Welche Smartphone für Cyanogenmod?

Wollte mich mal n bisschen mit Cyanogendmod beschäftigen, wegen Datenschutz und weg von GoogleApps und so. Mehr Open Source und freie Software nutzen. Welches Smartphone würdet ihr da empfehlen? Könnte auch was Gebrauchtes sein, will mich da ja erst mal nur reinschauen. Am liebsten günstig und mit z.b. 5.5" Screen. Oder zur Not auch 5".

Was haltet ihr sonst so von Cyanogendmod?

17 Kommentare

Sorry, aber deine Frage klingt nach "och, klingt eigentlich ganz nett, hab aber keine Lust mich zu informieren, kramt mir mal alles zusammen" statt nach (wie du es schreibst) "wollte mich mal mit beschäftigen"

Was haltet ihr sonst so von Cyanogendmod?

Nette Spielerei, aber mehr auch nicht. Du wirst doch nicht ernsthaft ein Smartphone ohne Google Services nutzen wollen? Wenn du ein Smartphone mit Cyanogen OS kaufst, sind da sowieso Google Services drauf. Wenn du dir Cyanogenmod drauf spielst, dann kannst du die Google Services optional auch flashen. Aber ohne die Google Services kannst du es auch gleich sein lassen.
Und wenn die Google Services drauf sind, dann steht es um den Datenschutz genau so wie bei einem normalen Smartphone (zumindest was das Ausschnüffeln durch Google betrifft, wenn man es denn so nennen will).

Cyanogenmod ist vor allem sinnvoll, wenn es für dein Telefon (das Du schon hast) keine Updates von Hersteller mehr gibt oder der Hersteller im Android rumgepfuscht hat.

Oneplus One

Viel wichtiger als irgendein angepasstes Betriebssystem ist dein eigenes Mitdenken. Wenn du ein sicheres OS (im Bereich Android!) willst, dann greifst du zu Nexus-Geräten. Die bekommen lange Updates und seit neuestem monatliche Patches (gibt wohl auch andere Hersteller, die das machen, aber bei Google wird das sicherlich am längsten anhalten). Wenn du darüber hinaus auch deine Daten schützen willst, dann musst du einfach vorsichtig bei der App-Auswahl sein: Nicht jeden Mist installieren, nur weil es gratis ist; App-Berechtigungen überprüfen (wenn die App zu viel einfordert, einfach Finger davon lassen); nur offizielle Hersteller-Apps für die bekannten Services nutzen (also keine alternativen WhatsApp-Clients und so ein Zeug).
Cloud-Dienste solltest du auch meiden, wenn es dir wirklich ernst ist und du Google und co. nicht vertraust. Das heißt du schaltest alle Cloud-Synchronisierungen ab (nichts in Google Drive, Dropbox und co. ablegen). Bei deinen E-Mails nutzt du die offizielle App deines E-Mail-Anbieters und nicht G-Mail, ansonsten können die rein theoretisch mitlesen usw. In Chrome schaltest du die Synchronisierung des Verlaufs ab. Lesezeichen kannst du ja trotzdem synchronisieren, aber da aktivierst du die Verschlüsselung bei der Synchronisierung. Auf dem Smartphone selbst kannst du auch die Verschlüsselung aktivieren, damit ein Dieb nicht an deine Daten rankommt. Und und und. Das sind alles so Kleinigkeiten, die es in Summe ausmachen. Dafür braucht man kein Cyanogenmod.

LG G2

Crythar

Aber ohne die Google Services kannst du es auch gleich sein lassen.



Na das wäre ja schlimm, wenn es so wär. Aber eben genau das will ich probieren: Mit alternativen App-shops wie Fdroid oder von mir aus auch Amazon statt Playstore, mit Owncloud statt Google Calendar und Google Contacts etc. So wie ich mich bisher dazu im netz informiert habe, ist das alles möglich.

Suche nur eben gerade das passende Handy, um damit mal loszustarten und auszzuprobieren.

Murmel1

Sorry, aber deine Frage klingt nach "och, klingt eigentlich ganz nett, hab aber keine Lust mich zu informieren, kramt mir mal alles zusammen" statt nach (wie du es schreibst) "wollte mich mal mit beschäftigen"



Ich glaube du hast mich da missverstanden: Ich suche noch konkreten Hinweisen zum kauf eines neuen oder gebrauchten Smartphones für Cyanogenmod.

Crythar

Viel wichtiger als irgendein angepasstes Betriebssystem ist dein eigenes Mitdenken. Wenn du ein sicheres OS (im Bereich Android!) willst, dann greifst du zu Nexus-Geräten. Die bekommen lange Updates und seit neuestem monatliche Patches (gibt wohl auch andere Hersteller, die das machen, aber bei Google wird das sicherlich am längsten anhalten). Wenn du darüber hinaus auch deine Daten schützen willst, dann musst du einfach vorsichtig bei der App-Auswahl sein: Nicht jeden Mist installieren, nur weil es gratis ist; App-Berechtigungen überprüfen (wenn die App zu viel einfordert, einfach Finger davon lassen); nur offizielle Hersteller-Apps für die bekannten Services nutzen (also keine alternativen WhatsApp-Clients und so ein Zeug). Cloud-Dienste solltest du auch meiden, wenn es dir wirklich ernst ist und du Google und co. nicht vertraust. Das heißt du schaltest alle Cloud-Synchronisierungen ab (nichts in Google Drive, Dropbox und co. ablegen). Bei deinen E-Mails nutzt du die offizielle App deines E-Mail-Anbieters und nicht G-Mail, ansonsten können die rein theoretisch mitlesen usw. In Chrome schaltest du die Synchronisierung des Verlaufs ab. Lesezeichen kannst du ja trotzdem synchronisieren, aber da aktivierst du die Verschlüsselung bei der Synchronisierung. Auf dem Smartphone selbst kannst du auch die Verschlüsselung aktivieren, damit ein Dieb nicht an deine Daten rankommt. Und und und. Das sind alles so Kleinigkeiten, die es in Summe ausmachen. Dafür braucht man kein Cyanogenmod.



Du hast Brecht, das eigene Mitdenken ist absolut essentiell. Aber aus 2 Gründen spielt genau dabei auch das Betriebssystem eine zentrale Rolle:

1. Per default versucht Google so viele Daten wie nur möglich bei dir mitzuschneiden und versucht es dir auch besonders komfortablel und einfach zu machen, damit du das auch tust. Das will ih komplett aus dem System raushaben.

2. Ist Stock-Android von Google dafür bekannt, bereits im OS jede Menge Daten mitzuschneiden. Bei Cyanogendmod und Replicat wird das vermieden bzw. deutlich vermindert.

Murmel1

Sorry, aber deine Frage klingt nach "och, klingt eigentlich ganz nett, hab aber keine Lust mich zu informieren, kramt mir mal alles zusammen" statt nach (wie du es schreibst) "wollte mich mal mit beschäftigen"


Was er damit meint ist aber, dass du das auch mit etwas Recherche herausgefunden hättest. Allein auf der Download Page von CyanogenMod findest du alle Geräte, die offiziell unterstützt werden. Und diejenigen, die täglich "Nightlys" erhalten, sind schon mal ne gute Anlaufstelle.
In meinen Augen bist du mit einem Nexus am besten aufgehoben. Das sind eigentlich immer die Referenz-Geräte der Android-Entwicklung, auch für Custom-Roms. Ein Nexus 5 sollte völlig ausreichen.

Hol dir ein iPhone. Klingt doof, aber Google ist die absolute Datenkrake.

Apple nicht (so ganz).

Seneca

Hol dir ein iPhone. Klingt doof, aber Google ist die absolute Datenkrake. Apple nicht (so ganz).


Mhmmm klar X)
Wie war das mit der automatischen Ortung die Apple abgestritten hatte....
Zur Erinnerung, (nur kurz gesucht, daher nur die schön gemalte Version eines Apple-Jüngers):
iphoneblog.de/201…ch/

LG G2, OnePlus One gibts gebraucht zum guten Preis.

Ich habe per CM Android 6 auf meinem G2 und es ist ein Traum. Hinzu kommt noch, dass es das Handy schon ab 100 Euro gibt.

JohnDi

Ich habe per CM Android 6 auf meinem G2 und es ist ein Traum. Hinzu kommt noch, dass es das Handy schon ab 100 Euro gibt.



Wo bekomm ich das G2 für den Preis?

Murmel1

Sorry, aber deine Frage klingt nach "och, klingt eigentlich ganz nett, hab aber keine Lust mich zu informieren, kramt mir mal alles zusammen" statt nach (wie du es schreibst) "wollte mich mal mit beschäftigen"



Danke für die Tipps! Genau nach sowas suche ich ja, auf der CM Seite habe ich z.B. nicht gesehen, dass das G2 so gut passt und gerade günstig zu holen ist. das ist ein Wissen, das bekommt man nur direkt von Leuten, die sich gerade mit sowas beschäftigen.

Google mal nach den Geräten, die jetzt schon mit CM13 (=Android 6) versorgt werden. Davon kannst du dir dann eins aussuchen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Problem] UPS Rechnung trotz abgelehntem Paket68
    2. Kreditkarte mit 0% Fremdwährungsgebühr? (Kalixa, N26 Alternativen)78
    3. JTC Genesis Ultra HD TV - Thread (alle Größen) -Jay-Tech UHd2091194
    4. Welcher AV Receiver für Jamo S 626 5.0 ?24

    Weitere Diskussionen