Was haltet Ihr von diesem Tablet: Android iopad6 für knapp 150 €?

Bin gerade in Tokio und hier auf den Anbieter iosys aufmerksam geworden, der sein "iopad6" genanntes Android-Tablet für 15.800 Yen (wahrscheinlich zzgl. 5% MWSt, bekommt man vermutlich bei der Ausfuhr wieder zurück), also ca. 142 € anbietet.
Was gibt's denn vergleichbares auf dem Markt derzeit und was kostet sowas in Deutschland?
youtube.com/wat…B1M
Im Video wird behauptet, es liefe mit Android 3.0; außerdem wird erwähnt, dass es leider kein GPS und kein Bluetooth hat.
Hier ist ein Review; das Teil ist offenbar schon seit einem Jahr auf dem Markt:
skpwr.com/201…tml
Die Firma iosys hat davor offenbar auch schon ein iopad, iopad2, iopad3, iopad4 und iopad5 herausgebraucht. Hat jemand schonmal von denen gehört?
Was zahlt man denn in Deutschland für ein vergleichbares Gerät?
Sony übrigens promotet in seinem Showroom hier natürlich sein Experia Tablet, das auch nicht schlecht in der Hand liegt, aber natürlich in einer ganz anderen Preisklasse spielt.

5 Kommentare

Mit 512MB RAM wirst nicht viel Spaß haben.

Generell würde ich schon aus Prinzip nix kaufen, das schlecht nachgemacht aussieht, aber immernoch 150€ kostet.

Da kannst dir lieber nen Nexus 7 kaufen und wirst viel, viel glücklicher sein. Grade bei Handhelds finde ich z.B. die Haptik sehr wichtig.

zu teuer - die Tabletpreise sollen in den nächsten Wochen purzeln.

mich würde mal interessieren, was es in Deutschland da vergleichbares gibt in dieser Preisklasse. Das iopad6 ist, zu diesem Preis, offenbar bereits ein Jahr auf dem Markt.
Was Haptik angeht, gebe ich grundsätzlich absolut recht; daher würde ich ein Gerät auch nur kaufen, wenn ich's zuvor in der Hand gehabt habe.

Die ganzen technischen Daten sind zu dem Preis nicht interessant, Single-Core Prozessor, 800x600 Bildpunkte, Android 3.0 (wird auch wahrscheinlich nie ein Update auf 4.x erhalten). Da wären 40 Euro mehr für das Galaxy Tab 2 (Dual-Core, 1024x600,Android 4.0) oder 60 Euro mehr für das Nexus 7 (Quad-Core, 1280x800), Android 4.1) definitiv besser angelegt.

Vor einiger Zeit (>1,5 Jahre) hatte ich mir mal das Hannspad von Hannspree gekauft zu knapp 180€. War okay - ähnliche Leistungsdaten, 10" statt 7", lief letztendlich auch Android 3 brauchbar drauf.

War trotzdem totale Grütze, z.B. wegen billigem Plastikgehäuse. Bin danach auf iPad umgestiegen und seitdem hat sich mein Tabletkonsum in etwa vervierfacht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. JTC Genesis Ultra HD TV - Thread (alle Größen) -Jay-Tech UHd2101196
    2. [Problem] UPS Rechnung trotz abgelehntem Paket1629
    3. Unterschied Siemens Kaffeevollautomaten EQ6 Series33
    4. RDM-SteamKey im Chip-Adventskalender22

    Weitere Diskussionen