Welche Apple Watch für Fitness?

15
eingestellt am 1. Mär
Hey Leute !

Ich habe eine Fitbit aber möchte etwas alltagstauglicheres und da ich sehr zufrieden im Apple Universum bin, soll es eine Apple Watch werden. Hauptsächlich steht natürlich die Fitness im Vordergrund, also Puls und Kalorien anzeigen lassen. Etwas wie ein always on Display brauch ich nicht für mehrere 100€ mehr. Schlagt einfach mal was vor ! Danke an alle
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

15 Kommentare
Ein Kumpel hat sich die teuerste mit Bluetooth. GPS+Cellularim geholt, damit er das Handy nicht mitschleppen müsste, wenn er läuft.
Aber er läuft nicht. Ich habe ihn seit 20 Jahren nicht mehr Laufen sehen

Was wirklich ins Gewicht fällt, ist ... das Gewicht der Smart Watch, es ist nämlich höher als vom normalen Fittness Tracker a la Fitbid. Ich würde definitiv die verschiedenen Größen anprobieren und fühlen, wie sich das Extra-Gewicht am Handgelenk bemerkbar macht. Soweit ich weiß, ist Series 3 am leichtesten, 4 etwas schwerer.
CaptnMurica02.03.2020 00:01

Ein Kumpel hat sich die teuerste mit Bluetooth. GPS+Cellularim geholt, …Ein Kumpel hat sich die teuerste mit Bluetooth. GPS+Cellularim geholt, damit er das Handy nicht mitschleppen müsste, wenn er läuft.Aber er läuft nicht. Ich habe ihn seit 20 Jahren nicht mehr Laufen sehen :DWas wirklich ins Gewicht fällt, ist ... das Gewicht der Smart Watch, es ist nämlich höher als vom normalen Fittness Tracker a la Fitbid. Ich würde definitiv die verschiedenen Größen anprobieren und fühlen, wie sich das Extra-Gewicht am Handgelenk bemerkbar macht. Soweit ich weiß, ist Series 3 am leichtesten, 4 etwas schwerer.



Das Gewicht sollte beim Thema Kraftsport das kleinste Problem sein aber danke natürlich für die Antwort, hätte ich nicht gedacht aber mir ging’s hauptsächlich um die Genauigkeit der Technik in der Uhr. Vielleicht hast du ja da Erfahrungen
Hab die 3er hier und bin damit sehr zufrieden. Konnte keine nennenswerten Ungenauigkeiten feststellen bisher. Allerdings bin ich auch kein Sportler. Jedoch gehe ich am Tag durchschnittlich 12-15km.
Series 3 reicht doch vollkommen aus.
Also wenn du es günstig willst, dann die 3er.
Wenn du bisschen was neues willst dann die 4-5er.
Für mich kann ich sagen, lohnt sich LTE nicht. Ich würde zum einen 5€/mtl. bezahlen. Das wären in meinem Vertrag 120€ für den Provider . Für eine Funktion die ich nicht brauche, da wenn man ehrlich ist, sein Handy doch immer dabei hat. Zum anderen habe ich auf meine Apple Watch meine 30-40 Favoriten Lieder gespeichert und kopple meine Watch mit den Kopfhörern. Somit brauche ich auch beim Sport kein Handy und kein Lte.
Series 3 hat ein gruseliges Display. Habe die 4 er in der Nike Version. Durch die Schutzfolie habe ich seit Release keinen Kratzer drauf bekommen. Gehäuse ist sich so noch wie neu. Das Gummiband war nach einem Jahr ekelig und nun habe ich das Sportloop. Fitness kann die Uhr nicht tracken. Dass können nur die großen Kästen an Oberarm und dann auch nicht 100%. Was aber geht ist sonstige Sportart/ Kraftsport. Dann wird einfach für die Kalorien schnelles gehen abgenommen und eben Puls mitgeschnitten.
Die Aluversion ist übrigens so leicht, dass man diese nicht merkt. Die Edelstahl ist dann etwas schwerer. Für Sport sollte aber das Glas der Alu besser sein, weil nicht so spröde. Wird aber viel Marketing dabei sein.
Die 4er ohne LTE hat für mich das beste Preis-Leistungs Verhältnis bei den Apple Watches. Die 3er würde ich mir aufgrund des kleineren Displays(breitere Ränder) und des kleineren Speichers nicht mehr kaufen.
Ich nutz für Krafttraining etc ne Apple Watch 2 und dazu den Berry King Heartbeat2.

Meine Frau hat die 4er im selben Setup; beide Settings ohne Probleme
Der Sensor ab der 4er ist derzeit einer der genausten in dem Bereich „Fitnesswatch“. Wobei du beim Krafttraining ohne Brustgurt niemals optimale Werte erzielen wirst. Aber wenn AW dann die 4er oder 5er.
Bearbeitet von: "Glock" 2. Mär
El_Pato02.03.2020 07:40

Für Sport sollte aber das Glas der Alu besser sein, weil nicht so spröde. W …Für Sport sollte aber das Glas der Alu besser sein, weil nicht so spröde. Wird aber viel Marketing dabei sein.


Die Aluversion hat sog. Corning Gorillaglas. Die Stahlvariante ist mit Saphirglas ausgestattet - eines der kratzsichersten Gläser die es gibt, die sonst alle Hersteller von Edeluhren auch verwenden. Keins von beiden ist spröde.

El_Pato02.03.2020 07:38

Das Gummiband war nach einem Jahr ekelig und nun habe ich das Sportloop.


Das "Gummiband" ist Hochleistungs-Fluorelastomer. Lässt sich problemlos mit Wasser und Seife abwaschen. Damit sinkt die "Ekligkeit" auf null und sieht danach wie neu aus. Hatte mein letztes Band 3 Jahre und sah immer noch wie neu aus.

Sportloop ist gewebtes Nylon und saugt sich voller Schweiss .... DAS finde ich richtig ekelig!

Für wen der Sport macht, wo man auch transpiriert, ist das Fluorelastomer Band das eindeutig beste.
Bearbeitet von: "hopstore" 2. Mär
hopstore02.03.2020 09:10

Die Aluversion hat sog. Corning Gorillaglas. Die Stahlvariante ist mit …Die Aluversion hat sog. Corning Gorillaglas. Die Stahlvariante ist mit Saphirglas ausgestattet - eines der kratzsichersten Gläser die es gibt, die sonst alle Hersteller von Edeluhren auch verwenden. Keins von beiden ist spröde.Das "Gummiband" ist Hochleistungs-Fluorelastomer. Lässt sich problemlos mit Wasser und Seife abwaschen. Damit sinkt die "Ekligkeit" auf null und sieht danach wie neu aus. Hatte mein letztes Band 3 Jahre und sah immer noch wie neu aus.Sportloop ist gewebtes Nylon und saugt sich voller Schweiss .... DAS finde ich richtig ekelig!Für wen der Sport macht, wo man auch transpiriert, ist das Fluorelastomer Band das eindeutig beste.


Ion x ist nicht von corning. Shaphir ist spröder als anderes Glas. Logisch da es sonst nicht härter wäre. Das Band schaue ich mir mal an...
Series 3 für Preis / Leistung
Series 4 für das bessere Display
Series 5 für das Always on Display

Series 4/5 haben den gleichen Prozessor, die Series 3 ist im Alltag aber ausreichend schnell. Alle sind Wassersicht, 3/4 haben die bessere Akkulaufzeit als die 5er mit Always on.

Wenn du keine Sehschwäche hast ist das Display der Series 3 nicht störend, wen jucken an der Uhr die dickeren Ränder die eh durch die Software kaschiert werden.

Bei Series 4/5 hast die neueren Ziffernblätter, wenn du diese lieber magst, dann nimm die 4er.
Bearbeitet von: "Kraule_Mirnsack" 2. Mär
Also ich hab noch die Series 2 Edelstahl und finde selbst die total in Ordnung weiterhin. Apps etwas langsam, aber sonst wirklich noch super. Denke die 4er macht am meisten Sinn derzeit.
Apple watch 3 hat für mich das beste Preis/Leistungsverhältnis.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler