eingestellt am 22. Nov 2021
Hallo an alle, ich habe heute den ganzen Tag versucht mein Wissen zu erweitern, leider erfolglos. Ich besitze eine ca. 3 Jahre alte Haier HW80-B14636 Waschmaschine.
Durch Umzug und fehlende Küche stand diese nun ca. einen Monat rum - roch also ziemlich muffig.
Habe heute im laufe des Tages 2x das 90 Grad Waschprogramm mit Maschinenreiniger und ohne Wäsche laufen lassen.
Erst nach Ende des zweiten Waschganges ist mir darunter eine kleine Pfütze aufgefallen.

Also Waschmaschine vor und aufgemacht. Innen konnte ich am Boden unterhalb des Spülkastens ein paar Tropfen entdecken.

Auch oben auf dem Bottich selbst waren ein paar Tropfen zu sehen, außerdem auch Kalkrückstände.

Die ausgelaufene Menge beträgt ca. 100-200ml.
Also nicht viel, kann aber nun nicht mehr einschätzen ob die Spuren auf den Bildern „normal“ sind oder ob ich mir eine neue Waschmaschine zulegen muss.

Vielleicht hat hier einer mehr Ahnung als ich.

Ach und folgende Sachen kann ich ausschließen:
- Abfluss ist frei, Zulauf auch und beide dicht
- Flussensieb leer
- Druckschalter i.O - Wasser läuft nicht über
- sichtbare Schläuche i.O (außerdem trocken)

1896151-56xQG.jpg

1896151-yfeyZ.jpg

1896151-r3nDJ.jpg




Was mir mit offen Deckel noch aufgefallen ist:
1896151-I2Xs7.jpg

Führt ungefiltert in den Innenraum der Maschine, aber außerhalb des Bottichs - muss das so?
Und:
1896151-iSJXQ.jpg

Aus dem Loch mittig ist bei offenen Deckel beim ersten „Wasserlassen“ einmalig zwei-drei spitzer Wasser herausgeschossen - aber nur dann. Würde also nicht ausreichen um die Fütze zu erklären.


Liebste Grüße
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
3 Kommentare
Dein Kommentar