Warum kein Cashback von Qipu über Amazon ...

14
eingestellt am 11. Dez 2011
sowie über andere ähnliche Seiten die Cashback anbieten?
Frage ich mich schon die ganze Zeit ...
Zusätzliche Info
14 Kommentare

"Viele wünschen sich Amazon bei qipu. Leider erlaubt es Amazon nicht unsere Provision an Euch weiterzugeben, d.h. sie erlauben kein Cashback"

Quelle: twitter.com/!/qipu/status/58094407244713984

aber bei Payback ist es erlaubt oder was???
Hmmm schade schade...

Hmm.. dann mach ich mir ne Website und mach dieses Partnerprogramm oder was?

bangex

Hmm.. dann mach ich mir ne Website und mach dieses Partnerprogramm oder … Hmm.. dann mach ich mir ne Website und mach dieses Partnerprogramm oder was?

so machste das


Habster

aber bei Payback ist es erlaubt oder was???Hmmm schade schade...


payback ist auch was anderes. payback sammelt unmengen an daten und gibt diese an die partner weiter. so kann z.b. auf einen kauf einer lampe bei amazon bald ein rabattcoupon für glühbirnen aus dem DM Markt bei dir im Briefkasten landen. Amazon ist extrem am Kaufverhalten interessiert. Amazon gehört mehrere Firmen auf der Welt die ähnliches machen wie Payback, damit sie dir immer die perfekt personalisierte Werbung einblenden können.

So ist es. Payback ist nicht wirklich ein Cashbackanbieter, sondern sammelt massiv Daten. Melde die doch einfach beim Amazon Partnernetzwerk an und wirb z.B. deinen Bruder der dann die Sachen kauft(oder andersrum..)

Crenzy

So ist es. Payback ist nicht wirklich ein Cashbackanbieter, sondern … So ist es. Payback ist nicht wirklich ein Cashbackanbieter, sondern sammelt massiv Daten. Melde die doch einfach beim Amazon Partnernetzwerk an und wirb z.B. deinen Bruder der dann die Sachen kauft(oder andersrum..)

Weißt du, ob Amazon (auf Zanox) die Eigenwerbungen vergütet oder wird das geprüft und ggf. per Ausschluss geahndet?

Also ich nutz payback, scheiß auf Daten - her mit Punkten und den paar Cents die ich in real-Gutscheine eintausche

Crenzy

So ist es. Payback ist nicht wirklich ein Cashbackanbieter, sondern … So ist es. Payback ist nicht wirklich ein Cashbackanbieter, sondern sammelt massiv Daten. Melde die doch einfach beim Amazon Partnernetzwerk an und wirb z.B. deinen Bruder der dann die Sachen kauft(oder andersrum..)

welche Eigenwerbung?

Die Begründung von qipu is was fadenscheinig:
1) andere programme machen es
2) man kann sogar für 1€ auf ebay "3% cashback kaufen" bei amazon

Nicao

Die Begründung von qipu is was fadenscheinig:1) andere programme machen … Die Begründung von qipu is was fadenscheinig:1) andere programme machen es


Welche?
Nicao

2) man kann sogar für 1€ auf ebay "3% cashback kaufen" bei amazon


...und die haben keine Homepage?
Crenzy

So ist es. Payback ist nicht wirklich ein Cashbackanbieter, sondern … So ist es. Payback ist nicht wirklich ein Cashbackanbieter, sondern sammelt massiv Daten. Melde die doch einfach beim Amazon Partnernetzwerk an und wirb z.B. deinen Bruder der dann die Sachen kauft(oder andersrum..)

Naja, ob man halt über den eigenen Zanox-Amazon-Reflink bestellen kann und dann das CB bekommt.
Meine Amazon-Bewerbung auf Zanox wurde eben per Mail akzeptiert (Werbemittel ist "Website"). Dort ist mein Reflink enthalten. Reicht es einfach, den Link anzuklicken und zu shoppen oder muss das auf meiner Website eingebunden worden sein?

Ich frage mich gerade wie Amazon das ausschliessen will. Qipu bekommt Geld , was die damit machen kann / darf doch Amazon egal sein.

@jackycraft Wuerde mich auch interessieren ..

@Nicao
Es gibt kein Cashbackportal welches Amazon im Angebot hat.
Tamola hat es nicht. Yingiz nicht.
Tamola hat es letztes Jahr im herbst mal kurzzeitig gehabt und alles wurde storniert.
Der zuverlinkende Text
Das Cashback nicht geht, kann am auch sehen, wenn man einen Zanox-Account hat. Dort ist der Haken bei Cashback entfernt und es steht auch in der Amazonbeschreibung auf Zanox:
"- Nicht erwünscht sind Publisher mit Cashback-Systemen, Bonus- und Rückvergütungssystemen. Der Partner ist nicht berechtigt, jemandem einen Vorteil für die Nutzung der Links auf seiner Seite anzubieten (z. B. durch ein Prämiensystem für Nutzer seines Partner-Links). "

Jap, ich muss mich entschuldigen, die mir bekannte seite cashbackkings.com, die bei allen az partnerprogrammen cashback angeboten hat, ist inzwischen mit keiner einzigen az seite mehr verbündelt und zudem auch schon von ner anderen seite gescluckt worden

du kannst nich auf deinen eigenen reflink einkkaufen, wenn dein az und partnerkonto das selbe sind

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler