Warum wurde der Beitrag über die Redcoon-Mahnung gelöscht???

223
eingestellt am 12. Apr 2017
Warum macht ihr sowas? Ich glaube der Beitrag ist für viele Leute interessant!
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Der Ersteller hat den Thread nach den Reaktionen ihm gegenüber selber "verunstaltet" und somit deutlich gemacht, dass er ihn gelöscht haben möchte. In so einem Fall sehen wir keinen Grund, den Thread entgegen des Wunsches des Erstellers wieder herzustellen.
Anzeige ist raus.

Tortelli12. Apr 2017

Wenn ein TE so vorgeführt wird, ist das eben notwendig. Einige user haben …Wenn ein TE so vorgeführt wird, ist das eben notwendig. Einige user haben echt einen Knall.


Nennt sich Aufklärungsarbeit^^
Edewechter12. Apr 2017

Was ist denn passiert, bzw. vorgefallen? Könnte mir das mal jemand kurz …Was ist denn passiert, bzw. vorgefallen? Könnte mir das mal jemand kurz zusammenfassen?


tl;dr: User nutzt Gutscheine mehrfach, bekommt Rechnung von Redcoon über den Gutscheinwert.
223 Kommentare
private Gründe
Tzzzzz
Achtung!
Feind ( Rot Huhn )
liest mit.....


Bearbeitet von: "NeoGeo1" 12. Apr 2017
Wenn ein TE so vorgeführt wird, ist das eben notwendig. Einige user haben echt einen Knall.
Anzeige ist raus.

Tortelli12. Apr 2017

Wenn ein TE so vorgeführt wird, ist das eben notwendig. Einige user haben …Wenn ein TE so vorgeführt wird, ist das eben notwendig. Einige user haben echt einen Knall.


Nennt sich Aufklärungsarbeit^^
HouseMD12. Apr 2017

Anzeige ist raus.

​Anzeige wird bearbeitet.
Was ist denn passiert, bzw. vorgefallen? Könnte mir das mal jemand kurz zusammenfassen?
Edewechter12. Apr 2017

Was ist denn passiert, bzw. vorgefallen? Könnte mir das mal jemand kurz …Was ist denn passiert, bzw. vorgefallen? Könnte mir das mal jemand kurz zusammenfassen?


tl;dr: User nutzt Gutscheine mehrfach, bekommt Rechnung von Redcoon über den Gutscheinwert.
Mario12. Apr 2017

tl;dr: User nutzt Gutscheine mehrfach, bekommt Rechnung von Redcoon über …tl;dr: User nutzt Gutscheine mehrfach, bekommt Rechnung von Redcoon über den Gutscheinwert.



Haha ... geschieht ihm oder ihr recht.
Bearbeitet von: "Edewechter" 12. Apr 2017
Tortelli12. Apr 2017

Wenn ein TE so vorgeführt wird, ist das eben notwendig. Einige user haben …Wenn ein TE so vorgeführt wird, ist das eben notwendig. Einige user haben echt einen Knall.


Stimmt, User die Blödsinn verzapfen und dann hoffen hier bekommen sie Zustimmung oder Absolution, haben einen Knall...

Unfassbar 30 Bestellungen..... 90 Bestellungen..... absoluter Oberknaller. Dieser Absatz zum Schluss mit dem Hinweis auf die chronische Erkrankung


Das ist weit mehr wert alls dieses eine " ". Ich kann nicht mehr
Leute, das passiert, wenn man zu gierig ist und den Hals nicht voll bekommt
Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht mehr zu sorgen. Oder wie ging das Sprichtwort...
weil es wahrscheinlich eh nur ein troll war
und wenn nicht auch egal
ramtam12. Apr 2017

https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:Mdra2WATIqYJ:https://www.mydealz.de/diskussion/redcoon-fordert-gutscheinkosten-zuruck-987213+&cd=2&hl=de&ct=clnk&gl=de



Leider nur bis Seite 2. Ich war doch schon bei Seite 4 mit Lesen...
mydealz.de/dis…e=4

Aber wieso er bei Widerruf zahlen soll... Das kann doch nicht rechtens sein... Einfach so die Rechte des Kunden aushebeln etc.
##
"Der Gutschein kann nur einmal pro Person eingelöst werden und ist nicht mit weiteren Aktionen und Gutscheinen kombinierbar."

Er hat ja jeweils einen individuellen Gutschein eingelöst, von daher keine Mehrfacheinlösung eines identischen Codes

Die hätten dann schreiben müssen dass man nur einmal Teilnehmen darf...
Bearbeitet von: "gsfwolfi" 12. Apr 2017
Kann man diesen Fall vergleichen mit den Ehrmann AYNF -Gutscheinen ?
Gibt's auch nicht in Deutschland eine Regelung dass man Leute nicht zur Straftat verleiten soll. Ich finde das System von Redcoon könnte jedes Kleinkind umgehen. Fraglich das sie auch ohne jede Prüfung einfach Pakete verschicken und erst im Nachhinein prüfen
deal_hunter1312. Apr 2017

Gibt's auch nicht in Deutschland eine Regelung dass man Leute nicht zur …Gibt's auch nicht in Deutschland eine Regelung dass man Leute nicht zur Straftat verleiten soll.


Ja, deshalb sollen Frauen auch keine kurzen Röcke tragen.
HouseMD12. Apr 2017

Ja, deshalb sollen Frauen auch keine kurzen Röcke tragen.



Und im Laden sollten sie die Waren auch anketten.
SQUASH12. Apr 2017

Kann man diesen Fall vergleichen mit den Ehrmann AYNF -Gutscheinen ?

Was war da hab 50+ Codes und alle gehen ohne Probleme, das Jahr ist gesichert
deal_hunter1312. Apr 2017

Gibt's auch nicht in Deutschland eine Regelung dass man Leute nicht zur …Gibt's auch nicht in Deutschland eine Regelung dass man Leute nicht zur Straftat verleiten soll. Ich finde das System von Redcoon könnte jedes Kleinkind umgehen. Fraglich das sie auch ohne jede Prüfung einfach Pakete verschicken und erst im Nachhinein prüfen



denkst du auxh nach bevor du sowas von dir gibst?

Murmel112. Apr 2017

denkst du auxh nach bevor du sowas von dir gibst?


Was ist daran falsch? Die Gutscheine waren ein Witz. Das finde ich grob fahrlässig. Außerdem warum prüfen die nicht die Bestellungen bevor sie alles verschicken.
deal_hunter1312. Apr 2017

Was ist daran falsch? Die Gutscheine waren ein Witz. Das finde ich grob …Was ist daran falsch? Die Gutscheine waren ein Witz. Das finde ich grob fahrlässig. Außerdem warum prüfen die nicht die Bestellungen bevor sie alles verschicken.


dir scheint wohl auch die Düse zu gehen^^
Adlerauge7212. Apr 2017

dir scheint wohl auch die Düse zu gehen^^



Nene ich habe nur meinen Gutschein benutzt. Finde aber das Vorgehen von Redcoon nicht in Ordnung
deal_hunter1312. Apr 2017

Was ist daran falsch? Die Gutscheine waren ein Witz. Das finde ich grob …Was ist daran falsch? Die Gutscheine waren ein Witz. Das finde ich grob fahrlässig. Außerdem warum prüfen die nicht die Bestellungen bevor sie alles verschicken.


tolle Moral
was nicht gesichert ist, kann also mitgenommen werden.
'ne Fensterscheibe geht auch ganz leicht kaputt
der User HouseMD hat es sehr gut beschrieben
Bearbeitet von: "Murmel1" 12. Apr 2017
gsfwolfi12. Apr 2017

Leider nur bis Seite 2. Ich war doch schon bei Seite 4 mit …Leider nur bis Seite 2. Ich war doch schon bei Seite 4 mit Lesen...https://www.mydealz.de/diskussion/r-987213?page=4#comment-13824912Aber wieso er bei Widerruf zahlen soll... Das kann doch nicht rechtens sein... Einfach so die Rechte des Kunden aushebeln etc.##"Der Gutschein kann nur einmal pro Person eingelöst werden und ist nicht mit weiteren Aktionen und Gutscheinen kombinierbar."Er hat ja jeweils einen individuellen Gutschein eingelöst, von daher keine Mehrfacheinlösung eines identischen Codes Die hätten dann schreiben müssen dass man nur einmal Teilnehmen darf...


Also ich fand Redcoon hat absolut kulant reagiert auf diesen extremen Fall. Sie haben ihm ja angeboten alles kostenlos zu retounieren.
Der Ersteller hat den Thread nach den Reaktionen ihm gegenüber selber "verunstaltet" und somit deutlich gemacht, dass er ihn gelöscht haben möchte. In so einem Fall sehen wir keinen Grund, den Thread entgegen des Wunsches des Erstellers wieder herzustellen.
com49112. Apr 2017

Also ich fand Redcoon hat absolut kulant reagiert auf diesen extremen …Also ich fand Redcoon hat absolut kulant reagiert auf diesen extremen Fall. Sie haben ihm ja angeboten alles kostenlos zu retounieren.



"Alternativ können sie auch die Retoure der gelieferten Bestellungen veranlassen, für die wir ihnen die Kosten in Rechnung stellen werden( pro Artikel 12,98 Euro)."
joethi12. Apr 2017

"Alternativ können sie auch die Retoure der gelieferten Bestellungen …"Alternativ können sie auch die Retoure der gelieferten Bestellungen veranlassen, für die wir ihnen die Kosten in Rechnung stellen werden( pro Artikel 12,98 Euro)."


Ich verstehe das so, dass jeder Artikel 12,98€ gekostet hat und somit die Retoure das ausgleicht.
Hat er alles auf einen Acc bestellt oder wie?
com49112. Apr 2017

Ich verstehe das so, dass jeder Artikel 12,98€ gekostet hat und somit die R …Ich verstehe das so, dass jeder Artikel 12,98€ gekostet hat und somit die Retoure das ausgleicht.


741,78 / 12,98 = 72,55624037

Außerdem hat enton208 geschrieben: "Ich habe wirklich hauptsächlich sachen bestellt die ich nichteinmal brauche
Dachte ich hab halt mal 5 mäuse auf reserve oder 10micro usb Kabel ... "
Unglaublich diese Moralapostel. Ihr seid doch die ersten, die mit einem neuen Account bei Gearbest Punkte schnorren oder mit Wegwerf-Mails Newsletter-Gutscheine ergaunern
beneschuetz12. Apr 2017

Hat er alles auf einen Acc bestellt oder wie?


Ich habe es so verstanden, dass er ca. 30 Bestellungen auf eigenen Namen (keine Ahnung, ob immer der gleiche Account) und weitere ca. 60 Bestellungen gemacht hat.
Omg ich liebe es.
deal_hunter1312. Apr 2017

Nene ich habe nur meinen Gutschein benutzt. Finde aber das Vorgehen von …Nene ich habe nur meinen Gutschein benutzt. Finde aber das Vorgehen von Redcoon nicht in Ordnung


Es ist ja auch nicht in Ordnung, wenn es wirklich so wie gepostet ist. Da können die ganzen Schnacker und Moralapostel hier soviel schreiben wie sie wollen: Was Redcoon schon alles abgezogen hat, man sollte dort wirklich nicht mehr bestellen.
Bearbeitet von: "chriios" 12. Apr 2017
chriios12. Apr 2017

Es ist ja auch nicht in Ordnung, wenn es wirklich so wie gepostet ist. Da …Es ist ja auch nicht in Ordnung, wenn es wirklich so wie gepostet ist. Da können die ganzen Schnacker und Moralapostel hier soviel schreiben wie sie wollen: Für mich ist Redcoon ein echt verlogener Mistladen. Was die schon alles abgezogen haben, man sollte dort wirklich nicht mehr bestellen.



Nein, die Reaktion von Redcoon ist in Ordnung:
Es wurden massenhaft Gutscheine von Dritten "erraten" und dann verwendet. Ich weiß nicht, ob er selbst die Gutscheine gebruteforct (was 1 Wort), aber er hätte zumindest darauf kommen können, dass seine 60 Gutscheincodes diesen Ursprung haben.
Und dadurch wurde nun mal auch z.B. anderen Mydealzern geschadet.

Im Endeffekt ist Redcoon tatsächlich recht entgegenkommend, wollen die doch nur ihren Verlust wieder haben. Sie könnten sich auch bereichern wollen oder gar ohne Vorwarnung die Staatsanwaltschaft auf ihn hetzen...
HouseMD12. Apr 2017

Es wurden massenhaft Gutscheine von Dritten "erraten" und dann verwendet.


Woher weisst Du das denn? Das hat er doch nie zugegeben und es steht auch nicht so im vermeintlichen Brief.
chriios12. Apr 2017

Woher weisst Du das denn? Das hat er doch nie zugegeben und es steht auch …Woher weisst Du das denn? Das hat er doch nie zugegeben und es steht auch nicht so im vermeintlichen Brief.



Nein, das wird doch auch erst relevant, falls Redcoon wirklich Anzeige erstattet.
Und wo die 60 Gutscheine herkommen, ist doch logisch...
Da muss er gar nichts zugeben, erwarte ich auch nicht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler