Welche Handy-Karte am günstigsten für "nur Erreichbar"

Ich brauche demnächst ~10 Simkarten die möglichst günstig erreichbar gehalten werden sollen, am besten mit einem eher geringen Aufwand. Ausgehende Gespräche, SMS oder Datennutzung wird es eher nicht geben...

Meine Idee wären jetzt O2 Prepaid-Karten, die man zumindest früher ja mit einer 1ct Überweisung für 365 Tage am leben halten konnte, jemand Erfahrung ob das immer noch geht?

17 Kommentare

klaus007

Gibt es von Netzclub nicht mehr diese Karten?


Nur 3 pro Haushalt. Musste schon falsche Adressen angeben.

Ich meine o2 Karten werden mittlerweile gar nicht mehr deaktiviert. Ich habe welche die sind über 1,5 Jahre alt und ganz normal erreichbar.

Mir fällt aber auch nichts anderes als netzclub ein. Noch ein paar Namensschilder an den Briefkasten machen, und die entsprechende Menge auf fiktive Personen bestellen.

Bonuspunkte gibt es noch, wenn ich die Karte heute für schmales Geld irgendwo offline bekommen würde...

Heißt da zufällig jemand Walther Weiß? oO

Amazonziehtmit

Heißt da zufällig jemand Walther Weiß? oO



Nein, in dem Fall würde ich wahrscheinlich eher nach einer größeren Anzahl Karten, dafür dann anonym und mit einer eher kurzen Laufzeit fragen...

1x Netzclub
3x02
2xvodafone
2x Telekom

alle kostenlos

wenn du dann noch xxxstrasse xxxStrasse xxxStraße xxxstraße xxx Straße usw. machst wirst auf du 50 bis 60 Karten kommen

Günstig am Leben halten kann man diese auch mit einem Vertrag ohne Grundgebühr. Bspw. simyo im 9ct-Starter-Tarif und Zahlungsart Lastschrift. Da bleibst Du solange der Vertrag läuft erreichbar und es fällt keine Mindestnutzung an. einmalige Kosten nur anfangs für die SIM-Karte inkl. Startguthaben...

Viel zu kompliziert.
Ich würde alle für circa 3-4€ bei Telekom (eBay kaufen) kaufen. (Xtra Card/Click)

BKillzoneOmau2

Viel zu kompliziert. Ich würde alle für circa 3-4€ bei Telekom (eBay kaufen) kaufen. (Xtra Card/Click)



Die werden allerdings nach ca. 1 Jahr ohne Aufladung deaktiviert.

Die 1 Cent Überweisung bei o2 sollte noch klappen.

Was macht man denn mit 10 Karten über ein Jahr?

Netzclub ist die einzig mir bekannte, die bedingungs-, guthaben- und aufladefrei auch über Jahre hinweg funktioniert. Wenn die 10 Karten an 10 verschiedene Nutzer gehen sollen, dann soll einfach jeder selbst eine bestellen. Angabe von Bank- oder sonstigen Finanzdaten ist nicht erforderlich, Adresse reicht. Und ein Riesenvorteil bei Netzclub ist natürlich die automatische und kostenfreie Internetflat, sodaß die Leute die Karten auch ohne Vorbereitung oder Risiko in Smartphones einlegen können.

BKillzoneOmau2

Was macht man denn mit 10 Karten über ein Jahr?



ne Menge whatsapp...

Fonic haben garantiert kein Ablaufdatum.
O2 max. 12 Monate, 1 Cent Aufladung klappt immer noch.

insaner

Fonic haben garantiert kein Ablaufdatum. O2 max. 12 Monate, 1 Cent Aufladung klappt immer noch.



Ok, dann wird es wahrscheinlich auf O2-Karten hinauslaufen. Wollte ungerne da eine größere Menge verschiedene Anbieter haben sondern einfach ein Muster was klappt.

insaner

Fonic haben garantiert kein Ablaufdatum.



Ich habe genau nach 1 Jahr Laufzeit ohne Aufladung eine Kündigung erhalten

insaner

Fonic haben garantiert kein Ablaufdatum.



Man muss wohl innerhalb eines Jahres die Karte "verwenden".
Laut dieser Quelle reicht eine SMS/Anruf. Wobei die AGB das so nicht vorsehen!
Das Guthaben selbst verfällt aber wohl nicht, und man muss auch nicht aufladen!
Ich habe meine Karten bereits seit mehreren Jahren ohne Aufladung im Einsatz (benutze die aber auch ein paar Mal im Jahr)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Warnung vor dem eBay-Preisversprechen1119
    2. MD Kopie?1420
    3. Kroko Deal Jagd abschalten?1325
    4. Geld in Italien anlegen?916

    Weitere Diskussionen