Was taugen Gaming Stühle

15
eingestellt am 5. Nov 2019
Hi, ich suche nach einer besseren Sitzmöglichkeit als dem Esszimmerstuhl auf dem ich gerade sitze. Mein Kumpel schwört auf seinen fast 300€ DX Racer. Kann ich auch weniger ausgeben und einen guten Sitzkomfort erwarten? Das Ding sollte knapp 100kg gut aushalten, Höhenverstellbar sein und auch der Widerstand der Neigung nach hinten sollte regulierbar sein. Was schlägt ihr so vor? Optik ist mir relativ egal.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

15 Kommentare
DXRacer am Black Friday bei Amazon, bis jetzt jedes! Jahr für ~180€ zu haben

habe selbst einen Qualität ist gut, hält schon mehrere Jahre, ist auch sehr bequem, leider ist mein weißes (Kunst)Leder mittlerweile gelb und brüchig, würde Mikrofaser nehmen
Bearbeitet von: "Sonnenschein2" 5. Nov 2019
Sobald du einen hast wirst du dich ärgern, dass du nicht schon viel früher einen geholt hast!
Ich hab keine Ahnung welchen Stuhl ich hier stehen hab, war jedoch einer aus einem mydealz deal am weltrückentag für ca. 230€. Im Grunde werden die sich sicherlich alle nicht viel tun.
Aus der Vergangenheit kann ich jedoch von Kunstleder abraten. Es wird brüchig und krümelt irgendwann nur noch. Lieber einen aus Stoff!
Hatte einen DXRacer und war für mich persönlich der unbequemste Stuhl, auf dem ich je saß (subjektiv!). Habe mich dezent geärgert die >30kg wieder zur Post zur schleppen. Was sagt denn ein Bauch/Arschgefühl bei deinem Kumpel? Kannst du ihn dort einfach probesitzen?

Würde selbst eher einen Markus von Ikea nehmen.
Habe meinen DX wieder retour geschickt, war nix für mein zartes Hinterteil...
Hab mir so einen Chefsessel geholt, sitzt sich wie auf dem Sofa.
Bearbeitet von: "KingSmo" 5. Nov 2019
Ich habe mir den NITRO CONCEPTS Gaming-Stuhl »S300 Gaming Chair gekauft für 230 €.
Der hat alles dran was man braucht. Armlehnen höhenverstellbar, Liegefunktion usw.
otto.de/p/n…737
Bearbeitet von: "dodo2" 5. Nov 2019
DX ist absoluter Müll, schlecht verarbeitet und extrem unbequem.

Bei NobleChair machst du nichts falsch, sind aber etwas teurer, dafür hast du eine gute Qualität, guten Komfort und eine exzellenten Service.
Also ich finde den Markus von Ikea einfach nicht gut genug, vor allem das Rückenteil ist ziemlich... dürftig. Von Nitro Concepts habe ich noch nie was gehört. Und ich wollte ja gerade nicht unbedingt mehr als 300 ausgeben für einen Stuhl :/ Den DxRacer konnte ich leider nicht ausgiebig testen, der Kumpel wohnt auch knapp 250km entfernt.
Einige Media Märkte haben auch Gaming Stühle... vielleicht deiner auch? Da kannst ja dann Probe sitzen.
Auch mal in ein Möbelhaus gehen und dort ein paar „Schreibtischstühle“ testen.
Wenn du etwas mehr ausgeben möchtest, kannst du dir die Löffler Stühle anschauen
Ich bin mit meinem NobleChair Epic (Leder) sehr zufreiden. Habe ihn jetzt seit November 2016 und der ist immer noch praktische wie neu. Aber letztlich muss der Stuhl zu dir passen, dashalb wird dir auch niemand sagen konnen dieser oder jeder ist der Richtige für dich.
Gaming Stuhl ist für mich einer der größten Marketing-Gags der Neuzeit. Genau so wie seit letzem Jahr Level UP als Gaming Booster verkauft wird....

Meines Erachtens ist jeder Bürostuhl mehr wert für den gleichen Preis und angenehmer als diese Gaming Stühle...die aussehen als wenn ich den Sitz aus meinem M3 ausgebaut habe und auf ein Dreibein platziert habe. Aber jeder hat einen anderen Geschmack. Es muss jetzt nicht unbedingt ein Markus von Ikea sein aber Järvfjället oder wie das Teil heisst geht auch...kostet mit Armstützen 239.
Ich empfehle "Chef-Sessel" aus dem lokalen Möbelhaus. Probe sitzen ist das A & O. Achte auf die Körpergrößenangaben wenn du im Netz bestellst. Ich würde auf das Körpergewicht auch noch 20% draufschlagen, damit der wirklich sehr stabil ist.
Taugen allesamt nichts, nur Marketing für die verblendeten Gamer und Teens. Selbst einen DX Racer und so einen Noblechairs getestet, für den Preis absolut billig verarbeitet und schlechte Qualität. Hab den Ikea Markus genommen, mit 120€ knapp 30% vom Preis eines DXRacer und Qualitativ gleichauf/ besser. Die Noblechairs gehen noch halbwegs sind dann aber gleich mal bei 400/500€ und dann Fehlen für die Preisklasse noch grundlegende Einstellungsmöglichkeiten, daher kann ich hier auf nur abraten, jeder 300€ Bürostuhl bietet gleich viel/ mehr.
Bearbeitet von: "Kraule_Mirnsack" 5. Nov 2019
Ja am liebsten würde ich hier mir meinen Bürostuhl mitnehmen aber in den Möbelhäusern scheinen die mir einfach die Preise zu würfeln. Da setzt ich mich auf einen 500 Euro Stuhl und das quietscht und knartzt als würde er gleich auseinander fallen... Wie gesagt aussehen ist mir egal (muss kein Gamer Stuhl sein) aber ich will nicht zu viel Kohle rausschmeißen. :/
Noblechairs = TOP
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen