Warnung: 24****** bei S*********

Ich musste diesen Text leider löschen. Ich hoffe die Warnung hat vielleicht den ein oder anderen erreicht.

Beste Kommentare

Ich finde es gut dass du deine Erfahrungen hier teilst.

jamannvor 6 m

Lol. Ist ja auch gaaaaar kein Aufwand. In der Zeit hab ich schon ein …Lol. Ist ja auch gaaaaar kein Aufwand. In der Zeit hab ich schon ein vielfaches davon verdient :-)



Schreibt jemand, der immer wieder "1,50€ Amazon Gutschein für 1€" bei ebay Deals postet

JohnLvor 36 m

Ich bin seit über ein Jahr bei diesem Anbieter und verdiene ganz gut Geld! …Ich bin seit über ein Jahr bei diesem Anbieter und verdiene ganz gut Geld! Es ist natürlich nicht so sicher wie Festgeld bei der Bank aber man kann wenn man ein bisschen Glück hat 3000 oder 4000 Euro im Monat verdienen. Ich arbeite gerade noch halbtags etwas anderes aber ich überlege ganz mein Geld mit den Optionen verdienen.Auszahlung ist kein Problem bei dem Anbieter. Man muss nur mal Googlen und sieht das es sehr viele positive Erfahrung gibt und es seriös ist. Man bekommt sogar gratis Videoseminare. Das gibt es sonst nicht.


Fick dich und geh sterben, du elender Spammer.

56 Kommentare



Wie wärs mit ner anständigen Arbeit? Dann brauchst du auch nicht so einen Mist machen..

Ich finde es gut dass du deine Erfahrungen hier teilst.

jamannvor 7 m

Wie wärs mit ner anständigen Arbeit? Dann brauchst du auch nicht … Wie wärs mit ner anständigen Arbeit? Dann brauchst du auch nicht so einen Mist machen..



Was für ein erbärmlicher Kommentar!

Zum Thema: Ich habe damals tatsächlich bei meinem eigenen Deal nicht mitgemacht, weil mir der ganze Laden nicht geheuer war. Soweit ich weiß, gab es aber ein paar Auszahlungen. Viele warten aber auch noch auf das Geld.

Man muss aber auch sagen: Bei Tradeo über Spartanien lief ja genau die gleiche Aktion. Und dort lief es einwandfrei. Alle waren sehr zufrieden.

Kannst Du das Geld nicht einfach auf Deine Kreditkarte zurückholen? Ich würde das sofort so machen und mich da auf gar nix einlassen. Der Laden sitzt doch sowieso im Ausland, Du sitzt in diesem Fall am längeren Hebel.


Bearbeitet von: "chriios" 21. Feb

Danke dir

Danke für die Infos.

Verfasser

jamannvor 10 h, 39 m

Wie wärs mit ner anständigen Arbeit? Dann brauchst du auch nicht … Wie wärs mit ner anständigen Arbeit? Dann brauchst du auch nicht so einen Mist machen..



Wie wärs für dich mit ner anständigen Arbeit? Dann brauchst du auch gar nicht erst auf Mydealz rumzuhängen. 125 Euro sind 125 Euro. Wenn man die mal eben geschenkt kriegt, ist es schon ganz nett, unabhängig davon, was man arbeitet. Wenn ich hier sehe, was manche für 3 Euro Cashback auf sich nehmen, sieht dieses Angebot schon recht attraktiv aus.

Aber es kann eben auch schiefgehen. Wie gesagt, ich bin nicht auf die paar Euro angewiesen und ich heule denen hier auch nicht nach, sondern hake es als Erfahrung ab. Ich wollte lediglich andere User informieren, denn ich bin um jeden froh, der denen kein weiteres Geld in den Rachen wirft. Und S********* hat heute mal wieder eine Werbemail dazu rausgehauen. Da hier auf Mydealz schon einige S*********-Deals waren, wird die sicher einige Mydealzer erreichen.

Kommentare wie deiner verleiten aber natürlich dazu, dass ich mir solche Warnungen in Zukunft spare.
Bearbeitet von: "chrhiller187" 22. Feb

Super Hinweis! Kann eben erst einmal locken mit dem 125€ Gutschein

Danke für den Bericht...Ein toller Laden, für den zu werben sich der solide Herr Becker nicht zu schade ist.
Wenigstens er dürfte sein Geld bekommen haben...

Danke!

Das ist das Betrugssystem hinter ALLEN Anbietern von "Binären Optionen"!

Früher standen die Hüttchenspieler hinter dem Bahnhof, heute haben sie alle BO-Business!

Kein Scherz - lest selbst die Betrugsmasche und die Kommentare hier:


BDSw*ss Betrug Aufgeklärt

Mein Tipp: Nimm einen seriösen Online-Broker, der Dir ein kostenloses Demokonto anbietet - lerne mit Optionsscheinen (nicht mit Optionen) zu spekulieren - übe es 3 - 5 Jahre! Und dann wirst Du erfolgreich sein!

Ich habe persönlich keine solchen Probleme gehabt wie du, bin am Ende mit einem leichten Gewinn raus gegangen. Die Verifizierung war bei mir im 1. Versuch einwandfrei, Auszahlung dann nach wenigen Tagen. Das dabei ab dem 2. Mal Gebühren anfallen ist natürlich doof und das Geld ist man tatsächlich sehr schnell los wenn man nicht aufpasst. Der Gutschein war dann auch nach zwei Tagen da. Lediglich auf meine Aufforderung zur Löschung wird nun natürlich nicht mehr reagiert, aber da werd ich einfach so langen nerven bis es mir bestätigt wird. Als wirklich dauerhafte Chance zum Geld verdienen sehe ich das bei weitem nicht, dafür hat es für mich zu sehr Glücksspiel-Charakter

Ganz ehrlich top von dir. hab ernsthaft drüber nachgedacht und lasse nun doch die finger

Stiftung Warentest / Finanztest waren auch vor derartigen Anbietern. Die sitzen ja aus gutem Grund auf Zypern, Malta und wo sonst noch...nur nicht da, wo man sie vernünftig belangen könnte

Verfasser

dusix1994vor 9 h, 34 m

Ich habe persönlich keine solchen Probleme gehabt wie du, bin am Ende mit …Ich habe persönlich keine solchen Probleme gehabt wie du, bin am Ende mit einem leichten Gewinn raus gegangen. Die Verifizierung war bei mir im 1. Versuch einwandfrei, Auszahlung dann nach wenigen Tagen. Das dabei ab dem 2. Mal Gebühren anfallen ist natürlich doof und das Geld ist man tatsächlich sehr schnell los wenn man nicht aufpasst. Der Gutschein war dann auch nach zwei Tagen da. Lediglich auf meine Aufforderung zur Löschung wird nun natürlich nicht mehr reagiert, aber da werd ich einfach so langen nerven bis es mir bestätigt wird. Als wirklich dauerhafte Chance zum Geld verdienen sehe ich das bei weitem nicht, dafür hat es für mich zu sehr Glücksspiel-Charakter



Bei der Verifizierung ging es hauptsächlich darum, welche Nummern beim Scan der Kreditkarte abgedeckt werden dürfen. Habe mich stets an die Vorgaben gehalten, aber man hat jedes mal etwas anderes gefordert. Habe schließlich einen Scan gesendet, auf dem nur die Security Nummer abgedeckt war, das wurde dann akzeptiert.
Die Auszahlung ist da weitaus stressiger. Ich denke, das hängt damit zusammen, dass ich beim Traden relativ viel Gewinn gemacht habe (Einzahlung etwa verdoppelt). Hast du tatsächlich mehr ausgezahlt bekommen als du eingezahlt hast? Mir scheint, dass Leute, die einen leichten Verlust gemacht haben, ihr Restgeld meist relativ problemlos erhalten haben. Bei mir ist es aber meiner Meinung nach wirklich sehr eindeutig eine Hinhaltetaktik. Ich habe inzwischen fast sämtliche Unterseiten meines Neteller-Kontos gescreenshottet und eingesendet. Alle Daten stimmen 1:1 mit den auf ******** angegebenen überein. Jetzt heißt es inzwischen, ich bräuchte noch ein Skrill-Konto o_O Immer mal wieder gräbt man noch irgendein Formular oder sonst irgendwas aus, das ich angeblich noch ausfüllen müsste und die Auszahlung würde dann innerhalb 3 Werktagen veranlasst. Dann heißt es wieder, irgendein Herr xy müsste mich erst noch kontaktieren, etc etc. Eigentlich wollte ich einfach eine ganz normale Auszahlung per Überweisung haben.

Ich habe das Geld wie gesagt schon so ziemlich abgehakt. Aber ich spiele das Spiel trotzdem noch weiter, um denen wenigstens noch etwas Arbeit zu machen. Wer weiß, vielleicht wirds denen irgendwann doch zu stressig und sie rücken das Geld raus.

Dauerhaft Geld verdienen kann man dort natürlich sowieso nicht. Das habe ich auch nie geglaubt. Ich hatte lediglich gehofft, eben den Amazon Gutschein kurz abgreifen zu können.
Bearbeitet von: "chrhiller187" 22. Feb

chrhiller187vor 4 m

Bei der Verifizierung ging es hauptsächlich darum, welche Nummern beim …Bei der Verifizierung ging es hauptsächlich darum, welche Nummern beim Scan der Kreditkarte abgedeckt werden dürfen. Habe mich stets an die Vorgaben gehalten, aber man hat jedes mal etwas anderes gefordert. Habe schließlich einen Scan gesendet, auf dem nur die Security Nummer abgedeckt war, das wurde dann akzeptiert.Die Auszahlung ist da weitaus stressiger. Ich denke, das hängt damit zusammen, dass ich beim Traden Gewinn gemacht habe (fast 100%). Mir scheint, dass Leute, die einen leichten Verlust gemacht haben, ihr Restgeld meist relativ problemlos erhalten haben. Bei mir ist es aber meiner Meinung nach wirklich sehr eindeutig eine Hinhaltetaktik. Ich habe inzwischen fast sämtliche Unterseiten meines Neteller-Kontos gescreenshottet und eingesendet. Alle Daten stimmen 1:1 mit den auf 24option angegebenen überein. Jetzt heißt es inzwischen, ich bräuchte noch ein Skrill-Konto o_O Immer mal wieder gräbt man noch irgendein Formular oder sonst irgendwas aus, das ich angeblich noch ausfüllen müsste und die Auszahlung würde dann innerhalb 3 Werktagen veranlasst. Dann heißt es wieder, irgendein Herr xy müsste mich erst noch kontaktieren, etc etcIch habe das Geld wie gesagt schon so ziemlich abgehakt. Aber ich spiele das Spiel trotzdem noch weiter, um denen wenigstens noch etwas Arbeit zu machen. Wer weiß, vielleicht wirds denen irgendwann doch zu stressig und sie rücken das Geld raus.



Wie gesagt, einfach auf die KK zurückbuchen lassen.

Verfasser

chriiosvor 1 m

Wie gesagt, einfach auf die KK zurückbuchen lassen.



Auf die Idee war ich um ehrlich zu sein noch gar nicht so richtig gekommen. Ich zahle sonst nie mit Kreditkarte und hatte das nicht so auf dem Schirm, dass man da ja auch eine Absicherung hat. Werde mich informieren, wie das funktioniert, danke!

ist in Zypern reguliert ;-)))

Der Kreditkartenanbieter kann das zurückbuchen, Konsequenz kann sein, dass die dir dann Inkasso oder ähnliches schicken. Insbesondere da du dich nun nackig gemacht hast können solche Buden auch gerne mal damit drohen, dass man deine Daten an dunklere Gestalten weiter gibt, Identitätsdiebstahl etc.

chrhiller187vor 12 m

Auf die Idee war ich um ehrlich zu sein noch gar nicht so richtig …Auf die Idee war ich um ehrlich zu sein noch gar nicht so richtig gekommen. Ich zahle sonst nie mit Kreditkarte und hatte das nicht so auf dem Schirm, dass man da ja auch eine Absicherung hat. Werde mich informieren, wie das funktioniert, danke!



du hast also mit KK eingezahlt?
dann musst du die erste Auszahlung auch auf die KK beantragen, deshalb zahlen dir die deine Auszahlung per ÜW nicht aus.


Somit Problem gelöst, die anderen user aus dem Deal haben es schließlich auch geschafft und ihr Geld schon am konto
Bearbeitet von: "Burby123" 21. Feb

Danke für die Info

Verfasser


Burby123vor 9 h, 5 m

du hast also mit KK eingezahlt?dann musst du die erste Auszahlung auch auf …du hast also mit KK eingezahlt?dann musst du die erste Auszahlung auch auf die KK beantragen, deshalb zahlen dir die deine Auszahlung per ÜW nicht aus.Somit Problem gelöst, die anderen user aus dem Deal haben es schließlich auch geschafft und ihr Geld schon am konto



"somit Problem gelöst", du bist ja witzig
Man kann sich dort auf die Kreditkarte nicht mehr auszahlen lassen, als man über die Kreditkarte eingezahlt hat. Es sollten also nun die 250 Euro zurück auf die Kreditkarte gebucht werden, der Rest per Überweisung ausgezahlt werden. So stand es dann auch zunächst in der Auszahlungshistorie. Dann merkte ******** jedoch an, dass man "Beträge dieser Höhe" generell nur "über Paymentanbieter" auszahle und der Spaß mit Screenshots, Neteller, Skrill und und und ging los.
Bearbeitet von: "chrhiller187" 22. Feb

Verfasser

lolnicknamevor 12 m

Der Kreditkartenanbieter kann das zurückbuchen, Konsequenz kann sein, dass …Der Kreditkartenanbieter kann das zurückbuchen, Konsequenz kann sein, dass die dir dann Inkasso oder ähnliches schicken. Insbesondere da du dich nun nackig gemacht hast können solche Buden auch gerne mal damit drohen, dass man deine Daten an dunklere Gestalten weiter gibt, Identitätsdiebstahl etc.



Damit drohen können sie ruhig. Dass sie das tatsächlich machen würden, glaube ich kaum. Die werden sich bestimmt nicht ihr sicher äußerst profitables "Kerngeschäft" mit sowas versauen.

chrhiller187vor 31 m

Bei der Verifizierung ging es hauptsächlich darum, welche Nummern beim …Bei der Verifizierung ging es hauptsächlich darum, welche Nummern beim Scan der Kreditkarte abgedeckt werden dürfen. Habe mich stets an die Vorgaben gehalten, aber man hat jedes mal etwas anderes gefordert. Habe schließlich einen Scan gesendet, auf dem nur die Security Nummer abgedeckt war, das wurde dann akzeptiert.Die Auszahlung ist da weitaus stressiger. Ich denke, das hängt damit zusammen, dass ich beim Traden relativ viel Gewinn gemacht habe (Einzahlung etwa verdoppelt). Hast du tatsächlich mehr ausgezahlt bekommen als du eingezahlt hast? Mir scheint, dass Leute, die einen leichten Verlust gemacht haben, ihr Restgeld meist relativ problemlos erhalten haben. Bei mir ist es aber meiner Meinung nach wirklich sehr eindeutig eine Hinhaltetaktik. Ich habe inzwischen fast sämtliche Unterseiten meines Neteller-Kontos gescreenshottet und eingesendet. Alle Daten stimmen 1:1 mit den auf 24option angegebenen überein. Jetzt heißt es inzwischen, ich bräuchte noch ein Skrill-Konto o_O Immer mal wieder gräbt man noch irgendein Formular oder sonst irgendwas aus, das ich angeblich noch ausfüllen müsste und die Auszahlung würde dann innerhalb 3 Werktagen veranlasst. Dann heißt es wieder, irgendein Herr xy müsste mich erst noch kontaktieren, etc etc. Eigentlich wollte ich einfach eine ganz normale Auszahlung per Überweisung haben.Ich habe das Geld wie gesagt schon so ziemlich abgehakt. Aber ich spiele das Spiel trotzdem noch weiter, um denen wenigstens noch etwas Arbeit zu machen. Wer weiß, vielleicht wirds denen irgendwann doch zu stressig und sie rücken das Geld raus.Dauerhaft Geld verdienen kann man dort natürlich sowieso nicht. Das habe ich auch nie geglaubt. Ich hatte lediglich gehofft, eben den Amazon Gutschein kurz abgreifen zu können.


Effektiv mit Gutschein eingerechnet habe ich zwar Gewinn gemacht aber nichts durch das Traden, dort dagegen einen Teil verloren. Ich vermute das es bei dir dann tatsächlich daran liegt das man dir ja mehr auszahlen musste als eingezahlt wurde - bei meinem kleinen Verlust ging es dann schnell. Zu Verifizierung: Ich habe da soweit ich weiß zumindest von der Rückseite alles an Nummern bedeckt, da man ja ansonsten die Daten einfach durch die Wölbung im Plastik komplett erkennen konnte. Das es schwammig formuliert war finde ich auch, habe hier mehr aus eigenem Interesse soviel abgedeckt wie möglich da ich ja nicht mit den Daten in Malta/Zypern/... hausieren gehen möchte. Ich würde persönlich auch nicht mehr teilnehmen, da solche Anbieter inzwischen doch durch die ganzen Erfahrungen immer unseriöser wirken und man wohl wie du schreibst teilweise wirklich Probleme bekommen kann sollte man mal etwas Gewinn machen. Ich bin nur froh das ich insgesamt gesehen einen etwas billigeren amazon Gutschein bekommen habe und damit effektiv im Plus bin.

Sehr gute Info. Aber was viele grundsätzlich bei vergessen: diese Firmen sitzen in der Regel in einem anderen Land, wo andere Sprache und anderes Recht gilt. Und da wird es extrem schwierig, ans Geld dranzukommen, wenn es um einen hohen Betrag geht. Aber die Info ist sehr gut, denn der ganze Aufwand, den du beschrieben hast, ist es nicht Wert, bei solchen Vereinen mitzumachen.

chrhiller187vor 18 m

Damit drohen können sie ruhig. Dass sie das tatsächlich machen würden, gl …Damit drohen können sie ruhig. Dass sie das tatsächlich machen würden, glaube ich kaum. Die werden sich bestimmt nicht ihr sicher äußerst profitables "Kerngeschäft" mit sowas versauen.



Das Kerngeschäft besteht doch aus nichts. Mit ein wenig Startkapital kannst du so ein Ding sicher jederzeit aufziehen.
Namen ausdenken: Binärbums123, Briefkastenfirma Binärbums123 Ltd besorgen, Lizenz in einem Sinnlosland wie Zypern holen, irgendein Gesindel finden, dass die Fresse in die Kamera hält und Binärbums123 sagt. Noch Callcenter Inder finden und die Spots auf den Hartz4 Sendern laufen lassen und bei Cashbackportalen Offerten machen, fertig.

Außerdem entstehen denen keine Nachteile, wenn sie sowas machen. Sie sitzem im Ausland also passiert eh nichts.
Bearbeitet von: "lolnickname" 21. Feb

Verfasser

lolnicknamevor 12 m

Das Kerngeschäft besteht doch aus nichts. Mit ein wenig Startkapital …Das Kerngeschäft besteht doch aus nichts. Mit ein wenig Startkapital kannst du so ein Ding sicher jederzeit aufziehen.Namen ausdenken: Binärbums123, Briefkastenfirma Binärbums123 Ltd besorgen, Lizenz in einem Sinnlosland wie Zypern holen, irgendein Gesindel finden, dass die Fresse in die Kamera hält und Binärbums123 sagt. Noch Callcenter Inder finden und die Spots auf den Hartz4 Sendern laufen lassen und bei Cashbackportalen Offerten machen, fertig.Außerdem entstehen denen keine Nachteile, wenn sie sowas machen. Sie sitzem im Ausland also passiert eh nichts.



Klar steckt da nicht viel Substanz dahinter. Aber es wirft halt höchstwahrscheinlich einen riesen Haufen Kohle ab. Also liegt es in deren Interesse, dass das möglichst lange so weiter läuft, ohne dass sie sich in die eindeutige Illegalität bewegen müssen oder großes Aufsehen für dubiose Zwischenfälle ernten.

Wenn jemandem 250 Euro abgezockt werden, dann wird der sich zwar ärgern, aber angesichts der sehr schwierigen rechtlichen Greifbarkeit der Firma wohl meistens am Ende die Füße stillhalten. Wenn seine Daten jetzt aber in eindeutig kriminelle Kreise wandern und das ganze sogar noch durch die Firma angekündigt wird, dann ist
A) Sein Interesse größer, doch noch zu versuchen, den Betreiber juristisch zu belangen
B) Das Interesse der Öffentlichkeit (Bildzeitung und co) größer. Und eine Negativschlagzeile in der Bild wäre extrem geschäftsschädigend
C) Es bringt keinen Vorteil für den Anbieter

Also warum sollten sie das tun? Die werden sich schön auf das "Tradinggeschäft" konzentrieren und wenn jemand sich beschwert den Kopf einziehen und abwarten.
Bearbeitet von: "chrhiller187" 21. Feb

chrhiller187vor 2 h, 16 m

... 125 Euro sind 125 Euro. Wenn man die mal eben geschenkt kriegt...

Lol. Ist ja auch gaaaaar kein Aufwand. In der Zeit hab ich schon ein vielfaches davon verdient :-)

Verfasser

jamannvor 5 m

Lol. Ist ja auch gaaaaar kein Aufwand. In der Zeit hab ich schon ein …Lol. Ist ja auch gaaaaar kein Aufwand. In der Zeit hab ich schon ein vielfaches davon verdient :-)



Jetzt bin ich mir nicht ganz sicher, ob du es tatsächlich nicht kapiert hast oder nur trollen willst. In beiden Fällen empfehle ich dir, einfach mal eine halbe Stunde raus an die frische Luft zu gehen.

B Dass eine Abzockerfirma abzockt ist nicht wirklich eine Schlagzeile. C Klar wenn die Bude abgewickelt wird kann man einfach alle Dokumente verkaufen. Zu guter letzt bleibt auch die Möglichkeit, dass die deine Daten nicht absichtlich in Umlauf bringen, sondern, dass es ein einzelner Mitarbeiter ist oder die Dokumente einfach schlecht gesichert sind. Im Endeffekt auch egal, wollte nur darauf hinweisen, dass die nicht unbedingt klein beigeben, wenn du das Geld zurückholst, die Gefahr ist natürlich gering.

jamannvor 6 m

Lol. Ist ja auch gaaaaar kein Aufwand. In der Zeit hab ich schon ein …Lol. Ist ja auch gaaaaar kein Aufwand. In der Zeit hab ich schon ein vielfaches davon verdient :-)



Schreibt jemand, der immer wieder "1,50€ Amazon Gutschein für 1€" bei ebay Deals postet


13494640-oYnyY.jpg
jamannvor 4 h, 39 m

Wie wärs mit ner anständigen Arbeit? Dann brauchst du auch nicht … Wie wärs mit ner anständigen Arbeit? Dann brauchst du auch nicht so einen Mist machen..



jamannvor 4 h, 39 m

Wie wärs mit ner anständigen Arbeit? Dann brauchst du auch nicht … Wie wärs mit ner anständigen Arbeit? Dann brauchst du auch nicht so einen Mist machen..




jamannvor 6 h, 19 m

Wie wärs mit ner anständigen Arbeit? Dann brauchst du auch nicht … Wie wärs mit ner anständigen Arbeit? Dann brauchst du auch nicht so einen Mist machen..


Mit anständiger Arbeit meinst du sowas wie Amazon-Gutscheine bei ebay kaufen?

Danke für den Hinweis!!!
Wie es immer so ist.. Zig mal geht es gut, dann ein mal nicht. Schön dass du deine Erfahrung schilderst, bin selbst damals bei freetoy und gamerdeals-gratis leer ausgegangen. Warnungen kann es nicht genug geben!

Leute, binäre Optionen haben nichts mit "Traden" zu tun. Das ist Glücksspiel. Einfach Finger weg. Ehrlich.

JohnLvor 36 m

Ich bin seit über ein Jahr bei diesem Anbieter und verdiene ganz gut Geld! …Ich bin seit über ein Jahr bei diesem Anbieter und verdiene ganz gut Geld! Es ist natürlich nicht so sicher wie Festgeld bei der Bank aber man kann wenn man ein bisschen Glück hat 3000 oder 4000 Euro im Monat verdienen. Ich arbeite gerade noch halbtags etwas anderes aber ich überlege ganz mein Geld mit den Optionen verdienen.Auszahlung ist kein Problem bei dem Anbieter. Man muss nur mal Googlen und sieht das es sehr viele positive Erfahrung gibt und es seriös ist. Man bekommt sogar gratis Videoseminare. Das gibt es sonst nicht.


Fick dich und geh sterben, du elender Spammer.

JohnLvor 45 m

Man muss nur mal Googlen und sieht das es sehr viele positive Erfahrung …Man muss nur mal Googlen und sieht das es sehr viele positive Erfahrung gibt und es seriös ist. Man bekommt sogar gratis Videoseminare. Das gibt es sonst nicht.



JohnLvor 45 m

"beigetreten 21. Februar 2017"



Warum wurde denn der Text gelöscht? Offerte ala wir zahlen nicht aus, sollange ihre negative Meinung stehen bleibt?
Bearbeitet von: "lolnickname" 22. Feb

Google ist euer Freund .

worum gehts hier? ich bin zu dumm

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kennt jmd. dieses Shopping Portal?916
    2. TV im Bad. Erfahrungen?66
    3. Erfahrung mit Spiegelreflexkameras1528
    4. [Matratzenkauf] Kennt jemand die "Anti Kartell Bodyguard" Maratze ?2131

    Weitere Diskussionen