was ist mit Gold (und wie entwickeln sich die Märkte)?

37
eingestellt am 23. MärBearbeitet von:"Sche"

Dr. Markus Krall ist Chef bei Degussa. Natürlich will er Gold verkaufen. Aber in dem Video ist ein Zeitpunkt gesetzt, indem es um allgemeine Märkte geht.
Wissenswert.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Klopapier ist das neue Gold!
Sche23.03.2020 08:30

Ich hab mal ne Erklärung gefunden zum TP, fand ich ganz gut:„Warum To …Ich hab mal ne Erklärung gefunden zum TP, fand ich ganz gut:„Warum Toilettenpapier?Wie bringt man die Öffentlichkeit dazu, vor einer Quarantäne in den Laden zu laufen, um sich mit Vorräten einzudecken? Indem man die Operation Mockingbird benutzt, aber für gute Zwecke. Die Medien beginnen schon vor der Tatsache zu berichten, dass in den Läden das Toilettenpapier ausverkauft ist. Dies schafft eine sich selbst erfüllende Prophezeiung. Die Menschen rennen in die Läden, um sich mit Toilettenpapier einzudecken, ohne zu wissen, warum sie es brauchen. In der Zwischenzeit halten sie sich auch mit Lebensmitteln, Wasser und anderen Vorräten ein. Jetzt sind sie auf das, was kommt, vorbereitet, ohne zu wissen, dass sie es getan haben.Warum Toilettenpapier? Wenn die Medien berichtet hätten, dass ihnen die Konserven oder Trockenprodukte ausgegangen wären, sogar Wasser in Flaschen, dann wären die Leute in den Laden geeilt, um sich mit diesen speziellen Überlebensartikeln einzudecken, bis sie alle ausverkauft wären, und hätten andere ohne diese Dinge für die Quarantäne zurückgelassen. Also wählten sie etwas Unbedenklicheres, wie TP aus, damit die Leute etwas unkritisches aufkaufen und gleichzeitig das Sortiment anderer Waren aufstocken konnten.Die Geschäfte haben kein Toilettenpapier mehr. Bleichmittel und vielleicht Handtücher. Aber sie sind nicht ohne Lebensmittel. Ich ging heute in den Laden und sah einen Kunden nach dem anderen mit Konserven, getrockneten Waren und Flaschenwasser in ihren Einkaufswagen. Niemand hat diese Artikel gehortet. Einige kauften Pommes Frites, andere kauften Hamburger. Jede Person kaufte, was sie zum Auffüllen ihrer Vorräte brauchte, obwohl das TP ausverkauft war. Der Plan funktionierte! Der Militärische Geheimdienst brachte die ganze Nation dazu, sich mit den wichtigsten Vorräten einzudecken und sich darauf vorzubereiten, sich für den Sturm zu bunkern, und alles, was es brauchte, war zu sagen, dass es kein Toilettenpapier mehr geben würde.“



So ein Schwachsinn...
Sche23.03.2020 09:02

das Bemerkenswerte ist: jeder trifft seine eigenen Entscheidungen jetzt, …das Bemerkenswerte ist: jeder trifft seine eigenen Entscheidungen jetzt, und die Folgen hat dann jeder für sich (und sie Seinen) zu tragen.


Absolut bemerkenswert und ist jetzt zum allerersten mal so.
Sche23.03.2020 09:27

in der Schule nicht gelernt das wichtige vom Unwichtigen zu …in der Schule nicht gelernt das wichtige vom Unwichtigen zu trennen?http://analitik.de/2020/03/17/inflation-2008-vs-2020/



Musst du nicht gleich persönlich werden ;-) aber nur weil du alternative Medien liest, heißt das nicht, dass du die Wahrheit kennst, die kennt eh niemand. Aber wenn ich mir von diesem Youtube Kanal die Videos der letzten 8 Jahre anschaue (Klimalüge, Andreas Popp) und dann in den Kommentaren was über Zionisten, NWO usw lese, kann ich leider den ganzen Kanal nicht mehr ernst nehmen, tut mir Leid.
37 Kommentare
1. Wenn jemand in diesem aktuellen Szenario von Überreaktion spricht, dann bezweifele ich dessen Weitsicht direkt
2. Falls das eintrifft was er anspricht, dann bringt Gold genau so wenig.
3. Es ist kein Zeitpunkt gesetzt.
Wenn der mit der größten Mistgabel erst einmal Goldbesitz für illegal erklärt, dann verpufft sich auch schon dessen Wert. Zudem kann man Gold nicht Essen und dessen Wert ist in höchstem Maße manipulierbar, man flutet bereits jetzt den Markt mit mehr Goldzertifikaten als diese überhaupt physisch existieren.

Ich würde die Finger von lassen, oder höchstens für sehr langfristige Investitonen interessant.
Klopapier ist das neue Gold!
vielleicht auch Kronkorken
Spirituosen sind eigentlich Recht krisensicher, und zur Not kann man sich einfach selbst damit volllaufen lassen
NuriAlco23.03.2020 07:49

Wenn der mit der größten Mistgabel erst einmal Goldbesitz für illegal er …Wenn der mit der größten Mistgabel erst einmal Goldbesitz für illegal erklärt, dann verpufft sich auch schon dessen Wert. Zudem kann man Gold nicht Essen und dessen Wert ist in höchstem Maße manipulierbar, man flutet bereits jetzt den Markt mit mehr Goldzertifikaten als diese überhaupt physisch existieren.Ich würde die Finger von lassen, oder höchstens für sehr langfristige Investitonen interessant.



stimme teilweise zu, aber die die keine Subsistenzwirtschaft betreiben können müssen etwas zum Tauschen haben. Derzeit geht das mit Geld, Gold wird sicher imemr gehen, wenn Gold nicht mehr geht....

Ich fand eher die Inflationseinschätzung interessant.
Sprich derzeit Deflation, vor allem bei den Rohstoffen. Jetzt kommt Geld drucken und damit ein Nachfragesog, welcher durch reduzierte Produktion auf eine Angebotsknappheit trifft-> Inflation zieht stark an.
habekeinnick23.03.2020 07:55

Klopapier ist das neue Gold!



Ich hab mal ne Erklärung gefunden zum TP, fand ich ganz gut:

„Warum Toilettenpapier?

Wie bringt man die Öffentlichkeit dazu, vor einer Quarantäne in den Laden zu laufen, um sich mit Vorräten einzudecken? Indem man die Operation Mockingbird benutzt, aber für gute Zwecke. Die Medien beginnen schon vor der Tatsache zu berichten, dass in den Läden das Toilettenpapier ausverkauft ist. Dies schafft eine sich selbst erfüllende Prophezeiung. Die Menschen rennen in die Läden, um sich mit Toilettenpapier einzudecken, ohne zu wissen, warum sie es brauchen. In der Zwischenzeit halten sie sich auch mit Lebensmitteln, Wasser und anderen Vorräten ein. Jetzt sind sie auf das, was kommt, vorbereitet, ohne zu wissen, dass sie es getan haben.

Warum Toilettenpapier? Wenn die Medien berichtet hätten, dass ihnen die Konserven oder Trockenprodukte ausgegangen wären, sogar Wasser in Flaschen, dann wären die Leute in den Laden geeilt, um sich mit diesen speziellen Überlebensartikeln einzudecken, bis sie alle ausverkauft wären, und hätten andere ohne diese Dinge für die Quarantäne zurückgelassen. Also wählten sie etwas Unbedenklicheres, wie TP aus, damit die Leute etwas unkritisches aufkaufen und gleichzeitig das Sortiment anderer Waren aufstocken konnten.

Die Geschäfte haben kein Toilettenpapier mehr. Bleichmittel und vielleicht Handtücher. Aber sie sind nicht ohne Lebensmittel. Ich ging heute in den Laden und sah einen Kunden nach dem anderen mit Konserven, getrockneten Waren und Flaschenwasser in ihren Einkaufswagen. Niemand hat diese Artikel gehortet. Einige kauften Pommes Frites, andere kauften Hamburger. Jede Person kaufte, was sie zum Auffüllen ihrer Vorräte brauchte, obwohl das TP ausverkauft war. Der Plan funktionierte! Der Militärische Geheimdienst brachte die ganze Nation dazu, sich mit den wichtigsten Vorräten einzudecken und sich darauf vorzubereiten, sich für den Sturm zu bunkern, und alles, was es brauchte, war zu sagen, dass es kein Toilettenpapier mehr geben würde.“
Gold ist in beiderlei Wortsinn absolut überbewertet.
jottlieb23.03.2020 08:33

Gold ist in beiderlei Wortsinn absolut überbewertet.



oder das Geld ist überbewertet- wer weiß das schon.
Sche23.03.2020 08:30

Ich hab mal ne Erklärung gefunden zum TP, fand ich ganz gut:„Warum To …Ich hab mal ne Erklärung gefunden zum TP, fand ich ganz gut:„Warum Toilettenpapier?Wie bringt man die Öffentlichkeit dazu, vor einer Quarantäne in den Laden zu laufen, um sich mit Vorräten einzudecken? Indem man die Operation Mockingbird benutzt, aber für gute Zwecke. Die Medien beginnen schon vor der Tatsache zu berichten, dass in den Läden das Toilettenpapier ausverkauft ist. Dies schafft eine sich selbst erfüllende Prophezeiung. Die Menschen rennen in die Läden, um sich mit Toilettenpapier einzudecken, ohne zu wissen, warum sie es brauchen. In der Zwischenzeit halten sie sich auch mit Lebensmitteln, Wasser und anderen Vorräten ein. Jetzt sind sie auf das, was kommt, vorbereitet, ohne zu wissen, dass sie es getan haben.Warum Toilettenpapier? Wenn die Medien berichtet hätten, dass ihnen die Konserven oder Trockenprodukte ausgegangen wären, sogar Wasser in Flaschen, dann wären die Leute in den Laden geeilt, um sich mit diesen speziellen Überlebensartikeln einzudecken, bis sie alle ausverkauft wären, und hätten andere ohne diese Dinge für die Quarantäne zurückgelassen. Also wählten sie etwas Unbedenklicheres, wie TP aus, damit die Leute etwas unkritisches aufkaufen und gleichzeitig das Sortiment anderer Waren aufstocken konnten.Die Geschäfte haben kein Toilettenpapier mehr. Bleichmittel und vielleicht Handtücher. Aber sie sind nicht ohne Lebensmittel. Ich ging heute in den Laden und sah einen Kunden nach dem anderen mit Konserven, getrockneten Waren und Flaschenwasser in ihren Einkaufswagen. Niemand hat diese Artikel gehortet. Einige kauften Pommes Frites, andere kauften Hamburger. Jede Person kaufte, was sie zum Auffüllen ihrer Vorräte brauchte, obwohl das TP ausverkauft war. Der Plan funktionierte! Der Militärische Geheimdienst brachte die ganze Nation dazu, sich mit den wichtigsten Vorräten einzudecken und sich darauf vorzubereiten, sich für den Sturm zu bunkern, und alles, was es brauchte, war zu sagen, dass es kein Toilettenpapier mehr geben würde.“



So ein Schwachsinn...
das Bemerkenswerte ist:
jeder trifft seine eigenen Entscheidungen jetzt, und die Folgen hat dann jeder für sich (und sie Seinen) zu tragen.
Sche23.03.2020 09:02

das Bemerkenswerte ist: jeder trifft seine eigenen Entscheidungen jetzt, …das Bemerkenswerte ist: jeder trifft seine eigenen Entscheidungen jetzt, und die Folgen hat dann jeder für sich (und sie Seinen) zu tragen.


Absolut bemerkenswert und ist jetzt zum allerersten mal so.
man braucht sich nur die Kommentare des Videos anschauen, da bekommt man einen Brechreiz wer da kommentieren darf.
Gold als Wertaufbewahrung (nicht als Investment) kann (mir) nicht schaden.
Also laut Metro sind Patronen das neue Gold.
jailben23.03.2020 09:10

man braucht sich nur die Kommentare des Videos anschauen, da bekommt man …man braucht sich nur die Kommentare des Videos anschauen, da bekommt man einen Brechreiz wer da kommentieren darf.



in der Schule nicht gelernt das wichtige vom Unwichtigen zu trennen?
analitik.de/202…20/
zur Entspannung noch zeitgenössische Musik:
xmetal23.03.2020 09:04

Absolut bemerkenswert und ist jetzt zum allerersten mal so.



man muss es manchen deutlich machen
Sche23.03.2020 09:28

zur Entspannung noch zeitgenössische Musik:[Video]


Erinnert mich an DJ Q
Sche23.03.2020 09:27

in der Schule nicht gelernt das wichtige vom Unwichtigen zu …in der Schule nicht gelernt das wichtige vom Unwichtigen zu trennen?http://analitik.de/2020/03/17/inflation-2008-vs-2020/



Musst du nicht gleich persönlich werden ;-) aber nur weil du alternative Medien liest, heißt das nicht, dass du die Wahrheit kennst, die kennt eh niemand. Aber wenn ich mir von diesem Youtube Kanal die Videos der letzten 8 Jahre anschaue (Klimalüge, Andreas Popp) und dann in den Kommentaren was über Zionisten, NWO usw lese, kann ich leider den ganzen Kanal nicht mehr ernst nehmen, tut mir Leid.
war nicht persönlich gemeint. Es geht hier um die Zentrale Message dass nach der jetzigen Deflation (fallende (Rohstoff-)preise) eine Hyperinflation mit anschließender Währungsreform folgen kann und vermutlich auch wird.

Da spielt es m.E. keine Rolle dass jemand unter dem Video in einem Kommentar schreibt, dass man der Tagesschau nicht trauen kann, oder dass GEZ GEbühren Unrecht sind, usw. . Wenn man jetzt die falsche Entscheidung trifft, wird man in einigen Monaten die Konsequenzen zu tragen haben. Ein kleines Beispiel dazu:
Nehmen wir an, Du hast etwas gespart, verdienst eher mittelmäßig und hast 4000 EUR auf der hohen Kante. Vor einem Monat hättest Du 100 EUR davon nehmen können und davon Mehl, Reis, Nudeln, Zucker, Salz, abgepacktes Wasser, Öl usw. kaufen können. Was wäre passiert? Du sitzt heute auf diesem Berg an Lebensmitteln (für nur 100 EUR!) und harrst der Dinge die da kommen. Hast Du das nicht gemacht, weil Du den ersten Vorwarnungen nicht getraut hast oder sie verworfen hast (ach, die hätten doch darüber in den Medien mehr berichtet), dann bekommst Du am heutigen Tage schon kein Mehl mehr, Nudeln ist auch nicht so einfach, und den Rest kann man sich denken. Sprich, Deine Entscheidung vor 1 Monat hat diese Konsequenz.
Mal angenommen der Fall C wäre nicht eingetreten. Du würdest nun auf einem Berg LM sitzen für 100 EUR, die allesamt lange haltbar sind und würdest diese so nach und nach verbrauchen. Welcher Schaden wäre entstanden, keiner? Welche Sicherheit hättest Du für nur 100 EUR haben können?
Genau so ist dieser Thread zu verstehen. Als Denkanstoß.
Was ist wenn die Inflation kommt? Was kann ich heute noch kaufen (vor allem zu dem jetzigen Preis) was ich eh vorhabe zu kaufen? Wie will ich mich ausrichten? Welche Entscheidungen will ich treffen, will ich weiter wie bisher oder mich neu orientieren?
Diese Fragen führen zu Entscheidungen im jetzt und damit zu Konsequenzen die in der Zukunft liegen.
Sche23.03.2020 09:53

war nicht persönlich gemeint. Es geht hier um die Zentrale Message dass …war nicht persönlich gemeint. Es geht hier um die Zentrale Message dass nach der jetzigen Deflation (fallende (Rohstoff-)preise) eine Hyperinflation mit anschließender Währungsreform folgen kann und vermutlich auch wird. Da spielt es m.E. keine Rolle dass jemand unter dem Video in einem Kommentar schreibt, dass man der Tagesschau nicht trauen kann, oder dass GEZ GEbühren Unrecht sind, usw. . Wenn man jetzt die falsche Entscheidung trifft, wird man in einigen Monaten die Konsequenzen zu tragen haben. Ein kleines Beispiel dazu:Nehmen wir an, Du hast etwas gespart, verdienst eher mittelmäßig und hast 4000 EUR auf der hohen Kante. Vor einem Monat hättest Du 100 EUR davon nehmen können und davon Mehl, Reis, Nudeln, Zucker, Salz, abgepacktes Wasser, Öl usw. kaufen können. Was wäre passiert? Du sitzt heute auf diesem Berg an Lebensmitteln (für nur 100 EUR!) und harrst der Dinge die da kommen. Hast Du das nicht gemacht, weil Du den ersten Vorwarnungen nicht getraut hast oder sie verworfen hast (ach, die hätten doch darüber in den Medien mehr berichtet), dann bekommst Du am heutigen Tage schon kein Mehl mehr, Nudeln ist auch nicht so einfach, und den Rest kann man sich denken. Sprich, Deine Entscheidung vor 1 Monat hat diese Konsequenz.Mal angenommen der Fall C wäre nicht eingetreten. Du würdest nun auf einem Berg LM sitzen für 100 EUR, die allesamt lange haltbar sind und würdest diese so nach und nach verbrauchen. Welcher Schaden wäre entstanden, keiner? Welche Sicherheit hättest Du für nur 100 EUR haben können? Genau so ist dieser Thread zu verstehen. Als Denkanstoß. Was ist wenn die Inflation kommt? Was kann ich heute noch kaufen (vor allem zu dem jetzigen Preis) was ich eh vorhabe zu kaufen? Wie will ich mich ausrichten? Welche Entscheidungen will ich treffen, will ich weiter wie bisher oder mich neu orientieren?Diese Fragen führen zu Entscheidungen im jetzt und damit zu Konsequenzen die in der Zukunft liegen.




ist ja nett von dir, aber vor der großen Währungsreform wird auf gewissen seiten bei so ziemlich jeder Krise gesprochen & am Ende kauft man dann ein nettes eBook, wo allerlei Handlungsempfehlungen drin stehen .

Aber klar, kann alles durchaus zutreffen, man kann ja zumindest mal drüber nachdenken.
Sche23.03.2020 09:53

war nicht persönlich gemeint. Es geht hier um die Zentrale Message dass …war nicht persönlich gemeint. Es geht hier um die Zentrale Message dass nach der jetzigen Deflation (fallende (Rohstoff-)preise) eine Hyperinflation mit anschließender Währungsreform folgen kann und vermutlich auch wird. Da spielt es m.E. keine Rolle dass jemand unter dem Video in einem Kommentar schreibt, dass man der Tagesschau nicht trauen kann, oder dass GEZ GEbühren Unrecht sind, usw. . Wenn man jetzt die falsche Entscheidung trifft, wird man in einigen Monaten die Konsequenzen zu tragen haben. Ein kleines Beispiel dazu:Nehmen wir an, Du hast etwas gespart, verdienst eher mittelmäßig und hast 4000 EUR auf der hohen Kante. Vor einem Monat hättest Du 100 EUR davon nehmen können und davon Mehl, Reis, Nudeln, Zucker, Salz, abgepacktes Wasser, Öl usw. kaufen können. Was wäre passiert? Du sitzt heute auf diesem Berg an Lebensmitteln (für nur 100 EUR!) und harrst der Dinge die da kommen. Hast Du das nicht gemacht, weil Du den ersten Vorwarnungen nicht getraut hast oder sie verworfen hast (ach, die hätten doch darüber in den Medien mehr berichtet), dann bekommst Du am heutigen Tage schon kein Mehl mehr, Nudeln ist auch nicht so einfach, und den Rest kann man sich denken. Sprich, Deine Entscheidung vor 1 Monat hat diese Konsequenz.Mal angenommen der Fall C wäre nicht eingetreten. Du würdest nun auf einem Berg LM sitzen für 100 EUR, die allesamt lange haltbar sind und würdest diese so nach und nach verbrauchen. Welcher Schaden wäre entstanden, keiner? Welche Sicherheit hättest Du für nur 100 EUR haben können? Genau so ist dieser Thread zu verstehen. Als Denkanstoß. Was ist wenn die Inflation kommt? Was kann ich heute noch kaufen (vor allem zu dem jetzigen Preis) was ich eh vorhabe zu kaufen? Wie will ich mich ausrichten? Welche Entscheidungen will ich treffen, will ich weiter wie bisher oder mich neu orientieren?Diese Fragen führen zu Entscheidungen im jetzt und damit zu Konsequenzen die in der Zukunft liegen.


Das alles basiert ja halt immer nur auf der Annahme das du auch einen Abnehmer für dein Gold findest und das es nicht vorher Verboten und einkassiert wird.

Hat es in der Vergangenheit doch alles schon gegeben und du glaubst ja nicht Ernsthaft das sowas nicht wieder kommen wird wenn es mal wieder soweit ist.
stimmt, aber Gold war nur der Trigger.
Es geht ja in dem Vortrag im wesentlichen um die Preisentwicklung der Konsumgüter. Gold kaufe ich derzeit nicht.
gold ist doch längst ausverkauft.
msklick23.03.2020 13:37

gold ist doch längst ausverkauft.


Ja, hab bei Edeka auch keines mehr gefunden.
Ryker23.03.2020 14:19

Ja, hab bei Edeka auch keines mehr gefunden.


Hast du das mit Klopapier verwechselt ?
motorrad12323.03.2020 08:24

Spirituosen sind eigentlich Recht krisensicher, und zur Not kann man sich …Spirituosen sind eigentlich Recht krisensicher, und zur Not kann man sich einfach selbst damit volllaufen lassen


Genau. Und im Notfall kann mans auch zum Desinfizieren nehmen.

Ich für meinen Teil Streue mein Portfolio aber etwas. Einen Teil des Geldes investiere ich noch in Zigaretten. Die Vergangenheit hat oft genug gezeigt, dass Zigaretten in Krisenzeiten das Zahlungsmittel der Wahl sind.
joe352623.03.2020 15:26

Genau. Und im Notfall kann mans auch zum Desinfizieren nehmen.Ich für …Genau. Und im Notfall kann mans auch zum Desinfizieren nehmen.Ich für meinen Teil Streue mein Portfolio aber etwas. Einen Teil des Geldes investiere ich noch in Zigaretten. Die Vergangenheit hat oft genug gezeigt, dass Zigaretten in Krisenzeiten das Zahlungsmittel der Wahl sind.



nicht mehr, Feuerzeuge im 100er Pack können auch was sein zum Tauschen.
Desinfizieren kann man auch mit Silber, vor allem Trinkwasser
Bearbeitet von: "Sche" 23. Mär
joe352623.03.2020 15:26

Genau. Und im Notfall kann mans auch zum Desinfizieren nehmen.Ich für …Genau. Und im Notfall kann mans auch zum Desinfizieren nehmen.Ich für meinen Teil Streue mein Portfolio aber etwas. Einen Teil des Geldes investiere ich noch in Zigaretten. Die Vergangenheit hat oft genug gezeigt, dass Zigaretten in Krisenzeiten das Zahlungsmittel der Wahl sind.


Oder als Molotov!
Die ganzen Honks die die nächsten 5 Jahre sowieso nur noch Reis und Pasta aus der Dose fressen, verbrennen ihre letzten Geldreserven jetzt also für Gold, nachdem sie die Schränke nochmal mit Schnaps und Zigaretten gefüllt haben.
Kannste dir nicht ausdenken
Schon lustig, was manche hier für eine Panik schieben
mark_s23.03.2020 19:41

Die ganzen Honks die die nächsten 5 Jahre sowieso nur noch Reis und Pasta …Die ganzen Honks die die nächsten 5 Jahre sowieso nur noch Reis und Pasta aus der Dose fressen, verbrennen ihre letzten Geldreserven jetzt also für Gold, nachdem sie die Schränke nochmal mit Schnaps und Zigaretten gefüllt haben.Kannste dir nicht ausdenken



Stimmt, die cleveren haben schon vor Jahren Gold gekauft....und vor Wochen günstig bei voller Auswahl den Vorrat aufgefüllt...inkl. Toipapier ...
SchwabenSchotte201723.03.2020 20:32

Stimmt, die cleveren haben schon vor Jahren Gold gekauft....und vor Wochen …Stimmt, die cleveren haben schon vor Jahren Gold gekauft....und vor Wochen günstig bei voller Auswahl den Vorrat aufgefüllt...inkl. Toipapier ...


Inklusive Mad Max Klamotten?
die Welt hat sich verändert, dauerhaft. Die Wahrnehmung wird noch nachziehen. Das kann schmerzhaft werden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen