Weiche Tyrannei durch NSA ? Folgen.

heise.de/new…tml

In den USA habe sich eine "weiche Tyrannei" herausgebildet, die Grundrechte mit Füßen trete, erklärte der NSA-Whistleblower Thomas Drake bei einer Anhörung im einschlägigen Untersuchungsausschuss des EU-Parlaments. Diese Herrschaftsform sei besonders gefährlich, da sie "im Schatten des Rechtsstaats" ausgeübt werde.
....
Parallel werde die Sicherheit im Internet massiv unterwandert. "Sollte ein Diktator an die Macht kommen", warnte der Hinweisgeber, wäre ihm die totale Kontrolle der Bürger möglich: "Gegenwehr ausgeschlossen." Die NSA nutze das "Drehbuch der Stasi" bewusst, um die eigene Bevölkerung und die von Drittstaaten auszuspähen.

---------------

Das ist starker Tobak.
Nicht wenige sehen im Westen den Übergang in totalitäre Staaten derzeit im Fluss, dann liegen Petabytes an Daten vor, die man niemals mehr gelöscht bekommt. Also eine unbegrenzte Macht und Kontrolle.

18 Kommentare

Das ist leider nicht mehr zu stoppen.

Dieses Grab haben wir uns leider selbst geschaufelt bzw. die USA für uns schaufeln lassen.
Das breite Desinteresse in der Gesellschaft an diesem Thema (praktisch keine Demo in Deutschland mit mit mehr als 1.000 Teilnehmern, HALLO?) lässt die weitere Unterhöhlung einspruchsfrei zu.

hopp3l

Das ist leider nicht mehr zu stoppen.


sagte das Schaf auf dem Weg zum Metzger

hopp3l

Das ist leider nicht mehr zu stoppen.



Sagte der CDU Wähler...

Es scheint so zu sein, dass eine kritische Masse von sagen wir mal 5% sich durchaus Gedanken macht und vieles hinterfragt. natürlich gelangen auch nicht alle zu den gleichen Antworten. Aber auf die Masse gesehen, die dem enjoy-life Prinzip huldigt oder gar einfach versucht den nächsten Monat zu überstehen, ist das recht wenig.
Und die Manipulation in den Medien durchschaut auch bei weitem nicht die Mehrheit.

die Logik hinter petaybytes Daten = unbegrenzte Macht, möchte ich gerne erläutert haben. das Jobcenter hat übrigens auch schon alle meine Daten.

Wissen ist halt Macht, z.B. durch Erpressungsmöglichkeiten - das fängt beim Arbeitgeber an, der während der Arbeitszeit bei HUKD schreibt (obwohl er das vielleicht nicht darf) über den Seitensprung/ die Schwarzarbeit o.ä., den man per SMS/Email nachweisen kann bis hin zu anderen Dingen. Das geht vom Bewegungsprofil (wo treibt er sich rum, weiß das die Frau/ der Arbeitgeber) über die Seiten, die man sich anklickt (Rückschlüsse auf polit./ sexuelle Einstellung), finanzielle Transaktionen etc. etc.
Das sind alles Dinge, die Terror und Verbrechen bekämpfen können, aber halt in den falschen Händen Erpressungspotential unbegrenzten Ausmaßes bedeuten können.
Generell sollte man auch ohne NWO-Ängste halt viel, viel vorsichtiger im Netz agieren - da sind ja nicht nur die allmächtige NSA, sondern auch viele Kriminelle vom chinesischen Hacker bis zum Scriptkiddie unterwegs; das verleidet natürlich die Freude am Netz, andererseits ist man ohne Teilnahme am virtuellen Weltnetz gesellschaftlich fast tot - und verpasst definitiv eine Menge.

penga

die Logik hinter petaybytes Daten = unbegrenzte Macht, möchte ich gerne erläutert haben. das Jobcenter hat übrigens auch schon alle meine Daten.



Die Frage ist: was hat der der meine Daten hat an Befugnissen und Einfluss.
Besonders kritisch wird es durch die Verknüpfung dieser Datensätze, damit erhält man ein komplettes Profil erzeugt werden kann.
Und! Wer weiß wer darauf mit irgendwelchen Mitteln (Staatsanwalt, also juristische) oder Geld (Konzerne, potentielle Arbeitgeber) in Zukunft Zugriff bekommen kann....

Was mich ziemlich desillusioniert, ist die Tatsache, dass das Alles unter der Ägide eines Friedensnobelpreisträgers ( für seine „außergewöhnlichen Bemühungen, die internationale Diplomatie und die Zusammenarbeit zwischen den Völkern zu stärken“) passiert, der als erstes nach seiner Amtseinführung die Menschenrechtsverletzungen in Guantomo Bay verhindern wollte. Einer der sich Bürgerrechte und Minderheitenschutz auf die Fahnen schrieb.

Ich glaube nicht, dass dieser ganze Mist dem guten Barack so sehr gefällt, aber nicht mal er als mächtigster Mann der Erde kann oder will was dagegen machen. Ersteres wäre absolut schockierend, aber nicht allzu unrealistisch...

Sbegeniev Brzisnsky äußerte einmal, dass man in der heutigen Politik an die Spitze Kultfiguren setzen muss, damit diese den Menschen die Kröten schmackhaft machen.
O.g. ist seit Carter politischer Berater im weißen Haus. Also über alle Präsidenten hinweg.

Durch den Shutdown gibt es Zwangsurlaub für hunderttausende Staatsbedienstete. Vielleicht auch für die NSA? (_;)

Musa

Durch den Shutdown gibt es mal Zwangsurlaub für hunderttausende Staatsbedienstete. Vielleicht auch für die NSA? (_;)



Kurz und knapp: Ja!
spiegel.de/wir…tml

Musa

Durch den Shutdown gibt es mal Zwangsurlaub für hunderttausende Staatsbedienstete. Vielleicht auch für die NSA? (_;)



Wir krank ist das denn: "Selbst der Ku-Klux-Klan muss umplanen"



Sogar die auch:
http://de.sott.net/article/12192-Shutdown-Amerikas-Auch-NASA-Mitarbeiter-mussen-in-Zwangsurlaub

Ob die VSA damit den Rest der Welt erpressen will wieder mehr Dollars zu kaufen und damit zu stützen?

USA ist nun "pleite", China ist der Hauptschuldner... Der ^Kommunismus hat gewonnen übernimmt das NSA Netzwerk und wir werden bald alle in die Mallllix assimiliert... ^^

btw. die Wahl ist rum und auch der bezahlte (?) Forenschlägertrupp hat sich hier noch nicht sehen lassen.....

mynameisntearl

Was mich ziemlich desillusioniert, ist die Tatsache, dass das Alles unter der Ägide eines Friedensnobelpreisträgers ( für seine „außergewöhnlichen Bemühungen, die internationale Diplomatie und die Zusammenarbeit zwischen den Völkern zu stärken“) passiert, der als erstes nach seiner Amtseinführung die Menschenrechtsverletzungen in Guantomo Bay verhindern wollte. Einer der sich Bürgerrechte und Minderheitenschutz auf die Fahnen schrieb.Ich glaube nicht, dass dieser ganze Mist dem guten Barack so sehr gefällt, aber nicht mal er als mächtigster Mann der Erde kann oder will was dagegen machen. Ersteres wäre absolut schockierend, aber nicht allzu unrealistisch...


larsschall.com/201…47/

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Pebble ist pleite und wird von Fitbit teilweise übernommen88
    2. Probleme mit dem Kontowechselservice bei der Postbank1113
    3. Problem mit lokal.com User2134
    4. [Pizza.de] Verschenke pizza.de Gutscheine22

    Weitere Diskussionen