Gruppen

    Welche Kreditkarte momentan bestellen (für Neuseelandaufenthalt) ?

    Hey liebe MyDealzer =)

    Ich bin 19 Jahre alt und will im Frühjahr für 3 Monate Work&Travel in Neuseeland machen.
    Hierfür suche ich jetzt noch eine passende Kreditkarte, da ich bis jetzt keine benötigt hatte.
    Kann mir jemand für meine Zwecke (vor Ort bezahlen, Geld abheben, beides am besten ohne Gebühren) eine gute Karte empfehlen, die eventuell sogar noch irgendwelche Boni (Tankrabatt, Reiserücktrittsversicherung o.ä.) hat.

    Danke schonmal im Vorraus und schönen Abend noch =)

    26 Kommentare

    Kreditrahmen benötigt? Schufa okay?

    Verfasser

    Was ist mit Kreditrahmen gemeint?
    Das Kontingent,dass ich zbm monatlich abheben/bezahlen darf?
    Und da es meine erste Kreditkarte ist und ich diese auch in Zukunft benutze, geht ein Schufaeintrag in Ordnung denke ich mal ;D

    Kombination von DKB und Advanzia decken alles ab. DKB für Bares, Advanzia für alles andere.

    therealpink

    Kombination von DKB und Advanzia decken alles ab. DKB für Bares, Advanzia für alles andere.


    Anstatt zwei Karten zu nutzen, rate ich direkt zur Santander 1plus Visa. Siehe der Deal bei uns. Abhebungen als auch Zahlungen in Fremdwährungen sind gratis und es erfolgt ein Einzug der Forderungen direkt vom Referenzkonto, ergo sehr bequem. Allerdings gibt es wohl ein Limit für Abhebungen von 300€/d.

    Anstatt der Advanzia rate ich als Prepaidkarte zur Number26 MasterCard. Auch damit sind Zahlungen im Fremdwährungen gebührenfrei aber eben nur bis zur Höhe des vorhandenen Guthabens.

    würde number26 für alles nehmen und als Abdeckung für den Notfall die DKB.
    mit number 26 hast du alles kostenlos und die bekommt auch jeder. DKB ist abheben gratis.
    dann hast du mit visa/master alles abgedeckt

    hausbank.

    ich habe mir meine kreditkarte für genau den gleichen zweck von meiner sparkasse ausstellen lassen (direkt nach dem Zivi, und außer erspartem nix gehalt mehr).

    es war schon praktisch dass ich meinen eltern sagen konnte, ruft meinen bankberater an, der meinen monatlichen verfügungsrahmen auf 2.5k€ anheben soll, weil ich in queenstown vllt. bungee- und fallschirmspringen machen will.
    der hat das dann auch ohne zu zucken gemacht (vor allem ohne unterschrift, weil meine eltern auf meinem giro nicht verfügungsberechtigt sind.

    was ich sagen will: für deinen zweck lohnt sich eine bank die dich persönlich kennt, weiß was du machen willst, und wo ein vertrauensverhältnis existiert.
    ich glaube kaum, dass so ein unkompliziertes vorgehen mit einer direkt-bank einfach möglich ist.

    mit einer sparkassen extension card (bei mir kostenlos und kostenlos bargeld im ausland ...) solltest du ganz gut über die runden kommen wobei du eh selten bargeld brauchen wirst, weil du selbst dein tui bier (das dunkle ist ganz lecker) mit kreditkarte bezahlen kannst

    Ich sehe das genauso wie jetzteinandererNick

    Mit der Number 26 kannst du alles machen was du forderst zum Null Tarif und hast über die Handy App volle Kontrolle über die Karte. Sprich, solltest du die Karte einmal verlegen oder verlieren, kannst du sie in Sekundenschnelle sperren und beim Wiederfinden kannst du sie genauso schnell wieder frei geben. Ich setze mal voraus, das du bei solch einem Trip mit dem Handy Internetzugriff hast.
    Und sollte das zuvor eingezahlte Geld nicht reichen, können auch Bekannte oder Verwandte mal schnell Geld auf das hinterlegte Girokonto überweisen und du kannst in der Regel einen Tag später wieder Bares holen. Außerdem bekommst du bei dieser Karte keinen Schufa eintrag, so lange du die Dispofunktion nicht nutzt.

    Allerdings würde ich auch dazu raten, immer eine Backupkarte dabei zu haben. Man kann immer mal bestohlen werden oder etwas verlieren und ohne Zweitkarte macht man sich mehr Probleme als notwendig, gerade wenn der Trip etwas länger dauern soll. Dafür würde ich auch die Sandander Visa empfehlen. Außerdem ist die Sandander Visa eine echte Kreditkarte wo kein Guthaben Vorhanden sein muss. Falls du mal einen Mietwagen nutzen willst oder im Hotel schlafen willst, dann blocken die in der Regel eine Kaution. Dafür sind echte Kreditkarten wesentlich besser geeignet.

    Man kann natürlich auch zwei vollwertige Kreditkarten nutzen, aber ich sehe darin nur den Nachteil eines weiteren Schufa Eintrages und keinen Mehrwert.

    Du könntest auch die Sandander als Hauptkarte nutzen und dir die Number26 Karte als Backup lassen mit etwas Geld drauf.

    Und falls du mal mehr als 300 pro Tag an Bargeld brauchst, hast ja immernoch die Zweitkarte.


    Auf jeden Fall zwei Karten dabei haben!

    In Sri Lanka hat der Automat die Karte wegen eines Fehlers eingezogen. Du hast keine Chance, an diese Karte wieder zu kommen. Die wird vernichtet und das war es.

    Was ich damit sagen will, bevor du dich tagelang ärgern musst und beschäftigt bist deine Karte irgendwie wieder zu bekommen oder eine andere Lösung zu finden, nimm eine Ersatzkarte mit. Dann ist die Sache mit einem Anruf und der Sperrung erledigt :-)

    Wie könnt ihr eine Prepaidkarte guten Gewissens für eine längere Reise empfehlen? Es wird kaum möglich sein das benötigte Geld im Vorfeld so genau einschätzen, um es dann manuell auf die Karte zu überweisen.

    Als Hauptkarte solltest du definitiv eine echte Kreditkarte wählen, die automatisch von einem ausreichend gedeckten Konto einzieht. Als Rückfalloption kann es dann gern eine Prepaidkarte sein.

    Ich bin bisher mit der DKB sehr gut gefahren, steige jetzt aber wegen der gebührenfreien Zahlung in Fremdwährungen auf die Santander um. Die Number26 habe ich nur aus Neugier und an sich wird sie durch die Santander auch überflüssig.

    jetzteinandererNick

    Wie könnt ihr eine Prepaidkarte guten Gewissens für eine längere Reise empfehlen? Es wird kaum möglich sein das benötigte Geld im Vorfeld so genau einschätzen, um es dann manuell auf die Karte zu überweisen. Als Hauptkarte solltest du definitiv eine echte Kreditkarte wählen, die automatisch von einem ausreichend gedeckten Konto einzieht. Als Rückfalloption kann es dann gern eine Prepaidkarte sein. Ich bin bisher mit der DKB sehr gut gefahren, steige jetzt aber wegen der gebührenfreien Zahlung in Fremdwährungen auf die Santander um. Die Number26 habe ich nur aus Neugier und an sich wird sie durch die Santander auch überflüssig.


    Ich bin hier auch ganz deiner Meinung. Meine Santander ist jetzt übrigens als Karte in der Schufa eingetragen worden. Jetzt muss ich nur noch abwarten, bis sie kommt.

    jetzteinandererNick

    Wie könnt ihr eine Prepaidkarte guten Gewissens für eine längere Reise empfehlen? Es wird kaum möglich sein das benötigte Geld im Vorfeld so genau einschätzen, um es dann manuell auf die Karte zu überweisen. Als Hauptkarte solltest du definitiv eine echte Kreditkarte wählen, die automatisch von einem ausreichend gedeckten Konto einzieht. Als Rückfalloption kann es dann gern eine Prepaidkarte sein. Ich bin bisher mit der DKB sehr gut gefahren, steige jetzt aber wegen der gebührenfreien Zahlung in Fremdwährungen auf die Santander um. Die Number26 habe ich nur aus Neugier und an sich wird sie durch die Santander auch überflüssig.


    Wtf? Wie habt ihr das gemacht? In dem Thread zur Santander häufen sich die Absagen an Studenten doch gerade so! der TE hat keine wirklichen Infos gegeben, ebenso wenig wisst ihr, ob er Einkommen hat, das setzt die Santander ja quasi vorraus.Gibts da ne Lösung, die ich nicht kenne? Wäre dankbar, die Karte ist schon fein (bitte quoten)

    @TE - genrell:
    Man sollte sich da schon ein wenig genauer mit befassen, ein wenig Eigeninitiative schadet da nicht. Dir fehlt es wohl noch an Grundwissen. Pass da ein wenig auf, das kann schnell in einer Kostenfalle enden. Gerade die Advanzia ist nur ein Tipp, wenn man sehr gut mit Geld umzugehen weiß. Kann man das, ist es wohl eine grandiose Karte auch für junge Leute, da hoher Kreditrahmen (den bekommst du sonst nicht bzw. nur über Aufladung was de facto wieder auf das selbe Prinzip wie Prepaid rausläuft). Deswegen ist das Number26-Bashing hier auch Käse (imho eine sehr gute Wahl da höchste Kontrolle), DKB vergibt 500€ Verfügungsrahmen, Rest muss aufgeladen werden. Trotzdem gute Karte, da die DKB Kosten erstattet und Guthaben verzinst. Du siehst, das ist alles sehr speziell, ohne genauere Vorstellungen kann dir auch keiner genauere Tipps geben.

    Achso, troja666s Tipp mit zwei Karten ist übrigens Gold wert, sollte man beherzigen! Am besten unterschiedliche Zahlungssysteme - Visa & Master.

    athanasia123

    Wtf? Wie habt ihr das gemacht? In dem Thread zur Santander häufen sich die Absagen an Studenten doch gerade so! der TE hat keine wirklichen Infos gegeben, ebenso wenig wisst ihr, ob er Einkommen hat, das setzt die Santander ja quasi vorraus.Gibts da ne Lösung, die ich nicht kenne? Wäre dankbar, die Karte ist schon fein (bitte quoten)


    Sorry, hatte mir die Anfrage nicht so genau angeschaut. Generell würde ich die Santander + Number26 (oder andere Mastercard) als super Kombination empfehlen. Der TE dürfte es bei der Santander (aber auch vielen anderen "echten" Kreditkarten) wohl schwer haben, wenn er keinen festen Job/Einkommen nachweisen kann. Bessere Chancen gibt es da eventuell (wie schon erwähnt) bei der lokalen Hausbank/Sparkasse, wenn vorhanden.
    Ich bin übrigens kein Student mehr, so habe ich das geschafft.

    Danke, mal schauen wie es mit

    jetzteinandererNick


    aussieht, sonst hat sich das Thema Santander Schnell wieder, aber schonmal Danke (acuh für den Urlaubsthread von dir, muss ich mal noch genauer reinsehen)

    Bin auch kein Student und ich gehe zu, dass ich es gelesen aber wohl nicht allzu sehr in meine Überlegungen eingebaut hatte.

    1. Santander + Number26
    2. DKB + Number26
    3. Hausbank + N26

    Die Advanzia finde ich so übel, dass ich sie nicht erwähne. Alles was die kann, bietet dir die N26 ebenso.

    Verfasser

    @alle Vielen Dank an euch alle für die zahlreichen und schnellen Antworten
    Danke auch an den Tipp mit dem Bier ;D @LH418

    Ich muss zugeben, so ganz hab ich jetzt noch nicht durchgeblickt, aber werde mir jetzt mal alles zu den genannten Karten durchlesen =)

    Also so wie es scheint sollte ich am besten zwei mitnehmen, am besten Mastercard + Visa.
    Unterschieden wird dabei zwischen echter Kreditkarte und Prepaidkarten (welche man wiederrum nicht überziehen kann).
    Die Optionen bisher sind: Hausbank, DKB, Nummer26, Santander.

    Hoffe, habe zumindest das soweit verstanden :P

    Noch zu mir: Bin wiegesagt 19, Schüler, mache im März mein Abi und bin erst im Oktober Student.
    Habe noch kein festes Einkommen, sondern die Reise wird durch mein Gespartes und die Eltern finanziert.

    Verfasser

    Edit: @jetzteinandererNick @Artemiis @athanasia123 @Plumpsack @troja666 @joe3526 @LH418

    Cheapz

    [...] Habe noch kein festes Einkommen, sondern die Reise wird durch mein Gespartes und die Eltern finanziert.


    Das wurde, mir zumindest, so nicht deutlich und macht es komplizierter. Gib bitte Bescheid, wie du dich entschieden hast und ob sich die Bank der Wahl auch als Kunde haben will.

    Als Notlösung ginge es vielleicht auch, dass deine Eltern eine richtige KK beantragen, die du nutzt. Vorher kannst du ihnen ja x000€ schon einmal überweisen. Not macht erfinderisch...

    Verfasser

    @jetzteinandererNick
    Also hab mich jetzt etwas durchgelesen, aber kann keinen wirklichen Unterschied zwischen DKB und Santander feststellen, sind ja beides echte Kreditkarten oder?
    Hätte mich dann für die Santander+N26 Option entschieden, aber jetzt kanns ja sein, dass ich die beiden garnet bekomme wgen keinem festen Einkommen oder wie?

    Vorteil Santander:
    - Zahlung im Fremdwährung ist gebührenfrei, kostet bei der DKB (bei beiden sind die Abhebungen von Fremdwährungen gratis)
    - die DKB Visa ist an manchen deutschen Geldautomaten der Sparkassen für Abhebungen gesperrt, andere Karten nicht
    - keine zwangsweise Eröffnung eines Kontos zur Karte, Abbuchung von Referenzkonto möglich

    Nachteil Santander:
    - 300€ Bargeld/Tag Grenze

    Die N26 wirst du bekommen, weil sie keine Abfrage bei der Schufa machen. Diese erfolgt nur bei gewünschter Nutzung des Dispo, den man nicht aktivieren muss.

    Verfasser

    @jetzteinandererNick

    Tausend Dank =)
    Wird also auf Santander+ N26 hinauslaufen.
    Beide Karten kosten mich aber keine Gebühren und abheben/bezahlen ist auch kostenfrei?

    Vorausgesetzt die Banken wollen dich als Kunden, dann wärst du mit der Santander 1plus Visa und der Number26 MasterCard sehr gut und komplett gebührenfrei versorgt. Außerdem gäbe es nur für die Visa einen Eintrag bei der Schufa.

    Mein Antrag für die Santander läuft noch. Bei mir würde sie die DKB Visa und die Barclaycard Visa ersetzen. Letztere habe ich mir nur besorgt, weil die Karte der DKB hier an den Automaten der Sparkasse explizit blockiert wird.

    Verfasser

    @jetzteinandererNick Wie lange dauert der Antrag Santander/N26 in der Regel?

    Cheapz

    @jetzteinandererNick Wie lange dauert der Antrag Santander/N26 in der Regel?


    Number26 ist schnell eröffnet, das geht per VideoIdent mit deinem Perso und einer Webcam am Handy/Tablet oder PC, bis die Karte dann kommt, kann es einige Tage dauern - derzeit ist viel los wegen der neuen Maestro-Karte (optional). Auch wichtig zu wissen: Du benötigst zwingend ein Smartphone mit Android oder iOS.

    Die Santander lässt sich wohl idR ein wenig länger Zeit, hier scheinen Bearbeitungszeiträume bis zum Annahme/Ablehungsbescheid von 2 Wochen möglich zu sein. Wichtig, damit die Karte dauerhaft kostenlos bleibt: Du musst über verivox oder toptarif den Antrag stellen, bei letzterem gibt es bei erfolgreichem Abschluss noch eine Präme in Form eines 20€ Amazon-GS. Allerdings, und das ist nicht böse gemeint (bin selbst Student und habe die Karte nicht bekommen), würde ich mir da ohne festes Einkommen keine allzu großen Hoffnungen machen. Schüler/Studenten und Selbstständige möchte man bei der Santander wohl offenbar nur in Ausnahmefällen bedienen. Kann jetzt natürlich auch wieder anders sein, zuletzt war da ja wegen mydealz ein riesen Ansturm, vielleicht möchte man jetzt wieder mehr annehmen - halte uns da bitte auf dem Laufenden!

    Ansonsten ist die DKB Visa eine gute Wahl - wenn du dann Student bist, kannst du sie auch gegen die Student Card austauschen und erhältst den internationalen Studi-Ausweis ISIC noch umsonst (sont 13€ oder so im Jahr). Vielleicht mal fragen ob du die auch jetzt schon haben könntest?

    Verfasser

    @athanasia123 Danke für die Ratschläge, werde mich die tage mal um beide kümmern =)

    Also die Number26 idt generell kostenlos und bezahlen und abheben in NZ auch?
    Und bei der Santander müsste ich über verivox oder toptarif die Karte bestellen, damit die Karte nichts kostet, abheben und bezahlen ist aber sowieso kostenlos auch in NZ?

    ja, genau

    In den vorherigen Posts hatte jemand angemerkt, dass man es bei einer Prepaid Karte im vorhinein schlecht einschätzen kann, ob das Geld reicht.

    Das ist grundsätzlich richtig, gerade bei längeren Aufenthalten. Aber genau darin sehe ich auch wieder einen Vorteil der Number26 KK.

    Die Karte ist ja an ein Bankkonto gebunden, dass in Echtzeit abgleicht. Sprich, sobald du Geld holst, wird das direkt mit dem Konto abgeglichen und du kannst es auch sofort in der Handy App sehen.

    Außerdem kann jeder, also auch deine Eltern, Geld auf dieses Konto überweisen.

    Ich persönlich würde auch nicht Unmengen auf das Konto einzahlen. Ich würde erstmal nur das mindestens geplante Geld einzahlen, wenn man mehr braucht, können ja die Eltern Geld auf das Referenzkonto überweisen.
    Durch die App hat man den Kontostand ja im Blick. Und falls man die N26 Karte verliert etc. kann man über die App die Karte sperren und das verbleibende Geld per App auf sein Girokonto oder auf eine andere Kreditkarte überweisen.

    Falls du jetzt garkeine richtige Kreditkarte bekommst, könntest du auch auf den Namen der Eltern noch eine Number26 Karte holen, mit der man im Notfall dann wenigstens noch Bargeld bekommt. (kostenlose Lösung)
    Bezahlen geht dann natürlich nicht mehr, da man teilweise ja den Ausweis bzw. Pass zeigen muss.

    Eine Partnerkarte auf deinen eigenen Namen wäre natürlich sinnvoller, aber eben nicht kostenlos.

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Günstiger Auslandsaufenthalt gesucht (30+ Tage)69
      2. DSL Veträge werden nicht günstiger?811
      3. DSL Anbieter27
      4. Suche delinero Gutschein36

      Weitere Diskussionen