Welche In Ears fürs Lauftraining?

21
eingestellt am 5. Nov 2019
Hallo, je mehr ich lese, desto ätzender wird es. Deshalb die einfache Frage, welche In Ears nutzt ìhr fürs Lauftraining und warum diese? Ich wünsche mir einfach kurze praktische Erläuterungen.

Riesen Klangqualität wünsche ich mir nicht(dafür habe ich andere), sondern der Sitzkomfort ist mir wichtig. Möchte zumindest keine 20€ teile haben ; Ansonsten bald ist BF
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

21 Kommentare
Powerbeats pro, weil:
- Kein Kabel
- Bügel sorgt für halt
- Steuerung während Laufen möglich ohne Handy zu zücken
- Funktioniert mit Apple Watch, handy wird nicht unbedingt benötigt
- Guter Klang

Würde dir aber noch empfehlen Schaumstoff In Ear Aufsetze zu holen, wenn Du von Deiner Umgebung etwas isolierter sein willst...
Etwas nervig ist das große Case und leichte Windgeräusche... fahre dann aber auch meistens mit 30km/h E Roller
Bose Soundsport Free. Teuer, aber es lohnt sich.
Hiro.io05.11.2019 22:25

Powerbeats pro, weil:- Kein Kabel- Bügel sorgt für halt- Steuerung während …Powerbeats pro, weil:- Kein Kabel- Bügel sorgt für halt- Steuerung während Laufen möglich ohne Handy zu zücken- Funktioniert mit Apple Watch, handy wird nicht unbedingt benötigt- Guter KlangWürde dir aber noch empfehlen Schaumstoff In Ear Aufsetze zu holen, wenn Du von Deiner Umgebung etwas isolierter sein willst...Etwas nervig ist das große Case und leichte Windgeräusche... fahre dann aber auch meistens mit 30km/h E Roller


beats ist wohl Verbraucher-Level... Auf richtig guten Klang kann man damit aber nicht erwarten
Ich würde wohl die Redmi Airdots nehmen, auch wenn es nur "20€ Teile" sind. Ich möchte beim Laufen nur, dass es nicht ganz so langweilig ist. Und dafür haben sie genug Wumms, natürlich kein Hifi
Kroko_in_KA05.11.2019 22:46

beats ist wohl Verbraucher-Level... Auf richtig guten Klang kann man damit …beats ist wohl Verbraucher-Level... Auf richtig guten Klang kann man damit aber nicht erwarten


Einen überragenden Klang kann man allgemein eher nicht von kleinen In-Ears erwarten... wenn man etwas herausragendes will dann sollte man zu Over Ears wie den Sony WH-300XM3 greifen.

Aber subjektiv betrachtet reichen mir die Beats vollkommen aus, sind meine bisher 2. besten In-Ears. Nur die Xiaomi mit ANC sind finde ich noch besser. Ich hab nur ein Problem, dass die meisten (bisher alle) In-Ears nicht in meinen Ohren halten und da machen die Powerbeats einen guten Job... und da es, denk ich, bei dem Thema Laufen eher um halt geht, denke ich bieten sie ein ziemlich gutes Gesamtpaket.

Grüße aus Pforzheim, Herr NachbarXD
Habe mir letztens aus einem Deal die TaoTronics ttbh072 geholt, für 18€ sehr ordentlich vor allem für mich der Tragekomfort
Bearbeitet von: "Schnappamacha" 5. Nov 2019
DealBen05.11.2019 22:52

Ich würde wohl die Redmi Airdots nehmen, auch wenn es nur "20€ Teile" si …Ich würde wohl die Redmi Airdots nehmen, auch wenn es nur "20€ Teile" sind. Ich möchte beim Laufen nur, dass es nicht ganz so langweilig ist. Und dafür haben sie genug Wumms, natürlich kein Hifi



kann ich absolut nicht nachvollziehen, wieso diese schrottdinger immer empfohlen werden. Billigste verarbeitung, ständig muss man rumtippen, neu verbinden, dann geht wieder nur einer, also wieder trennen, neu synchronisieren, etc. Vom Sound her unteres Mittelmaß. Absoluter Fehlkauf. Hatte die gekauft weil ich meine Airpods verloren hatte. Nach einer Woche lagen sie im Müll und ich hab neue Airpods bestellt. Die funktionieren wenigstens sehr zuverlässig und der Klang ist für den Alltag absolut ausreichend.
Bearbeitet von: "chrhiller187" 5. Nov 2019
Hiro.io05.11.2019 22:56

Einen überragenden Klang kann man allgemein eher nicht von kleinen In-Ears …Einen überragenden Klang kann man allgemein eher nicht von kleinen In-Ears erwarten... wenn man etwas herausragendes will dann sollte man zu Over Ears wie den Sony WH-300XM3 greifen.Aber subjektiv betrachtet reichen mir die Beats vollkommen aus, sind meine bisher 2. besten In-Ears. Nur die Xiaomi mit ANC sind finde ich noch besser. Ich hab nur ein Problem, dass die meisten (bisher alle) In-Ears nicht in meinen Ohren halten und da machen die Powerbeats einen guten Job... und da es, denk ich, bei dem Thema Laufen eher um halt geht, denke ich bieten sie ein ziemlich gutes Gesamtpaket.Grüße aus Pforzheim, Herr NachbarXD


Den WH-1000XM3 habe ich auch, fand ich persönlich die Klangqualität von Bose besser.
Für ANC Szenario ist der WH-1000XM3 völlig geeignet.

Grüße aus KA-Rintheim
Ich habe ja die Shure SE215/215/425er fürs Cardio im Fitnessstudio (du hast ja nicht gesagt du laufen willst).

Bei den Shures kann man verschiedene Aufsätze drauf machen. Ich verwende die normalen Foamies und die gelben - je nachdem was ich gerade günstiger kriege.
Die Shures sitzen bei mir wunderbar im Ohr, fest, und der klang ist auch so wie ich das will

Das Kabel ist lang genug dass man seinen MP3-Player in der Hose mit tragen kann, und falls ein Kabel doch mal einen Kabelbruch hat, kann ich es austauschen
chrhiller18705.11.2019 23:27

kann ich absolut nicht nachvollziehen, wieso diese schrottdinger immer …kann ich absolut nicht nachvollziehen, wieso diese schrottdinger immer empfohlen werden. Billigste verarbeitung, ständig muss man rumtippen, neu verbinden, dann geht wieder nur einer, also wieder trennen, neu synchronisieren, etc. Vom Sound her unteres Mittelmaß. Absoluter Fehlkauf. Hatte die gekauft weil ich meine Airpods verloren hatte. Nach einer Woche lagen sie im Müll und ich hab neue Airpods bestellt. Die funktionieren wenigstens sehr zuverlässig und der Klang ist für den Alltag absolut ausreichend.


Schrottdinger? Oder nur zu dumm zuverlässig zu nutzen?
Ich meinte sowohl Airpods als auch Redmi Dot.
Airpods verloren... und neu synchronisieren jedesmal...
Bearbeitet von: "Kroko_in_KA" 5. Nov 2019
Kroko_in_KA05.11.2019 23:39

Schrottdinger? Oder nur zu dumm zuverlässig zu nutzen? Ich …Schrottdinger? Oder nur zu dumm zuverlässig zu nutzen? Ich meinte sowohl Airpods als auch Redmi Dot. Airpods verloren... und neu synchronisieren jedesmal...



Mag sein, dass ich zu dumm war die Redmis richtig zu benutzen. Aber ich habe auch gar kein Interesse an Kopfhörern, für die man zu dumm sein kann bzw. bei denen man erst irgendwelche Tricks und Kniffe rausfinden muss, um sie richtig zu nutzen. Dafür ist mir meine Zeit zu schade. Ich möchte Kopfhörer haben, die ich ein mal mit dem Handy verbinden muss und die dann zuverlässig immer automatisch funktionieren, sobald ich sie ins Ohr stecke. Das leisten die Airpods ohne jedes Wenn und Aber. Die Redmis sind davon Welten entfernt.
Jabra Elite Sport

Perfekter Sitz
Steuerung über die Kopfhörer
4,5h Reichen also locker für den langen Lauf
Wasserresistent
Kein Kabel
Deutlich besser vom Klang und Funktion als die Soundsport free

Hab die jabra seit einigen Monaten und bereits so 1000km getragen. Ich vergesse die manchmal dass ich sie gerade trage.
1MORE Stylish
Jbl under armour true wireless flash

Sitzen bei mir perfekt und der Sound ist gut. Ausserdem sind die Kopfhörer wasserdicht und die talk thru Funktion ist genial
Habe die jabra Elite 65t seit 1 Jahr im Einsatz bin mega zufrieden.
Schau dir Mal die RHA ma750 Wireless an. Benutze die auch immer zum Sport ohne Probleme
Ich hab mir letztes Jahr die JBL inspire 500 geholt und bin ganz zufrieden. Klang ist gut, Laufzeit ist gut und sie halten beim laufen auch echt gut.
Taotronics hat ein Paar, weiß gerade nicht das Modell, damit ist ein Freund, der sie nutzt, sehr zu frieden.
Habe leider noch eine wichtige Funktion vergessen zu erwähnen: Müssen Bluetooth Funktion haben, da ich sie mit meiner Garmin vivoactive 3 music nutzen möchte, um endlich kabellos zu werden. Lauftraining geschieht übrigends outdoor.(weil das scheinbar auuch unklar war)

Sind ja eig. alle bekannten genannt. Die beats sind mir zugegebenermaßen etwas zu teuer. Bose, Jabra und JBL sind ein ähnliches preisniveau. ansonsten bleiben als günstige Alternative die 1more. Dankeschön. Eine von denen wirds werden!
Also ich benutze die Haylou GT1 mit meiner Garmin Fenix 6 und bin absolut zufrieden mit der Kombination.

- Sound ist ausreichend gut
- sie sitzen fest im Ohr
- Keine Verbindungsprobleme (Ich muss allerdings die Uhr auf dem rechten Arm haben, auf dem linken gibt es manchmal kurze Aussetzer, aber auch nur, wenn ich auf einem offenen Feld laufe, wo das Signal anscheinend von nichts reflektiert wird)
- Kein Problem mit enger Mütze (Bei anderen hatte ich das Problem, dass sie zu fest ins Ohr gedrückt wurden oder gar Knöpfe ausgelöst wurden, das ist hier durch Touch nicht der Fall)
- Der längste Lauf, den ich absolviert habe waren ca. 2:30h im Marathontraining und der Akku war danach immernoch nicht leer
Hat jemand noch On Ear Alternativen? So richtig bin ich doch noch nicht überzeugt...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler