[WEBCENT] 20.000 Webcents entspricht 200 € für Traden auf eToro!? Gibt es Erfahrungen?

63
eingestellt am 20. Jul
Ich überlege eventuell nachfolgendes Angebot aus dem webcent-Newsletter wahrzunehmen und wollte hierzu nach Erfahrungen fragen. Meine Idee ist die erforderlichen 200 Dollar in Aktien aus dem Dax zu investieren und später hoffentlich ohne große Kursverluste wieder zu veräußern.
Auf was müsste ich eurer Ansicht nach alles achten, damit ich Anspruch auf die 20.000 webcents als "kurzfristiges" Clubmitglied habe?


Kopiert aus dem aktuellen Newsletter:

Angebotsbedingungen

Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.
- Diese Mitteilung stellt keine Anlageberatung dar.
- Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen.
- CFD-Trading, Aktien, Kryptowährungen


Bedingungen für WEB.Cent Ausschüttung

Sie erhalten die WEB.Cent bei Erfüllung folgender Bedingungen:
- Neukunde
- bestätigte Anmeldung mit Mindesteinzahlung von $200
- Generierung von mehr als $10 Spread-Gebühren innerhalb von 8 Wochen

Die WEB.Cent werden frühestens drei Monate nach der Eröffnung gebucht.
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Hier gibt es mehrere Probleme, wer damit leben kann, kann den Deal aber durchziehen:

- eToro ist unzuverlässig bei der Kursstellung, für mich ist der Laden unseriös und grenzwertig, ein Betrügerverein
- Keine Sicherheit sein Geld ausgezahlt zu bekommen, Sitz irgendwo in der Pampa
- 25 US Dollar (= ca. 21,55€ Auszahlungsgebühr)
- Vollständige Übermittlung von persönlichen Daten notwendig, inkl. Steuer ID, Persokopie etc.
- Tracking bei WebCents unzuverlässig
- WebCents kommen frühestens nach 4 Monaten, wenn überhaupt (Also erst im Winter (ab November))

truetoro.org/new…php

trustpilot.com/rev…com

Ich persönlich würde nicht mitmachen.
Bearbeitet von: "mike.frey" 28. Jul
63 Kommentare
Der Link fehlt in deinem Deal :-)
Hast du auch einen für GMX? Habs auf der Seite nicht gefunden, und von denen in letzter Zeit auch keinen Newsletter erhalten.

Ansonsten klingt das recht interessant - ich denke ich werde da mitmachen, wäre aber auch noch für andere Berichte / Erfahrungen dankbar.

Man muß mindestens 10 Dollar Spread verursachen - das heißt bei einem Spredsatz von 0,09% müsste man insgesamt 1111 Dollar umsetzen um die Vorrausetzung für die Webcents zu erfüllen. Bei ETFs dürfte sich das Risiko in Grenzen halten.

Den größten Unsicherheitsfaktor sehe ich bei den Webcents. Die stellen sich ja schon an bzw. brauchen Wochen für 1000 Webcents bei Münzdeals - wenn man denen dann auch Wochen / Monate hinterherlaufen muss für die 20.000... da hab ich nicht so wirklich Lust drauf. Bei Shoop oder einem zuverlässigeren Anbieter wäre mir da weitaus wohler.


Erinnert mich an den Tradeo Deal von Dealdoktor von vor 2 Jahren (Leider kann ich den Direktlink nicht posten da er hier bei Mydealz gesperrt ist - wenn man aber Tradeo und Dealdoktor bei Google eingibt findet man den recht fix).
Damals hat übrigens alles super geklappt, und ich habe mit wenigen Euros Verlust (einstelliger Bereich) den 225 Euro Amazon Gutschein bekommen.
Bearbeitet von: "Prometheus" 20. Jul
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
also webcent finde ich zur zeit auch relativ unzuverlaessig. man kann nachfragen per mail, aber einmal hiess es bei mir nach einreichen von belegen der anmeldung "kein tracking, sry" und das war alles. die anderen male hatte aber alles geklappt. und bei einigen nachfragen hat es dann auch geklappt mit dem nachbuchen. aber das restrisiko ist es mir bei dem deal nicht wert.
Prometheusvor 1 h, 18 m

Hast du auch einen für GMX? Habs auf der Seite nicht gefunden, und von …Hast du auch einen für GMX? Habs auf der Seite nicht gefunden, und von denen in letzter Zeit auch keinen Newsletter erhalten.Ansonsten klingt das recht interessant - ich denke ich werde da mitmachen, wäre aber auch noch für andere Berichte / Erfahrungen dankbar.Man muß mindestens 10 Dollar Spread verursachen - das heißt bei einem Spredsatz von 0,09% müsste man insgesamt 1111 Dollar umsetzen um die Vorrausetzung für die Webcents zu erfüllen. Bei ETFs dürfte sich das Risiko in Grenzen halten.Den größten Unsicherheitsfaktor sehe ich bei den Webcents. Die stellen sich ja schon an bzw. brauchen Wochen für 1000 Webcents bei Münzdeals - wenn man denen dann auch Wochen / Monate hinterherlaufen muss für die 20.000... da hab ich nicht so wirklich Lust drauf. Bei Shoop oder einem zuverlässigeren Anbieter wäre mir da weitaus wohler.Erinnert mich an den Tradeo Deal von Dealdoktor von vor 2 Jahren (Leider kann ich den Direktlink nicht posten da er hier bei Mydealz gesperrt ist - wenn man aber Tradeo und Dealdoktor bei Google eingibt findet man den recht fix).Damals hat übrigens alles super geklappt, und ich habe mit wenigen Euros Verlust (einstelliger Bereich) den 225 Euro Amazon Gutschein bekommen.



lolnicknamevor 1 h, 0 m

Bei Webcents kann man afaik keinen Trackingstatus sehen und …Bei Webcents kann man afaik keinen Trackingstatus sehen und Nachbuchungsanfragen gehen auch nicht. Die können sich die Kohle also recht einfach selbst in die Tasche stecken.



J0rd4Nvor 24 m

also webcent finde ich zur zeit auch relativ unzuverlaessig. man kann …also webcent finde ich zur zeit auch relativ unzuverlaessig. man kann nachfragen per mail, aber einmal hiess es bei mir nach einreichen von belegen der anmeldung "kein tracking, sry" und das war alles. die anderen male hatte aber alles geklappt. und bei einigen nachfragen hat es dann auch geklappt mit dem nachbuchen. aber das restrisiko ist es mir bei dem deal nicht wert.


Ja, ich denke auch, dass das größte Risiko bei den Webcents liegt und bin mir daher auch unschlüssig, ob ich das nun mache oder lieber die Finger davon lasse.
Insbesondere weil ich momentan noch auf einige größere Mengen Webcents aus verschiedenen Aktionen warte (z.B. von treefin)
0815Hamstervor 58 m

Ja, ich denke auch, dass das größte Risiko bei den Webcents liegt und bin m …Ja, ich denke auch, dass das größte Risiko bei den Webcents liegt und bin mir daher auch unschlüssig, ob ich das nun mache oder lieber die Finger davon lasse.Insbesondere weil ich momentan noch auf einige größere Mengen Webcents aus verschiedenen Aktionen warte (z.B. von treefin)


exakt auf treefin warte ich auch noch! (am 08.05. geklickt), allerdings wurden vor 2 wochen (nach meiner nachfrage! klickdatum 13.03.2018) die webcents von rabodirect tagesgeld gutgeschrieben. wenn treefin gutgeschrieben wird, bin ich auch bei etoro (also diesem deal hier) dabei, sofern er dann noch besteht, aber vorher nicht!
Bearbeitet von: "J0rd4N" 20. Jul
Kann jemand mal einen Link dazu posten?
Ich werd das Ganze mal testen, hab sehr gute Erfahrungen mit solchen Aktionen in der Vergangenheit gemacht.
Ich habe noch etwas recherchiert: Also seriös scheint diese Plattform zu sein - aber es gibt noch 2 Haken:

- Es fällt eine Auszahlungsgebühr in Höhe von 25 Dollar + Kosten für die Währungsumrechnung Dollar / Euro an
- Bevor man sich Geld auszahlen lassen kann muss man dort Ausweiskopien hinschicken

Quelle: binaereoptionen.com/eto…en/

Somit würde ich sagen macht man als Faustformel 150 Euro Gewinn (Rechnen wir mal mit 200 Euro Einsatz - 25 Euro für Auszahlung - 25 Euro für Verluste beim Trading bzw. Tradingebühren) - kann natürlich auch nach oben / unten abweichen wenn man Gewinne macht bzw. noch größere Verluste.

Finde ich persönlich ok und immer noch einen guten Deal - aber wie schon herausgearbeitet ist die Zuverlässigkeit von Webcents der größte Haken. Im Worst Case wenn die nicht zahlen hat man 50 Euro Verlust + den ganzen Aufwand.
Bearbeitet von: "Prometheus" 21. Jul
Mir werden nur noch 10.000 web.cent angezeigt.
KingLouievor 5 m

Mir werden nur noch 10.000 web.cent angezeigt.


Man muss als Premium Nutzer eingeloggt sein um die 20.000 zu sehen. 10.000 ist das was Standard User bekommen.
- Webcent kann ewig dauern
- Bei mir sind bisher aber alle Teilnahmen getrackt worden (>10Stk.)
- In diesem Fall könnte man ja auch mit Daten nachweisen, dass man über webcent gegangen ist (Account bei etoro, Name, email..)
Wichtig: Unbedingt die Webcent Emailadresse für die Registrierung bei eToro verwenden!!
Hier gibt es mehrere Probleme, wer damit leben kann, kann den Deal aber durchziehen:

- eToro ist unzuverlässig bei der Kursstellung, für mich ist der Laden unseriös und grenzwertig, ein Betrügerverein
- Keine Sicherheit sein Geld ausgezahlt zu bekommen, Sitz irgendwo in der Pampa
- 25 US Dollar (= ca. 21,55€ Auszahlungsgebühr)
- Vollständige Übermittlung von persönlichen Daten notwendig, inkl. Steuer ID, Persokopie etc.
- Tracking bei WebCents unzuverlässig
- WebCents kommen frühestens nach 4 Monaten, wenn überhaupt (Also erst im Winter (ab November))

truetoro.org/new…php

trustpilot.com/rev…com

Ich persönlich würde nicht mitmachen.
Bearbeitet von: "mike.frey" 28. Jul
Ich habe mich jetzt mal angemeldet, aber noch nichts eingezahlt... ich kenne mich zwar mit Aktien und ETFs halbwegs aus, aber auf der Seite blicke ich nicht wirklich durch... hat hier jemand eine Ahnung wie man relativ einfach (mit möglichst geringem Risiko) die Bedingungen erfüllen kann?
Mit einer entsprechenden Anleitung würde ich es wohl riskieren bzw. durchziehen. Aber ansonsten lass ich auch lieber die Finger davon.
Prometheusvor 12 m

Ich habe mich jetzt mal angemeldet, aber noch nichts eingezahlt... ich …Ich habe mich jetzt mal angemeldet, aber noch nichts eingezahlt... ich kenne mich zwar mit Aktien und ETFs halbwegs aus, aber auf der Seite blicke ich nicht wirklich durch... hat hier jemand eine Ahnung wie man relativ einfach (mit möglichst geringem Risiko) die Bedingungen erfüllen kann?Mit einer entsprechenden Anleitung würde ich es wohl riskieren bzw. durchziehen. Aber ansonsten lass ich auch lieber die Finger davon.


Wenn das dort geht, mit geringem Volumen Forex traden.
Prometheusvor 8 h, 9 m

Ich habe mich jetzt mal angemeldet, aber noch nichts eingezahlt... ich …Ich habe mich jetzt mal angemeldet, aber noch nichts eingezahlt... ich kenne mich zwar mit Aktien und ETFs halbwegs aus, aber auf der Seite blicke ich nicht wirklich durch... hat hier jemand eine Ahnung wie man relativ einfach (mit möglichst geringem Risiko) die Bedingungen erfüllen kann?Mit einer entsprechenden Anleitung würde ich es wohl riskieren bzw. durchziehen. Aber ansonsten lass ich auch lieber die Finger davon.


@Prometheus Kannst du mal im Demo testen wieviel die 250 EURUSD Pips sind, die jeweils bei Ein-und Auszahlung als Wechselgebühr fällig werden?
zaki2vor 54 m

@Prometheus Kannst du mal im Demo testen wieviel die 250 EURUSD Pips …@Prometheus Kannst du mal im Demo testen wieviel die 250 EURUSD Pips sind, die jeweils bei Ein-und Auszahlung als Wechselgebühr fällig werden?


Bin mir nicht sicher ob ich deine Frage richtig verstehe - aber bei einer Einzahlung von 250 Euro bekommt man 285 Dollar gutgeschrieben - Kurs 1:1407 - auszahlen kann ich mangels Kapitel nicht sehen.
Prometheusvor 11 h, 8 m

Bin mir nicht sicher ob ich deine Frage richtig verstehe - aber bei einer …Bin mir nicht sicher ob ich deine Frage richtig verstehe - aber bei einer Einzahlung von 250 Euro bekommt man 285 Dollar gutgeschrieben - Kurs 1:1407 - auszahlen kann ich mangels Kapitel nicht sehen.



Ja, das kommt hin. Aktueller Kurs 1.1657 minus 250Pips sind deine 1.1407. D.h. 250€ ergeben 285$ statt 291$ ohne 250Pips Wechselgebühr. Also ist die Wechselgebühr 6$ (wenn ich es richtig gerechnet und verstanden habe).

Hast du schon Echtgeld eingezahlt? Frage mich, ob da auch noch die Bank oder Kreditkartengesellschaft Gebühren verlangen..
Habe mich jetzt mal auch angemeldet.. Bei der Einzahlung gibt es einen Rechner, der einem sagt, bei welcher €-Einzahlung welcher $-Betrag auf dem Tradingkonto gutgeschrieben wird. Minimum sind 176€ was rund 201$ entspricht.
Snuff21. Jul

Wichtig: Unbedingt die Webcent Emailadresse für die Registrierung bei …Wichtig: Unbedingt die Webcent Emailadresse für die Registrierung bei eToro verwenden!!


Bei meiner letzten Anfrage bei web.de/gmx.de wegen ausstehender Web.cents wurde mir darüberhinaus mitgeteilt, dass man auch nur die erstregistrierte Email-Adresse von gmx.de/web.de nehmen soll, weil es sonst zu Verzögerungen/Fehler kommen kann. In meinem Fall habe ich eine Gmx-Alias Email für das Web.Cent Konto und die Teilnahmen genommen, was also so nicht optimal sei..
zaki2vor 1 h, 5 m

Habe mich jetzt mal auch angemeldet.. Bei der Einzahlung gibt es einen …Habe mich jetzt mal auch angemeldet.. Bei der Einzahlung gibt es einen Rechner, der einem sagt, bei welcher €-Einzahlung welcher $-Betrag auf dem Tradingkonto gutgeschrieben wird. Minimum sind 176€ was rund 201$ entspricht.


Wie gesagt, falls du den Deal durchhziehst wäre ich über eine Kurzbeschreibung dankbar was man am besten wie kauft um den notwendigen Mindestumsatz mit geringem Risiko zu erreichen... für mich ist das meiste auf der Seite ein bömisches Dorf :-)
Die 10$
Prometheusvor 6 m

Wie gesagt, falls du den Deal durchhziehst wäre ich über eine K …Wie gesagt, falls du den Deal durchhziehst wäre ich über eine Kurzbeschreibung dankbar was man am besten wie kauft um den notwendigen Mindestumsatz mit geringem Risiko zu erreichen... für mich ist das meiste auf der Seite ein bömisches Dorf :-)



Ok. Die 10$ Spreadgebühren sollten eigentlich kein Problem sein. Bestenfalls nimmt man ein Forex-Paar oder Rohstoff (Gold o.ä.) mit hohem Spread und macht ein Kauf und Verkauf kurz hintereinander. Kann man ja vorher im Demokonto suchen und testen. Heute ist die Börse geschlossen, werde es die Tage mal probieren. Vor dem Einzahlen sollte man aber erstmal die Verifizierung abschliessen, damit es bei der Auszahlung nicht zu "Komplikationen" kommt..
zaki2vor 10 m

Die 10$ Ok. Die 10$ Spreadgebühren sollten eigentlich kein Problem sein. …Die 10$ Ok. Die 10$ Spreadgebühren sollten eigentlich kein Problem sein. Bestenfalls nimmt man ein Forex-Paar oder Rohstoff (Gold o.ä.) mit hohem Spread und macht ein Kauf und Verkauf kurz hintereinander. Kann man ja vorher im Demokonto suchen und testen. Heute ist die Börse geschlossen, werde es die Tage mal probieren. Vor dem Einzahlen sollte man aber erstmal die Verifizierung abschliessen, damit es bei der Auszahlung nicht zu "Komplikationen" kommt..




Verifizierung habe ich bereits erledigt... ging bei mir verhältnismäßig schnell, nach ein paar Stunden war bereits die Bestätigung da.

Was mich stört, dass man z.B. bei Gold mindestens 2500 einsetzen muss - sprich bei den 200 Mindesteinzahlung muss man einen 20fachen Hebel setzen - und bei den Hebeln liest man ja dass man da relativ schnell ziemlich starke Verluste macht, falls der Kurs sich verschlechtert. Und um auf den Mindestumsatz zu kommen muss man das Spiel ja mindestens 6x machen (also gesamte Summe mit Hebel x20 einsetzen).
Bearbeitet von: "Prometheus" 29. Jul
Bin mal gespannt wer hier mit 'nem Plus rausgeht...
Dass die Demokonten bei solchen Zockerbuden nur dazu dienen ein paar Spacken anzufixen das schnelle Geld machen zu wollen und wenig bis nichts damit zu tun haben, wenn dann mit echtem Geld gezockt wird, ist hoffentlich jedem Teilnehmer bekannt.
friend-ovor 1 h, 16 m

Bin mal gespannt wer hier mit 'nem Plus rausgeht...Dass die Demokonten bei …Bin mal gespannt wer hier mit 'nem Plus rausgeht...Dass die Demokonten bei solchen Zockerbuden nur dazu dienen ein paar Spacken anzufixen das schnelle Geld machen zu wollen und wenig bis nichts damit zu tun haben, wenn dann mit echtem Geld gezockt wird, ist hoffentlich jedem Teilnehmer bekannt.


Da hast du zwar prinzipiell nicht ganz unrecht. Aber hier im Thread gehts den Leuten die hier mitdiskutieren darum mit möglichst geringem Einsatz 20.000 Webcents zu bekommen. Niemand will hier das große Geld mit Börsenspekulationen machen. Wenn du es so sehen willst wollen wir die Abzocker abzocken :-)
Also.. Laut Demokonto hat USDPLN ein recht hohen Spread von 28/29 was bei einem 50er Hebel und einem Einsatz von 100$ um die 3,8$ entspricht. D.h. mit 3 Trades erfüllt man die 10$ Spreadgebühren. Man kann schon bei Aufgabe der Order den SL so nahe wie erlaubt an den Kurswert legen, so dass man fast sofort aus der Position rausfliegt und keine weiteren Kursverluste riskiert.

18135356-cH82E.jpg
18135356-PjAQh.jpg
Ist alles Demo. Wer dies so erfolgreich im Realkonto umsetzen konnte, gebe bitte bescheid. Volatile Zeiten (News etc.) sollten vermieden werden.
zaki2vor 2 m

Also.. Laut Demokonto hat USDPLN ein recht hohen Spread von 28/29 was bei …Also.. Laut Demokonto hat USDPLN ein recht hohen Spread von 28/29 was bei einem 50er Hebel und einem Einsatz von 100$ um die 3,8$ entspricht. D.h. mit 3 Trades erfüllt man die 10$ Spreadgebühren. Man kann schon bei Aufgabe der Order den SL so nahe wie erlaubt an den Kurswert legen, so dass man fast sofort aus der Position rausfliegt und keine weiteren Kursverluste riskiert.[Bild] [Bild] Ist alles Demo. Wer dies so erfolgreich im Realkonto umsetzen konnte, gebe bitte bescheid. Volatile Zeiten (News etc.) sollten vermieden werden.


Hmmm, danke. Überlege doch noch teilzunehmen und es zu riskieren...
0815Hamstervor 50 m

Hmmm, danke. Überlege doch noch teilzunehmen und es zu riskieren...


Teilnahme über den Link habe ich schon gemacht (kostet ja nix). Bevor hier aber User reihenweise anfangen Geld zu transferieren, sollte man lieber einen positiven Erfahrungsbericht abwarten. Prometheus ist schon verifiziert, vielleicht will er sich als Testkandidat zu Verfügung stellen
So, ich habe es mal gewagt... Ergebnis siehe anbei:

18138051-DWQFY.jpg
Seh ich das richtig dass ich die Bedingungen jetzt erfüllt habe und mir das Geld wieder auszahlen lassen kann?
Prometheusvor 22 m

So, ich habe es mal gewagt... Ergebnis siehe anbei:[Bild] Seh ich das …So, ich habe es mal gewagt... Ergebnis siehe anbei:[Bild] Seh ich das richtig dass ich die Bedingungen jetzt erfüllt habe und mir das Geld wieder auszahlen lassen kann?


Normalerweise schon.. Ich würde aber sicherheitshalber mal den Support kontaktieren und fragen wo man die Spreadkosten sieht bzw. man sich auflisten kann. Wenn er sagt, das gibts nicht, dann soll er dir diese manuell berechnen. Kannst ja sagen, brauchst du für einen Brokervergleich
Mich stört halt dass keine Gebühren ausgewiesen werden...

18138419-xw4QG.jpg
Prometheusvor 5 m

Mich stört halt dass keine Gebühren ausgewiesen werden... [Bild]


Vermutlich sind das die Rollover/Übernachtgebühren? Könnte man auch den Support fragen..
Ich habe denen mal ne Mail geschrieben
Die Antwort vom Support war nicht sehr hilfreich - Gebühren / Spreads können im Hilfebreich eingesehen werden... ne individuelle Aufstellung gibt's nicht.
Prometheusvor 1 h, 24 m

Die Antwort vom Support war nicht sehr hilfreich - Gebühren / Spreads …Die Antwort vom Support war nicht sehr hilfreich - Gebühren / Spreads können im Hilfebreich eingesehen werden... ne individuelle Aufstellung gibt's nicht.


Gibts bei denen einen Live-Chat? Vielleicht ist ein anderer Mitarbeiter auskunftsfreudiger/-williger.. Es gibt einen Pip-Rechner bei etoro, da ist das Paar USDPLN aber nicht dabei..

PS: wieso hast du noch einen EURUSD Trade gemacht? Da ist der Spread viel kleiner..
Auch wenn mich jetzt manch einer für blöd halten wird: Ich oute mich mal dass ich bei dieser Währungsgeschichte mit den x-fachen Hebeln, Pips und Spreads nicht mehr ganz durchblicke wann die 10$ erreicht sind.

Bei Aktien erscheint es logisch: 0,9% Spread - also investiere ich jetzt 11x jeweils 100$ in McDonalds Aktien bei Hebel 5 - bei 0,9% Spread komme ich dann auf 10,80$ Spread. Wenn man direkt verkauft liegt der Verlust bei ca. 1$.

Die 12$ werde ich investieren, und das oben als Lehrgeld abschreiben. Dann habe ich mit Auszahlungsgebühr ca. 50 Euro Miese. Wenn Webcents bezahlt (was wohl der Knackpunkt werden muss) bleiben noch 150 Euro Gewinn.

Noch jemand Einwände oder einen besseren Vorschlag? Sonst ziehe ich das morgen so durch und lasse danach direkt wieder auszahlen.
Prometheusvor 2 h, 27 m

Auch wenn mich jetzt manch einer für blöd halten wird: Ich oute mich mal d …Auch wenn mich jetzt manch einer für blöd halten wird: Ich oute mich mal dass ich bei dieser Währungsgeschichte mit den x-fachen Hebeln, Pips und Spreads nicht mehr ganz durchblicke wann die 10$ erreicht sind. Bei Aktien erscheint es logisch: 0,9% Spread - also investiere ich jetzt 11x jeweils 100$ in McDonalds Aktien bei Hebel 5 - bei 0,9% Spread komme ich dann auf 10,80$ Spread. Wenn man direkt verkauft liegt der Verlust bei ca. 1$.Die 12$ werde ich investieren, und das oben als Lehrgeld abschreiben. Dann habe ich mit Auszahlungsgebühr ca. 50 Euro Miese. Wenn Webcents bezahlt (was wohl der Knackpunkt werden muss) bleiben noch 150 Euro Gewinn.Noch jemand Einwände oder einen besseren Vorschlag? Sonst ziehe ich das morgen so durch und lasse danach direkt wieder auszahlen.


Bin selber kein Profi, aber meiner Meinung nach hast du mit deinem obigen zwei USDPLN Trades die geforderten 10$ Spreads schon fast erreicht. Du hast 4,94$ und 6,35$ Verlust. Jeder dieser zwei Verluste setzt sich zusammen aus Spreadverlust+Kursverlust. Ich weiss jetzt nicht wie zum Zeitpunkt dieser beiden Trades der Spread (also Differenz zwischen Ask und Bid) war. Deswegen hatte ich ja angeregt, dir vom Support die bisherigen Spreadkosten berechnen/nennen zu lassen. Mgw. waren die 2 Trades schon aussreichend für die 10$.

Bei denen von mir beobachteten 27/28 Pips also 3,80$ hättest du mit den beiden Trades "nur" 2x3,80$=7,60$ Spreadkosten, also müsstest du noch einen weiteren USDPLN Trade machen. Leute die auf Nummer sicher gehen wollen, können auch statt der 3 4 USDPLN Trades machen..

Vom Support kam nix mehr? Nicht mal den Pip-Wert für USDPLN?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler