Warum werden noch neue Notebooks mit USB 2.0 veröffentlicht?

27
eingestellt am 30. Jan
Klar ist USB 2.0 bis zu 1€ günstiger pro Anschluss. Aber warum wird das z.B. bei Asus oder Dell sogar bei neuen High-End-Notebooks noch verbaut? Wer kauft sowas?
geizhals.de/asu…=de
Würde echt gerne wissen, was sich die Hersteller dabei gedacht haben. Wäre prinzipiell z.B. am Vivobook S14 interessiert. Aber 2x USB 2.0 Echt schade drum.
Zusätzliche Info
DiversesElektronik
27 Kommentare
Für Maus, Tastatur oder sonstige Garäte mit geringem Datentransfer reicht doch USB 2.0.
Entscheidend ist doch dass wenigstens USB 3.0 verfügbar ist.
der verlinkte hat zwei 3er Ports
wer dreimal USB3 gleichzeitig braucht sucht sich einfach ein anderes Gerät.
IT-Hardware hat oft Margen deutlich unter 10% und da machen auch zwei Euro etwas aus.
Bearbeitet von: "Michalala" 30. Jan
Wie.... war das??
Asus? High End???

Michalala30. Jan

der verlinkte hat zwei 3er Portswer dreimal USB3 gleichzeitig braucht …der verlinkte hat zwei 3er Portswer dreimal USB3 gleichzeitig braucht sucht sich einfach ein anderes Gerät.IT-Hardware hat oft Margen deutlich unter 10% und da machen auch zwei Euro etwas aus.


Margen unter 10%. Ja ne ist klar. Du hast ja Ahnung. Das ist kein Golf, sondern ein Computer für 1000 Euro welcher sich in den Kosten nicht von einem Computer für 200 Euro unterscheidet....
El_Pato30. Jan

Margen unter 10%. Ja ne ist klar. Du hast ja Ahnung. Das ist kein Golf, …Margen unter 10%. Ja ne ist klar. Du hast ja Ahnung. Das ist kein Golf, sondern ein Computer für 1000 Euro welcher sich in den Kosten nicht von einem Computer für 200 Euro unterscheidet....



jaja
El_Pato30. Jan

Margen unter 10%. Ja ne ist klar. Du hast ja Ahnung. Das ist kein Golf, …Margen unter 10%. Ja ne ist klar. Du hast ja Ahnung. Das ist kein Golf, sondern ein Computer für 1000 Euro welcher sich in den Kosten nicht von einem Computer für 200 Euro unterscheidet....


Die Preisliste von Intel für CPU's sagt da was anderes
Trevor.Belmont30. Jan

Wie.... war das?? Asus? High End???[Bild]


Nicht jeder verschwendet sein Geld für Apple- und Microsoft-Produkte
Michalala30. Jan

der verlinkte hat zwei 3er Portswer dreimal USB3 gleichzeitig braucht …der verlinkte hat zwei 3er Portswer dreimal USB3 gleichzeitig braucht sucht sich einfach ein anderes Gerät.IT-Hardware hat oft Margen deutlich unter 10% und da machen auch zwei Euro etwas aus.


Bei Laptops bis 500€ lass ich das Argument gelten. Aber bei Laptops >500€ nicht. Ich kauf mir heutzutage ja auch keine USB-Sticks mehr mit USB 2.0, und gönne ich mir auch kein prähistorisches Laufwerk mehr in meinem Laptop. Ich zahle lieber 1004€ für 3xUSB3.0 Typ A anstatt 999€ für nur 1xUSB3.0 Typ A.
Ich fände jeden eigenartig, der das nicht tun würde...
Ophilon30. Jan

Bei Laptops bis 500€ lass ich das Argument gelten. Aber bei Laptops >500€ n …Bei Laptops bis 500€ lass ich das Argument gelten. Aber bei Laptops >500€ nicht. Ich kauf mir heutzutage ja auch keine USB-Sticks mehr mit USB 2.0, und gönne ich mir auch kein prähistorisches Laufwerk mehr in meinem Laptop. Ich zahle lieber 1004€ für 3xUSB3.0 Typ A anstatt 999€ für nur 1xUSB3.0 Typ A.Ich fände jeden eigenartig, der das nicht tun würde...


Wenn das Modell für 1004 Euro existiert, dann ist dieser Thread unnötig.
Michalala30. Jan

Wenn das Modell für 1004 Euro existiert, dann ist dieser Thread unnötig.


Nein existiert leider nicht
Ophilon30. Jan

Nein existiert leider nicht



also ist dein Vergleich unsinnig.
Ophilon30. Jan

Die Preisliste von Intel für CPU's sagt da was anderes


Ja natürlich. Kosten und Preis sind nicht das gleiche.
Abwärtskompatibilität.
Vieles läuft unter 3.X aber kann auch gern mal Probleme machen.
Michalala30. Jan

also ist dein Vergleich unsinnig.


Doch, weil jemand zuvor sagte, dass es preislich nicht drin wäre USB 3.0 zu verbauen wegen geringen Margen.
timetohate30. Jan

Abwärtskompatibilität.Vieles läuft unter 3.X aber kann auch gern mal Pr …Abwärtskompatibilität.Vieles läuft unter 3.X aber kann auch gern mal Probleme machen.


Hatte noch nie Probleme mit USB 3.0 bzgl. Abwärtskompatibilität
El_Pato30. Jan

Ja natürlich. Kosten und Preis sind nicht das gleiche.


OMG
Wenn ich als Computerproduzent bei Intel CPU's einkaufen muss, dann wird der Preis von den Intel CPU's meine Kosten darstellen.
Ophilon30. Jan

Hatte noch nie Probleme mit USB 3.0 bzgl. Abwärtskompatibilität


Das ist ja schön!
Gibt genug Fehler wovon aufgrund bescheuerter Treiber oder whatever erstmal nix läuft.
Auch laufen usb3 Ports generell auch mal nicht ohne Treiber, nun möchtest du Windows installieren und...
Oh, auch keine usb3 maus da?
Gibt weitere Gründe und genau deshalb hat noch keiner außer Apple umgestellt
Ophilon30. Jan

Bei Laptops bis 500€ lass ich das Argument gelten. Aber bei Laptops >500€ n …Bei Laptops bis 500€ lass ich das Argument gelten. Aber bei Laptops >500€ nicht. Ich kauf mir heutzutage ja auch keine USB-Sticks mehr mit USB 2.0, und gönne ich mir auch kein prähistorisches Laufwerk mehr in meinem Laptop. Ich zahle lieber 1004€ für 3xUSB3.0 Typ A anstatt 999€ für nur 1xUSB3.0 Typ A.Ich fände jeden eigenartig, der das nicht tun würde...


Die 60 MB/s Datenübertragung bei USB 2.0 reicht halt in der Regel aus für 99% der Anwendungsgebiete aus. Wenn jemand wirklich mal mehr benötigt (z.B. für ein Backup o.ä.) gibt es den 3er Anschluss. Aber die meisten Leute kennen doch nichtmal die Unterschiede zwischen den verschiedenen Steckern (außer das die unterschiedliche Farben haben :D).
Ophilon30. Jan

Hatte noch nie Probleme mit USB 3.0 bzgl. Abwärtskompatibilität


Wenn Sie versucht haben, Windows 7* mit einem USB-Flash-Laufwerk auf einer Intel® NUC mit nur USB 3.0 Ports zu installieren, kann es vorkommen, dass Sie nicht weiter als bis zum Sprachbildschirm kommen. Die USB-Tastatur und Maus reagieren nicht, und Sie können die bevorzugte Sprache nicht auswählen.

Dies geschieht, weil das Windows 7-Installationsprogramm nicht über einen integrierten Treiber für USB 3.0 verfügt – es unterstützt nur USB 2.0-Geräte. Microsoft hat den Standard-Support für Windows 7 eingestellt, es ist also unwahrscheinlich, dass das Installationsprogramm zur Aufnahme von USB 3.0 Treibern aktualisiert wird.
Quelle

Jaja, ich weiß. Windows 7 ist veraltet, usw. usf., aber gibt sicher noch den ein oder anderen Fall, bei dem es sinnvoll ist wenigstens einen USB 2.0 Port zu haben. Zumal nachher eh fraglich ist, ob jeder Port einzeln angebunden ist oder ob sie über einen internen Hub geleitet werden.
tod30. Jan

Wenn Sie versucht haben, Windows 7* mit einem USB-Flash-Laufwerk auf einer …Wenn Sie versucht haben, Windows 7* mit einem USB-Flash-Laufwerk auf einer Intel® NUC mit nur USB 3.0 Ports zu installieren, kann es vorkommen, dass Sie nicht weiter als bis zum Sprachbildschirm kommen. Die USB-Tastatur und Maus reagieren nicht, und Sie können die bevorzugte Sprache nicht auswählen.Dies geschieht, weil das Windows 7-Installationsprogramm nicht über einen integrierten Treiber für USB 3.0 verfügt – es unterstützt nur USB 2.0-Geräte. Microsoft hat den Standard-Support für Windows 7 eingestellt, es ist also unwahrscheinlich, dass das Installationsprogramm zur Aufnahme von USB 3.0 Treibern aktualisiert wird.QuelleJaja, ich weiß. Windows 7 ist veraltet, usw. usf., aber gibt sicher noch den ein oder anderen Fall, bei dem es sinnvoll ist wenigstens einen USB 2.0 Port zu haben. Zumal nachher eh fraglich ist, ob jeder Port einzeln angebunden ist oder ob sie über einen internen Hub geleitet werden.


Die Treiber kann man downloaden und auf den Win7 Installationsstick ziehen.
blubdidup30. Jan

Die 60 MB/s Datenübertragung bei USB 2.0 reicht halt in der Regel aus für 9 …Die 60 MB/s Datenübertragung bei USB 2.0 reicht halt in der Regel aus für 99% der Anwendungsgebiete aus. Wenn jemand wirklich mal mehr benötigt (z.B. für ein Backup o.ä.) gibt es den 3er Anschluss. Aber die meisten Leute kennen doch nichtmal die Unterschiede zwischen den verschiedenen Steckern (außer das die unterschiedliche Farben haben :D).


Max 30MB/s, idR nur 20-25.
timetohate30. Jan

Das ist ja schön!Gibt genug Fehler wovon aufgrund bescheuerter Treiber …Das ist ja schön!Gibt genug Fehler wovon aufgrund bescheuerter Treiber oder whatever erstmal nix läuft.Auch laufen usb3 Ports generell auch mal nicht ohne Treiber, nun möchtest du Windows installieren und...Oh, auch keine usb3 maus da?Gibt weitere Gründe und genau deshalb hat noch keiner außer Apple umgestellt


Das Problem ist ja dann wohl eher Windows, nicht USB 3.0
Windows ist daher schon lange nur noch mein Zweit-OS. Bugs und andere nervende Sachen im Minutentakt.
Ophilon30. Jan

Das Problem ist ja dann wohl eher Windows, nicht USB 3.0Windows ist daher …Das Problem ist ja dann wohl eher Windows, nicht USB 3.0Windows ist daher schon lange nur noch mein Zweit-OS. Bugs und andere nervende Sachen im Minutentakt.


Stimmt weil Microsoft auch vollkommen dafür zuständig, dass jeder meint sein USB3 Controller läuft halt nur mit seinen Treibern.
Naja bin raus
Ophilon30. Jan

Max 30MB/s, idR nur 20-25.


USB 2.0 hat eine maximale Datenübertragung von 480 MBit = 60 MB/s. Wenn "nur" 20 MB ankommen, ist eher etwas anderes falsch. Wobei ja selbst 20 MB für alles außer Massenspeicher ausreichen sollte.
blubdidup30. Jan

USB 2.0 hat eine maximale Datenübertragung von 480 MBit = 60 MB/s. Wenn …USB 2.0 hat eine maximale Datenübertragung von 480 MBit = 60 MB/s. Wenn "nur" 20 MB ankommen, ist eher etwas anderes falsch. Wobei ja selbst 20 MB für alles außer Massenspeicher ausreichen sollte.


Das ist die Bruttodatenrate, in der Realität hat man max. halb so viel. Selbst wenn man eine SSD anschließt, welche theoretisch ein vielfaches davon leistet. Naja auch egal
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
Ophilon30. Jan

Hatte noch nie Probleme mit USB 3.0 bzgl. Abwärtskompatibilität


zum Teil gehen alte USB1/2 Geräte nicht an USB 3.0 bzw. nur unzuverlässig. Zum Beispiel im BIOS; und da eh nur für schnelle Datenübertragung USB 3.0, also externe Festplatten, sinnvoll ist, nehmen die Hersteller dann derer 1-2 was ja beim Notebook idR reicht. Zur Not halt mit Hub.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler