ABGELAUFEN

Weber 57cm GBS - Wie Temperatur halbwegs auf definierte Werte bringen?

Hi,

ich hätte da mal ne Offtopic-Frage: Wie regle ich beim Weber 57cm GBS Master Touch eigentlich die Temperatur richtig? Also Beispiel Spare-Ribs 1-2-3, da will ich ja konstant 140°C haben.

Möglichkeit 1: Luftschlitze oben und unten aufmachen/schließen
Möglichkeit 2: Briketts nachlegen oder wegnehmen.

Gelesen habe ich, dass man nicht zu oft den Deckel aufmachen sollte (Looking Ain`t Cooking - Close your Lid )

Aber ich hab entweder zu wenig und abfallend (120°C), lege ich ein paar Briketts aus dem Anzündkamin nach, dann wird es zu viel (200-250°C)

Wie bekomme ich UNGEFÄHR 140°C hin? Ich habe gelesen 10 Briketts, und oben offen lassen, unten halb offen. Aber so wirklich stimmen tut das auch nicht.

Hints anyone?

13 Kommentare

Ich würde sagen falsches Forum - versuchs mal hier: grillsportverein.de/forum/

Dort kann dir mit Sicherheit geholfen werden

Icecreamman

Ich würde sagen falsches Forum - versuchs mal hier: http://www.grillsportverein.de/forum/ Dort kann dir mit Sicherheit geholfen werden



Naja hier Rennen aber Profis Querbeet rum und können meist schneller helfen als in Fachforen, die meist deutlich weniger Mitglieder haben.

Und ich bin auch kein Freund davon, sich für eine Frage überall anmelden zu müssen.

okolyta

Naja hier Rennen aber Profis Querbeet rum und können meist schneller helfen als in Fachforen, die meist deutlich weniger Mitglieder haben. Und ich bin auch kein Freund davon, sich für eine Frage überall anmelden zu müssen.



Genau das ist es.

Probier mal 10 Briketts pro Seite, oben komplett auf unten nur einen Spalt und ich würde max. 120 für 3 Stunden, dann mit Apfelsaft oder Wein noch 2 Stunden in Alufolie, dann ´ne Stunde glasieren.

Nimm einen halben Anzündkamin voller Briketts (z.B. Profagus Grillis) und verteile die rechts und links in die Kohlekörbe. Oben komplett offen lassen und nur unten regeln. Kleiner Spalt reicht eigentlich. Mach am besten ein paar Striche mit dem Eddding hin. Bevor du die Spareribs drauflegst muss sich das ganze erst einpendeln, dauert in etwa halbe Stunde.

Danke!

Die Sache ist hier kann man dir nur ungefähre Tipps geben wie du auf eine Temperatur kommst. Das hängt von vielen Faktoren ab wie verwendete Grillkohle, Außentemperatur etc.
Für 3-2-1 Ripps mach ich immer 1/2 Anzündkamin Briketts an einen Minionring. Für die 2. Phase kommen dann nochmal ein paar Briketts dazu für die höhere Temperatur. Öffnungen oben und unten halb offen und dann halt je nach Bedarf nachregeln. Ist viel Erfahrungssache dabei bei den 4. oder 5. hast dus raus

Kann dir nur die Minion-Ring Methode ans Herz legen. Für Ribs reicht es auch locker den Ring nur auf 1/3 der Kugel zu legen.
Dann oben den Schieber zu 3/4 auf lassen und unten ca. aufs 2. "Loch" an diesem Ring über dem Kohlebehälter stellen.
Hier gibt es eine Top-Anleitung.

Habe selber die letzten 2 Wochenenden Pulled Pork in der 57er Kugel gemacht. Und einmal eingeregelt läuft das Teil gute 16 Stunden von ganz allein.

Du musst beim GSV dich gar nicht anmelden und die Frage stellen. Diese wurde dort schon mehrfach besprochen und dementsprechend muss sie nur gesucht werden. Geht sogar via Google.

Man sagt pro Brikett ca. 10°C, Gesteuert wird überwiegend (bei mir sogar ausschließlich) über den Lüftungsregler oben. Für Long-Jobs ist der Minion-Ring empfehlenswert. Achtung: Briketts vorher ausgasen lassen.

okieH

Kann dir nur die Minion-Ring Methode ans Herz legen. Für Ribs reicht es auch locker den Ring nur auf 1/3 der Kugel zu legen. Dann oben den Schieber zu 3/4 auf lassen und unten ca. aufs 2. "Loch" an diesem Ring über dem Kohlebehälter stellen. Hier gibt es eine Top-Anleitung. Habe selber die letzten 2 Wochenenden Pulled Pork in der 57er Kugel gemacht. Und einmal eingeregelt läuft das Teil gute 16 Stunden von ganz allein.



Pulled Pork ist einfach lecker.

okieH

Kann dir nur die Minion-Ring Methode ans Herz legen. Für Ribs reicht es auch locker den Ring nur auf 1/3 der Kugel zu legen. Dann oben den Schieber zu 3/4 auf lassen und unten ca. aufs 2. "Loch" an diesem Ring über dem Kohlebehälter stellen. Hier gibt es eine Top-Anleitung. Habe selber die letzten 2 Wochenenden Pulled Pork in der 57er Kugel gemacht. Und einmal eingeregelt läuft das Teil gute 16 Stunden von ganz allein.



Danke für den Link!

okieH

Kann dir nur die Minion-Ring Methode ans Herz legen. Für Ribs reicht es auch locker den Ring nur auf 1/3 der Kugel zu legen. Dann oben den Schieber zu 3/4 auf lassen und unten ca. aufs 2. "Loch" an diesem Ring über dem Kohlebehälter stellen. Hier gibt es eine Top-Anleitung. Habe selber die letzten 2 Wochenenden Pulled Pork in der 57er Kugel gemacht. Und einmal eingeregelt läuft das Teil gute 16 Stunden von ganz allein.



Genau wegen Deines Links habe ich es hier gepostet! Tolle Anleitung, vielen Dank! Und den ganzen Nörglern hier: Geht doch einfach mal an die frische Luft, niemand ZWINGT euch diesen Thread zu lesen!

Weiß denn zufällig einer, ob das in einem 47er auch gescheit geht? Oder ist da der Garraum zu klein und somit die Temperatur unnötig hoch?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Willkommen zum neuen mydealz6852193
    2. DVB-T2 Receiver810
    3. Keine Payback Punkte mehr auf Goldkauf bei eBay?22
    4. Ein etwas anderer Deal...1622

    Weitere Diskussionen