Welche Schallzahnbürste würdet ihr unter 100€ empfehlen?

17
eingestellt am 26. AugBearbeitet von:"Michinho007"
Ich habe bis heute eine Sonicare Diamond Clean genutzt. Damals vor 3 Jahren wurde diese ausgetauscht, weil die Vibration stark nachgelassen hat. Ich habe von Philips dank der (2+1 Jahre Garantie) ein neues Handstück bekommen. Jetzt ist nach 3 Jahren exakt das gleiche Problem aufgetreten und das Gerät lässt sich jetzt nicht mehr einschalten bzw. aufladen. Ich kann mich glücklich schätzen, 6 Jahre eine Diamond Clean genutzt zu haben. Ich möchte jedoch nicht 150-200€ für eine neue Philips Sonicare Diamond Clean ausgeben. Welche Schallzahnbürste (Oral B oder Philips) würdet ihr stattdessen für unter 100€ empfehlen? Am liebsten wäre mir neben der normalen Putzmodi, auch eine die Sensitiv ermöglicht. Vielleicht hat jemand von euch mit anderen Geräten gute Erfahrungen gemacht. Ich bedanke mich schon jetzt für eure Hilfe.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
17 Kommentare
Oclean
bambula26.08.2020 19:20

Oclean


Kenne die Marke nicht, schaue es mir aber mal an
Ich glaube, bei der Zahnbürste würde ich nicht unbedingt sparen, sondern auf etwas etabliertes setzen. Die Folgekosten könnten sonst im Alter immens sein und die kurzfristige Ersparnis um ein Vielfaches übersteigen
Habe seit einigen Jahren die Oral-B Pulsonic, gab damals mal ne Cashback Aktion, und bin sehr zufrieden. Läuft praktisch wie am ersten Tag.
Oclean one! Akku hält 2 Monate, Ersatzköpfe sind bezahlbar.
Bei den 130€ Philips Zahnbürsten sind bei beiden je nach 24 Monaten + ein paar Tage die Akkus tot gewesen und hätten ausgetauscht werden müssen. Nie wieder
Pulsonic slim
Knase26.08.2020 20:09

Pulsonic slim



Meinst du die Slim 1000 oder eine von den teueren?
Michinho00726.08.2020 20:14

Meinst du die Slim 1000 oder eine von den teueren?


habe nach diversen teuren modellen mit „mäusekino“ zum an den spiegel kleben usw. mir auch die ganz einfache slim gekauft.

die teuren putzen auch nicht besser und zahnarzt ist sehr zufrieden!

zudem sind alle teuren modelle kurz nach der garantie alle verreckt.

27591393-01EXp.jpg
Bearbeitet von: "DonWurstDucklone" 26. Aug
Michinho00726.08.2020 20:14

Meinst du die Slim 1000 oder eine von den teueren?


Hab die für um die 30€ hatten vorher sonicare und komischerweise beide nach der Garantie kaputt ebenso ein Ersatz gerät, die pulsonic hält schon Jahre
Bearbeitet von: "Knase" 26. Aug
Ich werfe einfach mal Happybrush in den Raum.
Oclean X Pro
Elehot
DonWurstDucklone26.08.2020 21:17

habe nach diversen teuren modellen mit „mäusekino“ zum an den spiegel kleb …habe nach diversen teuren modellen mit „mäusekino“ zum an den spiegel kleben usw. mir auch die ganz einfache slim gekauft.die teuren putzen auch nicht besser und zahnarzt ist sehr zufrieden!zudem sind alle teuren modelle kurz nach der garantie alle verreckt.[Bild]


Kann die Slim Luxe 4xxx (die restlichen Zahlen sind nur Farbe oder Zubehör) auch empfehlen.
Wir haben seit Jahren eine "CURAmed", wie Google mir sagt, war die wohl von Aldi (in meiner Erinnerung war es dm, aber aldi-sued.de/de/…te/ wird schon Recht haben).
Es war nicht genau dieses Modell, aber die Ladestation und die mitgelieferten Aufsätze stimmen überein.
Und wir haben sie wirklich schon sehr viele Jahre.

Ich würde nach diesen Erfahrungen nie über 100€ für eine Schallzahnbürste ausgeben.
Sie wird - brav, wie es in der Anleitung steht - nur aufgeladen, wenn das Lämpchen leuchtet, das bekommt dem Akku wohl sehr gut.

Sollte es diese mal "himmeln" (und Aldi gerade nichts in Aussicht haben), würde ich bei dm schauen, die haben auch ein paar Modelle.

Edit: Z. B. dm.de/don…tml
Bearbeitet von: "Urrmeli" 27. Aug
Hat einer Erfahrung von euch mit Ultraschallzahnbürsten? Selber gefunden habe ich da nur Emmi-dent, megasonex und foreo gefunden - und wenig unabhängige Infos darüber.
Der ganze Thread geht über (Ultra)Schallzahnbürsten - meines Wissens ist das dasselbe.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text