Ware/Geld zurück bei Insolvenz? - Pixel Universum GmbH

22
eingestellt am 31. Jul 2012
Hi,

ich habe ein Objektiv bei einem Unternehmen gekauft, welches jetzt Insolvenz angemeldet hat.

Es geht um über 2000€.

Auf eine Anfrage wo meine Ware bleibt habe ich die Information und Mail erhalten:

Sehr geehrter Herr ***,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass unser Unternehmen am 24.07.12 beim Amtsgericht Bielefeld Insolvenz anmelden musste.

Wir haben das Unternehmen per 01.06.2012 vom vorherigen Eigentümer gekauft. Leider sind wir einem Betrug aufgesessen, das Unternehmen war zum Zeitpunkt der Übertragung bereits komplett überschuldet. Trotz weiteren Kapitaleinsatzes konnten wir die Pixel Universum GmbH nicht mehr retten. Uns sind zur Zeit die Hände gebunden, da wir operativ nichts unternehmen dürfen. Unser Schaden durch diesen Betrug liegt bei 95.000,- Euro, daher haben wir selbst ein großes Interesse daran, dass der frühere Eigentümer durch den Insolvenzverwalter in Anspruch genommen wird.

Unser Insolvenzverwalter wird sich in den nächsten Tagen mit Ihnen in Verbindung setzen. Seine Kontaktdaten:

***

Es tut uns persönlich sehr leid, Ihnen keine besseren Nachrichten übermitteln zu können und hoffen auf Ihr Verständnis. Wir werden alles dafür tun, das Unternehmen zu retten.


Was meint ihr, wie geht es für mich aus? Hat jemand Erfahrung?

Danke
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Verfasser

Es gibt so eine tolle Erfindung...Nennt sich Edit Button... Deine ganzen Doppelpost nerven.

Vor allem solche, die nichts beizutragen haben.

22 Kommentare

Und die Moral von der Geschichte, kaufe niemals bei unseriösen Händlern (:
Wünsche dir noch viel Spaß

Geiz frisst Hirn

Verfasser

Es gibt so eine tolle Erfindung...Nennt sich Edit Button... Deine ganzen Doppelpost nerven.

Vor allem solche, die nichts beizutragen haben.

Damit du überhaupt etwas Geld (zurück)bekommst, musst du deine Forderungen beim Insolvenzverwalter schriftlich anmelden.

Da der Shop nach wie vor online ist würd ich dir auch mal nen Gang zu deinem Anwalt raten und mal bezüglich Insolvenzbetrugs anfragen.


Amtsgericht Bielefeld, Aktenzeichen: 43 IN 752/12 In dem … Amtsgericht Bielefeld, Aktenzeichen: 43 IN 752/12 In dem Insolvenzeröffnungsverfahren über das Vermögender im Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg unter HRB 109902 eingetragenen Pixel Universum GmbH, An der Waldspitze 47, 32049 Herford, gesetzlich vertreten durch den Geschäftsführer Matthias Bethlehem, An der Waldspitze 47, 32049 HerfordGeschäftszweig: Vertrieb, Herstellung und Beratung von Warenist am 26.07.2012, um 17:41 Uhr angeordnet worden (§§ 21, 22 InsO):Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wird Rechtsanwalt Frank Schorisch, Bäckerstr. 33, 32052 Herford bestellt.Verfügungen der Schuldnerin über Gegenstände ihres Vermögens sind nur noch mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam (§ 21 Abs. 2 Nr. 2 2. Alt. InsO).Den Schuldnern der Schuldnerin (Drittschuldnern) wird verboten, an die Schuldnerin zu zahlen. Der vorläufige Insolvenzverwalter wird ermächtigt, Bankguthaben und sonstige Forderungen der Schuldnerin einzuziehen sowie eingehende Gelder entgegenzunehmen. Die Drittschuldner werden aufgefordert, nur noch unter Beachtung dieser Anordnung zu leisten (§ 23 Abs. 1 Satz 3 InsO). 43 IN 752/12Amtsgericht Bielefeld, 26.07.2012


und dann noch solch eine Summe. Hättest du die Mäuse so locker stecken, würdest du sicherlich nicht hier fragen...
Von daher ist es mir ein Rätsel, wie man so leichtfertig mit solchen Beträgen einkaufen kann!

lass dich mal nicht volllabern, du konntest ja schlecht wissen, dass die insolvent sind.

Wenn du hier schon um Hilfe suchst, musst du aber keinesfalls den Namen des Shops zensieren - schließlich könnte das ja noch andere vor dem Betrug schützen


edit: aaah, im titel steht der ja ^^

Sieht sehr schlecht aus.
Wie bereits erwähnt musst du deine Forderung schriftlich melden.

Der Insolvenzverwalter wird versuchen möglichst viel Geld aufzutreiben (druch verkauf von Anlagegütern usw.) und dann versuchen die Forderungen zu decken, was jedoch nicht ganz klappen wird. Am Ende bekommst du einen Anteiligen Betrag zurück... dieser kann 2%, aber auch 50% betragen. Aber erhoffe dir nicht zu viel!

Verfasser

Ich habe dem Insolvenzverwalter bereits eine Mail geschickt mit meiner Forderung. Außerdem meiner Bank mit Möglichkeit der Rückbuchung.

Somberland

Da der Shop nach wie vor online ist würd ich dir auch mal nen Gang zu … Da der Shop nach wie vor online ist würd ich dir auch mal nen Gang zu deinem Anwalt raten und mal bezüglich Insolvenzbetrugs anfragen.



ich seh grad, die paar Artikel, die noch da sind, kosten ja 100.000€ ^^ denk mal da ist nichts mit Insolvenzbetrug zu machen

Also laut Satellit bei Google-Maps ist das einfach nur ein Familienhaus mit Pool. Da die Firma eine GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Hoffnung) ist, wird das Geld so gut wie weg sein. Da wird dann ein Gläubiger nach dem anderen mit seinem Geld bedient. Jenachdem wie viele es sind, wirst Du dann relativ leer ausgehen.

Das Geld kannst Du allerdings unter Erfahrungen abschreiben und beim nächsten Mal das ganze per Nachnahme oder per PayPal bezahlen.

Kurz gesagt: Pech

Aber wünsche Dir trotzdem viel Erfolg... für 2.000€ hätte man sich ein klasse Urlaub leisten können Der Geschäftsführer bedankt sich bestimmt bei Dir mit einem Brief

Bei solchen Beträgen, bzw. ab 1000€ zahle ich nur per Rechnung, Nachnahme oder PayPal und sollten noch paar Euro Gebühren dazu kommen macht es den Braten auch nicht mehr fett. Dafür kann ich aber die Ware in der Hand halten.

Verfasser

Ja, hinterher kann ich auch mit solchen Sprüchen kommen^^

Hallo,

da ist Becolux nicht der Einzige, mir geht es leider genauso.
Ich habe exakt das gleiche Problem, nur mein Objektiv sollte 310€ kosten.
Ich bin auch schon überall am suchen & habe ein Anmeldeformular gefunden für FORDERUNGSANMELDUNG: justiz.nrw.de/BS/…php
Vlt. sollten wir in Verbindung bleiben?

Hi,
tja, auch ich habe das Problem mit einer Kamera, die nicht geliefert wurde. Nun stehen 399 € aus, die ich vorab überwiesen habe. Ich habe auch diese Standardmail bekommen. Ja, lasst uns in Verbindung bleiben und den letzten Stand dazu hier in diesem Forum schreiben. Grüße!

Bis 31.12.2013 kann/muss man doch nicht wegen Überschuldung Insolvenz anmelden. Ich gehe mal eher davon aus, dass die zahlungsunfähig waren, also ihre Rechnungen nicht mehr gebleichen konnten. Firma zum 01.06. übernommen und nach 2 Monaten runtergewirtschaftet...das nenne ich mal kaufmännisches Geschick...haha. Und jetzt wird die Schuld bei anderen gesucht.
Ich denke, die Vorkassen die geleistet wurden, kann man abschreiben.

Verfasser

Ich hoffe nicht.. Ich poste mal meine Mails mit dem Rechtsanwalt:

Sehr geehrter Herr *******, bei den von Ihnen geltend gemachten … Sehr geehrter Herr *******, bei den von Ihnen geltend gemachten (Schadensersatz-)Ansprüchen handelt es sich umInsolvenzforderungen, die von Ihnen erst nach Insolvenzeröffnung zur Tabelle angemeldetwerden können. Die Unterlagen zur Forderungsanmeldung werde ich Ihnen nach Insolvenzeröffnung unauf-gefordert übermitteln. Ob und gegebenenfalls in welcher Höhe eine Insolvenzquote an die Gläubiger gezahlt werdenkann, ist derzeit noch nicht absehbar. Ich bedaure, Ihnen keine günstigere Nachricht übermitteln zu können und verbleibe



Sehr geehrter Herr ****,sämtliche Ansprüche (auch Erstattungsansprüche), d … Sehr geehrter Herr ****,sämtliche Ansprüche (auch Erstattungsansprüche), die vor der Insolvenzeröffnung entstehen, stellen Insolvenzforderungen dar, die lediglich zur Insolvenztabelle angemeldet werden können.Vorliegen hat das Insolvenzgericht am 26.07.12 lediglich die vorläufige Verwaltung angeordnet, das Insolvenzverfahren ist aber noch nicht eröffnet. Dies wird voraussichtlich Anfang September erfolgen.


Gier friest Gehirn !!!
Verfasser

Insolvenzeröffnung verschiebt sich auf nächsten Monat...

Gibt es bei euch was neues?

ich bin auch eine Geschädigte, bei mir geht es um 630€. Letzte Woche hat der Insolvenzverwalter mitgeteilt, dass die forderung gegen 0% geht.
Alles Verbrecher, hatte auch ein Objektiv bestellt, 2 Wochen vor der Insolvenz, ist es richtig und legal, das mein Geld in die Insolvenzmasse geflossen ist?

Verfasser

Ja, solche Betrüger.

Mein Geld hatten die erst 1 Tag nach Insolvenzeröffnung auf dem Konto... Das kann doch nicht war sein.

Hallo, hab das gleiche Problem, bei mir sinds zwar nur 150,- euro, aber der Ärger nicht weniger. Was gibts neues in der Sache, ist ganz lange Stille schon.

Verfasser

Verfahren läuft auch noch... Sieht aus, als ob es nicht zurück gibt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler