Was kostet das abheben für die Bank?

34
eingestellt am 15. Feb
Hallo,

wisst ihr was jede Abhebung der Santander kostet? Ich habe die 1Plus Visa und hebe regelmäßig kleine Summen ab. Santander berechnet nichts, aber was fällt denen an?

Und was kostet es wenn ich mit einer Karte, die in einem Verbund ist(CashPool/CashGroup) abhebe in dem Verbund?

LG
Gino
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
16500680-Xk2F7.jpg
Banken stellen sich untereinander ca. 2,30€ in Rechnung.

Die tatsächliche Kosten schwanken stark, abhängig von Standort, Kundenfrequenz etc.
grobian15. Feb

Selten so einen Schwachsinn gelesen...


Muss da aber definitiv zustimmen. Wer 50€ auf einmal im Geldbeutel nicht verwalten kann hat andere Probleme
Burby12315. Feb

weil?Es ist einfach kompletter Schwachsinn nur 10-20€ abzuheben....


Genau wenn man abends in einen Club geht hebt man erstmal 500€ ab. Damit man dann ein Bier mit 200€ Schein bezahlen kann und den Rest auf dem Klo verliert.
Bearbeitet von: "lolnickname" 15. Feb
34 Kommentare
Jetzt mal ehrlich, für dich ist es doch kostenlos. Also warum interessiert dich das????

Diverses 2018 wird immer mehr verrückter
42
Da steht alles:
santander.de/de/…asp
Bearbeitet von: "Crung" 15. Feb
Crung15. Feb

Da steht …Da steht alles:https://www.santander.de/de/privatkunden/konto_und_karte/kreditkarten/1plus_visa-card/produktinfo_1plus_card.asp


Er will nicht wissen was es ihm kostet, die Bank berrechnet ihm ja nix sondern er will wissen was es der Bank kostet wenn er was abhebt
16500680-Xk2F7.jpg
Würde mich aber auch mal interessieren.. Ich benutze meine Barclay New Visa Gold auch seit Jahren als Standard Abhebekarte. Ist halt einfach absolut genial, wenn man an jedem Automaten - selbst im Bahnhof oder FLughafen - kostenlos Geld ziehen kann, und sei es nur ein 10er.
Avatar
GelöschterUser787018
Ich würde bahaupten, den Gewinn den die Banken mit dem Geld machen, wiegt die Kosten für das Abheben auf. Eigentlich solltest du bei jeder Abhebung ein paar Cent geschenkt bekommen.
GelöschterUser78701815. Feb

Ich würde bahaupten, den Gewinn den die Banken mit dem Geld machen, wiegt …Ich würde bahaupten, den Gewinn den die Banken mit dem Geld machen, wiegt die Kosten für das Abheben auf. Eigentlich solltest du bei jeder Abhebung ein paar Cent geschenkt bekommen.



genau
GelöschterUser78701815. Feb

Ich würde bahaupten, den Gewinn den die Banken mit dem Geld machen, wiegt …Ich würde bahaupten, den Gewinn den die Banken mit dem Geld machen, wiegt die Kosten für das Abheben auf. Eigentlich solltest du bei jeder Abhebung ein paar Cent geschenkt bekommen.


So war es Mal bei der consorsbank und bei der Santander KK gibt's immerhin 1% Tankrabatt
f.geschichte15. Feb

Würde mich aber auch mal interessieren.. Ich benutze meine Barclay New …Würde mich aber auch mal interessieren.. Ich benutze meine Barclay New Visa Gold auch seit Jahren als Standard Abhebekarte. Ist halt einfach absolut genial, wenn man an jedem Automaten - selbst im Bahnhof oder FLughafen - kostenlos Geld ziehen kann, und sei es nur ein 10er.



Aber sowas benötigt man doch laut den hippen N26 typen nicht. Bargeld... soooo 1900 style. Wenn man abhebt dann direkt 100 euro doer so sonst muss es einen Geld kosten

ps: ich machs genauso wie du
GelöschterUser78701815. Feb

Ich würde bahaupten, den Gewinn den die Banken mit dem Geld machen, wiegt …Ich würde bahaupten, den Gewinn den die Banken mit dem Geld machen, wiegt die Kosten für das Abheben auf. Eigentlich solltest du bei jeder Abhebung ein paar Cent geschenkt bekommen.


Die Bereitstellung von Bargeld ist für Banken grundsätzlich mit hohen Kosten und Aufwänden verbunden.

Kann nur aus Sicht von Sparkassen reden. Wenn du als Kunde der Sparkasse A bei Sparkasse B abhebst, kostet das Sparkasse A ca. 70 Cent.
Pados15. Feb

Die Bereitstellung von Bargeld ist für Banken grundsätzlich mit hohen K …Die Bereitstellung von Bargeld ist für Banken grundsätzlich mit hohen Kosten und Aufwänden verbunden.Kann nur aus Sicht von Sparkassen reden. Wenn du als Kunde der Sparkasse A bei Sparkasse B abhebst, kostet das Sparkasse A ca. 70 Cent.



Kann ich so bestätigen. Ca. nen Euro kostet es die Bank jedesmal. Deswegen haben ja auch einige Gratiskonten einen Minimalbetrag eingeführt.
Kann aber auch Leute nicht ernst nehmen, die 15€ abheben... ausgenommen vielleicht Schüler.
Ich behaupte, mal gehört zu haben, dass VISA die Gebühren bei ca. 1,70 EUR deckelt.
Banken stellen sich untereinander ca. 2,30€ in Rechnung.

Die tatsächliche Kosten schwanken stark, abhängig von Standort, Kundenfrequenz etc.
Schon die Anschaffungskosten eines Automaten und seine Lebensdauer/Nutzungsfrequenz ergeben heruntergerechnet 50 Cent pro Abhebung. Bestückung, Wartung, Sicherheit, Strom, pipapo kommt ja noch oben drauf. Wie gerade schon angegeben rechnet man mit 2 bis 3 Euro pro Abhebung. Da sind Miniabhebungen von 10 oder 20 Euro natürlich extrem verlustbringend.
Avatar
GelöschterUser787018
Turaluraluralu15. Feb

Schon die Anschaffungskosten eines Automaten und seine …Schon die Anschaffungskosten eines Automaten und seine Lebensdauer/Nutzungsfrequenz ergeben heruntergerechnet 50 Cent pro Abhebung. Bestückung, Wartung, Sicherheit, Strom, pipapo kommt ja noch oben drauf. Wie gerade schon angegeben rechnet man mit 2 bis 3 Euro pro Abhebung. Da sind Miniabhebungen von 10 oder 20 Euro natürlich extrem verlustbringend.


Hab ja auch nicht behauptet, dass die keine Kosten haben. Mein Argument war, dass die genug an dir verdienen um das mehr als auszugleichen. Gerade im Zeitalter, in denen Überweisungen digital sind, immer mehr Filialen geschlossen werden, sprich es weniger Personalkosten gibt. Nun ist es nur noch ein Mitarbeiter der die Automaten auffüllt statt einer kompletten Filiale.

Bei uns in der Stadt alleine 5 Filialen (unterschiedliche Banken) geschlossen und durch Automaten ersetzt. Würde behaupten die Banken sparen damit massig Geld
Bearbeitet von: "GelöschterUser787018" 15. Feb
freewilly15. Feb

Aber sowas benötigt man doch laut den hippen N26 typen nicht. Bargeld... …Aber sowas benötigt man doch laut den hippen N26 typen nicht. Bargeld... soooo 1900 style. Wenn man abhebt dann direkt 100 euro doer so sonst muss es einen Geld kosten ps: ich machs genauso wie du



Ja haben Sie auch Recht Deswegen hebe ich meist auch nur 10-40€ ab
greeko8215. Feb

Jetzt mal ehrlich, für dich ist es doch kostenlos. Also warum interessiert …Jetzt mal ehrlich, für dich ist es doch kostenlos. Also warum interessiert dich das????Diverses 2018 wird immer mehr verrückter


Deshalb les ich es doch...
GelöschterUser78701815. Feb

Hab ja auch nicht behauptet, dass die keine Kosten haben. Mein Argument …Hab ja auch nicht behauptet, dass die keine Kosten haben. Mein Argument war, dass die genug an dir verdienen um das mehr als auszugleichen. Gerade im Zeitalter, in denen Überweisungen digital sind, immer mehr Filialen geschlossen werden, sprich es weniger Personalkosten gibt. Nun ist es nur noch ein Mitarbeiter der die Automaten auffüllt statt einer kompletten Filiale.Bei uns in der Stadt alleine 5 Filialen (unterschiedliche Banken) geschlossen und durch Automaten ersetzt. Würde behaupten die Banken sparen damit massig Geld


Würde mal behaupten an vielen Girokonten ist sehr wenig bis nichts verdient, außer du nimmst den Dispo in Anspruch oder machst viele Kartenzahlungen (EC/Kreditkarte). Wobei da auch bei 1.000€ Umsatz brutto vielleicht 2€ hängen bleiben.

Das Girokonto gilt halt als Basisprodukt um dem Kunden weitere Produkte "zu verkaufen" an denen man was verdient.

In Großbritannien zahlst du durchschnittlich 150€ - 200€ p.a. Grundgebühr für das Konto (ist jetzt schon ein paar Jahre her, dass ich da mal nen Bericht drüber gelesen habe - vielleicht nicht mehr ganz aktuell), da "verdient" die Bank dann schon was dran. In Deutschland denke ich haben wir da als Verbraucher eine sehr komfortable Situation.

Der harte Preiskampf, die Digitalisierung und Regulierung wird meiner Meinung nach dazu führen das in den nächsten 10 Jahren >50% der aktuellen Filialen noch schließen wird und vielleicht 30% der Banken in Deutschland fusionieren oder anderweitig verschwindet.

Ich möchte also momentan weder in der klassischen Bankenbranche arbeiten noch unbedingt Aktionär eines deutschen Instituts sein.
therealpink15. Feb

Kann aber auch Leute nicht ernst nehmen, die 15€ abheben... ausgenommen v …Kann aber auch Leute nicht ernst nehmen, die 15€ abheben... ausgenommen vielleicht Schüler.


Selten so einen Schwachsinn gelesen...
grobian15. Feb

Selten so einen Schwachsinn gelesen...



weil?

Es ist einfach kompletter Schwachsinn nur 10-20€ abzuheben....
grobian15. Feb

Selten so einen Schwachsinn gelesen...


Muss da aber definitiv zustimmen. Wer 50€ auf einmal im Geldbeutel nicht verwalten kann hat andere Probleme
Das gebäaude anheben dürfte doch so einiges kosten.
Burby12315. Feb

weil?Es ist einfach kompletter Schwachsinn nur 10-20€ abzuheben....


Genau wenn man abends in einen Club geht hebt man erstmal 500€ ab. Damit man dann ein Bier mit 200€ Schein bezahlen kann und den Rest auf dem Klo verliert.
Bearbeitet von: "lolnickname" 15. Feb
Burby12315. Feb

weil?Es ist einfach kompletter Schwachsinn nur 10-20€ abzuheben....



Interessant.
Und warum, wenn ich fragen darf?
Ich zahle fast alles nur noch mit Karte.
Gestern brauchte ich nen 10er für Blumen, weil der Händler keine Karte annimmt.
Wozu sollte ich nun 50€ oder so abheben?
Bitte nicht immer von sich selbst auf andere schließen.
Pixelfehler15. Feb

Muss da aber definitiv zustimmen. Wer 50€ auf einmal im Geldbeutel nicht v …Muss da aber definitiv zustimmen. Wer 50€ auf einmal im Geldbeutel nicht verwalten kann hat andere Probleme



Hat rein gar nix damit zu tun.
Siehe meinen letzten Post über diesem.
Pixelfehler15. Feb

Muss da aber definitiv zustimmen. Wer 50€ auf einmal im Geldbeutel nicht v …Muss da aber definitiv zustimmen. Wer 50€ auf einmal im Geldbeutel nicht verwalten kann hat andere Probleme


Im Gegensatz zum @grobian zahle ich fast nie mit Karte aber ich schleppe trotzdem selten mehr als 50€ rum. Wozu auch? Parkhaus ist idR 4 free, Kino kostet ~15€, Sport zahlt man per Lastschrift, ÖPNV ist Lastschrift und Taxi kostet nur 50€ wenn du am Arsch der Welt wohnst. Falls 50€ im Club nicht reichen ... Dann ist der Club ziemlich teuer, man hat nicht vorgeglüht oder man ist Alki. Tanken und Großeinkauf macht man mit Guthaben.
Die armen Banken leben seit Jahren nur noch vom drauflegen
grobian15. Feb

Hat rein gar nix damit zu tun.Siehe meinen letzten Post über diesem.


Und wo ist das Problem, wenn die 50€ eben einen Monat oder länger in deinem Geldbeutel sind? Werden ja nicht schlecht oder weniger wert
Pixelfehler15. Feb

Und wo ist das Problem, wenn die 50€ eben einen Monat oder länger in de …Und wo ist das Problem, wenn die 50€ eben einen Monat oder länger in deinem Geldbeutel sind? Werden ja nicht schlecht oder weniger wert



Wenn man Geld dabei hat ist man eher geneigt es auszugeben.
Ich habe dieses Problem zum Glück nicht, dafür die meisten anderen Menschen.
Hinzu kommt, dass ich das Risiko habe z.B. die Geldböre zu verlieren, Geld fällt raus etc.
All diese Probleme und Gefahren sind bei bargeldlosem zahlen nicht mehr vorhanden.
grobian15. Feb

Wenn man Geld dabei hat ist man eher geneigt es auszugeben.Ich habe dieses …Wenn man Geld dabei hat ist man eher geneigt es auszugeben.Ich habe dieses Problem zum Glück nicht, dafür die meisten anderen Menschen.Hinzu kommt, dass ich das Risiko habe z.B. die Geldböre zu verlieren, Geld fällt raus etc.All diese Probleme und Gefahren sind bei bargeldlosem zahlen nicht mehr vorhanden.



bei vielen ist es gar nicht mehr möglich 100 EUR im Portemonnaie rumzuführen, weil sonst das Kto im Minus ist.
grobian15. Feb

Wenn man Geld dabei hat ist man eher geneigt es auszugeben.Ich habe dieses …Wenn man Geld dabei hat ist man eher geneigt es auszugeben.Ich habe dieses Problem zum Glück nicht, dafür die meisten anderen Menschen.Hinzu kommt, dass ich das Risiko habe z.B. die Geldböre zu verlieren, Geld fällt raus etc.All diese Probleme und Gefahren sind bei bargeldlosem zahlen nicht mehr vorhanden.


Die Zahlschwelle ist im Allgemeinen bei Karte geringer als bei Bargeld. KK und EC kann man auch verlieren oder das Handy bei NFC, klar bringen dem Finder nicht so viel, wenn man es sofort sperren lässt. Ansonsten macht er eben mal einige Käufe für 19,99
grobian15. Feb

Interessant.Und warum, wenn ich fragen darf?Ich zahle fast alles nur noch …Interessant.Und warum, wenn ich fragen darf?Ich zahle fast alles nur noch mit Karte.Gestern brauchte ich nen 10er für Blumen, weil der Händler keine Karte annimmt.Wozu sollte ich nun 50€ oder so abheben?Bitte nicht immer von sich selbst auf andere schließen.



du bist dann exakt einer der vielen menschen die sich bargeld von mir leihen muessen, weil sie eben doch nicht ueberall mit karte zahlen koennen hahaha. das witzige ist diese menschen haben dann auch kein paypal oder sowas, und das verliehene geld ist weg, weil mir es auch unangenehm ist danach immer wieder zu fragen. aber ok vlt sollte ich mir gedanken ueber meine freundschaften machen

dennoch finde ich abhebungen unter 50 euro wirklich laecherlich. wann wurdet ihr denn bitte das letzte mal bestohlen? da sind doch die 50 euro das kleinste problem. alle paar tage/situationen bargeld in der stadt ziehen muessen wuerde mich im tagesablauf ganz schoen stoeren. wie haushalten menschen, die keine 100 euro auf ihrem konto verfuegbar haben? ok das sind wahrscheinlich die menschen, die sich auch zig versicherungen andrehen lassen, fuer den fall der faelle. aber im standardfall haben also diese menschen dann kein geld fuer ihr taeglich brot. unglaublich
Bearbeitet von: "J0rd4N" 16. Feb
lolnickname15. Feb

Die Zahlschwelle ist im Allgemeinen bei Karte geringer als bei Bargeld. KK …Die Zahlschwelle ist im Allgemeinen bei Karte geringer als bei Bargeld. KK und EC kann man auch verlieren oder das Handy bei NFC, klar bringen dem Finder nicht so viel, wenn man es sofort sperren lässt. Ansonsten macht er eben mal einige Käufe für 19,99


Zur Zahlschwelle: Wenn man nur mit Karte unterwegs ist, verzichtet man häufiger gezwungener Maßen auf unnötige Käufe - Kaffee beim Bäcker, irgendwelche Snacks im Kiosk usw.
Das läppert sich.
Aber ich gebe dir Recht.
Die meisten Menschen geben mit Krte mehr Geld aus (im Supermarkt etc.)
Zum Glück habe ich mich dahingehend gut trainiert
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler