Wasserschaden bei Trockenbau -> Gutachter sagt "furztrocken"

26
eingestellt am 22. Mai
Hallo zusammen,

in meiner Wohnung ist durch die darüber liegende Wohnung Wasser in Trockenwand in der Küche gelaufen. Ein Gutachter war da und sagte, die Wand sei "furztrocken". Nachdem ich selbst vor Ort war und mit der Hand hingefasst hatte, habe ich die Feuchtigkeit richtig spüren können. Was sich mir auch noch für eine Frage stellt. Wenn Wasser in die Trockenwand läuft, dann kann das nicht mehr getrocknet werden, da die Feuchtigkeit durch trocknen nicht raus geht (Watte / Wolle/ whatever ist in der Wand was sich nicht trocknen lässt) und es fängt mit hoher Wahrscheinlichkeit an zu schimmeln. Wie kann ich nun dem Gutachter sagen, dass so eine Wand hinüber ist, wenn dort Literweise Wasser reingelaufen ist? Will vermeiden, dass ich nach 2 Jahren die Wand rausreisen muss auf eigene Kosten, weil sie von innen schimmelt.

Besten Dank schonmal für eure Antworten. Hoffe es kennt sich hier jemand aus.
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Von wem war der Gutachter beauftragt?
Versicherung des Nachbarn mit Wasserschaden?
Dann wollen die möglicherweise um die Zahlung herumkommen.

Dem derzeitigen Gutachten mit Begründung (Wand fühlbar nass, vllt. sogar Schäden sichtbar?) widersprechen und unbedingt eigenen Gutachter kommen lassen.
Produziert leider erst mal eigene Kosten, aber du musst ja nunmal den Beweis für den Schaden haben.

Edit: Und wenn du sicher bist, dass die Wand patschnass ist, dann wird dir das ein neutraler Gutachter auch bestätigen.
Bearbeitet von: "Cahuella" 22. Mai
Ein Gutachter war da und sagte, die Wand sei "furztrocken".

Vielleicht meinte er einen "feuchten Bläh/Furz"....
26 Kommentare
einfach mal ne zweite Meinung/ Gutachter einholen?
Pixelfehlervor 2 m

einfach mal ne zweite Meinung/ Gutachter einholen?


Das würde ich auch tun, wenn bei dem Termin morgen jetzt nicht das raus kommt was ich vermute. Kostet halt gleich mal ca . 500-800€ mit einem Gutachten. Deshalb zahlt eine Versicherung auch noch nicht nur weil ein Gutachter sich das angeschaut hat. Will vermeiden, dass ich "unnötig" das Geld los werde ohne dann auch eine Entschädigung zu bekommen.
Von wem war der Gutachter beauftragt?
Versicherung des Nachbarn mit Wasserschaden?
Dann wollen die möglicherweise um die Zahlung herumkommen.

Dem derzeitigen Gutachten mit Begründung (Wand fühlbar nass, vllt. sogar Schäden sichtbar?) widersprechen und unbedingt eigenen Gutachter kommen lassen.
Produziert leider erst mal eigene Kosten, aber du musst ja nunmal den Beweis für den Schaden haben.

Edit: Und wenn du sicher bist, dass die Wand patschnass ist, dann wird dir das ein neutraler Gutachter auch bestätigen.
Bearbeitet von: "Cahuella" 22. Mai
dafür gibt es doch Messgeräte, die Technik lügt idR. nicht.
Cahuellavor 12 m

Von wem war der Gutachter beauftragt?Versicherung des Nachbarn mit …Von wem war der Gutachter beauftragt?Versicherung des Nachbarn mit Wasserschaden? Dann wollen die möglicherweise um die Zahlung herumkommen.Dem derzeitigen Gutachten mit Begründung (Wand fühlbar nass, vllt. sogar Schäden sichtbar?) widersprechen und unbedingt eigenen Gutachter kommen lassen.Produziert leider erst mal eigene Kosten, aber du musst ja nunmal den Beweis für den Schaden haben.Edit: Und wenn du sicher bist, dass die Wand patschnass ist, dann wird dir das ein neutraler Gutachter auch bestätigen.



Hallo Cahuella,
der Gutachter wurde von der Versicherung gestellt. Leider ist der Schade schon fast 3 Wochen her. Die Vermieter haben das ganze mir sofort gemeldet und die Hausverwaltung hat auch direkt die Versicherung eingeschalten. Der Gutachter war dann auch da und meinte es ist trocken. Morgen kommt er nochmal und geht in die darüberliegende Wohnung um die Ursache festzustellen. Dabei werde ich ihm nochmal sagen, er soll es erneut messen und mir die Messwerte auch zukommen lassen. Die Werte will ich dann auch auf dem Gerät sehen. Ich werde dann noch die Visitenkarte einholen, sodass er ein wenig "Angst" bekommt und doch richtig misst, wenn ich sage, ich werde selbst einen Gutachter einschalten. Leider war ich am ersten Termin nicht dabei und er hat die Studenten in meiner Wohnung halt positive Informationen zukommen lassen. Woher sollen die auch wissen, dass es sich hier um noch eine Nasse Wand handelt wenn der Gutachter sagt, dass die Wand trocken ist.

Trick17: Taschentuch gegen die Wand drücken und 10 Sekunden warten. Hat mir ein unabhängiger Gutachter gesagt. Das ist ein großer Beweis für eine feuchte Wand.

Und auch mal schauen ob er ein Loch in die Wand bohrt um die Innenfeuchte zu messen.
Wirbelwind78vor 4 m

dafür gibt es doch Messgeräte, die Technik lügt idR. nicht.


Wenn du mir Werte nennen kannst, was für einen nasse Wand, dann wäre ich dir sehr dankbar. Haben alle Messgeräte die selbe Einheit?
Du wirst das Gutachten ja im Nachgang erhalten und dann wirst du sehen was dort drinne steht. Wenn du ihm nicht traust, dann musst du natürlich erstmal selbst und auf eigene Kosten einen eigenen Gutachter beauftragen der ein entsprechendes Gutachten erstellt.

Aber mal kurz zum Thema, auch wenn ein paar Liter (oder auch einige hundert Liter) reingelaufen sind, muss die Wand nicht zwingend ausgetauscht werden. Sie muss auch nicht zwingend schimmeln. Wenn es aber soviel wäre, dann würde man a.) sofort den Schaden an der Wand sehen wo Wasser austritt und b) natürlich kann man das auch messen, was jeder Gutachter eigentlich macht. Auch wenn er von der Versicherung des Verursachers beauftragt wurde, wird er einen so sichtbaren Schaden nicht verneinen können.

Mit sowas sollte er eigentlich gemessen haben: amazon.de/TFA…XTY

Dazu kommt es immer drauf an, was für eine Wand verbaut wurde. Es hört sich allerdings so an, als wenn die preiswertestens Wände auf dem Markt verbaut wurden.

Sehe das halb so dramatisch, ich würde erstmal abwarten und dann kannst du immernoch aktiv werden. Du könntest aber dazu ergänzend schonmal täglich eine Fotodokumentation machen um die Veränderung zu dokumentieren.
ibexvor 6 m

Du wirst das Gutachten ja im Nachgang erhalten und dann wirst du sehen was …Du wirst das Gutachten ja im Nachgang erhalten und dann wirst du sehen was dort drinne steht. Wenn du ihm nicht traust, dann musst du natürlich erstmal selbst und auf eigene Kosten einen eigenen Gutachter beauftragen der ein entsprechendes Gutachten erstellt. Aber mal kurz zum Thema, auch wenn ein paar Liter (oder auch einige hundert Liter) reingelaufen sind, muss die Wand nicht zwingend ausgetauscht werden. Sie muss auch nicht zwingend schimmeln. Wenn es aber soviel wäre, dann würde man a.) sofort den Schaden an der Wand sehen wo Wasser austritt und b) natürlich kann man das auch messen, was jeder Gutachter eigentlich macht. Auch wenn er von der Versicherung des Verursachers beauftragt wurde, wird er einen so sichtbaren Schaden nicht verneinen können. Mit sowas sollte er eigentlich gemessen haben: https://www.amazon.de/TFA-Dostmann-30-5503-HumidCheck-Materialfeuchtemessgerät/dp/B003BUZXTY?SubscriptionId=AKIAIWBOJQE2YXTQ3HCQ&tag=tm-feuchtigkeitsmesser-21&linkCode=xm2&camp=2025&creative=165953&creativeASIN=B003BUZXTYDazu kommt es immer drauf an, was für eine Wand verbaut wurde. Es hört sich allerdings so an, als wenn die preiswertestens Wände auf dem Markt verbaut wurden.Sehe das halb so dramatisch, ich würde erstmal abwarten und dann kannst du immernoch aktiv werden. Du könntest aber dazu ergänzend schonmal täglich eine Fotodokumentation machen um die Veränderung zu dokumentieren.



Danke für deine Informationen. Ich werde den Termin morgen abwarten und dann ggf. so ein Gerät kaufen bzw. vielleicht kann ich auch irgendwo eins ausleihen. Ich werde euch auf dem laufenden halten. Besten dank schon mal an euer Feedback!
Ist das deine eigene Bude in einem MFH?
pokerworldvor 24 m

Danke für deine Informationen. Ich werde den Termin morgen abwarten und …Danke für deine Informationen. Ich werde den Termin morgen abwarten und dann ggf. so ein Gerät kaufen bzw. vielleicht kann ich auch irgendwo eins ausleihen. Ich werde euch auf dem laufenden halten. Besten dank schon mal an euer Feedback!



Du kannst so viele Geräte kaufen wie Du willst, wird nichts bringen.
Selber Gutachten anleiern, alles andere interessiert (leider) niemanden
Trevor.Belmont22. Mai

Ist das deine eigene Bude in einem MFH?



Ja, ist es.
pokerworldvor 33 m

Wenn du mir Werte nennen kannst, was für einen nasse Wand, dann wäre ich d …Wenn du mir Werte nennen kannst, was für einen nasse Wand, dann wäre ich dir sehr dankbar. Haben alle Messgeräte die selbe Einheit?



Die Messgeräte gibt es schon für kleines Geld, und die Werte stehen sogar in der Anleitung.
Wir hatten Zoff mit einem Nachbarn (Reihenhaus) der meinte aus unserem Keller würde Wasser in seine Wand eindringen.
(Die Wand war natürlich trocken!). Ab 16 Euro kannst du das schon kaufen, Profi Equipment kostet natürlich ordentlich Geld
amazon.de/Bre…uhl
freewillyvor 2 m

Du kannst so viele Geräte kaufen wie Du willst, wird nichts bringen.Selber …Du kannst so viele Geräte kaufen wie Du willst, wird nichts bringen.Selber Gutachten anleiern, alles andere interessiert (leider) niemanden



Ich will den Teufel jetzt nicht gleich an die Wand malen. Vielleicht ist es morgen ja alles halb so schlimm.
pokerworldvor 13 m

Ja, ist es.


Also wenn selbst die Hausverwaltung nix sagt und sich um einen Gutachter bemüht hat, dann würde ich mir das ganze gut Dokumentieren lassen, insbesondere deinen Einwand.

Du wirst da keinen Nachteil von haben, wenn die meinen alles ist gut, dann würde ich mich entspannt zurücklehnen. Kannst ja noch nen Hygrometer aufstellen um die Raumfeuchtigkeit zu messen, nicht das noch Schimmel da bekommst wo er nicht hin sollte.

Und wenn die Stelle dann in 1-2 Jahren schimmeln sollte, kannst du das Gutachten von damals wieder auspacken, falls dir einer Leistungen verweigern will.

Die Wand ist/war Staubtrocken, hast ja Dokumentiert ausgehändigt bekommen.
Ein Gutachter war da und sagte, die Wand sei "furztrocken".

Vielleicht meinte er einen "feuchten Bläh/Furz"....
Lass im Zweifel jemanden von einer Fachfirma für Trocknungstechnik kommen, die können auch messen, und sagen Dir genau, was los ist.Erheblich billiger als ein eigener Gutachter ist das auch.Da mir im letzten Jahr Regenwasser in den Keller gelaufen war ( schwimmender Estrich ) , hatte ich mit denen schon selber zu tun.Schon nach drei Wochen Dauertrocknung mit mehreren Maschinen und 2200 KWh Verbrauch war auch mein Keller wieder “furztrocken”
Bearbeitet von: "Steve096" 22. Mai
Avatar
GelöschterUser822569
Steve096vor 3 h, 33 m

Lass im Zweifel jemanden von einer Fachfirma für Trocknungstechnik kommen, …Lass im Zweifel jemanden von einer Fachfirma für Trocknungstechnik kommen, die können auch messen, und sagen Dir genau, was los ist.Erheblich billiger als ein eigener Gutachter ist das auch.Da mir im letzten Jahr Regenwasser in den Keller gelaufen war ( schwimmender Estrich ) , hatte ich mit denen schon selber zu tun.Schon nach drei Wochen Dauertrocknung mit mehreren Maschinen und 2200 KWh Verbrauch war auch mein Keller wieder “furztrocken”



Na wenn jemand das von einer Fachfirma für Trocknungstechnik sagt... Es gibt nicht umsonst neutrale Gutachter.
du redest von Vermietern, warum machst du die Sache also zu deinem Problem?
Rykervor 2 h, 5 m

du redest von Vermietern, warum machst du die Sache also zu deinem Problem?


So wie es sich anhört, hat er die Wohnung selbst an Studenden vermietet und er redet von den anderen Vermietern der Wohnung, die den Wasserschaden verursacht hat.
pokerworldvor 22 h, 45 m

Ich will den Teufel jetzt nicht gleich an die Wand malen. Vielleicht ist …Ich will den Teufel jetzt nicht gleich an die Wand malen. Vielleicht ist es morgen ja alles halb so schlimm.


Und ?
GelöschterUser82256922. Mai

Na wenn jemand das von einer Fachfirma für Trocknungstechnik sagt... Es …Na wenn jemand das von einer Fachfirma für Trocknungstechnik sagt... Es gibt nicht umsonst neutrale Gutachter.


..., bestellt von der gegnerischen Versicherung...
Bearbeitet von: "Steve096" 23. Mai
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
Also kurzes Update:

Gestern war kein Gutachter da, sondern einer der die Ursache sucht und darüber einen Bericht schreibt. Die Ursache ist gefunden. Die Dichtung in der Wohnung drüber ist am Kalt Warm Hebel nicht mehr dicht. Beim Putzen wenn die Dame da mit Wasser drauf hält fließt das ganze Wasser durch die Wand in meine Wohnung.

Der Schaden wird / kann erst aufgenommen werden, wenn die Ursache behoben wurde. Was vielleicht positiv ist, der Schadensermittler und der Schadensbeheber ist dieselbe Firma. Unsere Hausverwaltung gibt denen auch den Auftrag. Was ich daran als positiv finde ist, dass er eher zu gunsten des Vermieters (mir) handelt, da wenn er zu gering kalkuliert, kann er auch nur sehr wenig absetzen.

Sobald der Gutachten bericht zur Ursache geschrieben ist, werden wir näheres sehen.
Update: Schadensermittler war da, Wände in Küche und Bad werden neu tapeziert und ich bekomme eine neue Türe. Er meinte die Wände sind nicht Nass, weshalb die Wand nicht rausgemacht werden muss.

Neue Frage!
In der Lampe war auch Wasser und es hatte schon ein wenig geblitzt. Die Elektrik muss jetzt noch überprüft werden, da es nur eine zwei Adrige Leitung ist. Passiert das häufig, dass es hier zu defekten Leitungen kommt und kann man das richtig messen, ob die Leitungen einen Schaden bekommen haben? Wenn es gut für mich läuft, dann werden die alten Leitungen alle aus der Wohnung erneuert und von der Versicherung bezahlt?
pokerworldvor 11 m

Wenn es gut für mich läuft, dann werden die alten Leitungen alle aus der W …Wenn es gut für mich läuft, dann werden die alten Leitungen alle aus der Wohnung erneuert und von der Versicherung bezahlt?


Abzug neu für alt.
besho_30. Mai

Abzug neu für alt.



Paar Tipps, wie man so einen Gutachter überzeugt, dass die Stromleitungen doch vielleicht was abbekommen haben? ;-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler