Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Warnung vor Hola: VPN-Browser-Plugin macht euch angreifbar und verkauft eure Bandbreite

eingestellt am 1. Jun 2015

Einige von euch haben es im Forum ja mit Sicherheit schon gelesen, aber da Hola bestimmt von vielen hier benutzt wird und das Ganze schon sehr, sehr kritisch ist, wollte ich auch an dieser Stelle noch einmal kurz darauf hinweisen. Hola ist ein ziemlich beliebter VPN-Dienst, der für Chrome und Android zur Verfügung steht und eure Herkunft verschleiert, um damit länderspezifische Sperren, beispielsweise bei Videos oder Onlineshops zu umgehen.


564968.jpg


Aber irgendwie müssen sich kostenlose Dienste ja auch finanzieren und leider macht Hola daher aber auch noch mehr. Zahlenden Kunden ist es so z.B. möglich, einen Teil eurer Bandbreite zu kaufen und diese dann für fast alles mögliche, beispielsweise zum Betrieb eines Botnetzes zu nutzen. Außerdem ermöglicht es Hola auch, dass ihr im Netz getrackt werdet (seit dem neuesten Update nur noch auf Android) oder zahlende Kunden Programme auf eurem Rechner ausführen können. Alle genauen Infos könnt ihr auch noch einmal auf der Seite adios-hola.org nachlesen.


Ich für meinen Teil kann euch nur empfehlen, die Software zu deinstallieren. Auch wenn ihr sie nur temporär nutzt, sollte man eine solche Geschäftspraktik nicht unterstützen und sich vor allem auch nicht selber angreifbar machen.


Wer wirklich einen VPN benötigt, sollte sich also nach Alternativen umsehen. Eine Möglichkeit wäre da z.B. die Cyberghost Special Edition 12 Monate für 7€ oder die lebenslange Lizenz von VPN Unlimited für $39 bei StackSocial.


Danke auch an syma, 66Nemesis66 und klaus4325 für die Hinweise im Forum.


Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
83 Kommentare
Dein Kommentar