Welche Kreditkarte? (wenn man noch keine hat)

Guten Morgen ihr Sparfüchse
Da ich kurz vor einem 2 jährigem America Aufenthalt stehe möchte ich mir eine Kreditkarte für weltweite Nutzung anschaffen.
Da bei der Volksbank (Dort ist mein Girokonto, da die Volksbank die einzigste Bank mit einem Geldautomaten ist in meinem Kaff :D) die Konditionen für eine Kreditkarte nicht so der hammer ist wollte ich euch mal Nachfragen was ich mir den da aneignen soll und welche Aktionen momentan laufen
Würdet ihr sagen das die Barclaycard die beste ist oder das es noch bessere gibt.
Was sagt ihr zu der Kreditkarte von Consorsbank (Meine arbeit ist direkt neben einem rewe und ich bezahle auch mal 60 cent Joghurt mit der Karte, da würden sich doch diese 10 cent cashback bei jeder Zahlung lohnen oder)

Zu mir,
Ich mag Bargeld nicht wirklich (zahle sogut wie alles mit Karte, auch kleine Beträge)
Ich hab kein Problem damit ein neues Girokonto einzurichten an das die Kreditkarte gebunden wäre.
Transaktionen gehen sehr selten über 300 euro, (wird erst kommen wenn ich ausziehe :D)

Falls es noch fragen gibt einfach bescheid sagen

Vielen Dank für eure Mühe bis hier hin zu lesen und auch danke für eure Antworten und Vorschläge
Ich wünsche euch noch einen schnäppchenhaltigen Tag

28 Kommentare

Falls du in USA Geld verdienen solltest und/oder auch ein Konto haben wirst kann ich dir aus eigener Erfahrung folgendes empfehlen.

- besorg dir in D eine grüne Amex
- in USA eröffne ein Konto bei der Bank of America (einmalig $50 Ersteinlage)
- ruf bei Amex USA an und lass die wissen, dass du eine deutsche Amex hast, umgezogen bist und jetzt eine USA Amex haben möchtest, dafür können Sie die D Amex kündigen

somit kommst du schnell und einfach an eine Kreditkarte in USA, die du sonst nicht bekommen würdest ohne Credit Score.

invader303

Falls du in USA Geld verdienen solltest und/oder auch ein Konto haben wirst kann ich dir aus eigener Erfahrung folgendes empfehlen. - besorg dir in D eine grüne Amex - in USA eröffne ein Konto bei der Bank of America (einmalig $50 Ersteinlage) - ruf bei Amex USA an und lass die wissen, dass du eine deutsche Amex hast, umgezogen bist und jetzt eine USA Amex haben möchtest, dafür können Sie die D Amex kündigen somit kommst du schnell und einfach an eine Kreditkarte in USA, die du sonst nicht bekommen würdest ohne Credit Score.



Ich werde in Amerika kein Geld verdienen.
Komplett Freiwillige basis
Aber das ist gut zu wissen
Danke dir !

Na dann das übliche Doppel ! DKB (wegen kostenlose Bargeldversorgung) und Advanzia (wegen Kauf ohne Auslandseiinsatzgebühr ) . Sicher können regelmäßige USA Reisende weitere Infos geben.....

Genau, DKB für das Geldabheben und Advanzia (bzw. Andasa falls Cashback interessant) für das Bezahlen. In den USA kann man aber auch fast alles per KK bezahlen, ist viel verbreiteter als hier. Daher am besten früh die Advanzia bestellen und in D schon einsetzen, sonst hast du am Anfang nur so ein Mini-Limit, das wird erst nach einiger Zeit schrittweise erhöht. Allerdings kann man das umgehen, indem man einfach Geld auf die Karte überweist. Das sieht die Advanzia zwar nicht gerne, aber es funktioniert.

Was das Geldabheben betrifft, würde ich auf jeden Fall DKB nehmen: Denn zumindest in New York wird für jede Geldabhebung eine Gebühr berechnet (mindestens 3 USD) auch wenn die KK-Ausgebende Stelle (also DKB) selbst keine Gebühren erhebt. Die DKB erstattet aber diese Gebühr umstandslos nach einer kurzen Kontaktaufnahme per Mail, habe ich selber so ein paar Mal gemacht und hat immer problemlos geklappt.

Evtl. wäre Number26 noch interessant (könnte dich einladen) da müsste sowohl Geldabheben als auch Bezahlen ohne weitere Gebühren funktionieren und du hast nur eine Karte. Und du hast kein Limit wie bei der Advanzia sondern halt das was du auf dem Konto hast zur Verfügung. Ich weiß aber nicht, ob die auch die Geldautomatengebühren in New York erstatten.

za666

Genau, DKB für das Geldabheben und Advanzia (bzw. Andasa falls Cashback interessant) für das Bezahlen. In den USA kann man aber auch fast alles per KK bezahlen, ist viel verbreiteter als hier. Daher am besten früh die Advanzia bestellen und in D schon einsetzen, sonst hast du am Anfang nur so ein Mini-Limit, das wird erst nach einiger Zeit schrittweise erhöht. Allerdings kann man das umgehen, indem man einfach Geld auf die Karte überweist. Das sieht die Advanzia zwar nicht gerne, aber es funktioniert. Was das Geldabheben betrifft, würde ich auf jeden Fall DKB nehmen: Denn zumindest in New York wird für jede Geldabhebung eine Gebühr berechnet (mindestens 3 USD) auch wenn die KK-Ausgebende Stelle (also DKB) selbst keine Gebühren erhebt. Die DKB erstattet aber diese Gebühr umstandslos nach einer kurzen Kontaktaufnahme per Mail, habe ich selber so ein paar Mal gemacht und hat immer problemlos geklappt. Evtl. wäre Number26 noch interessant (könnte dich einladen) da müsste sowohl Geldabheben als auch Bezahlen ohne weitere Gebühren funktionieren und du hast nur eine Karte. Und du hast kein Limit wie bei der Advanzia sondern halt das was du auf dem Konto hast zur Verfügung. Ich weiß aber nicht, ob die auch die Geldautomatengebühren in New York erstatten.


Andrea140183

DKB kann ich nur empfehlen, ich werbe dich auch gerne:-)



Warum nicht Barclaycard oder Consorsbank ?
Sorry, kenne mich da nicht so aus

johnicx

Warum nicht Barclaycard oder Consorsbank ? Sorry, kenne mich da nicht so aus




Habe ich dir doch im Text geschrieben, warum ich DKB nehmen würde. Die anderen kenne ich nicht, da gibts aber bestimmt auch gute Erfahrungen zu.

Hallo wenn man die Karte früher oder später auch in D benutzen will ist aber Visa zb öfter akzeptiert.
Ich selber habe eine Amex und kann sie nicht so oft benutzen wie ich eine Visa könnte.
Der weiteren wenn mal generell viel im Ausland unterwegs ist, ist es vielleicht eine Überlegung wert eine Karte mit Auslands krankenschutzt zu nehmen.
Und nicht zu vergessen die Karten kosten ja auch teilweise hohe Gebühren.

Ich finde die Consorsbank ganz interessant, habe da auch ein Konto. Geld abheben hat bis jetzt überall kostenfrei funktioniert. Des Weiteren kein Auslandseinsatzentgeld.

Advanzia finde ich teilweise ganz schön zimperlich.
Meine Frau hat wieder gekündigt, weil die genervt haben.

Und mir haben die anfangs so einen minimalen Kreditrahmen eingeräumt, dass ich Mühe hatte, damit überhaupt etwas vernünftiges zu bezahlen.
Wie schnell stocken die denn auf?

comdirekt bietet ein kostenloses online Konto mit einer Visa Karte und glaube weltweitem Gebühren freien abheben an.

Barclaycard sperrt die Kreditkarte gerne, wenn man im Ausland ist.
Kann man nichts dagegen machen, auch wenn man es vorher ankündigt.
Siehe mein alter Thread:
mydealz.de/div…627

.

blueman

Ich finde die Consorsbank ganz interessant, habe da auch ein Konto. Geld abheben hat bis jetzt überall kostenfrei funktioniert. Des Weiteren kein Auslandseinsatzentgeld.



Kann blueman dabei nur zustimmen. Kostenfreie Bargeldabhebung im In- und Ausland. Keine Auslandseinsatzgebühren.
Wenn du ohnehin darüber nachdenkst ein Girokonto bei einer Bank zu eröffnen und nicht eine Karte favorisierst, bei der zunächst immer Guthaben auf ein KK-Konto eingezahlt werden muss, ist die Consorsbank eigentlich ganz gut geeignet.

Was sagt ihr zu der Kreditkarte von Consorsbank (Meine arbeit ist direkt neben einem rewe und ich bezahle auch mal 60 cent Joghurt mit der Karte, da würden sich doch diese 10 cent cashback bei jeder Zahlung lohnen oder)



Schön wär's, wenn diese Mikro-Zahlungen immer Cashback bringen würden.
Die Realität sieht anders aus. Gerade die Supermärkte (nicht die Discounter!) setzen bei Zahlung von kleineren Beträgen mehr und mehr auf ELV --> da gibt es kein Cashback drauf, sondern nur auf Zahlungen mit PIN.

Dir wird wohl nichts anderes übrige bleiben als KK-Anbieter zu sammeln um anschließend die Konditionen und Benefits zu vergleichen.
Kostenlos Geld abheben und keine Auslandseinsatzgebühr sollten wohl schon gegeben sein, sonst zahlst Du ja endlos Gebühren.

Pauschal eine Antwort zu geben ist allerdings nur "auf blauen Dunst" möglich. Was willst Du ?
Willst Du Versicherungsleistungen inklusive ?
Willst Du ein paar Cent Cashback ?
Willst Du Meilen sammeln ? Wenn ja, welche ?
Willst Du selbständig die Abrechnung begleichen oder soll der Betrag eingezogen werden ?
Willst Du eine "echte" KK oder lieber "Prepaid" ?
Willst Du eine grundsätzlich kostenfreie KK ?

Der eine hat Probleme mit der Barclaycard, der andere mit der Advanzia, der andere mit der DKB....
Ich persönlich nutzte fürs Ausland auch mehrere Kreditkarten (Visa und Mastercard - meinen Bedürfnissen angepasst) und habe bislang 0,0 Probleme gehabt.

Also Consorsbank ist denke ich top wegen kostenloser Bargeldabhebung und keinen Auslandseinsatzgebühren. Der einzige Alleinstellungsmerkmal, das die DKB hat, ist die erwähnte Rückerstattung der Gebühren die manche Automaten für Bargeldversorgung wollen. Dafür hat die DKB aber Auslandseinsatzgebühren beim bezahlen.

Nadelschwein

Schön wär's, wenn diese Mikro-Zahlungen immer Cashback bringen würden. Die Realität sieht anders aus. Gerade die Supermärkte (nicht die Discounter!) setzen bei Zahlung von kleineren Beträgen mehr und mehr auf ELV --> da gibt es kein Cashback drauf, sondern nur auf Zahlungen mit PIN.


Mittlerweile nimmt doch fast jeder Laden die Visa, da passiert das nicht ;-).

Consors erstattet EINMALIG aus Kulanz die Fremdautomatenkosten

userMeMe

Mittlerweile nimmt doch fast jeder Laden die Visa, da passiert das nicht ;-).



Stimmt! Hast recht. Ich war geistig irgendwie bei der Bezahlung mit der Girocard. Mit der Visa passt das.

userMeMe

Das einzige Alleinstellungsmerkmal, dass die DKB hat, ist die erwähnte Rückerstattung [Rechtschreibung korrigiert]



Falsch. Bei der comdirect werden diese Surcharge gebühren im Ausland nach einer kurzen eMail ebenfalls anstandslos erstattet!

.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. lasst es schneien?1417
    2. Warnung vor dem eBay-Preisversprechen912
    3. Krokojagd 2016101230
    4. Post NL Paketlieferung schief gelaufen710

    Weitere Diskussionen