Wechsel zur ING mit Girokonto noch sinnvoll?

21
eingestellt am 2. Sep
Hi zusammen,

ist ein Wechsel zur ING noch sinnvoll?
Es ist ja der Gedankengang da Strafzinsen zu verlangen.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
21 Kommentare
Für dich auf jeden Fall.
Berührt Dich denn der "Gedankengang"?

Kann das nicht so einschätzen. Tippe mal, wir kennen uns nicht und ich weis nicht so ganz um Dein Vermögen/aufbauf und sonstige Vorlieben, wenn es zum Geld und Konten geht.
Bearbeitet von: "tomsan" 2. Sep
Wie sehen diese Gedanken aus?
Bei 700€ Geldeingang solltest du kostenfrei bleiben, unabhängig vom Strafzins.
Das ist der Hintergrund.
Hat nichts mit der Höhe des Gehaltseingangs zu tun, sondern das Verwahrentgelt ab dem ersten €.

handelsblatt.com/unt…tml
Bulli071102.09.2020 14:45

Das ist der Hintergrund. Hat nichts mit der Höhe des Gehaltseingangs zu …Das ist der Hintergrund. Hat nichts mit der Höhe des Gehaltseingangs zu tun, sondern das Verwahrentgelt ab dem ersten €.https://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken/negativzinsen-strafzinsen-fuer-neukunden-direktbank-ing-trifft-vorbereitungen/26141144.html



Aber gilt das denn für das Giro - oder für das Depot? Bei flatEx ist das ja z.B. auf den Depotbetrag...
Davon ab - der Service der ING ist top, falls dir sowas wichtig ist..
Bulli071102.09.2020 14:45

Das ist der Hintergrund. Hat nichts mit der Höhe des Gehaltseingangs zu …Das ist der Hintergrund. Hat nichts mit der Höhe des Gehaltseingangs zu tun, sondern das Verwahrentgelt ab dem ersten €.https://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken/negativzinsen-strafzinsen-fuer-neukunden-direktbank-ing-trifft-vorbereitungen/26141144.html


Krass... und pervers was aus dem Geld System passiert
Bulli071102.09.2020 14:45

Das ist der Hintergrund. Hat nichts mit der Höhe des Gehaltseingangs zu …Das ist der Hintergrund. Hat nichts mit der Höhe des Gehaltseingangs zu tun, sondern das Verwahrentgelt ab dem ersten €.https://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken/negativzinsen-strafzinsen-fuer-neukunden-direktbank-ing-trifft-vorbereitungen/26141144.html


Eigentlich lese ich primär daraus, dass sie den Wertpapierhandel fördern wollen. Und das sie mehr Kunden haben möchten.

Kann dir wohl nun keiner sagen, ob es hier Strafzinsen gibt, ob es Dich dann wirklich betrifft & stört. Und ob Du dann nicht JETZT die Vorteile dieses Bank nutzt (warum auch immer Du hier hingehen möchtest) und Du nach einer Änderung dann ihr halt den Rücken kehrst.
Nebenbei wird es ja wohl nicht das normal Girokonto betreffen. Abzüge automatisch dann bei jedem Geldeingang? Kann ich mit kaum vorstellen....
Bearbeitet von: "tomsan" 2. Sep
Crenzy02.09.2020 14:53

Aber gilt das denn für das Giro - oder für das Depot? Bei flatEx ist das j …Aber gilt das denn für das Giro - oder für das Depot? Bei flatEx ist das ja z.B. auf den Depotbetrag...Davon ab - der Service der ING ist top, falls dir sowas wichtig ist..


Also wenn jemand wirklich ein Verwahrentgelt auf dein Depotwert verlangt, dann ist das ein Fall für den BGH. Der holt dir das zurück.
Bearbeitet von: "gloobzy" 2. Sep
Bulli071102.09.2020 14:45

Das ist der Hintergrund. Hat nichts mit der Höhe des Gehaltseingangs zu …Das ist der Hintergrund. Hat nichts mit der Höhe des Gehaltseingangs zu tun, sondern das Verwahrentgelt ab dem ersten €.https://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken/negativzinsen-strafzinsen-fuer-neukunden-direktbank-ing-trifft-vorbereitungen/26141144.html


Vielleicht nochmal lesen was dort geschrieben wird.
ING hat derzeit nichts vor, dass heißt wenn du jetzt ein Konto dort eröffnest, bist du eh nicht betroffen.
RoteRose02.09.2020 14:53

Krass... und pervers was aus dem Geld System passiert


Na komm, das ist aber keine Überraschung. Die ersten Ökonomen haben direkt nach 2008 gewarnt, dass das kommt. Die nächsten so um 2011. Dann war‘s ungefähr 2015 wieder soweit, dann Ende 2018. Grade im März dieses Jahres kam ebenfalls ein kurzer Aufschrei. Wobei man von „Schrei“ nicht sprechen kann. Obwohl diese Ökonomen immer recht behalten hatten, wird ihnen kaum zugehört. Stattdessen stempelt man sie als Spinner ab und macht weiter wie bisher, damit der Jenga Turm nicht umkippt. Aber irgendwann kippt er um, wenn sich zu viele Steine oben gestapelt haben...
Was ist denn bei ING derzeit besser als bei DKB? Die bei der Reisebank mögliche Bargeldeinzahlung (ab €1000) fällt mir ja noch ein, aber das ist ja Nische. Und sonst?
Wir sind inzwischen mit 4 Girokonten komplett zur ING gewechselt und sind sehr zufrieden. Die App finde ich vorbildlich und Probleme gab es bisher auch noch nie. Außerdem bieten sie ein kostenloses Kinderkonto an, ohne irgendwelche Bedingungen, was uns wichtig war.
Hab vor einiger Zeit ein ING Konto eröffnet und war gerade dabei es zu testen und langsam zu mögen, dann kam deren 700€ Regel und ich hatte die Wahl alles sofort von der Hausbank umzustellen (Geldeingang, Lastschriften, ...) oder mich wieder zu verabschieden.

Habe mich für letzteres entschieden. Wer erst mit bedingungslos Kostenlos wirbt und dann 2 Monate nach Eröffnung die Konditionen ändert und einem die „Pistole auf die Brust hält“, dem vertraue ich sicher nicht meine Finanzen an.
Einfache Antwort: Nein.
Am besten jetzt wechseln, um dann kein Neukunde zu sein, wenn es tatsächlich passiert. Sind mit ING grundsätzlich zufrieden - mal abgesehen von dem Heckmeck um die HBCI-Schnittstelle (keine Überweisung mehr darüber möglich).

Viel falsch machen kannst nicht. Wenn die ING Strafzinsen einführen wird, werden sicher auch noch viele weitere Banken folgen. Genaueres weiß nur die Glaskugel.
KokoBana03.09.2020 07:32

Wer erst mit bedingungslos Kostenlos wirbt und dann 2 Monate nach …Wer erst mit bedingungslos Kostenlos wirbt und dann 2 Monate nach Eröffnung die Konditionen ändert und einem die „Pistole auf die Brust hält“, dem vertraue ich sicher nicht meine Finanzen an.


Sinnlose Argumentation. Welche Bank macht das denn anders?
Auch meine Hausbank, eine Geno-Bank, war bisher immer "bedingungslos gratis" und hat dann auch Kontoführungs- und Kartengebühren eingeführt. Ebenfalls nach dem Motto "friss oder stirb". Und auch auf der Website wurde immer noch mit Gratis-Konten geworben, obwohl die Änderung am Preismodell den Kunden ja schon bekannt gemacht wurde.
Turaluraluralu03.09.2020 00:23

Was ist denn bei ING derzeit besser als bei DKB? Die bei der Reisebank …Was ist denn bei ING derzeit besser als bei DKB? Die bei der Reisebank mögliche Bargeldeinzahlung (ab €1000) fällt mir ja noch ein, aber das ist ja Nische. Und sonst?


nur so ganz spontan:
App
Geschwindigkeit
Funktionierende IT

Aber eigentlich eine sinnlose Diskussion, weil sich gleich natürlich sämtliche DKB Jünger melden werden...
Bearbeitet von: "GabbaWally" 3. Sep
GabbaWally03.09.2020 12:34

nur so ganz spontan:AppGeschwindigkeitFunktionierende ITAber eigentlich …nur so ganz spontan:AppGeschwindigkeitFunktionierende ITAber eigentlich eine sinnlose Diskussion, weil sich gleich natürlich sämtliche DKB Jünger melden werden...


10.000x für Login am PC, Transaktion etc den DibaKey + Mobile Key eingeben...
bin echt lange ING Kunde aber werde alles auf DKB umstellen.
dork03.09.2020 12:44

10.000x für Login am PC, Transaktion etc den DibaKey + Mobile Key …10.000x für Login am PC, Transaktion etc den DibaKey + Mobile Key eingeben... bin echt lange ING Kunde aber werde alles auf DKB umstellen.


Jo, dann alles Gute dir
Login seit psd2 ist nervig ja, das soll wohl irgendwann verbessert werden.. frag mich auch warum das so lange dauert. wobei ich mich wirklich selten noch am PC einlogge. Eigentlich alles per App. Für Transaktionen muss man nur die mobileTAN eingeben. Am besten aber sowieso Fingerabdruck hinterlegen..
Bearbeitet von: "GabbaWally" 3. Sep
GabbaWally03.09.2020 22:10

Jo, dann alles Gute dirLogin seit psd2 ist nervig ja, das soll wohl …Jo, dann alles Gute dirLogin seit psd2 ist nervig ja, das soll wohl irgendwann verbessert werden.. frag mich auch warum das so lange dauert. wobei ich mich wirklich selten noch am PC einlogge. Eigentlich alles per App. Für Transaktionen muss man nur die mobileTAN eingeben. Am besten aber sowieso Fingerabdruck hinterlegen..


Jo dir auch
Bearbeitet von: "dork" 3. Sep
KokoBana03.09.2020 07:32

Hab vor einiger Zeit ein ING Konto eröffnet und war gerade dabei es zu …Hab vor einiger Zeit ein ING Konto eröffnet und war gerade dabei es zu testen und langsam zu mögen, dann kam deren 700€ Regel und ich hatte die Wahl alles sofort von der Hausbank umzustellen (Geldeingang, Lastschriften, ...) oder mich wieder zu verabschieden.Habe mich für letzteres entschieden. Wer erst mit bedingungslos Kostenlos wirbt und dann 2 Monate nach Eröffnung die Konditionen ändert und einem die „Pistole auf die Brust hält“, dem vertraue ich sicher nicht meine Finanzen an.



ich hab ebenfalls mein Konto dichtgemacht - nach über 15 Jahren dort. Die Geldeingangsklausel st ja so durchdacht, das Angestellte mit ihrem Gehaltseingang davon nicht betroffen sind - aber ihr Arbeitgeber, der sich nicht monatlich - dafür wesentlich höher - Gehalt ausschüttet, es ist. Man kann sich ja selber Geld hin-und herüberweisen - Top Lösung.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text