WARNUNG vor Lottoland - Kontoschließung bei Auszahlungsversuch

Ich schreibe den Vorgang hier kurz rein, um andere Nutzer zu warnen: Meine Frau und ich haben kürzlich an der Lottoland Aktion mit den Rubbellosen teilgenommen. Eingezahlt haben wir beide über unser Gemeinschaftskonto (Eigentümer meine Frau und ich - beide mit jeweiligen Namen bei Lottoland registriert). Bei beiden Accounts haben wir den Gewinn ausgezahlt. Nun wurde der deutliche geringere Gewinn ausgezahlt, der Account des höheren Gewinns jedoch geschlossen. Auf Nachfrage im Chat dann:

-----------------
Jackpotjäger
Hallo! ich erhalte beim Login folgende Meldung: Dein Spielerkonto wurde gesperrt. Bitte wende dich bei Fragen an unseren Spielerservice.

Birgit
Hallo Jackpotjäger! Wie kann ich dir weiterhelfen?

Jackpotjäger
User: xxx Konto wurde verifiziert, Auszahlung ausstehend

Birgit
Ich schaue gerade nach, einen Moment bitte.
Mit deiner Zahlungsmethode ist ein anderes Spielerkonto registriert, welches nicht auf deinen Namen läuft. Dies ist laut unseren AGB nicht erlaubt, so dass dein Spielerkonto geschlossen wurde.

Jackpotjäger
1.) Mein Mann und ich haben ein Gemeinschaftskonto also logischerweise die gleiche Bankverbindung.
2.) Bei Einzahlungen hat Sie das wohl nicht gestört...komischerweise nun bei einer Auszahlung.
3.) Wieso bekomme ich darüber keine Info? Behalten Sie mein Geld einfach ein? Oder zahlen Sie aus und schließen dann?
Bitte um a) Öffnung des Kontos, dann hinterlege ich eine andere Bankverbindung, b) Durchführung der Auszahlung. Danke.

Birgit
Die Auszahlung wurde von unserer Sicherheitsabteilung storniert und das Spielerkonto wird laut unserer Sicherheitsabteilung nicht wieder eröffnet werden.
-----------------

Ich gehe nicht davon aus, dass so etwas okay ist (selbst wenn dort den AGBs widersprochen wurde, sollte man doch schon die Einzahlung nicht akzeptieren ODER erst nach Auszahlung sperren und nicht die Gewinne stornieren und die Einzahlung behalten), lass mich aber gerne eines Besseren belehren.

63 Kommentare

Habe mein Konto dort schon lange geschlossen, ist mir irgendwie suspekt der Laden.

1. Mydealz ist keine Rechtsberatung

2. Es gab hier schon etliche ähnliche Berichte - und die betrafen nicht nur Lottoland. Wer sich nicht an die Spielregeln hält, muss befürchten, früher oder später aufzufliegen. Im Übrigen machen das anscheinend alle gleich - erst Geld kassieren, dann Auszahlung bei Mehrfachaccounts ablehnen.


Anm.: Ich möchte dir natürlich nichts unterstellen, dass das Absicht war Aber bei sowas würde ich immer auf Nummer sicher gehen, Auszahlung wird wohl wegen jeder Kleinigkeit abgelehnt - meist einhergehend mit Kontoschließung.



Kannst du lesen? Es handelt sich um zwei Accounts zweier Personen und die führen ein gemeinsames Konto. Und es geht zudem auch darum, dass Einzahlungen einbehalten werden und Auszahlungen nicht durchgeführt werden.



Um welchen Betrag gehts denn ?

Einen sehr geringen Betrag. Weniger als 10€ (_;) X) Insofern nicht wirklich schlimm, ich dachte nur ich sollte warnen.

Steht oft genug ein acc pro Haushalt / ip


Das selbe Konto nehmen ist schon extrem fahrlässig. Was machst du bei nem richtigen gewinn?

Natürlich versuchen die mit aller macht Auszahlungen zu verhindern, wenn sich der Spieler mutmaßlich nicht an die regeln gehalten hat.


Kannst dir ja jetzt überlegen, wie viel aufwand und stress die Sache wert ist. Wenn du dich im recht siehst, mach druck

Viel Erfolg sehe ich aber nicht

Mich würde interessieren ob wirklich




oder du im Namen deiner Frau eingezahlt hast ...

Wenn die sowas schon bei 10€ machen oO..

Hatte bei der Auszahlung kein Problem und bei viele gratis Aktionen mitgemacht, aber auch Rabattaktionen. Habe aber auch kein "Doppelaccount".



Ich hab bei Lottoland trotz dubioser Betreiberfirma aber noch keine Klagen von ehrlichen Spielern gehört... Die Leute die sich beschweren sind immer diejenigen, die diverse Accounts angelegt haben um die Sonderaktionen auszunutzen und dort soviel wie möglich zu "gewinnen".


Das höre ich zum ersten mal. Das habe ich ehrlich gesagt auch noch in keinen AGBs gefunden. Es wird nur darauf hingewiesen, dass man pro Person nur ein Spielerkonto besitzen darf, die Personalien echt sein müssen und der Zugang nicht an Dritte weitergegeben werden darf.


Wenn mehrere Personen im Haushalt unabhängig voneinander spielen wollen, wie sollte das sonst funktionieren?

Na da wünscht man sich ja mal einen Hauptgewinn.


Ich kann sogar sehr gut lesen - und lese meist auch noch die AGB

Dass hier etliche Mydealzer die halbe Familie angemeldet haben ist auch kein Geheimnis. Interessant wird's nur im Gewinnfall, da werden die meisten den Kürzeren ziehen. Und ohne dir was unterstellen zu wollen, ich denke, die zwei Konten gehen wahrscheinlich auf das Konto einer Person - welchen Vorteil haben denn sonst zwei Accounts mit gleichem Bankkonto zur Bezahlung und dem Geldempfang

Bleib hartnäckig! (_;)

Habe dem Support mal ganz lieb geschrieben ob mein Account soweit in ihren Augen "korrekt" ist.

(Falsche Gutscheinnutzung, etc.)


Bin gespannt wie sie sich äußern. Werden sich sicher zweideutig auf die AGBs beziehen.



"die zwei Konten gehen wahrscheinlich auf das Konto einer Person "


Der Begriff Gemeinschaftskonto ist dir geläufig? Ich galube da liegt dein Verständnisproblem. de.wikipedia.org/wik…nto Um es zu vereinfachen: Wir besitzen nur ein Konto - wir haben also keine "Vorteile" sondern können anders gar nicht beide an der Aktion teilnehmen. Es gibt kein Konto nur auf mich oder nur auf meine Frau. Wenn wir also die Aktion beide nutzen wollen, müssten wir ein zweites Girokonto eröffnen?


Egal, im anderen Thread und auch hier wurde ja zur Genüge darauf hingewiesen, dass Lottoland wohl extrem unseriös ist und diese Praktik oft durchzieht - ganz im Gegensatz zu seriösen Anbietern. Einfach zukünftig meiden und fertig. MyDealz Sperre wäre wohl sinnvoll.




.....genau so ist es



Teilweise ist es hier wirklich sinnlos hier etwas zu schreiben und auf seriöse Reaktionen zu warten. Wieso irgendwelche Unterstellungen von Leuten, die entweder den Begriff Gemeinschaftskonto nicht kennen, anderen Leuten missgünstig sind oder einfach nur den Sachverhalt nicht begreifen?


Zum Mitschreiben: Gemeinschaftskonto -> kein Doppelaccount bei Lottoland. Soll ich meine Frau und die Bankverbindung noch fotografieren?


Und davon abgesehen, selbst bei Betrügern mit Doppelaccounts ist es korrekt, die Einzahlung einzukassieren und die Auszahlung ebenso? Sollte dann nicht zumindest rückabgewickelt werden?





Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren3137
    2. M.2-SSD gesucht612
    3. Smartphone für die Oma57
    4. [oepfi] Game-Keys werden verschenkt ;)94824

    Weitere Diskussionen