Welche Fluggesellschaft in die Vereinigten Staaten

15
eingestellt am 19. Nov 2019
Hallo liebe Community,
2020 überlegen wir uns eine Reise in die Vereinigten Staaten zu planen.
Leider gibt es unzählige Flugkombinationen.

Abflughäfen von uns wären:
Frankfurt, Stuttgart, Straßburg, Basel oder Zürich
DIe Reise sollte nach Miami hin und New York zurück (oder umgekehrt) stattfinden.

Aufgabengepäck und Sitzplätze (Standard) müssen wir dazubuchen

Angezeigt werden folgende Fluggesellschaften (auch Kombinationen):
Air France, Delta, Lufthansa, United, KLM, SWISS und Turkish Airlines

Gibt es Fluggesellschaften die man vermeiden sollte? Sollte man welche bevorzugen?

Wir bevorzugen (trotz langer Reisedauer) Turkish Airlines, da in dem Preis Sitzplatzreservierungen und (sogar) 2 x 23kg Aufgabengepäck inklusive ist.

Preislich kommen wir übrigens jeweils auf 600-650€ pro Person.

Vielen Dank im Voraus
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

15 Kommentare
ich persönlich mag Delta, weil da weniger Sitze in eine Reihe gequetscht werden und man so halbwegs Platz hat.Lufthansa und Klm finde ich in der Hinsicht eine Zumutung - Sitzbreite ist schmaler als eine normale Schulterbreite
Mit turkish bin ich erst in die Staaten geflogen. Ich fand es total kacke, zuerst nach Istanbul zu fliegen. Lieber ein hunderter mehr, dafür komfortabel ein Direktflug!
Du kannst mit allen Major-Airlines fliegen!
Es wird allerdings immer einen geben, der schlechte Erfahrungen mit Airline XY gemacht hat.
Schlechter Service, wenig Beinfreiheit, alte Maschine, Verspätung usw.
Auf diese "Erfahrungen" würde ich aber nichts geben. Ich würde eine Airline nie nach 1-2 Flügen beurteilen. Man sollte schon 8-10 mit der Airline XY geflogen sein, um eine halbwegs objektive Beurteilung abgeben zu können...
Bearbeitet von: "MotherTrucker" 19. Nov 2019
Wenn FRA in Frage kommt, würde ich hin mit SQ nach JFK fliegen und zurück von MIA mit beliebiger Airline - über den Atlantik liefern eigentlich alle Carrier ein solides Produkt
Vermieden werden sollten AF, KL und TK.
Ich bin schon einige Male in den Staaten gewesen und habe dabei viele unterschiedliche Fluggesellschaften benutzt. Mir hat Delta am besten gefallen. Vorallem in der 767. Dort hat man wirklich Platz. Auf Platz 2 liegt für mich Lufthansa bzw. Eurowings mit A340 bzw. A330. A380 und Boeing 777 würde ich (egal bei welcher Gesellschaft) versuchen zu vermeiden.
Bearbeitet von: "elviss" 19. Nov 2019
elviss19.11.2019 07:55

Ich bin schon einige Male in den Staaten gewesen und habe dabei viele …Ich bin schon einige Male in den Staaten gewesen und habe dabei viele unterschiedliche Fluggesellschaften benutzt. Mir hat Delta am besten gefallen. Vorallem in der 767. Dort hat man wirklich Platz. Auf Platz 2 liegt für mich Lufthansa bzw. Eurowings mit A340 bzw. A330. A380 und Boeing 777 würde ich (egal bei welcher Gesellschaft) versuchen zu vermeiden.



Was passt dir nicht an der 777 ? Bin mit Emirates nach Dubai geflogen und für Economy war das echt klasse. Bin aber auch kein Vielflieger.
Man kann mit allen großen Airlines fliegen. Entweder es ist wirklich ein guter Flug oder eine "Erfahrung" fürs Leben. Immer wieder anders.
Ich persönlich finde BA ganz nett, mit Zwischenstopp in London.
Flug nach Airline aussuchen?

Also ich würde gehen nach:
- Preis
- Reisedauer/ Anzahl Umsteigen/ Stop-over-Dauer

Warum sollte ich eine vermeidlich tolle Airline nehmen, die aber blöde Abflugzeiten hat, stundenlanges Warten auf Weiterflug unf sonstige Nervereien. Nur um mit XYZ zu fliegen?

Auch bei tollen Airlines kannst Du Pech auf dem Flug haben!

Ich würde mit den enspanntesten Flug/Flugzeiten/Abflug zum akzeptablen Preis raussuchen.
Es kommt drauf an, wohin du fliegen möchtest. Denn dann unterscheidet sich das Fluggerät von den jeweiligen Airlines. Turkish fliegt bspw mit der paar Monaten alten Boeing 787 nach Atlanta oder Washington. In Kombination mit den 2x23kg pro Person und den Mahlzeiten- sehr gut. Einzig die längere Reisezeit spricht dagegen. Airfrance und KLM, deren Standards sowie Service habe ich die Erfahrung gemacht, ist schlechter als der Rest. Würde ich wenn es geht vermeiden. Ansonsten gilt: der Flug hängt stark von den mitfliegenden Passagieren ab und von der Crew. Beides kannst du nicht vorher wissen.
Taruno19.11.2019 08:49

Was passt dir nicht an der 777 ? Bin mit Emirates nach Dubai geflogen und …Was passt dir nicht an der 777 ? Bin mit Emirates nach Dubai geflogen und für Economy war das echt klasse. Bin aber auch kein Vielflieger.



Ich bezog mich hier auf die Airlines die von Europa in die USA fliegen, also u.a. Delta, UA, AA etc. 10er Reihe in der ECO.

Delta mit den 2er Plätzen in der 767 in der renovierten Kabine mit tollem IFE war Top.
Danke für eure Meinungen
Nummer119.11.2019 07:45

Vermieden werden sollten AF, KL und TK.


Warum KLM (meinst du doch?) vermeiden?
Timo31329.12.2019 14:45

Warum KLM (meinst du doch?) vermeiden?


Schlechte Erfahrungen gemacht. Außerdem sind die in der falschen Allianz.
Schau mal über Matrix ITA und suche dir die kürzesten und preiswertesten Flüge raus. Dann direkt über die Fluglinie gehen.

Ich habe heute Denver über UA gebucht.
Hin bin ich mit LH und dem A350 unterwegs.
Bei UA ist die Sitzplatzreservierung dabei, außer für den LH durchgeführten Flug.
Bei Delta ist auch schon immer die Reservierung mit dabei. So meiner Kenntnis nach.

Bisher bin ich fast immer mit LH in die USA gekommen. Einmal mit BA.
Im A380 war ich immer zufrieden, da wir auch immer die 2er Belegung auf dem Upper Eco Deck hatten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler