eingestellt am 10. Nov 2022 (eingestellt vor 13 h, 42 m)
Wenn man als harter Kerl auch noch hartes Wasser in der Leitung hat, was macht man dann am besten?
Wasser bei Aldi kaufen oder sich nen Brita Filter anschaffen? Gibt es dabei Unterschiede für die Maschine oder ist es unter dem Strich das gleiche? :/
Zusätzliche Info
Sonstiges
Sag was dazu

10 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Such Dir hier eins aus, was es bei Dir in der Nähe gibt und eine Härte von um die 7 dH hat
  2. Avatar
    Entweder bist Du ein harter Kerl oder nicht. In Berlin haben wir auch "hartes Wasser". Mit weichen Wasser könnte Kaffee oder Tee besser schmecken und die Masch. braucht weniger entkalkt zu werden. Ich nutze trotzdem das Wasser aus der Leitung.
    Vollautomat wird entkalkt wenn die Anzeige kommt und ich trinke auch mal Tee.
    Avatar
    Autor*in
    Für hartes Wasser bin ich wohl nicht hart genug.... Oder die Maschine (nicht ich) nicht. Es wird eine neue und die sollte möglichst lange halten, deshalb möchte ich das Leitungswasser ungern nehmen....
  3. Avatar
    Haben die meisten Maschinen nicht einen Filter drin? Die Delonghi meiner Mutter hat einen Filter drin.
    Ich Filter mein Wasser mit dem Britta Filter für den Tee usw. das macht schon eine Menge aus und schmeckt mir persönlich auch besser.

    Es gibt auch eine Filterkanne beim Action Markt, da kommst dauerhaft wesentlich günstiger oder du füllst die Patronen selber wieder auf.
    Avatar
    Die DeLonghi Filter sind um einiges teurer als bspw ne Brita mit den Filtern von DM. Bei uns ist das Wasser zwar Recht soft, aber wir nutzen trotzdem zur Sicherheit nur das Wasser aus dem Filter im KVA
  4. Avatar
    Egal, wie hart Du bist, Wasser ist immer härter!
  5. Avatar
    Falls du im Eigentum wohnst, würd ich mir direkt ne Grünbeck Entkalkungsanlage hinstellen. Ist langfristig die beste Lösung
  6. Avatar
    Nur die harten kommen in den Garten!
Avatar