Welche Kaffekapselmaschine (möglichst günstig)?

11
eingestellt am 28. Aug
Hallo zusammen,

ich bin bin wirklich schon länger am googeln und recherchieren, bin jedoch leider zu keinem brauchbaren Ergebnis bislang gekommen.

Evtl. hat sich hier ja schon mal einer mit der gleichen Frage beschäftigt und kann mir weiterhelfen:

Ich bin auf der Suche nach einer möglichst günstigen Kaffekapselmaschine, sowohl im Unterhalt als auch in der Anschaffung. Wäre super wenn Sie auch zu den Lidl oder Aldi Kapseln kompatibel wäre, da ich beides direkt vor der Türe habe.

Hat jemand evtl. einen (Geheim)Tipp ?

herzlichen Dank an alle
Zusätzliche Info
Spartipps

Gruppen

11 Kommentare
Cremesso z.B. Vertrieben bei netto. Auch mit hauskapseln oder Original
Maschine gibt es öfters als Deal mit Kapseln zusammen. Habe damals bei Mediamarkt für die ganz einfache Maschine 5€ gezahlt
Bearbeitet von: "Nearie" 28. Aug
Hol dir doch eine kostengünstige Siebträger Maschine. Günstiger geht’s nicht und leckerer sowieso nicht mehr.
Nespresso Pixie

Kapseln kosten regulär 17 Cent/Kaffee, sind im Angebot aber oft deutlich günstiger zu haben.

Ist zwar nicht die billigste Lösung, aber die Maschine schaut nach was aus und der Kaffee schmeckt
Nespresso dann, damit kannst du auch jede Lidl kapseln benutzen.
FrankMiller28.08.2019 18:53

Hol dir doch eine kostengünstige Siebträger Maschine. Günstiger geht’s nich …Hol dir doch eine kostengünstige Siebträger Maschine. Günstiger geht’s nicht und leckerer sowieso nicht mehr.



An sich geb ich dir recht. Eine Siebträger Maschine oder ein günstiger KVA machen den besten Kaffee auch aus P/L Sicht. (Hab selbst ein KVA)

Dennoch hat er nicht danach gefragt und der Aufwand ist auch bedeutend höher bei beiden Alternativen.
Kapseln = größte Umweltverschmutzung überhaupt. ca. 6 Gramm Kaffee werden von 4-5 Gramm Kapsel (Aluminium) plus Umverpackung für die Kapsel. Wenn, dann Pad-Maschine. Viel Erfolg bei der Suche.
Bearbeitet von: "headhunter74" 28. Aug
Ich empfehle die Tchibo Cafissimo CLASSIC. Besitze ich seit etlichen Jahren. Sie ist schnell auf Betriebstemperatur, besitzt in diesem Preissegment eine sehr ordentliche Dampflanze, ist super einfach in der Wartung und Reinigung und der Kaffee schmeckt. Die Kapseln kann man auch problemlos selbst befüllen, womit es praktisch nicht günstiger geht und der Müll entfällt.
Steht bei mir immer noch, obwohl ich mittlerweile eine Siebträger besitze.
headhunter7428.08.2019 21:48

Kapseln = größte Umweltverschmutzung überhaupt. ca. 6 Gramm Kaffee werden v …Kapseln = größte Umweltverschmutzung überhaupt. ca. 6 Gramm Kaffee werden von 4-5 Gramm Kapsel (Aluminium) plus Umverpackung für die Kapsel. Wenn, dann Pad-Maschine. Viel Erfolg bei der Suche.


Ja! Es gibt keine Kapselmaschine, die man empfehlen kann. Sind ein riesiges Verbrechen, die Teile!
Behaltet eure Klimapropaganda doch für euch, hat nichts mit der Suche zu tun, Danke
FrankMiller28.08.2019 18:53

Hol dir doch eine kostengünstige Siebträger Maschine. Günstiger geht’s nich …Hol dir doch eine kostengünstige Siebträger Maschine. Günstiger geht’s nicht und leckerer sowieso nicht mehr.



Kostengünstig und Siebträger schließen sich prinzipiell aus.

Wenn Siebträger, dann was vernünftiges wie ne Lelit, o.ä.. Der damalige Allrounder von Gaggia ist von Philips ja verschlimmbessert worden und daher keine Option mehr für ne günstige und gute Siebträgermaschine, was vergleichbares kenn ich schon garnicht mehr und selbst die Gaggia hat man nicht geschenkt bekommen.

Dann ist das ein Trugschluss wenn es sich mit der Maschine erledigt hat, zu nem guten Siebträger braucht man mindestens eine gleich gute Kaffeemühle und selbstverständlich auch Kaffeebohnen, da befinden wir uns dann in Preisregionen, die für jemanden der ne kostengünstigste Kapselmaschine kaufen will (Meist kostenlos durch Kapselsubvention), die schwindelerregend hoch sein dürften.

Wenn die alternative dazu dann eine Kapselmaschine zum Nulltarif ist, dann wird sich bestimmt keiner ne Lelit gönnen und bevor ich jeamandem so ne Plastik Delonghi kacke empfehle, die wieder mit 7€/kg Supermarktkaffee gefüttert wird, dann rate ich doch eher dazu, lieber die Plörre aus der Kapsel zu trinken.
Bearbeitet von: "NuriAlco" 29. Aug
ludolf2429.08.2019 11:43

Behaltet eure Klimapropaganda doch für euch, hat nichts mit der Suche zu …Behaltet eure Klimapropaganda doch für euch, hat nichts mit der Suche zu tun, Danke


„Propaganda“. Die Welt versinkt im Müll, das Klima heizt sich auf, und man spricht weiter von pRoPAganDa. Wenn man in einem so breit gefächerten Forum wie diesem Unterwegs ist, sollte man mit weiteren Meinungen rechnen und sich ggf. damit auseinandersetzen. Alu ist ne Riesensauerei im Einweggeschäft. Und eine Espressokanne oder gar Porzellanfilter kann auch prächtigen Kaffee produzieren. Sofern man denn bereit ist sich auch vernünftigen Kaffee zu kaufen (der am Ende definitiv besser und günstiger als der Kapseschrort ist).
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen