ABGELAUFEN

Webcam Schutz

Hallo zusammen,

kennt Ihr gute Lösungen um die Webcam zu bedecken bzw. habt Ihr eigene Erfahrungen mit Lösungen? Habe im Internet verschiedene Varianten gefunden, alle mit Vor- und Nachteilen.
Prinzipiell sind Haltbarkeit, Abnehmbarkeit ohne Rückstände und Wiederanbringung wichtige Punkte. Zudem sollte das Laptop noch zu schließen sein Gleichzeitig ein Schutz für die Handykamera(s) wäre auch nett, ist aber erstmal sekundär.
Achso, die Optionen Pflaster, PostIt u.Ä. wollte ich meiden
Besten Dank.

Beliebteste Kommentare

Bildschirmfoto%2B2014-01-16%2Bum%2B20.32

21 Kommentare

Kannst du die Webcam nicht einfach abstecken? Meistens gibt es dafür einen Stecker auf dem Motherboard..
Ansonsten halt deinstallieren und dann das Gerät deaktivieren, aber wie viel das hilft, weiß man nicht ^^

ich hab einen Streifen Pappe und ne Wäscheklammer genommen

deckt ab und lässt sich rückstandslos entfernen
(funktioniert zumindest an einem Laptop ...)

Angst beim youpron gucken gefilmt zu werden? X)

kleines Stückchen Papier + Klebeband



jo

ich hab so ein postit zum markieren von Textstellen genommen, war kein original, weshalb die klebekraft zum Glück nicht ganz so hoch ist und es sich dadurch auch ohne Rückstande wieder entfernen lässt!

schwarzes isolierband, fertig..
Verstehe nicht das viele Leute so paras schieben, die meisten webcams kann vom MB abziehen, im BIOS deaktivieren, sie einfach deinstallieren/deaktivieren oder haben eine LED anzeige sobald diese eingeschaltet sind..

In Windows Systemsteuerung, den Geräte-Manager öffnen. Unter Bildverarbeitungsgeräte findest Du Deine Cam. Ein Doppelklick auf die Cam und unter Treiber das Gerät deaktivieren. Kannst Du jederzeit, wenn Du sie benötigst, wieder aktivieren.

Hoffentlich habt ihr dann auch am Handy die Kamera hinten und vorne zugeklebt!

Warum abkleben? Mit ein wenig Vorsicht kann man es verhinden einen Trojaner abzubekommen^^... wer wirklich Angst hat gefilmt zu werden, soll entweder was drüber kleben oder auf das rote licht (wenn vorhanden) vertrauen....

Evtl. könntest auch nen Angemaltes Stück Tesa verwenden.. oder bissl Klebeband.. eig. egal...

Ich habe mir extra dafür eine 50m Rolle Panzertape besorgt...


SPAM, da sinnlos und mit 2 Hirnzellen bereits die Lösung "Hardware einfach deaktivieren" gefunden werden könnte... gut, es verfügt wohl nur ein Bruchteil der Menschheit über 2 Hirnzellen, sonst hätten wir wohl nicht so viele sinnbefreite Threads



auch der nsa trojaner?


Wie kann man sich zu 100% sein, dass ein Virus nicht auch eine Kamera reaktivieren kann? Treiber komplett deinstallieren wäre schon eine bessere aber auch unpraktische Möglichkeit.
Das Abkleben sollte wohl doch die sicherste Methode sein. Allerdings ist eine Tonübertragung dann immer noch möglich.

Wer das Basteln nicht scheut, könnte ja auch einen Schalter verbauen, das wäre wohl die sicherste Möglichkeit, z.B. mit einem Reedkontakt welcher von außen unsichtbar wäre.

Bildschirmfoto%2B2014-01-16%2Bum%2B20.32

kommt aufm handy bestimmt auch cool ,-)



Du sagst es! Jeder schiebt hier Paranoia wegen Laptop-Webcams, aber niemand denkt an die Smartphones, die jeder bei sich trägt..
Verkehrte Welt würd ich mal sagen.

Am besten helfen Aluhüte gegen das Problem.

catintinfoilhat.jpg

Angst das beim Porno gucken gleich noch einer mitgedreht wird ?



Falsch, für sowas rasier ich mir sogar extra noch die Brust.
Und stark, was hier für Helden unterwegs sind - mir sind die vielfachen Möglichkeiten durchaus bewusst, auch die unterschiedlichen "Angriffspunkte" z.B. im Sinne eines Smartphones. Verschiedene Browser-Addons sowie Gehirn.exe sind ebenfalls aktiv.8)
Gleichzeitig ist es allerdings so, dass ich nicht (nur) auf die LED vertrauen möchte. Zudem möchte ich nicht jedes mal einen Stecker im Mainboard abziehen, ins BIOS gehen zum aktivieren für 5 Minuten Skype, etc. Auch, dass "ohnehin das Mikrofon anbleibt" ist mir bewusst, ignoriere ich bisweilen aber bzw. halte ich nicht für so wichtig.
Danke für den Tipp mit dem Isolierband, das klingt schlüssig, einfach, rückstandslos zu entfernen und kostengünstig. Vielleicht klappt das sogar mit dem Smartphone. Ideen muss man haben ;-)
Und abschließend: wenn ich das Ganze anderen, evtl. technisch nicht so versierten Leuten erklären will, ist Isolierband besser als "Stecker am Mainboard" oder BIOS ;-)
Und jetzt schönen Feiertag zusammen :-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Elektro Herschl2034
    2. Paketbetrug - Was tun?2732
    3. [oepfi] Game-Keys werden verschenkt ;)98850
    4. Krokojagd 2016128371

    Weitere Diskussionen