Wasserschaden beim Redmi Note 4

25
eingestellt am 12. Aug
Hallo Mydealzer,

die Kind ist leider in den Brunnen gefallen... Also nicht das Kind aber das Redmi Note 4 meines Vaters . Leider ist Wasserschaden schon zwei Tage her...

Macht es noch Sinn, sich Werkzeug und Isopropanol zu besorgen und die Platinen zu spülen oder ist das schon zu spät?

Zusätzliche Info
Diverses
25 Kommentare
Ich denke das kannst du vergessen. Selbst wenn es wieder startet, wird das Ding nur Probleme machen.
Hauptsache nicht eingeschaltet. Normalerweise muss es sofort getrocknet werden. Mindestens für 24 Stunden. Am besten in eine Schüssel mit Reis.
Fürchte aber, es könnte hier zu spät sein.
Der Drops ist gelutscht; um mal bei solchen Metaphern zu bleiben
Ich denke zu spät
Zabulus89vor 22 m

Ich denke das kannst du vergessen. Selbst wenn es wieder startet, wird das …Ich denke das kannst du vergessen. Selbst wenn es wieder startet, wird das Ding nur Probleme machen.



Wenn man das Ding zumindest nochmal einmal an bekommt, um Daten zu retten usw.

Eine professionelle Reparatur macht natürlich auch keinen Sinn bei dem Preis.
Bearbeitet von: "schni_schna_schnappi" 12. Aug
schni_schna_schnappivor 2 m

Wenn man das Ding zumindest nochmal einmal an bekommt, um Daten zu retten …Wenn man das Ding zumindest nochmal einmal an bekommt, um Daten zu retten usw. Eine professionelle Reparatur macht natürlich auch keinen Sinn bei dem Preis.


Wenn du Langeweile hast, kannst du es ja probieren, aber ich glaube nicht dass da noch was zu retten ist.
schni_schna_schnappivor 3 m

Wenn man das Ding zumindest nochmal einmal an bekommt, um Daten zu retten …Wenn man das Ding zumindest nochmal einmal an bekommt, um Daten zu retten usw. Eine professionelle Reparatur macht natürlich auch keinen Sinn bei dem Preis.


Je nach Einstellungen kannst du evtl paar Daten wie Fotos oder Kontakte online in deinem Google Konto finden.
Chuck_Norrisvor 47 m

Hauptsache nicht eingeschaltet. Normalerweise muss es sofort getrocknet …Hauptsache nicht eingeschaltet. Normalerweise muss es sofort getrocknet werden. Mindestens für 24 Stunden. Am besten in eine Schüssel mit Reis.Fürchte aber, es könnte hier zu spät sein.


Das mit dem Reis ist totaler Unfug. Wirklich zuverlässig klappt nur: keinesfalls Einschalten, das Gerät in seine Einzelteile zerlegen und anschließend im trockenen/warmen ruhen lassen, bis das Wasser weg ist. Notfalls manuell nachhelfen. Ein Wasserschaden ist (jedenfalls für die Platinen/Boards) nur wild, wenn Strom fließen kann.
Andere Bestandteile des Handys können (müssen aber nicht) dauerhaften Schaden davongetragen haben.
Warst du es denn selbst oder jemand anderes? Wenn es nen anderer war..über Haftpflicht und gut ist.
dronsevor 12 m

Das mit dem Reis ist totaler Unfug. Wirklich zuverlässig klappt nur: …Das mit dem Reis ist totaler Unfug. Wirklich zuverlässig klappt nur: keinesfalls Einschalten, das Gerät in seine Einzelteile zerlegen und anschließend im trockenen/warmen ruhen lassen, bis das Wasser weg ist. Notfalls manuell nachhelfen. Ein Wasserschaden ist (jedenfalls für die Platinen/Boards) nur wild, wenn Strom fließen kann.Andere Bestandteile des Handys können (müssen aber nicht) dauerhaften Schaden davongetragen haben.

Ja und wie hilfst du manuell nach? Jetzt erzähl mir nicht mit einem Fön oder durch Pusten.
Natürlich hilft Reis. Er muss natürlich ungekocht sein. Logisch.
Chuck_Norrisvor 9 m

Ja und wie hilfst du manuell nach? Jetzt erzähl mir nicht mit einem Fön o …Ja und wie hilfst du manuell nach? Jetzt erzähl mir nicht mit einem Fön oder durch Pusten.Natürlich hilft Reis. Er muss natürlich ungekocht sein. Logisch.


Einfachste Variante ist z.B. per Q-Tip. Wenn es schlimm ist muss man selbst nochmal spülen (z.B mit dest. Wasser oder Isopropanol - dann trocknet es sogar schneller) und es im Anschluss trocknen lassen. Keinesfalls sollte man irgendwelche Sauger oder sogar Heißluft verwenden, damit ruiniert man sich die Boards.
dronsevor 22 m

Einfachste Variante ist z.B. per Q-Tip. Wenn es schlimm ist muss man …Einfachste Variante ist z.B. per Q-Tip. Wenn es schlimm ist muss man selbst nochmal spülen (z.B mit dest. Wasser oder Isopropanol - dann trocknet es sogar schneller) und es im Anschluss trocknen lassen. Keinesfalls sollte man irgendwelche Sauger oder sogar Heißluft verwenden, damit ruiniert man sich die Boards.


Was sieht es mit gekochtem Reis auf die Platine legen aus? Hatte da, meine ich, mal etwas bei gutefrage gelesen...
s4davor 6 m

Was sieht es mit gekochtem Reis auf die Platine legen aus? Hatte da, meine …Was sieht es mit gekochtem Reis auf die Platine legen aus? Hatte da, meine ich, mal etwas bei gutefrage gelesen...


Reis ist zwar hygroskopisch, allerdings sollte man die Platine einfach so trocknen lassen. Groß beschleunigen wird es den Vorgang nicht und man hat am Ende eventuell ungewünschte Rückstände (anhaftende Reiskörner, ...). Hat man es eilig, sollte man - wie bereits beschrieben - auf etwas wie Isopropanol zurückgreifen und es damit spülen. Dadurch trocknet das Board deutlich schneller.
dronsevor 2 m

Reis ist zwar hygroskopisch, allerdings sollte man die Platine einfach so …Reis ist zwar hygroskopisch, allerdings sollte man die Platine einfach so trocknen lassen. Groß beschleunigen wird es den Vorgang nicht und man hat am Ende eventuell ungewünschte Rückstände (anhaftende Reiskörner, ...). Hat man es eilig, sollte man - wie bereits beschrieben - auf etwas wie Isopropanol zurückgreifen und es damit spülen. Dadurch trocknet das Board deutlich schneller.


Gut, hatte eh nur noch Kartoffeln zuhause und heute ist Sonntag...
Stecke es doch Mal in die Mikrowelle
In den Ofen stecken bei 60 Grad c hat damals mein Sony Ericsson wiederbelebt.
Chuck_Norrisvor 3 h, 33 m

Ja und wie hilfst du manuell nach? Jetzt erzähl mir nicht mit einem Fön o …Ja und wie hilfst du manuell nach? Jetzt erzähl mir nicht mit einem Fön oder durch Pusten.Natürlich hilft Reis. Er muss natürlich ungekocht sein. Logisch.


Reis hilft garnix... und das Leute den Mist immer noch empfehlen... Wahnsinn. Natürlich lohnt es die Platte in Alkohol einzulegen... da kommt man zumindest nochmal an die Daten ran... ist aber natürlich Einzelfallabhängig
Bearbeitet von: "Dodgerone" 12. Aug
Ich möchte keinen extra Thread eröffnen, deshalb frage ich hier mal:

Mein Vater möchte jetzt ein Redmi Note 5, weil er mit dem MiUi recht gut klar gekommen ist. Das Modell mit 3GB RAM ist ein weniger günstiger. Lohnt es sich, mehr zu bezahlen für 4GB RAM oder ist das nur auf dem Papier? Er ist kein Poweruser, nur das klassische Gedöns mit Whatsapp, Mails, Fotos usw.
Hauptspeicher wäre erst mal egal, da ja mit sd-karte aufrüstbar.

Meine zweite Frage wäre: Gibt es eine Möglichkeit, richtige Backups von Android Smartphones zu erstellen, also wie man es kennt vom PC? Aber ohne das Gerät zu rooten? Kann mir jemand eine App empfehlen?

Besten Dank
Rein aus Interesse, wie äußert sich der Schaden? Ich dachte bisher, dass Xiaomis recht wasserfest wären.
m.youtube.com/wat…VHk
somebodyvor 13 m

Rein aus Interesse, wie äußert sich der Schaden? Ich dachte bisher, dass X …Rein aus Interesse, wie äußert sich der Schaden? Ich dachte bisher, dass Xiaomis recht wasserfest wären.https://m.youtube.com/watch?v=z7lt3RZiVHk



Leider Worst Case. Geht nicht mehr an. Allerdings war es beim Badengehen eingeschaltet und hat sich dann kurz danach selbst ausgeschaltet. Außer oberflächlich abgetrocknet wurde nichts gemacht.
edit: Das Video ist wohl ein Fake...
Bearbeitet von: "schni_schna_schnappi" 12. Aug
Das Note 5 mit 3 GB ist völlig ausreichend, wenn er nicht Dual Sim nutzen möchte. Speicherkarte hat außerdem den Vorteil, dass man da bei solchen Unglücksfällen wie oben beschrieben ggf. noch Fotos runterziehen kann. - Ich hatte das Note 4 mit 3/32 und mit 4/64 GB und hab jetzt das Note 5 mit 4/64 GB. Von der Geschwindigkeit im Alltag, wenn man keine Spiele macht, nehmen die sich absolut nichts!
Oskar31vor 1 h, 38 m

Das Note 5 mit 3 GB ist völlig ausreichend, wenn er nicht Dual Sim nutzen …Das Note 5 mit 3 GB ist völlig ausreichend, wenn er nicht Dual Sim nutzen möchte. Speicherkarte hat außerdem den Vorteil, dass man da bei solchen Unglücksfällen wie oben beschrieben ggf. noch Fotos runterziehen kann. - Ich hatte das Note 4 mit 3/32 und mit 4/64 GB und hab jetzt das Note 5 mit 4/64 GB. Von der Geschwindigkeit im Alltag, wenn man keine Spiele macht, nehmen die sich absolut nichts!



Wie viel Speicher ist den ca. Ab Werk belegt?
Chuck_Norris12. Aug

Ja und wie hilfst du manuell nach? Jetzt erzähl mir nicht mit einem Fön o …Ja und wie hilfst du manuell nach? Jetzt erzähl mir nicht mit einem Fön oder durch Pusten.Natürlich hilft Reis. Er muss natürlich ungekocht sein. Logisch.


Und der reis zieht dir die Feuchtigkeit durchs Gehäuse vonner Platine runter?
Leute hört doch auf so n Mist zu erzählen.
Das funktioniert teilweise, wenn das Gerät zum Zeitpunkt des Eintauchens nicht eingeschaltet war + nicht eingeschaltet wird + komplett auseinander gebaut wird.
Ansonsten ist das leider völliger bullshit und die Leute bei denen das mit dem komplett zusammen gebauten Handy geklappt hat, hätte es auch ohne Reis geklappt.

Mal von Korrosion mal ganz abgesehen, die wird dann über Zeit das Gerät killen.

Also nochmal für sie Nachwelt:
Gerät auseinanderpflücken, mit qtip vor trocknen, mit Isopropanol nach gehen und das Board quasi spülen.
Wenn ihr unbedingt wollt nochmal ne Nacht innen reis. Bringt aber nix.
Dann zusammenbauen und das Beste hoffen.
schni_schna_schnappivor 9 h, 29 m

Wie viel Speicher ist den ca. Ab Werk belegt?


Kann ich dir nicht sagen. Die redmi note 4 sind verkauft, und auf meinem aktuellen 5er habe ich viel Musik und Videos. Aber auch mit 32 GB Speicher kommen Normalnnutzer prima zurecht, während es bei 16 GB schon mal eng werden kann.
s4da12. Aug

Was sieht es mit gekochtem Reis auf die Platine legen aus? Hatte da, meine …Was sieht es mit gekochtem Reis auf die Platine legen aus? Hatte da, meine ich, mal etwas bei gutefrage gelesen...


Reis zieht Asiaten an welche dir jedes Gerät reparieren.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler