Welche Versicherung im Leben sind sinvoll / Pflicht?

Hallo,

interessiere mich gerade für das Thema Versicherungen.

Welche Versicherung im Leben sind sinvoll oder muss man haben?

Z.B. Privathaftpflichtversicherung, ist es sinnvoll? Wann nutzt man es bzw was nutzt es einem?

Wieviel zahlt ihr für sowas? Jährlich, jeden Monat?

Nennt man mal bitte ein Paar Richtwerte in Bezüg auf die zahlenden Beträge, damit man sieht welche Ausgaben generell so zustande kommen.

Welche Versicherungsfirmen bevorzugt oder empfiehlt ihr?


mfg

Beliebteste Kommentare

Für mich ist die wichtigste Versicherung die private Haftpflicht. Hast Du keine Hausratversicherung und Dein Habe kommt durch Wasser oder Diebstahl zu Schaden, verlierst Du nur was Du hast. Fügst Du aber Anderen Schaden zu, und bist dagegen nicht versichert, kannst Du mehr verlieren, als das was Du hast. Ganz zu schweigen von dem Geschädigten, der leer ausgeht und evtl. behindert ist und keine Rente erhält. Der Zusatz für Haftungsausfall zahlt Schäden, die Dir andere zufügen, wenn diese nicht ausreichend versichert sind. Auch nicht schlecht, aber entbehrlich.

Alle weiteren Versicherungen sollte man danach abwägen, was es abzusichern gilt. Das ist wie mit dem Fahrradschloss: Je teuere das Rad, desto teurer (sprich hochwertiger) sollte auch das Schloss sein. Evtl. sind mehrere Schlösser von Nöten. Eine Unfall- oder Risikolebensversicherung ist besonders dann anzuraten, wenn man z.B. Lebenspartner oder Kinder absichern will. Ein Single benötigt keine Risikolebensversicherung.

Und noch ein Tipp: Hüte Dich vor Allfinanzberatern wie der Deutschen Vermögensberatungs AG! Dort steht nicht Dein Wohl sondern nur die Provision im Vordergrund. Am besten fragst Du im Bekannten- und Verwandtenkreis nach einem Versicherungsmakler, mit dem diese gute Erfahrungen gemacht haben. Und bedenke: Was nutzt die billigste Versicherung, wenn sie sich im Schadenfall quer stellt.

So, jetzt dürft Ihr mich zerreißen.

wenn du ich nur mal auf deine Sonnenbrille setzt...


Und welche Versicherung soll da zahlen?

25 Kommentare

Geh zu einem Versicherungsbüro deiner Wahl und lass dir erzählen, was es für Versicherungen gibt und wie teuer diese sind. Preise richten sich übrigens auch danach ob und wenn ja wie viele Filialen mit persönlicher Beratung es gibt.
Dann Kosten/Nutzen Kalkulation (Erwartungswert) aufstellen und entscheiden.

Bsp: Bist du ein Tollpatsch, der im Bekanntenkreis gerne LED-Tvs von der Wand holt und sonstige Gegenstände kaputt machst, lohnt sich eine private Haftpflicht.
Gehst du hingegen nie aus dem Haus, weil du aus irgendwelchen Gründen ans Bett gefesselt bist, lohnt sich die private Haftpflicht Versicherung eher weniger...

So langsam wird das aber echt zu Lebensberatung hier.
Manche Dinge sollte man dann doch lieber im tatsächlichen Leben klären.
Ich schließe mich unserem Jesus an.

Ich find die Frage ganz gut vor allem interessiert es mich auch was andere für Versicherungen haben oder sinnvoll finden etc...

Mich nerven die ganzen frag-lieber-wo-anders antworten

ich habe ne PHV mit Haftungsausfall und bezahle dafür so um die 50 Eur im Jahr. Gibt es schon deutlich billiger, so ab 17 Eur für Singles glaube ich, aber ich will was Ordentliches haben, dass dann im Ernstfall auch den Schaden abdeckt. Es gibt Vergleichsportale, wo man diveres Optionen auswählen kann. Oft gibt es bei denen über Qipu sogar noch Cashback.

Hab seit nem Jahr ne Rechtschutzversicherung. Hatte jährlich Probleme mit so Vollpfosten und konnte im Prinzip nix machen. Dieses Jahr war schon mal nix, und wenn es so weiter geht, dass nun nix mehr is, haben sich die 120€ jährlich schon rentiert.

Hausratversicherung gibt es auch für etwa den Preis, ich zahle für mich und meine Freundin für PHV und Hausratversicherung je knapp 40€/Jahr und das rentiert sich schon wenn du ich nur mal auf deine Sonnenbrille setzt...

wenn du ich nur mal auf deine Sonnenbrille setzt...


Und welche Versicherung soll da zahlen?

es geht doch weniger um kalkulierbare schäden/risiken - eher um die unkalkulierbaren - und da sind 100-150€ pro Jahr gut angelegtes Geld -> entsprechend - wie üblich - wenn du dich mit der Materie nicht auskennst/beschäftigen möchtest => professionelle Beratung suchen

Ich hab' ne Krankenversicherung

jeder der keine Haftpflicht hat ist ein ****

Für mich ist die wichtigste Versicherung die private Haftpflicht. Hast Du keine Hausratversicherung und Dein Habe kommt durch Wasser oder Diebstahl zu Schaden, verlierst Du nur was Du hast. Fügst Du aber Anderen Schaden zu, und bist dagegen nicht versichert, kannst Du mehr verlieren, als das was Du hast. Ganz zu schweigen von dem Geschädigten, der leer ausgeht und evtl. behindert ist und keine Rente erhält. Der Zusatz für Haftungsausfall zahlt Schäden, die Dir andere zufügen, wenn diese nicht ausreichend versichert sind. Auch nicht schlecht, aber entbehrlich.

Alle weiteren Versicherungen sollte man danach abwägen, was es abzusichern gilt. Das ist wie mit dem Fahrradschloss: Je teuere das Rad, desto teurer (sprich hochwertiger) sollte auch das Schloss sein. Evtl. sind mehrere Schlösser von Nöten. Eine Unfall- oder Risikolebensversicherung ist besonders dann anzuraten, wenn man z.B. Lebenspartner oder Kinder absichern will. Ein Single benötigt keine Risikolebensversicherung.

Und noch ein Tipp: Hüte Dich vor Allfinanzberatern wie der Deutschen Vermögensberatungs AG! Dort steht nicht Dein Wohl sondern nur die Provision im Vordergrund. Am besten fragst Du im Bekannten- und Verwandtenkreis nach einem Versicherungsmakler, mit dem diese gute Erfahrungen gemacht haben. Und bedenke: Was nutzt die billigste Versicherung, wenn sie sich im Schadenfall quer stellt.

So, jetzt dürft Ihr mich zerreißen.

bei der deutschen vermögens beratung war ich die letzten paar jahre. passiert mir nicht nochmal.

bin jetzt bei nem versicherungsmakler der mir von nem bekannten empfohlen wurd. habe mich vor dem termin beim makler, zb. auf test.de usw informiert, was auf mich zutrifft bei ner PHV und HAUSRAT was ich brauche, was quatsch ist, worauf man achten muss. bin jetzt bei R+V und zahle ca. 64eu PHV sowie ca.52eu hausrat im jahr.(2erw. 2kinder)

paar punkte die für mich wichtig waren, und nicht immer bestandteil der versicherung sind wenn man nicht dafür zahlt.(meines wissens)

PHV z.b.
Mietsachschäden
schäden durch nicht deliktsfähige kinder
gefälligkeitsschäden
forderungsausfalldeckung

hausrat z.b.
überspannungsklausel
einrede der groben fahrlässigkeit


wenn ich jetzt mit weiteren versicherungen anfange dann gehts hier rund weil jeder seine eigene, ganz spezielle und empfindliche meinung zu bu, unfall, dread disease, riester, pflege, krankenzusatz, usw... hat.

Du bist doch derjenige, der hier geschrieben hat: " Warum hasst ihr alle mich"?? X) Auf deiner Stelle würde ich auf jeden Fall Lebensversicherung abschließen, wenn du auch weiter unterwegs bei mydealz bist X)

War zwar selber in dem Gewerbe tätig, habe aber einen sehr kritischen Ansatz:
Versicherungen sind rein zur Abdeckung von Risiken und nicht zur Berreicherung oder Abdeckung von NICHT-Existenzbedrohenden Kleinigkeiten
1. Wenn du Single bist, keine Fixkosten und nicht vor hast lange zu leben - dann reicht wohl die PHV, damit du nicht wegen irgendeinem Blödsinn Bankrott gehst. Und Achtung - 5 Mio sind verdammt wenig, wenn du z.b. durch ein Ungeschick einen Familienvater schwer verletzt.
2. Sobald du Kredit, Haus, ... hast, solltest du dir überlegen, wie du mögliche Risiken abdecken kannst. Minimum Unfall, wenn der Kredit größer ist auch BU oder LV. Auf jeden Fall Haushalt( und GebäudeVers wenn du Hausbesitzer bist)
3. Du bist Familienvater: Auf jeden Fall eine UV + LV;
4. Du willst älter als 65 werden: Irgendeine Form von Altersvorsorge
.....
Der Rest ist in meinen Augen eher Luxus:
Rechtsschutz (wer viel einkauft, viel mit KFZ & Co unterwegs ist,...)
Krankenversicherung (Ich will einfach die optimale Versorgung haben)
.....
Wichtige Punkte:
UV: keine Rente, kein Tagesgeld, keine Knochenbrüche - das ist alles unnötig und kostet bloss! Nur Einmalleistung mit hoher Progression! (>300%). Für Sportler: Heli >3000€!

quellcode

wenn du ich nur mal auf deine Sonnenbrille setzt...Und welche Versicherung soll da zahlen?


Hat bei mir die PHV anstandslos gezahlt, war zwar ne normale und keine Sonnenbrille, waren aber über 500€

Ich habe überhaupt keine Versicherung. Ich glaube nicht an Versicherungen.

phv ist muss und hausrat naja kommt drauf an wenn es dir wichtig ist bei schaden abgesichert zu sein dann ja. zahle bei der huk für beides ca 220 € im jahr.

wenn du verheiratet und kinder hast musst du halt anders denken vorallem wenn du alleinverdiener bist dann ist eine berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll

ach ja und an eine risiko lbv solltest auch denken, klar ist das imn jahr einiges an geld aber sinnvoll angelegt

Sehr sinnvoll.
Alle Telefone können auch mit einen Handyschutzbrief versichert werden für 1 Jahr 39 € einmalig.
Bei Beschädigung,Zerstörung und Diebstahl.
Reparatur oder Neukauf ohne Selbstbeteilung.

Handy kann max. 1 Jahr alt sein.
Auch als Prepaid Variante möglich der Elektronik Schutzbrief
zum Mitnehmen.

oder Handyschutzbrief 3 Jahre für 139 €

Bei Beschädigung,Zerstörung und Diebstahl.
Reparatur oder Neukauf ohne Selbstbeteilung.

Mit Versicherung hat man kein Risiko und bis zu 4 Jahre Garantie in Deutschland. Das Handy kann 1 Jahr alt sein bei Abschluss.

über die Deutsche Familienversicherung.
Wer Interesse hat einfach eine PN an mich.
Es ist auch möglich Laptops und TV zu Versichern.

PatWallaby

Für mich ist die wichtigste Versicherung die private Haftpflicht. Hast Du keine Hausratversicherung und Dein Habe kommt durch Wasser oder Diebstahl zu Schaden, verlierst Du nur was Du hast. Fügst Du aber Anderen Schaden zu, und bist dagegen nicht versichert, kannst Du mehr verlieren, als das was Du hast. Ganz zu schweigen von dem Geschädigten, der leer ausgeht und evtl. behindert ist und keine Rente erhält. Der Zusatz für Haftungsausfall zahlt Schäden, die Dir andere zufügen, wenn diese nicht ausreichend versichert sind. Auch nicht schlecht, aber entbehrlich.So, jetzt dürft Ihr mich zerreißen.



Aber was kümmert es die Leute was mit anderen ist ? - Kenne etliche die Keine Haftpflichtversicherung haben. Wer sicher sein will sollte die mit Haftungsausfall abschließen denn die ganzen Pleitegeier und Hartz4ler und 90 % der Ausländer haben keine Haftpflicht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Willkommen zum neuen mydealz6872200
    2. Krokojagd 2016115306
    3. [Simyo/Blau.de] Anrechnung von Startguthaben bei abgehender Rufnummernporti…44
    4. Nas oder Netzwerk HDD für Plex22

    Weitere Diskussionen