Kategorien

    Warentest warnt vor schädlichen Substanzen in Kosmetika

    Endlich beweist mal wieder jemand, dass das Zeug nicht so dolle ist

    Die Frage ist natürlich, warum testen man es an Tieren, wenn es trotzdem bedenklich weiter gegeben wird....Money

    Naja vlt. spart sich nun der ein oder andere ein paar Euro, durch Nichtkauf.

    test.de/Min…-0/

    t-online.de/lif…tml

    Mineralöl in Lippenpflegemitteln besonders bedenklich

    Warentest wählte 25 Kosmetikprodukte aus, die auf Mineralöl basieren. Dieses versteckt sich beispielsweise hinter Begriffen wie "Cera Microcristallina", "Ceresin", "Mineral Oil", "Paraffin" oder "Petrolatum". In allen getesteten Produkten fanden die Warentester MOAH. Auch bekannte Marken wie Bebe, Blistex, Dove, Labello, Nivea und Penaten waren betroffen.

    Als besonders bedenklich sieht die Stiftung die Verwendung von Mineralöl in Lippenpflegeprodukten, da diese über den Mund direkt in den Körper gelangen können. Bei anderen Hautpflegemitteln sei nicht abschließend geklärt, wie weit sie in die Haut eindringen.

    Vlt. wacht der ein oder andere auch auf.
    Grüße

    23 Kommentare

    Verfasser

    Warentest warnt vor schädlichen Substanzen in Kosmetika
    t-online.de/lif…tml

    Muss man nicht auf Warentest warten:
    codecheck.info

    Der Inhalt von Kosmetika ist meistens nicht so dolle oO

    Avatar

    GelöschterUser57388

    DANKE

    Viele Cremes und Körperöle basieren auf Mineralölgemischen. Diese können aromatische Kohlenwasserstoffe enthalten - abgekürzt MOAH (Mineral Oil Aromatic Hydrocarbons). Diese wurden von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) als potenziell erbgutverändernd und krebserregend eingestuft wurden. Regelmäßige Tests auf die Substanzen gibt es bislang allerdings nicht. Dass die kritischen Stoffe jetzt erstmalig in diesen hohen Konzentrationen gefunden wurden,



    Also ist etwas drin, und keiner weiß was es tut? ---> i smell volksverdummung.
    Warentest braucht keiner

    Verfasser

    diplchem

    Viele Cremes und Körperöle basieren auf Mineralölgemischen. Diese können aromatische Kohlenwasserstoffe enthalten - abgekürzt MOAH (Mineral Oil Aromatic Hydrocarbons). Diese wurden von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) als potenziell erbgutverändernd und krebserregend eingestuft wurden. Regelmäßige Tests auf die Substanzen gibt es bislang allerdings nicht. Dass die kritischen Stoffe jetzt erstmalig in diesen hohen Konzentrationen gefunden wurden, Also ist etwas drin, und keiner weiß was es tut? ---> i smell volksverdummung. Warentest braucht keiner


    Bis die Wahrheit an das Licht kommt, ist die Industrieherde schon längst bei neuen tolleren, gesünderen und teureren Produkten....

    Achtung! Nutella enthält viel Zucker, daher wird nur eine äußere Anwendung empfohlen.

    Wow.
    "Laut Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) sind nach derzeitigem Kenntnisstand keine gesundheitlichen Risiken durch die Aufnahme von Mineralölen über die Haut zu erwarten. Allerdings gebe es noch Datenlücken bei der Langzeitanwendung - und unter anderem "hinsichtlich einer möglichen oralen Aufnahme ...aus mineralölhaltigen Lippenstiften oder Handcremes"
    Definitiv mordsgefährlich, auch wenn bisher noch nicht bewiesen

    Das Zeug ist "potenziell krebserregend". Könnte also eventuell vielleicht so sein.
    Die Gefährdungsstufe sagt doch nur aus, dass es für die Behauptung, dass die Stoffe schädlich sind, bisher weder stichhaltige Anhaltspunkte, noch eine Widerlegung gibt.

    Gott sei Dank nehme ich keine Cremes

    Ich ess das Zeug auch nicht.

    freak1

    Gott sei Dank nehme ich keine Cremes


    Du nimmst keine Cremes, verschenkst 5€ Amazon Gutscheine für Umfragen, befreundest dich mit fremden HUKD Männern...


    Hmmmm....was ist los mit dir? X)

    freak1

    Gott sei Dank nehme ich keine Cremes


    Isch habe gar kein Auto muhaaaa

    Kann ich ja froh sein, dass ich sowas nicht brauche!

    Dieses versteckt sich beispielsweise hinter Begriffen wie... ..."Mineral Oil"



    is nicht wahr.... naja zum glück schmieren sich die wenigsten kerle son zeug ins gesicht. und frauen leben ansich ja eh länger. also gleicht sich das wohl wieder aus ;D

    Besonders schlimm finde ich den hohen Paraffinanteil in den "Pampers" und das muss nicht mal auf der Verpackung angegeben werden.

    Oh Schreck, erstmal eine rauchen!

    Lilagirl

    Besonders schlimm finde ich den hohen Paraffinanteil in den "Pampers" und das muss nicht mal auf der Verpackung angegeben werden.


    Recht hast du. Und? Es interessiert keine Sau.
    Ist wie beim ach so tollen Onkel Hipp. Nur der Name zählt.

    Ich empfehle Stoffwindeln oder Windelfrei.

    Am besten einfach nicht mehr atmen.. kriegst eh von jedem zweiten Lebensmittel Krebs...
    Aber hab ich ja mit der Nivea Sensitive Tagespflege nochmal Glück und krieg kein Aids

    Gibt es sowas wie Codecheck auch für WP Nutzer?

    Danke für die Info. Aber etwas weniger hetzerisch hättest du auch sein dürfen. Sind hier ja nicht bei SPON
    Kann aber deine Gedanken verstehen. Ich kann auch manches nicht nachvollziehen. Warum dürfen Produkte nicht erst auf den Markt wenn ausgeschlossen werden kann, dass diese gesundheitsschädlich sind. Stattdessen dürfen sie solange auf den Markt bis raus kommt, dass Inhalte gesundheitsschädlich sind.

    Hier mal noch der Link zur Stiftung Warentest zum direkt anklicken:
    test.de/Min…-0/
    (Für die, die nicht mit Markieren / Copy & Paste arbeiten wollen)

    tempted

    Gibt es sowas wie Codecheck auch für WP Nutzer?


    Du meinst sowas: wpthemedetector.com
    Quasi die Schadstoffe in WP Seiten ermitteln?

    Suprise suprise... als ob nicht jeder weiß, dass in Kosmetika schädliche Stoffe vorhanden sind.
    Aber wir Menschen stehen auf giftige/ungesunde Stoffe... Drogen (Alk, Tabak etc.), Sußkram, Cola uvw.... Who cares

    Dinge wie Mineralöl und Paraffin sind schon seit jahren in Kosmektika und alle Jahre wieder gibts nen Aufschrei wegen der Substanzen. Als ob das was neues wäre .....

    Das Mineralöl/Paraffin ist z.b. auch in Wundcremes oder Salben aus der Apotheke *hust* und bei Kosmetika hauptsächlich in Artikeln für trockene Haut z.b. Neutrogena.

    Haushaltstipp für Trockene Lippen/Hände und Füße: Ein selbstgemachtes Honig-Zucker Peeling - einmassieren und einwirken lassen und nach 15 min mit einem Kosmetiktuch die rest abwischen

    Für den restlichen Körper: Olivenöl am besten direkt nach dem Baden oder Duschen und gglf auch im Badewasser wenn möglich.

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Burger King App mit Barcodes11
      2. No Name Doppel DIN Radio mit Apple Carplay22
      3. Preise der 1080TI scheinen gerade zu fallen.11
      4. Lovescout24 Preisvergleich, international88

      Weitere Diskussionen