Was ist qipu?

Frage s.o

Beste Kommentare

Mydealz finanziert sich ja nicht von allein. Und da Fabian selbstständig ist, muss er ja irgendwie Geld verdienen.



Logisch. "Angestachelt" durch die Frage von luckyy hatte ich ein wenig recherchiert, auch, weil qipu regelmässig hier erwähnt wird.

Das Geschäftsmodell ist wirklich interessant:
- Der Händler verliert zwar die Provision, dafür werden aber seine Fixkosten durch den höheren Umsatz besser abgedeckt.
- qipu schneidet sich von jedem Kuchen ein kleines Stückchen ab.
- Der Endverbraucher hat eine Ersparnis von einigen Prozent.
Je mehr Endverbraucher über qipu bestellen:
- umso besser hat der Händler seine Fixkosten abgedeckt (= Ertragserhöhung) und kann dies in Form einer höheren Provision an qipu weitergeben,
- umso mehr Prozente kann qipu an den Endverbraucher weitergeben (das Stück Kuchen schmeckt immer besser) und
- umso höher ist der Cashback für den Endverbraucher.

Alle gewinnen bei dem Deal. That's really hot! Und da muss ich sagen: Hut ab! Die potentielle Klientel über mydealz aufgebaut, die Finanzierung über qipu geregelt.

Mein Kommentar soll aber jetzt nicht zum Nacheifern anregen. Auch hier gilt: Wer zuerst kommt, dealt zuerst.:D

Edith: Und wer hört wieder nicht auf mich: Google
8 Kommentare

Am Preis sparen ist gut. Am Engagement sparen ist nicht so gut.
Könntest auf die übersichtliche Seite gehen und die oberen Reiter anschauen..

Will ja nicht so sein: qipu.de/about/

Könntest auf die übersichtliche Seite gehen und die oberen Reiter anschauen.


??? Aah, ich sehe was, was du nicht siehst...

@ luckyy
Und dann schaust du dir noch das Impressum auf der qipu- und dieser Seite an (falls du es findest) und weisst Bescheid.

Qipu ist ein Cashback-Unternehmen. Man bekommt bei verschiedenen Seiten einen bestimmten Prozentsatz an Cashback, wenn man über Qipu einkauft.

Könntest auf die übersichtliche Seite gehen und die oberen Reiter anschauen.



Mydealz finanziert sich ja nicht von allein. Und da Fabian selbstständig ist, muss er ja irgendwie Geld verdienen.

Och peterle, jetzt hast du ja schon wieder deinen Avatar geändert. Da kommt man ja gar nicht nach...

Bleibt jetzt erstmal so, Hasi.

Mydealz finanziert sich ja nicht von allein. Und da Fabian selbstständig ist, muss er ja irgendwie Geld verdienen.



Logisch. "Angestachelt" durch die Frage von luckyy hatte ich ein wenig recherchiert, auch, weil qipu regelmässig hier erwähnt wird.

Das Geschäftsmodell ist wirklich interessant:
- Der Händler verliert zwar die Provision, dafür werden aber seine Fixkosten durch den höheren Umsatz besser abgedeckt.
- qipu schneidet sich von jedem Kuchen ein kleines Stückchen ab.
- Der Endverbraucher hat eine Ersparnis von einigen Prozent.
Je mehr Endverbraucher über qipu bestellen:
- umso besser hat der Händler seine Fixkosten abgedeckt (= Ertragserhöhung) und kann dies in Form einer höheren Provision an qipu weitergeben,
- umso mehr Prozente kann qipu an den Endverbraucher weitergeben (das Stück Kuchen schmeckt immer besser) und
- umso höher ist der Cashback für den Endverbraucher.

Alle gewinnen bei dem Deal. That's really hot! Und da muss ich sagen: Hut ab! Die potentielle Klientel über mydealz aufgebaut, die Finanzierung über qipu geregelt.

Mein Kommentar soll aber jetzt nicht zum Nacheifern anregen. Auch hier gilt: Wer zuerst kommt, dealt zuerst.:D

Edith: Und wer hört wieder nicht auf mich: Google

mfrmf

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Suche gebührenfreie Kreditkarte56
    2. Suche Stokke Tripp Trapp34
    3. [B] 10€-Bahn-eCoupon [S] BahnBonus-Punkte11
    4. Günstiger Auslandsaufenthalt gesucht (30+ Tage)35

    Weitere Diskussionen