Welche Grafikkarte für 4 x 4k Monitor-Desktop-System?

18
eingestellt am 1. AprBearbeitet von:"sir_james"
Hallo zusammen!

Da hier dann doch der ein oder andere Pro unterwegs ist, brauch ich mal bitte einen Ratschlag. Habe schon viel bei google rumgesucht aber die Meinungen gehen da weit auseinander und helfen mir nur bedingt weiter.

Ich brauche einen neuen Rechner mit dem ich 4 x 4k Monitore betreiben kann.
Ich spiele nicht, ist ein reiner Arbeitsrechner, der Fokus ist auf viele flash lastige Programme, sehr viele Chrome Tabs und parallele Screen+Video Aufzeichnung.
Läuft ca 14h am Tag und sollte daher stromsparend und leise sein.

Bis jetzt hab ich an folgendes gedacht:
Prozessor: 3600x
Ram: 32gb 3200er
Festplatte: nvme
Rest von bequeit.

Nun aber die Frage der Fragen, was mache ich mit der Grafikkarte?
Sie soll idealerweise passiv sein, es gibt ja ein paar nette Modelle aber die haben nur 4gb ram und sind glaub ich nicht die schnellsten.
Da ich mit 4k bis jetzt Null Erfahrung habe, kann ich es leider überhaupt nicht einschätzen was ich dafür benötige.
Tendiere zu einer rx 5700 xt red devil, habe aber das Gefühl dass es ein overkill sein kann und ziehe daher auch die rx570 bzw die rx5500 xt in Betracht?

Was denkt ihr drüber?

Würde mich über eure Ratschläge und sonstige Vorschläge sehr freuen!
Danke!
~James
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

18 Kommentare
Ich wäre hier auch bei einer RX570 (8 GB) mit Semi passiv kühlung. Da stimmt das Preis-Leistungsverhältnis mit rund 150 €.

Die anderen Karten sind deutlich teurer, dafür aber schon in 7nm und vermutlich (!) was leiser.
Bearbeitet von: "kupferpete" 1. Apr
Für Pro Anwendungen (einschließlich der Nutzung von mehr als zwei Monitoren, besonders bei 4K) kommen einzig Pro Grafikkarten in Frage (Quattro von Nvidia oder Radeon Pro von AMD)
Danke ihr zwei!

@lustmolch könntest du deine Pro-Anwendungen definieren?
Ich betreibe keinen Videoschnitt und auch kein CAD, einfach eine vielzahl an verschiedenen business/office Anwendungen für die ich gerne mehr Platz hätte. Sind bei dem Profile dann die Pro-Grafikkarten trotzdem relevant?

(Es gibt ja beispielsweise die mac-minis, die kommen ja nur mit uhd630 daher und diese habe ich auch schon mit 2-3 4k Monitoren ohne externe gpu gesehen, daher auch meine Überlegungen bzgl. des Nutzens einer Pro-gpu.)
lustmolch01.04.2020 14:41

Für Pro Anwendungen (einschließlich der Nutzung von mehr als zwei M …Für Pro Anwendungen (einschließlich der Nutzung von mehr als zwei Monitoren, besonders bei 4K) kommen einzig Pro Grafikkarten in Frage (Quattro von Nvidia oder Radeon Pro von AMD)


Wieso? Die Gamingkarten können doch mittlerweile 4 Monitore ansteuern.
@sir_james
Würde auch ne RX 570 o.ä nehmen. Im zweifel gebraucht, da kommst du vermutlich unter 100€ weg.
sir_james01.04.2020 14:54

Danke ihr zwei!@lustmolch könntest du deine Pro-Anwendungen definieren? …Danke ihr zwei!@lustmolch könntest du deine Pro-Anwendungen definieren? Ich betreibe keinen Videoschnitt und auch kein CAD, einfach eine vielzahl an verschiedenen business/office Anwendungen für die ich gerne mehr Platz hätte. Sind bei dem Profile dann die Pro-Grafikkarten trotzdem relevant?(Es gibt ja beispielsweise die mac-minis, die kommen ja nur mit uhd630 daher und diese habe ich auch schon mit 2-3 4k Monitoren ohne externe gpu gesehen, daher auch meine Überlegungen bzgl. des Nutzens einer Pro-gpu.)


Also meine Erfahrung ist die, dass alles über zwei Monitore (insbesondere bei 4K) eine saubere und stabile Ansteuerung braucht, die Treiber von Pro Grafikkarten sind dafür extra ausgelegt. Ein UHD630 bei 3x4K, kann ich mir ehrlichgesagt nur schwer vorstellen, zumindest was einen stabilen Betrieb ohne Framedrops etc. angeht
lakai01.04.2020 14:55

Wieso? Die Gamingkarten können doch mittlerweile 4 Monitore ansteuern. …Wieso? Die Gamingkarten können doch mittlerweile 4 Monitore ansteuern. @sir_james Würde auch ne RX 570 o.ä nehmen. Im zweifel gebraucht, da kommst du vermutlich unter 100€ weg.


Kann sein, dass die das auch mittlerweile können, alles eine Frage der Treiber, muss man dann halt testen.
lustmolch01.04.2020 15:00

kann ich mir ehrlichgesagt nur schwer vorstellen, zumindest was einen …kann ich mir ehrlichgesagt nur schwer vorstellen, zumindest was einen stabilen Betrieb ohne Framedrops etc. angeht


Das läuft seit vielen Jahren (!) einwandfrei, stabil und ohne Framedrops. Die UHD630 unterstützt jedoch nicht so viele Displays in jener Auflösung, soweit ich weiß.
lakai01.04.2020 14:55

Wieso? Die Gamingkarten können doch mittlerweile 4 Monitore ansteuern. …Wieso? Die Gamingkarten können doch mittlerweile 4 Monitore ansteuern. @sir_james Würde auch ne RX 570 o.ä nehmen. Im zweifel gebraucht, da kommst du vermutlich unter 100€ weg.


@lakai , hab da etwas Respekt vor eine zur Tode Übertaktete zu erwischen...

DealBen01.04.2020 15:08

Das läuft seit vielen Jahren (!) einwandfrei, stabil und ohne Framedrops. …Das läuft seit vielen Jahren (!) einwandfrei, stabil und ohne Framedrops. Die UHD630 unterstützt jedoch nicht so viele Displays in jener Auflösung, soweit ich weiß.


@DealBen , im Detail weiß ich es auch nicht, evtl noch daisy chain oder es waren in der Tat unterschiedliche Auflösungen.
Ich will nur sagen, dass auch eine normale Karte ausreicht und man keine Pro-Karten kaufen muss. Und bei den Preisen wäre es immer noch günstiger sich zwei normale Karten zu kaufen, die jeweils nur zwei Monitore ansteuern. Aber sie können ja direkt vier ansteuern
sir_james01.04.2020 15:10

@lakai , hab da etwas Respekt vor eine zur Tode Übertaktete zu erwischen...


Geht halt heutzutage im prinzip kaum noch. Die Karten sind mittlerweile so weit abgeriegelt, dass man nur noch mit Aufwand das ganze aushebeln kann - und das machen halt kaum Leute. Und eine Karte vom Kaliber RX 570 wir sicher nicht mit Hardmods etc. geprügelt.
DealBen01.04.2020 15:16

Ich will nur sagen, dass auch eine normale Karte ausreicht und man keine …Ich will nur sagen, dass auch eine normale Karte ausreicht und man keine Pro-Karten kaufen muss. Und bei den Preisen wäre es immer noch günstiger sich zwei normale Karten zu kaufen, die jeweils nur zwei Monitore ansteuern. Aber sie können ja direkt vier ansteuern


Ja das ist halt die Frage, wie verteilt sich die Arbeit. Ist bspw. eine rx 5500 xt für 230,- die 4 Monitore ansteuert genau so gut wie 2x rx 570 die jeweils 2 Monitore ansteuern?
lustmolch01.04.2020 15:00

Also meine Erfahrung ist die, dass alles über zwei Monitore (insbesondere …Also meine Erfahrung ist die, dass alles über zwei Monitore (insbesondere bei 4K) eine saubere und stabile Ansteuerung braucht, die Treiber von Pro Grafikkarten sind dafür extra ausgelegt. Ein UHD630 bei 3x4K, kann ich mir ehrlichgesagt nur schwer vorstellen, zumindest was einen stabilen Betrieb ohne Framedrops etc. angeht



lustmolch01.04.2020 15:02

Kann sein, dass die das auch mittlerweile können, alles eine Frage der …Kann sein, dass die das auch mittlerweile können, alles eine Frage der Treiber, muss man dann halt testen.


Ich fasse das mal als keine belastbaren aktuellen Erfahrungen aus der Praxis zusammen. Finde das dann ehrlich gesagt reichlich vermessen, hier mitreden zu wollen. Wir können ja durchaus verstehen, dass Du Dir die "Profi Hardware" schönreden musst, aber bitte auch daran denken, dass andere Leute mit anderen Budgets arbeiten.
Er meinte es ja nur gut und für viele Zwecke ist es sicherlich auch richtig, in meinem Fall wäre es jedoch (wahrscheinlich?) zu viel.

Das Problem ist in der Tat, dass alles was man findet, entweder Gamer oder Videobearbeiter sind, die solche Setups benutzen.
nafspa1201.04.2020 15:45

Ich fasse das mal als keine belastbaren aktuellen Erfahrungen aus der …Ich fasse das mal als keine belastbaren aktuellen Erfahrungen aus der Praxis zusammen. Finde das dann ehrlich gesagt reichlich vermessen, hier mitreden zu wollen. Wir können ja durchaus verstehen, dass Du Dir die "Profi Hardware" schönreden musst, aber bitte auch daran denken, dass andere Leute mit anderen Budgets arbeiten.


Ja aber warum gleich so frech werden? Es stimmt, ich kenne mich mit Gaming Grafikkarten nicht aus. Und wenn überhaupt dann "Profi Software", die Hardware ist die gleiche, bloß die Treiber sind unterschiedlich angepasst.
lustmolch01.04.2020 16:40

Ja aber warum gleich so frech werden? Es stimmt, ich kenne mich mit Gaming …Ja aber warum gleich so frech werden? Es stimmt, ich kenne mich mit Gaming Grafikkarten nicht aus. Und wenn überhaupt dann "Profi Software", die Hardware ist die gleiche, bloß die Treiber sind unterschiedlich angepasst.


Naja, so wie man in den Wald hineinruft... Wäre der erste Kommentar weniger bestimmt, dann wäre das schon was anderes gewesen. Aber
lustmolch01.04.2020 14:41

Für Pro Anwendungen (einschließlich der Nutzung von mehr als zwei M …Für Pro Anwendungen (einschließlich der Nutzung von mehr als zwei Monitoren, besonders bei 4K) kommen einzig Pro Grafikkarten in Frage (Quattro von Nvidia oder Radeon Pro von AMD)


ließ ja gar keine gegenteilige Meinung zu.
So kommt zurück zum Thema.

Habt ihr noch weitere Ideen oder Erfahrungen? Muss zeitnah eine Entscheidung treffen und bis jetzt liegt die Idee mit der rx570 vorne.
Die offene Frage ist nach wie vor wie sich die Performance unterscheiden würde, eine rx 5700 xt vs. bspw 2x rx 570? Hat da noch jemand Erfahrungen diesbezüglich?
sir_james01.04.2020 18:00

So kommt zurück zum Thema. Habt ihr noch weitere Ideen oder …So kommt zurück zum Thema. Habt ihr noch weitere Ideen oder Erfahrungen? Muss zeitnah eine Entscheidung treffen und bis jetzt liegt die Idee mit der rx570 vorne.Die offene Frage ist nach wie vor wie sich die Performance unterscheiden würde, eine rx 5700 xt vs. bspw 2x rx 570? Hat da noch jemand Erfahrungen diesbezüglich?


Hat es mit der rx570 funktioniert?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler