ABGELAUFEN

Walimex Pro 35mm f1.4 für Canon für ~325€

Admin

rip hat sich gerade auf Objektive eingeschossen und dabei wieder einen Top-Preis gefunden. Diesmal bei Amazon England:



Ich habe aber immer noch keine Expertise bei DLSR-Objektiven, aber wer so etwas sucht 1.4 ohne Autofokus, weiß wahrscheinlich eh besser Bescheid als ich. Der Preis ist auf jeden Fall gut. Zahlbar bei Amazon UK aber wie immer nur per Kreditkarte.


560906.jpg


34 Kommentare

Wer kann mir einen Vorteil gegenüber den günstigeren 50mm 1.4 mit USM AF von Canon erklären? amazon.de/dp/…VCZ



Limit:
Wer kann mir einen Vorteil gegenüber den günstigeren 50mm 1.4 mit USM AF von Canon erklären? amazon.de/dp/…VCZ



Die Brennweite und die Naheinstellgrenze!

Dieses Objektiv kauft man nur wenn man weiss was man damit machen will. Das ist nur etwas für Leute die sich auskennen.

Avatar

Anonymer Benutzer

Nur 69,00 €! Ainol NOVO 7 Paladin Tablet! cutsite.ru/u938
Ultra-klare Bildqualität und Stereo-Sound, schnelle Reaktion, nicht entgehen lassen!

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

@Limit: Nimm das Canon. Alleine auch schon wegen der Baugröße.

Das Walimex scheint aber nicht schlecht zu sein (auch wenn ich mir nie ein Walimex kaufen würde). Verarbeitung und Bildqualität, im mittleren Blendenbereich scheinen zu stimmen. Es soll aber Schwächen bei Offenblendnutzung haben.
Die manuelle Fokussierung soll recht präzise sein. Muss ja auch, da kein Autofokus.

Ein paar Testberichte und deutsche Amazonmeinungen:
naturfotoworkshop.at/nat…tml
traumflieger.de/obj…php
testberichte.de/p/w…tml
amazon.de/Wal…YHM

Martin0815 hat recht, man kann damit außerordentlich gute Aufnahmen kreieren, allerdings wirklich nur Leute für die MF kein Fremdwort ist.

Die Linse ist vor allem für DSLR Filmer ne Bombe, steht der original Canon L 35mm kaum nach. Allerdings ist sie in der Regel auch in D günstiger zu bekommen. Foto Walser hat in seinem Ebay-Shop das Objektiv i.d.R. für 440 € angeboten mit Preisvorschlag.
Da man wie bei allen Artikeln von Walser dann genau 20% unter dem Preis einen Gebotsvorschlag abgeben muss um den bestmöglichen Preis zu bekommen ergibt sich dann ein Endpreis von 352 €. Die Ersparnis ist also dann nicht mehr so hoch.
Habe grad nachgeschaut und z.Z. ist grad keine EF Mount gelistet, ändert sich aber gewöhnlich sehr schnell.



Limit:
Wer kann mir einen Vorteil gegenüber den günstigeren 50mm 1.4 mit USM AF von Canon erklären? amazon.de/dp/…VCZ



Ist zwar kein Vorteil, aber: 35 vs 55 mm.

Geht nichts über das EF 35mm 1.4 von Canon. Nichts.

Das neue Sigma 35mm F1,4 ist mindestens auf dem Niveau des Canon, wenn nicht sogar drüber. Durch den neuen USB-Dock sollte es auch kein AF-Problem mehr geben.

Zunächst mal eine vernünftige Rezension
traumflieger.de/obj…php
Und @Limit
Der große Unterschied liegt in der Brennweite von 35 (Walimex) zu 50 (Canon). Mit einem Weitwinkelobjektiv werden andere Bildeindrücke vermittelt als mit einem Standardobjektiv



Limit: Wer kann mir einen Vorteil gegenüber den günstigeren 50mm 1.4 mit USM AF von Canon erklären?

Zwei Unterschiede sind evident:

- 15mm mehr Bildwinkel.
- gute manuelle Einstellmöglichkeiten

Ob dies Vorteile sind, hängt von den Bedürfnissen des Nutzers ab.

Für mich wäre das Ding nur für den halben Preis interessant. Samyang ist die Gier zu Kopf gestiegen. Der koreanische Hersteller ist dafür bekannt geworden, dass er solide Qualität zum Schnäppchenpreis liefert. Im Gegenzug verzichtet der Käufer auf jeglichen Komfort, beweist aber gleichzeitig Kennerschaft. Irgendeinen Grund muss es ja haben, dass er sich das antut - keine Kommunikation zwischen Objektiv und Kamera. Manueller Fokus, Blendenvorwahl am Ring.

Walimex...

Wenns mein Canon sein soll, ist das Sigma wirklich toll...



Stefan:
Geht nichts über das EF 35mm 1.4 von Canon. Nichts.




Nikon, Sigma und das Samyang ist von der Bildqualität fast auf gleicher Linie.
Avatar

Anonymer Benutzer

Wenn man ncht gerade einen großen Kleinbild-Vollformat Sensor hat, wie in Canon 5D oder 1D verbaut, sondern einen kleineren wie in EOS650D etc, dann ist das 35mm besser als das 50mm.

Durch den Crop-Faktor von 1.6 bei den kleineren Canon Spiegelreflex-Sensoren, den man zur Brennweite des Objektivs dazu rechnen muss, hat man bei einem 50mm Objektiv effektiv 88mm, das ist schon sehr weit im Tele-Bereich und im Innenraum (Partys, Wohnungen) ziemlich unpraktisch. (eigene Erfahrung )
Dagegen: 35mmx1,6 = 56mm.

Das Ding mit den 50mm ist annähernd die Normalbrennweite bei Kleinbild-Vollformat und entspricht, mehr oder minder, der Diagonale des Sensors. (Diagonale bei KB-Vollformat: )
Bei kleineren Sensoren muss es entsprechend weniger Brennweite sein um die Normalbrennweite(=Diagonale des Sensors) zu haben.

de.wikipedia.org/wik…tor
de.wikipedia.org/wik…tiv
de.wikipedia.org/wik…ras

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016
Avatar

Anonymer Benutzer

Oh, die Diagonale nicht ausgerechnet ^^
Diagonale bei Kleinbild-Vollformat (24mm x 36mm): 43,27mm
Diagonale bei den kleineren Canon-"APS-C"-Sensoren: 26.68mm

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016



mikeslitoris: [..] fast [..].


Danke
Avatar

Anonymer Benutzer



navijunge:

Irgendeinen Grund muss es ja haben, dass er sich das antut – keine Kommunikation zwischen Objektiv und Kamera. Manueller Fokus, Blendenvorwahl am Ring.



Das ganze macht natürlich am meisten Sinn, wenn man damit filmt. Da WILL man keinen AutoFocus und am besten modded man sich das Objektiv noch so, dass es kein Blendenraster mehr gibt und man sich die Blende "stufenlos" einstellen kann.
Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

Danke, mach weiter so. Freue mich immer über gute Objektiv \ Zubehör Angebote für die Canon DSLR.

Avatar

Anonymer Benutzer

Ich verstehe nicht, warum das absolute Fehlen eines Autofokus ein Alleinstellungsmerkmal für eine Profilinse sein soll. Jedes vernünftige Objektiv, spätestens die Kamera, hat einen eigenen Schalter für AF/MF. Warum aus der Not eine Tugend machen?

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016



porb:
Ich verstehe nicht, warum das absolute Fehlen eines Autofokus ein Alleinstellungsmerkmal für eine Profilinse sein soll. Jedes vernünftige Objektiv, spätestens die Kamera, hat einen eigenen Schalter für AF/MF. Warum aus der Not eine Tugend machen?




Fokussier mal manuell mit nem (günstigen) AF-Objektiv und danach mal mit nem nativen MF-Objektiv. Dann weisste warum.



porb:
Ich verstehe nicht, warum das absolute Fehlen eines Autofokus ein Alleinstellungsmerkmal für eine Profilinse sein soll. Jedes vernünftige Objektiv, spätestens die Kamera, hat einen eigenen Schalter für AF/MF. Warum aus der Not eine Tugend machen?




weil die Übersetzung grösser ist ....

Ich freue mich, dass ich mit meinen DSLR-Deals so guten Anklang finde, sei es mit Zubehör oder mit Hardware. Mir ist klar, dass der Kundenkreis hierfür recht spezifisch ist, aber im Gegenzug ist der Gebrauchtmarkt in diesem Bereich auch so wertstabil, dass ein wirklich guter Neukaufdeal fast schon dazu führen kann, dass man etwas später ohne oder mit minimalem Wertverlust verkaufen kann. Ich werde weiter die Augen offen halten :).

Für alle, die hier mit dem Satz kommen "Walimex kauf ich nicht, Canon ist besser" hab ich hier mal einen anderen Link..
the-digital-picture.com/Rev…p=0

Vergleicht ein CarlZeiss Distagon für ca. 2900 mit dem Samyang für 500.
Walimex hat hier die gleichen Linsen, wie Rokinon, Samyang etc. Bzw. vertreibt scheinbar nur die Samyang Optiken innerhalb von Deutschland. Meines erachtens nach ist das Walimex grade für Fotografen die bessere Wahl, sofern man mit dem weniger hochwertigen Body und dem geringeren Fokusweg zurechtkommt.

Die Objektive von Walimex sind super.
Ich selbst habe das 24 f1,4 von Walimex und bin begeistert.
Für Videofilme würde ich aber eher zur Videovariante des 35 1,4 von Walimex raten.
Bei diesem kann man im Gegensatz zur normalen Version die Blende stufenlos verstellen.
Beim normalen gibt es Rasterungen zwischen den Blendenstufen.

Ja Walimex sind Samyang-Linsen verkauft unter der Eigenmarke eines deutschen Händlers, Foto Walser (http://www.foto-walser.biz/). Gleiches gilt für Mantona, auch eine Marke die Walser übernommen hat. In der Regel sind deren Produkte qualitativ recht gut, also Mantona als auch Walimex.



smizz0r: Für alle, die hier mit dem Satz kommen “Walimex kauf ich nicht, Canon ist besser” hab ich hier mal einen anderen Link..





Falls du auf meinen Beitrag anspielst: Canon kaufe ich auch nicht. Ich habe das Canon lediglich wegen der Baugröße empfohlen.
Das beste Objektiv bringt einem nichts wenn es aufgrund der Größe und des Gewichts nicht immer zur Hand ist... hier entscheidet aber jeder für sich, wo die Grenze liegt. Ich habe diese Erfahrung mit dem Nikkor 24 - 70 1/2,8 gemacht. Traumlinse, mir aber als immerdrauf zu unhandlich.

Wertstabil sind einzig die Linsen der Originalhersteller. Oder vielleicht noch Zeiss.

Avatar

Anonymer Benutzer

Nun ja, die Walimex-Linsen bieten einiges für ihr Geld, sind dafür aber nun mal manuell zu bedienen, was aber eigentlich nicht wirklich schwierig ist. Ob ich nun die Blende an der Kamera per Rad einstelle oder vorn am Objektiv, ist mir relativ egal und anfokussieren ist bei einem Motiv, wo man die Zeit hat, doch nun wirklich kein großer Akt. Dafür spart man aber auch eine Menge Kohle, richtig bedeutsam wird das z.B. beim 14mm wie ich es auch habe. Das einzige vergleichbare vollformattaugliche Objektiv gibt es von Canon selbst in einer L-Form und die kostet das siebenfache (!) gegenüber der Walimex-Linse. Da verzichte ich gern auf Autofokus und nehme den bisschen Mehraufwand auf mich. Es gibt auch noch ein bildqualitativ mittelmäßiges Sigma 12-24, wird aber nicht mehr produziert und ist nur noch selten gebraucht zu bekommen.

Übrigens ist es auch kein großer Akt, seine manuelle Linse mit einem Optix-Chip auszustatten, der liefert dann nämlich AF Confirm, also ein rotes Blinken im Sucher wenn das Objekt scharfgestellt ist. Mit einer kurzen Eingewöhnungszeit ist es dann auch kein Problem, aus der Hand Bilder zu machen, ohne groß per Liveview fokussieren zu müssen.

Wenn man jetzt natürlich permanent mit dieser Linse rumläuft, muss man sich überlegen, ob man nicht zum automatischen Pendant greift. Sollte man nur hier und da mal diese Brennweite oder Lichtstärke benutzen, ist ein Blick auf's Walimex nicht verkehrt.

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016
Avatar

Anonymer Benutzer

hallo, also ich bin kein profi, habe aber derzeit das Canon EF 50mm 1:1.8 II Objektiv mit meiner Canon 600D.
Mir geht es vor allem um Filmaufnahmen, bisher habe ich auch immer manuell scharf gestellt, der fehlende autofocus wäre also kein problem.
Hab ich das recht verstanden, dass USM nur etwas mit Autofocus zu tun hat und daher für mich eh unwichtig wäre?
bei 50mm hatte ich in der tat schon das problem, dass ich sehr weit weg gehen musste und es in kleinen Räumen problematisch war, wäre das mit den 35mm wesentlich besser?
außerdem frag ich mich, ob ne offenblende von 1,4 nen großen unterschied zu 1,8 macht?
Danke für die Antworten

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016
Avatar

Anonymer Benutzer


sappradi:
Die Linse ist vor allem für DSLR Filmer ne Bombe, steht der original Canon L 35mm kaum nach. Allerdings ist sie in der Regel auch in D günstiger zu bekommen. Foto Walser hat in seinem Ebay-Shop das Objektiv i.d.R. für 440 € angeboten mit Preisvorschlag.
Da man wie bei allen Artikeln von Walser dann genau 20% unter dem Preis einen Gebotsvorschlag abgeben muss um den bestmöglichen Preis zu bekommen ergibt sich dann ein Endpreis von 352 €. Die Ersparnis ist also dann nicht mehr so hoch.
Habe grad nachgeschaut und z.Z. ist grad keine EF Mount gelistet, ändert sich aber gewöhnlich sehr schnell.


Danke für den genialen Tipp, hab mir das 35mm/1.5 VDSLR von walimex für EUR 368 bei Foto Walser geholt =) Das wäre selbst bei amazon UK wesentlich teurer gewesen.
Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

Ich finde das die Linse durchaus interessant ist, jedoch wohl eher nicht für Fotografen sondern viel mehr beim Filmen....


Finn Dorian:
hallo, also ich bin kein profi, habe aber derzeit das Canon EF 50mm 1:1.8 II Objektiv mit meiner Canon 600D.
Mir geht es vor allem um Filmaufnahmen, bisher habe ich auch immer manuell scharf gestellt, der fehlende autofocus wäre also kein problem.
Hab ich das recht verstanden, dass USM nur etwas mit Autofocus zu tun hat und daher für mich eh unwichtig wäre?
bei 50mm hatte ich in der tat schon das problem, dass ich sehr weit weg gehen musste und es in kleinen Räumen problematisch war, wäre das mit den 35mm wesentlich besser?
außerdem frag ich mich, ob ne offenblende von 1,4 nen großen unterschied zu 1,8 macht?
Danke für die Antworten


Ja, wenn Du als Filme den Autofocus ausschaltest, kann es Dir egal sein, welche Technologie der Autofocus-Motor benutzt, da er sich ja sowieso nicht bewegt (außer bei den neuen Stepping-Motoren von Canon, wo selbst der manuelle Fokus nicht mehr mechanisch funktioniert.

Ob Du mit 35 mm viel mehr zufrieden bist als mit 50 mm musst Du am besten selbst herausfinden. Ich vermute, das wird Dir deutlich besser passen. Wenn Du oft in wirklich engen Räumen unterwegs bist, und dennoch mehrere Menschen auf ein Bild bekommen willst, solltest Du aber vielleicht an ein noch weitwinkligeres Objektiv nachdenken.

Die Offenblende der beiden Objektive macht belichtungstechnisch etwa eine halbe Stufe aus. Qualitätstechnisch, wirst Du mit dem Walimex vermutlich nicht mit f1.4 arbeiten wollen. Ich selbst habe das Objektiv nicht und kann nur über Testbilder reden, die ich nicht selbst geschossen habe. So wie ich das einschätze, wirst Du mit f1.8 oder f2.0 oder sogar mehr ähnliche Ergebnisse erzielen wie mit f1.8 an Deinem Canon.
Avatar

Anonymer Benutzer

Vielen Dank für die Tipps Michel
Ich hab mir die VDSLR Version des Objektivs mit den 20% Rabatt bestellt... Kanns kaum erwarten das Ding beim Musik-Dreh diese Woche einzusetzen =)

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Hollandfahrrad mit Gangschaltung aufrüsten34
    2. eBay als Verkäufer - man hat keine Rechte48122
    3. Amazon.fr Preise nur für Prime Mitglieder!?56
    4. o2 Kinotag - 2 für 1 Kinokarte jeden Donnerstag *UPDATE*9451845

    Weitere Diskussionen