom Beerbeitet.

Die meisten Bilder, Texturen und Menüs die Du in Spielen siehst auch. Mit Maus würde es zehn mal länger dauern wenn nicht mehr. Probiers mal einen guten Kreis mit der Maus zu zeichnen. Geht nicht.


Tarx:
was ist der vorteil gegenüber einem Pad? kann man doch auch allerlei zeichenprogramme draufklatschen und loszeichnen/malen oder nicht ?


Der Unterschied ist dass Grafiktablets Druckstufen haben. Bedeutet die Brushes in den Programmen reagieren auf den Druck und den Winkel des Stiftes. Wacom hat diese Technologie (intuos) am besten ausgebaut (Airbrushähnliche Stiftverhalten etc. gibts da auch) und eben das Monopol bei Grafiktabletts. Deswegen bestimmen die auch weitestgehend den Preis dieser Dinger.

Zum Thema größe eines GRafiktabletts kann man noch sagen:
Mir hat seit über zehn Jahren ein ein DIN A 4 großes Tablett ohne eigenes Display (momentan Intuos 5) ausgereicht. Anfänger können sich ein Bamboo unter 100 Euro holen. Wer mehr anspruch hat kauft sich dann halt ein Intuos.

Bei Tabletts mit Display verhält es sich halt so, dass man bei 13 Zoll ständig hin-und-her zoomen muss, was den Arbeitsfluss leicht stört.
Deswegen arbeiten Professionelle Studios halt auch mit den 24 Zollern.

Ob man letztendlich mit einem 13 Zoller Cintiq gut arbeiten kann und zufrieden ist, hängt glaube ich extrem vom Zeichenstil und dem eigenen Arbeitsverhalten ab.

Die die hier wieder einen auf dicke allwissende Hose machen nutzen so was doch eh nicht und sind ( bestimmt) beruflich weit entfernt von so einem Einsatz.

Hat jemand noch bessere Vorschläge, wie man noch günstiger an dieses teil drannkommt? Muss es aus eigener Tasche bezahlen. Also NICHT professionell und ohne Abschreibung und so..

Ihr habt ja alle richtig Ahnung...

Hey,
meins ist DO bestellt worden und heute angekommen!
In co.uk bestellt jedoch von Krefeld aus geliefert bekommen.
EU-Stecker ist neben dem UK-Stecker auch dabei! Ich habe leider den Fehler gemacht, dass ich bei Wacom vorsorglich einen EU-Stecker Adapter nachgekauft habe. Der geht aber erfreulicherweise zurück

Getestet habe ich es noch nicht, da ich es heute erst bekommen habe.

678 + 11€ Kreditkartengebühren.

TOP! Danke für die Benachrichtigung!

Vergessen im Deal von mir: Man kann bei Legalo nochmal 2% durch Vorkasse sparen.

Also ich muss sagen, ich komme super mit einem A6 Bamboo klar. Bin daran halt von jeher gewohnt. Mit dem A4 großen Tablettts war es mir zu wuchtig. Aber bei displayed tablets würde ich auch eher zu sehr großem Format tendieren. Ich denke, das zoomen nervt schon gewaltig um an Details zu arbeiten.. Lieber das doppelte für ein doppelt so großes Cintiq ausgeben?! :P



Tarx:
was ist der vorteil gegenüber einem Pad? kann man doch auch allerlei zeichenprogramme draufklatschen und loszeichnen/malen oder nicht ?



Der Unterschied ist auch einfach, dass dieses tablet nur für das Zeichnen gedacht ist und nicht um im Appstore Spiele zu laden oder Videos zu gucken, whatsapp zu nutzen etc :P

Ist das teuer

Das Gerät besteht erstmal aus dem Gerät selbst...

...True Story

Wacom ist absolut überteuert, zum Glück zieht die Konkurrenz nach und liefert ebenbürtige Produkte zum halben Preis: http://www.amazon.de/YIYNOVA®-MSP19U/dp/B00GM3E1HC/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1402948901&sr=8-1&keywords=yiynova

Bis jetzt habe ich nur postives über das MSP19U+ gelesen. Aber nicht verwechelsn ich rede vom MSP19U+ und nicht vom vorgänger Modell MSP19U.



seb:
Wacom ist absolut überteuert, zum Glück zieht die Konkurrenz nach und liefert ebenbürtige Produkte zum halben Preis: amazon.de/YIY…ova


Bis jetzt habe ich nur postives über das MSP19U+ gelesen. Aber nicht verwechelsn ich rede vom MSP19U+ und nicht vom vorgänger Modell MSP19U.



Das von dir verlinkte kostet in etwa soviel wie ein 13HD, hat dafür 19". Dafür aber auch nur 1440 * 900 Auflösung, weniger Tasten. Eventuell schlechtere Software/Usability (habe mich nicht mit dem MSP19U+ beschäftigt). Gefühlt habe ich auch mal von einem Reviewer gelesen der das MSP19U(+?) hatte und sich am Ende dann doch lieber ein Wacom geholt hat, find ich aber nicht mehr.

In meinen Augen hast du auch keine Ahnung von professionellen Anwendungen :-)


derxxlostfriese:
Die Leute, die gern zeichnen, können sich für knapp 700 Euro eine Menge Papier und Bleistifte kaufen.


Das Teil ist nicht Fisch, nicht Fleisch. Zum Arbeiten ist der Bildschirm zu klein, für unterwegs zu gross und schwer.


In meinen Augen absolut überflüssig.


Das ist wesentlich präziser, hat ein neutraleres Display und hat Druckpunkte. Das merkt z.B. auch in welchem Winkel und mit wie viel Druck du den Stift da drauf hälst, wodurch du beim zeichnen viel eher das Gefühl hast, wirklich mit einem Stift auf Papier zu zeichnen. Für Grafiker und Gestalter ist das halt das hervorragend.


Tarx:
was ist der vorteil gegenüber einem Pad? kann man doch auch allerlei zeichenprogramme draufklatschen und loszeichnen/malen oder nicht ?




seb:
Blödsinn, das hier ist viel besser und billiger mit 19 zoll:
amazon.de/YIY…ova



Ist aber scheinbar nicht wirklich erhältlich. Der Preis für das Gerät ist definitiv. Ich brauche so etwas allerdings nicht. Ich halte 13 Zoll zudem für ideal.
Ich könnte mich immer noch weglachen dass Computer Bild bei diesem Wacom kritisiert, dass es nicht allgemein als Tablet nutzbar ist ( xD ):

testsieger.de/tes…tml

Die Stifteingaben sind auch sehr präzise, aber das ist bei meinem Wacom Intuos Touch 5 auch schon so

das ding kann man gar nicht unterwegs nutzen. das es weder akku noch ein betriebssystem hat...
also nix mit ganz hipp ins cafe setzen und draufloszeichnen.

lohnt sich nur für zuhause zum arbwiten viel zu klein. wer arbeitet denn axhon mit nem 13 zoll im photoshop und nennt sich professionel.

meiner meinung nach, ist dieses teil in diser groesse der totale fehlgriff und höchsten mal zum rumprobieten. entweder ab 17 zoll oder eins ohne display.



meeep1:
Wann kommt so etwas endlich mit Retina-ähnlicher Auflösung?? Dann bin ich sofort dabei!



sowas hab ich mir gebastelt =D


xotonashix:
xotonashix Oktober 20, 2014 um 10:22 pm

meeep1:
Wann kommt so etwas endlich mit Retina-ähnlicher Auflösung?? Dann bin ich sofort dabei!

sowas hab ich mir gebastelt =
hier die anleitung die ich genutzt habe
forum.bongofish.co.uk/ind…9.0

wieso kann man hier nicht editieren o.O ???

das Tablet wird ab und zu von unseren Dozenten genutzt um die Skripte/Mitschriften nach der Vorlesung direkt als PDF hochladen zu können. in Kombination mit einem Beamer ist das ein super Tafel Ersatz!

Mich würde wohl brennend interessieren was mit "English language version" gemeint ist?
Bedeutet das, dass die Software auf englisch ist? Die kann man doch aber eh als Freeware auf deutsch runterladen?
Wäre schön zu wissen, was damit gemeint ist.

Avatar
Anonymer Benutzer

820€, nicht 650€…

Bearbeitet von: "" 5. Okt 2016

Was sollte einen davon abschrecken in FR zu bestellen?

Mir wird es nur für EUR 679,98 angezeigt. Ist da evtl. ein GS nötig um auf den Preis zu kommen oder ist der Deal schon abgelaufen?



MrBrain:
Mir wird es nur für EUR 679,98 angezeigt. Ist da evtl. ein GS nötig um auf den Preis zu kommen oder ist der Deal schon abgelaufen?




Abgelaufen bzw. die 100% sind reserviert.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler