Was beachten bei Frequenzen/Bändern des Smartphones in Mexiko

9
eingestellt am 14. Aug
Hi,
meine Schwester wandert nach Mexiko aus und ich will ihr gerade ein neues Handy besorgen. Bin jetzt nur nicht sicher wegen den Bändern:
LTE in Mexiko läuft auf 1700, 2100 MHz (B9, B1) wenn ich das richtig gesehen habe. B1 haben die gängigen Phones hier ja auch, B9 nicht und wegen den anderen nicht-LTE-Bändern bin ich mir auch nicht sicher. Aber ob man B9 dort wirklich braucht? Blickt da jemand hier durch oder kennt sich aus? Würde ein Redmi 7 in der global Version dort gut laufen oder hätte man Einbußen? Ist diese Tribandgeschichte noch ein Ding?


Danke
Zusätzliche Info
Kaufen im Ausland

Gruppen

9 Kommentare
Welches Band wo lokal verfügbar ist wird dir niemand sagen. Beachte aber, dass sie dann keinen Empfang hat da in Amerika gerade auf dem Land dann nur ein Band benutzt wird. Da hast du dann auch kein fallback. Wieso willst du überhaupt hier eins holen? Dort sind doch eh alle Telefone subventioniert. Was hilft dann ein deutsches unpassendes Gerät? Auch die Netzbetreiber haben Unterschiede in den Bändern.
Ich würde dort ein kaufen, welches mit den Bändern der ausgewählten sim oder Vertrag läuft.
El_Pato14.08.2019 13:47

Welches Band wo lokal verfügbar ist wird dir niemand sagen. Beachte aber, …Welches Band wo lokal verfügbar ist wird dir niemand sagen. Beachte aber, dass sie dann keinen Empfang hat da in Amerika gerade auf dem Land dann nur ein Band benutzt wird. Da hast du dann auch kein fallback. Wieso willst du überhaupt hier eins holen? Dort sind doch eh alle Telefone subventioniert. Was hilft dann ein deutsches unpassendes Gerät? Auch die Netzbetreiber haben Unterschiede in den Bändern.Ich würde dort ein kaufen, welches mit den Bändern der ausgewählten sim oder Vertrag läuft.


Danke für die Antwort. Also meine andere Schwester war in Peru, da lief ihr europäisches Phone nicht richtig, aber die Telefone dort waren (trotz Subventionierung) extrem teuer und teils veraltet. Klar, Peru ist nicht Mexiko aber in Hinsicht auf Frequenzen wohl ähnlich. Gibts denn nicht echte "Global Versions" die so gut wie jede Frequenz abdecken? Bestimme Marken o.Ä.? Sie wird wahrscheinlich auch öfters pendeln zwischen Mexiko und Europa. Ein Phone das überall gut funktioniert wäre halt ideal
1. In Mexico werden B2, B4 und B5 genutzt für LTE
2. Du kannst zB hier kimovil.com/de/…4gb schauen was für Frequenzbänder genutzt werden und ob dein Handy die unterstützt
3. Dementsprechend sollte bei AT&T in Mexico alles laufen während du bei Mvoistar Probleme hättest

El_Pato14.08.2019 13:47

Welches Band wo lokal verfügbar ist wird dir niemand sagen. Beachte aber, …Welches Band wo lokal verfügbar ist wird dir niemand sagen. Beachte aber, dass sie dann keinen Empfang hat da in Amerika gerade auf dem Land dann nur ein Band benutzt wird. Da hast du dann auch kein fallback. Wieso willst du überhaupt hier eins holen? Dort sind doch eh alle Telefone subventioniert. Was hilft dann ein deutsches unpassendes Gerät? Auch die Netzbetreiber haben Unterschiede in den Bändern.Ich würde dort ein kaufen, welches mit den Bändern der ausgewählten sim oder Vertrag läuft.



Klar kann man scheuen welches Band wo genutz wird. zB auch auf Cellmapper, aber ja die USA nutzt oft andere Frequenzen als bei uns und das kann zu Problemen führen wenn man ländlicher unterwegs ist. Ist man aber in der Stadt ist es fast egal.

@manoo Triband ist was aus dem vorigen Jahrhundert, wenn deine Schwester auch Interesse an einem Mi A2 hätte wärs gar kein Problem das funktioniert in Mexico und bei uns hervorragend
Bearbeitet von: "Kloeffer1" 14. Aug
manoo14.08.2019 14:11

Danke für die Antwort. Also meine andere Schwester war in Peru, da lief …Danke für die Antwort. Also meine andere Schwester war in Peru, da lief ihr europäisches Phone nicht richtig, aber die Telefone dort waren (trotz Subventionierung) extrem teuer und teils veraltet. Klar, Peru ist nicht Mexiko aber in Hinsicht auf Frequenzen wohl ähnlich. Gibts denn nicht echte "Global Versions" die so gut wie jede Frequenz abdecken? Bestimme Marken o.Ä.? Sie wird wahrscheinlich auch öfters pendeln zwischen Mexiko und Europa. Ein Phone das überall gut funktioniert wäre halt ideal



Die Lizenzen für LTE sind recht teuer und daher sparen die Hersteller gerne an der Unterstützung der LTE Frequenzen. Gerade bei den günstigen China Smartphones hat man daher meistens nur eine geringe Abdeckung von LTE Frequenzen, weil lieber möglichst viel Technik als möglichst guter Empfang eingebaut wird.

Bei GSM haben inzwischen fast alle Smartphones Quadband integriert. Bei UMTS ist die Unterstützung von Frequenzen wieder eher regional unterschielich.

Natürlich gibt es Smartphones, die im LTE Netz nahezu weltweit funktionieren, aber das sind fast alles High End Modelle, z.B. iPhone, Samsung Galaxy S oder Note Reihe, Huawei P oder Mate Reihe oder bei Xiaomi die teuersten Modelle wie Mi 9 oder Mi Mix 3.

Preislich recht attraktiv und mit guter LTE Abdeckung wäre z.B. das Mi Mix 2 oder Mi Mix 2S. Oder z.B. ein gebrauchtes iPhone oder S9.
Tobias14.08.2019 14:37

Preislich recht attraktiv und mit guter LTE Abdeckung wäre z.B. das Mi Mix …Preislich recht attraktiv und mit guter LTE Abdeckung wäre z.B. das Mi Mix 2 oder Mi Mix 2S. Oder z.B. ein gebrauchtes iPhone oder S9.


oder eben Mi A2, Xiaomi Note 7...
am besten ein paar Handys raussuchen die im preilichen Rahmen liegen und dann auf kimovil.com nachschauen welches am besten zu den Zielländern passt.
Ich hoffe Vox ist dabei?!?!
Kloeffer114.08.2019 14:55

oder eben Mi A2, Xiaomi Note 7...am besten ein paar Handys raussuchen die …oder eben Mi A2, Xiaomi Note 7...am besten ein paar Handys raussuchen die im preilichen Rahmen liegen und dann auf kimovil.com nachschauen welches am besten zu den Zielländern passt.


Sehr guter Tipp danke. Wenn ich zb A2 eingebe ist alles auf grün.
Kloeffer114.08.2019 14:22

1. In Mexico werden B2, B4 und B5 genutzt für LTE2. Du kannst zB hier …1. In Mexico werden B2, B4 und B5 genutzt für LTE2. Du kannst zB hier https://www.kimovil.com/de/wo-kaufen-xiaomi-redmi-7-global-64gb schauen was für Frequenzbänder genutzt werden und ob dein Handy die unterstützt3. Dementsprechend sollte bei AT&T in Mexico alles laufen während du bei Mvoistar Probleme hättestKlar kann man scheuen welches Band wo genutz wird. zB auch auf Cellmapper, aber ja die USA nutzt oft andere Frequenzen als bei uns und das kann zu Problemen führen wenn man ländlicher unterwegs ist. Ist man aber in der Stadt ist es fast egal. @manoo Triband ist was aus dem vorigen Jahrhundert, wenn deine Schwester auch Interesse an einem Mi A2 hätte wärs gar kein Problem das funktioniert in Mexico und bei uns hervorragend


Laut dem Link kommt in Mexiko kein Band 5 zum Einsatz für LTE. Zusätzlich zu Band 2 und 4 wird dort noch Band 7 und 28 genutzt.

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_LTE_networks#Latin_America_(APT_band_plan)
Oder vor Ort eins kaufen,wenn man keine weiteren Ansprüche hat.
Sind sehr günstig mit Karte zusammen zu bekommen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen