Welche Cloud für ca. 500GB ZIP-Datei?

Hallo zusammen,
will meine Pornosammlung auf einer Cloud ablegen, und suche einen sicheren und "günstigen" Anbieter.

Habe bis jetzt nur Dropbox mit 99€/Jahr für 1TB gefunden. Gibts noch Alternativen?

Und nein, es ist natürlich keine Pornosammlung sondern wichtige Dokumente

Beliebteste Kommentare

Jo, die ganzen Zeugnisse und so ....
ruckzuck hat man 500 GB zusammen

18 Kommentare

Jo, die ganzen Zeugnisse und so ....
ruckzuck hat man 500 GB zusammen

Du wirst bei vielen Anbietern Probleme mit dieser Dateigröße bekommen. Mein Tipp wäre zuerst einmal das ganze neu als gesplittete Zip á 1GB Blöcke zu speichern. Besser wäre sogar noch das Rar oder 7z Format für dieses Vorhaben. Zugriff auf die Daten darin ist auch weiterhin möglich.
Die Frage ist bloß: Warum überhaupt komprimiert? Die meisten modernen Programme speichern Dokumente, Bilder, Videos sowieso schon in einem verlustfreien Kompressionsformat, sodass ein externer Komprimierer da nur wenig rausholen wird.

Office365 Personal dürfte die Wahl sein. 69€/Jahr für 1TB Speicherplatz in der OneDrive (Keine Ahnung wie hoch die Dateigrößenbeschränkung dort ist) + natürlich Office komplett.

Gespeichert als Zip Format musst du aber davon ausgehen, dass sich gelegentlich auch die Microsoft NSA Abteilung einen keult mit deinen Videos.

Bearbeitet von: "kingetzel2" 13. September

Blabla
Bearbeitet von: "Hansloret" 10. Oktober

Seit wann speichert man wichtige Dokumente in einer Cloud? oO
Was willst denn damit machen? Nur Daten sichern? Dann empfehle ich eine externe Festplatte.

Eine verschlüsselte Cloud (End-to-End & Zero Knowledge) mit vernünftigen Preisen (500GB $49 bzw. 2TB $98): sync.com

Warum soll ich nicht meine Dokumente auf ein Cloud speichern ? Es wird doch keiner so bescheuert sein, dies ungepackt und unverschlüsselt abzulegen. Eine 256 AES Verschlüsselung wird doch reichen.

Owncloud/ nextcloud auf einem vhost Server, z.b contabo

Office 365 Paket.
ca. 20 EUR pro Jahr
--> OneDrive inkl.

...oder Google Drive. Bei 500 GB kostenlos.
Oh, doch nur 15GB

Bearbeitet von: "Sailor1981" 13. September

Kleingeldprinz

Owncloud/ nextcloud auf einem vhost Server, z.b contabo

Das Problem bei den meisten VServern oder allgemein eigenen Servern ist, dass man dort meistens auch selbst fürs Backup verantwortlich ist. Oft sind die Platten nicht redundant, das heißt ein Datenverlust im RZ ist dann zunächst unwiederbringlich, wenn man nicht privat ein Backup hat oder speziell eine Backup-Lösung dazu bestellt (was wieder mehr kostet).
Sollte man unbedingt bedenken. "Professionelle" Cloud-Anbieter werden die Daten aber regelmäßig gespiegelt vorhalten, so dass der Ausfall einer Platte dort keine Probleme verursachen dürfte. Zumindest habe ich bisher noch nie von so einem Datenverlust bei Dropbox und Konsorten gehört, während das bei privatem Hosting durchaus mal vorkommen kann.

1TB Google Drive für 2 Jahre kostenlos holen als Local Guide. Einfach Suchfunktion nutzen(creep)

Kleingeldprinz

Owncloud/ nextcloud auf einem vhost Server, z.b contabo


Naja bei der Nutzung von OwnCloud fürn PC hat man ja eigentlich alles auch lokal im Falle eines Datenverlustes im RZ, da man ja immer synchronisiert...

gatnom

Das Problem bei den meisten VServern oder allgemein eigenen Servern ist, dass man dort meistens auch selbst fürs Backup verantwortlich ist. Oft sind die Platten nicht redundant, das heißt ein Datenverlust im RZ ist dann zunächst unwiederbringlich, wenn man nicht privat ein Backup hat oder speziell eine Backup-Lösung dazu bestellt (was wieder mehr kostet).

Das stimmt natürlich, ich war mir beim TE aber nicht sicher, ob es die Daten jederzeit noch zusätzlich lokal vorhalten möchte. Da er die in eine ZIP-Datei packen wollte bin ich davon ausgegangen, dass er einen sicheren Speicherort sucht um die Datei einfach irgendwo hin zu tun, quasi Cloud anstatt externe HDD.
Zumal Änderungen an der gepackten Datei jedesmal dann eine wahnsinns Zeit brauchen, bis diese neu gepackt ist... Zum täglichen Arbeiten an den Dateien wäre das jedenfalls wohl nicht geeignet.
Bearbeitet von: "gatnom" 13. September

Also ZIP-Format sollte zwecks Verschlüsselung sein, die Komprimierung ist egal. Die Rohdaten sind ca. 400GB groß mit tendenz leicht-steigend.
Der primäre Gedanke ist eigentlich, das alles irgendwo gesichert und gelagert wird. Eine Sicherung auf HDD gibt es bereits.
Soll quasi eine zusätzliche Absicherung zur HDD sein, falls die mal den Geist aufgibt, um von überall drauf zugreifen zu können. Ein tägliches Arbeiten mit den Files ist nicht vorgesehen, suche quasi ein sicheres Datengrab

Werde die Vorschläge alle mal durchgehen, vielen Dank bis dahin für eure Hilfe!!(y)

maxii

1TB Google Drive für 2 Jahre kostenlos holen als Local Guide. Einfach Suchfunktion nutzen(creep)



Bin zu doof dazu, kannste mir bitte es näher erklären ?

maxii

1TB Google Drive für 2 Jahre kostenlos holen als Local Guide.



scheint zu spät zu sein:

We are changing the Drive storage benefit for Level 4 from 1 TB to 100 GB, so that we can continue giving Drive storage to all Level 4 qualified Local Guides. Existing Local Guides who were signed up before July 7, 2016 (12am GMT) can still unlock the original 1 TB offer if they reach Level 4 by July 21, 2016 (12am GMT).

Mcgusto



Könntest dir auch Boxcryptor in Verbindung mit z.B. OneDrive (durch das Office 365-Abo einer der günstigsten Varianten) angucken. Selbst wenn du nur einmal im Jahr das Backup aktualisieren willst ist es doch nervig, immer 400GB komplett neu hochzuladen, oder?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 2016108285
    2. MyDealz Crocodylus porosus Jagd - Wer tauscht seine Korokodile mit mir?64
    3. XBox One S 2 TB für € 239,04 bei Elektro Herschl1219
    4. Zur Erinnerung: DB Lidl Ticket günstig auf eBay1013

    Weitere Diskussionen