Welche Waschmaschine (7kg,8kg) 500-600€

28
eingestellt am 2. Apr
Bin auf der Suche nach einer neuen Waschmaschine, doch egal welcher hersteller überall liest man Schaudergeschichten (Waschmaschine springt, kaputte Wäsche, 3x defekt in einem Jahr usw usw)
Hab schon geschaut nach Bosch, AEG, Siemens, Samsung, LG, Beko.

Jemand einen Rat?
Miele ist mir mit rund 1000€+ leider zu teuer.
Zusätzliche Info
Diverses
28 Kommentare
Mit beko Waschmaschinen hatte ich nur Probleme, mit Spülmaschinen von denen noch nicht.
Habe nun ne Miele und würde wieder einer kaufen. Schau mal nach ner gebrauchtb miele
Meine Bosch ist seit 10 Jahren unzerstörbar.
Dass du hauptsächlich negatives zu so gut wie allen Marken liest ist mMn normal und liegt weder an der Marke noch am Produkt "Waschmaschine". Tendenziell schreiben halt die Leute ihre negativen Erfahrungen ins Netz. Dagegen wird nur ein Bruchteil davon schwärmen, wie toll doch die Waschmaschine seit 10 Jahren läuft.... Ich würd mir darüber kein Kopf machen, stattdessen nach den Eigenschaften/Preis filtern und kaufen. Pech haben kann man immer...
Bearbeitet von: "Revolvermann" 2. Apr
Verfasser
Revolvermannvor 5 m

Dass du hauptsächlich negatives zu so gut wie allen Marken liest ist mMn …Dass du hauptsächlich negatives zu so gut wie allen Marken liest ist mMn normal und liegt weder an der Marke noch am Produkt "Waschmaschine". Tendenziell schreiben halt die Leute ihre negativen Erfahrungen ins Netz. Dagegen wird nur ein Bruchteil davon schwärmen, wie toll doch die Waschmaschine seit 10 Jahren läuft.... Ich würd mir darüber kein Kopf machen, stattdessen nach den Eigenschaften/Preis filtern und kaufen. Pech haben kann man immer...


Bei Bosch ist zum Beispiel bei der kompletten neuen Serie eine fehlkonstruktion drin...
Socken werden von der maschine gefressen und verstopfen die laugenpumpe,Maschine dann defekt, unzählige Rezensionen dazu.
Auf gut Glück kaufen ist nicht
Bearbeitet von: "sladen" 2. Apr
Revolvermannvor 56 m

Dass du hauptsächlich negatives zu so gut wie allen Marken liest ist mMn …Dass du hauptsächlich negatives zu so gut wie allen Marken liest ist mMn normal und liegt weder an der Marke noch am Produkt "Waschmaschine". Tendenziell schreiben halt die Leute ihre negativen Erfahrungen ins Netz. Dagegen wird nur ein Bruchteil davon schwärmen, wie toll doch die Waschmaschine seit 10 Jahren läuft.... Ich würd mir darüber kein Kopf machen, stattdessen nach den Eigenschaften/Preis filtern und kaufen. Pech haben kann man immer...


Dann will ich Mal mit dem "schwärmen" beginnen.
Wir haben seit über 10 Jahren unsere 2. MIELE und noch keinen einzigen Cent für Reparaturen ect. gebraucht.
Ich würde mir keine andere Marke mehr kaufen wollen, wo ich nach ein paar Jahren schon wieder Geld für Reparaturen brauche.
PS: Unsere erste Miele hielt 18 Jahre !
Egal was du machst, Kauf dir keine Candy/Hoover!
frautrixivor 3 m

Dann will ich Mal mit dem "schwärmen" beginnen.Wir haben seit über 10 J …Dann will ich Mal mit dem "schwärmen" beginnen.Wir haben seit über 10 Jahren unsere 2. MIELE und noch keinen einzigen Cent für Reparaturen ect. gebraucht.Ich würde mir keine andere Marke mehr kaufen wollen, wo ich nach ein paar Jahren schon wieder Geld für Reparaturen brauche.PS: Unsere erste Miele hielt 18 Jahre !


Nun ja, es kann unter Umständen auch günstiger sein, alle 5 Jahre eine neue Maschine zu kaufen. So eine 20 Jahre alte Maschine verbraucht möglicherweise über die Zeit mehr Wasser/Strom.
sladenvor 1 h, 50 m

Bei Bosch ist zum Beispiel bei der kompletten neuen Serie eine …Bei Bosch ist zum Beispiel bei der kompletten neuen Serie eine fehlkonstruktion drin...Socken werden von der maschine gefressen und verstopfen die laugenpumpe,Maschine dann defekt, unzählige Rezensionen dazu.Auf gut Glück kaufen ist nicht



gegen das Socken fressen könntest ein Wäschenetz benutzen
Backautomatvor 2 h, 22 m

Nun ja, es kann unter Umständen auch günstiger sein, alle 5 Jahre eine n …Nun ja, es kann unter Umständen auch günstiger sein, alle 5 Jahre eine neue Maschine zu kaufen. So eine 20 Jahre alte Maschine verbraucht möglicherweise über die Zeit mehr Wasser/Strom.


Strom wird sich nicht ändern. Um einen Liter Wasser zu erhitzen, brauchtest du vor 100 Jahren die gleiche Menge Strom, die du auch in 500 Jahren noch brauchen wirst.

Und der Wasserpreis ist nun wirklich irrelevant in Deutschland.

Wenn man mit dem Waschergebnis zufrieden ist, gibt es keinen Grund für eine neue Maschine. Solange man immer den Deckel auflässt und die Waschmittelschublade ebenso, gibts auch keinen hygienischen Grund.
Verfasser
Bosch waw28570 sieht solide aus und steht in der engeren Auswahl.
Scheint auch nicht das Socken Problem zu haben
Suppentassevor 4 h, 58 m

Strom wird sich nicht ändern. Um einen Liter Wasser zu erhitzen, …Strom wird sich nicht ändern. Um einen Liter Wasser zu erhitzen, brauchtest du vor 100 Jahren die gleiche Menge Strom, die du auch in 500 Jahren noch brauchen wirst. Und der Wasserpreis ist nun wirklich irrelevant in Deutschland. Wenn man mit dem Waschergebnis zufrieden ist, gibt es keinen Grund für eine neue Maschine. Solange man immer den Deckel auflässt und die Waschmittelschublade ebenso, gibts auch keinen hygienischen Grund.


Wasserpreis geht. Aber Abwasser ist teurer. Zumindest bei uns
Wir haben nun die zweite Waschmaschine von gorenje. Meiner Meinung nach ein super Preis-/Leistungsverhältnis.
Die erste lief glaube ich 6 Jahre, dafür aber täglich mehrmals, weil für drei Haushalte gewaschen wurde. Ich denke heutzutage eine Leistung, die auch nicht mehr jede neue Markenmaschine schafft.
Pech kann man immer haben, aber lieber nach ein paar Jahren Pech mit einer Maschine für 400 Euro, als mit einer für 1200 Euro, die an sich auch nicht mehr kann als die günstigere.
Backautomatvor 10 h, 14 m

Nun ja, es kann unter Umständen auch günstiger sein, alle 5 Jahre eine n …Nun ja, es kann unter Umständen auch günstiger sein, alle 5 Jahre eine neue Maschine zu kaufen. So eine 20 Jahre alte Maschine verbraucht möglicherweise über die Zeit mehr Wasser/Strom.


Hast Recht, kauf alle 5 Jahre eine Neue.
Siemens IQ Serie ist nett, aber möglicherweise leicht über deinem Budget
Verfasser
XadreSvor 1 h, 34 m

Siemens IQ Serie ist nett, aber möglicherweise leicht über deinem Budget



wird jetzt ne samsung werden, im umfeld nur gutes gehört und dazu bekomm ich noch 48monate herstellergarantie von otto.
preis ist auch unschlagbar
XadreSvor 1 h, 38 m

Siemens IQ Serie ist nett, aber möglicherweise leicht über deinem Budget


Ich kann mich Xadre S da nur anschließen. Die Siemens IQ700-Reihe ist Top. Habe selber eine mit sensoFresh-Funktion (Siemens iQ700 WM14W740). Ich bin rundum begeistert. Kostet um die 700€. Kann man auf solche Spielereien verzichten, empfehle ich die Siemens iQ700 WM16W540 für ca. 530€.
Suppentassevor 10 h, 49 m

Strom wird sich nicht ändern. Um einen Liter Wasser zu erhitzen, …Strom wird sich nicht ändern. Um einen Liter Wasser zu erhitzen, brauchtest du vor 100 Jahren die gleiche Menge Strom, die du auch in 500 Jahren noch brauchen wirst. Und der Wasserpreis ist nun wirklich irrelevant in Deutschland. Wenn man mit dem Waschergebnis zufrieden ist, gibt es keinen Grund für eine neue Maschine. Solange man immer den Deckel auflässt und die Waschmittelschublade ebenso, gibts auch keinen hygienischen Grund.


Ich stimme Dir zu, was die Energiemenge zum Erhitzen von einem Liter Wasser betrifft. Aber genau bei der benötigten Wassermenge liegt der Knackpunkt. Es macht einen Unterschied ob ich 9 oder 15 Liter erwärmen muss.
Backautomatvor 14 h, 50 m

Nun ja, es kann unter Umständen auch günstiger sein, alle 5 Jahre eine n …Nun ja, es kann unter Umständen auch günstiger sein, alle 5 Jahre eine neue Maschine zu kaufen. So eine 20 Jahre alte Maschine verbraucht möglicherweise über die Zeit mehr Wasser/Strom.


Wer hat denn darauf Bock so einen Klotz alle 5 Jahre auszutauschen? Das Ding soll lange unauffällig seinen Dienst verrichten. Hätte keine Lust darauf mich alle 5 Jahre mit einer defekten WaMa rumzuärgern.
sladenvor 2 h, 39 m

wird jetzt ne samsung werden, im umfeld nur gutes gehört und dazu bekomm …wird jetzt ne samsung werden, im umfeld nur gutes gehört und dazu bekomm ich noch 48monate herstellergarantie von otto.preis ist auch unschlagbar


Müsstest dann aber die selbe Serie kaufen, nicht dass sich bei einer neueren evtl. ein Socken-Fehler eingeschlichen hat

Den besten Tipp hat Revolvermann noch gegeben. Bei Waschmaschinen ist es denke ich Glückssache. Wie schrieb hier mal ein User: ... kauft bloß keine Waschmaschine von [Enter brand here]

Ach, hab auch eine Samsung seit ca. 1 Jahr und zufrieden mit. Aber lies dir hier mal bei den Samsung-Deals einige Kommentare durch, da raten auch viele von einer ab.
Bearbeitet von: "Viog" 3. Apr
Tintovor 2 h, 33 m

Ich stimme Dir zu, was die Energiemenge zum Erhitzen von einem Liter …Ich stimme Dir zu, was die Energiemenge zum Erhitzen von einem Liter Wasser betrifft. Aber genau bei der benötigten Wassermenge liegt der Knackpunkt. Es macht einen Unterschied ob ich 9 oder 15 Liter erwärmen muss.


Du kannst aber mit 9 Litern weniger Schmutz ausspülen, als mit 15. Die Wäsche schwimmt ja in der Suppe, und je weniger du das verdünnst/spülst, desto mehr Schmutz verbleibt im Textil.

Deinen Küchenschwamm kriegst du mit nem Schnapsglas Wasser auch nicht so sauber, wie wenn du ihn mehrmals tränkst und auswringst.

Wenn du saubere Wäsche willst, wird der Verbrauch sich nicht ändern.
Verfasser
Viogvor 14 m

Müsstest dann aber die selbe Serie kaufen, nicht dass sich bei einer …Müsstest dann aber die selbe Serie kaufen, nicht dass sich bei einer neueren evtl. ein Socken-Fehler eingeschlichen hat Den besten Tipp hat Revolvermann noch gegeben. Bei Waschmaschinen ist es denke ich Glückssache. Wie schrieb hier mal ein User: ... kauft bloß keine Waschmaschine von [Enter brand here] Ach, hab auch eine Samsung seit ca. 1 Jahr und zufrieden mit. Aber lies dir hier mal bei den Samsung-Deals einige Kommentare durch, da raten auch viele von einer ab.



im internet gibts halt nur schlechte kritik zu lesen, egal zu welchem produkt...wenn ein gerät einwandfrei läuft wird der kunde nen teufel tun und feedback bspw ne gute bewertung geben, aber wehe das teil läuft mal nicht, dann hagelt es direkt schlechte kritiken.
Suppentassevor 17 m

Du kannst aber mit 9 Litern weniger Schmutz ausspülen, als mit 15. Die …Du kannst aber mit 9 Litern weniger Schmutz ausspülen, als mit 15. Die Wäsche schwimmt ja in der Suppe, und je weniger du das verdünnst/spülst, desto mehr Schmutz verbleibt im Textil.Deinen Küchenschwamm kriegst du mit nem Schnapsglas Wasser auch nicht so sauber, wie wenn du ihn mehrmals tränkst und auswringst. Wenn du saubere Wäsche willst, wird der Verbrauch sich nicht ändern.


Das kann aber jetzt nicht wirklich dein Ernst sein oder? Genau an solchen Faktoren lassen sich gute Waschmaschinen erkennen.
Eine 20 Jahre alte Waschmaschine wird mit 20 Litern Wasserverbrauch kein besseres Waschergebnis haben als eine neue Maschine mit unter 10 Litern.
Hinzu kommt, dass ältere Modelle, unabhängig der Füllmenge, immer die gleiche Wassermenge zuführen. Das heißt, egal ob ein T-Shirt oder eine volle Trommel. Es wird immer unnötig viel Wasser verwendet.
Eine aktuelle Maschine erkennt die Füllmenge und reguliert Wassermenge und Waschzeit. Durch diese Technik muss weniger Wasser erwärmt werden, was wiederum zu einer Zeit- und Energieersparnis führt.
Deine Wäsche wird primär durch Waschmittel, Temperatur und die Reibung der Textilien aneinander sauber und nicht durch sinnlose Wasserzugabe. Die Wäsche muss dafür nur nass sein und nicht in der "Suppe" schwimmen.
Tintovor 3 h, 24 m

Das kann aber jetzt nicht wirklich dein Ernst sein oder? Genau an solchen …Das kann aber jetzt nicht wirklich dein Ernst sein oder? Genau an solchen Faktoren lassen sich gute Waschmaschinen erkennen.Eine 20 Jahre alte Waschmaschine wird mit 20 Litern Wasserverbrauch kein besseres Waschergebnis haben als eine neue Maschine mit unter 10 Litern.Hinzu kommt, dass ältere Modelle, unabhängig der Füllmenge, immer die gleiche Wassermenge zuführen. Das heißt, egal ob ein T-Shirt oder eine volle Trommel. Es wird immer unnötig viel Wasser verwendet.Eine aktuelle Maschine erkennt die Füllmenge und reguliert Wassermenge und Waschzeit. Durch diese Technik muss weniger Wasser erwärmt werden, was wiederum zu einer Zeit- und Energieersparnis führt.Deine Wäsche wird primär durch Waschmittel, Temperatur und die Reibung der Textilien aneinander sauber und nicht durch sinnlose Wasserzugabe. Die Wäsche muss dafür nur nass sein und nicht in der "Suppe" schwimmen.


Da kannst du zetern wie du willst, ich hab dir das schon anhand eines Küchenschwamms erklärt.

Du kannst auch gerne zwei feuchte Schwämme tagelang aneinanderreiben, sie werden dadurch nicht sauber.

Es ist auch völlig egal, ob im ersten Waschgang weniger Wasser genutzt wird, es geht darum, den Schmutz anzulösen und ihn dann auszuspülen.

Das geht nicht ohne Wasser. Nimmt man davon zu wenig, verteilt man den Schmutz lediglich.

Die Wasserzugabe ist so ziemlich das wichtigste überhaupt. Du kannst komplett ohne Reibung nur mit Wasser und Temperatur arbeiten. Ohne Wasser kannst du reiben und kochen, wie du lustig bist, führt zu nichts.
sladenvor 9 h, 18 m

wird jetzt ne samsung werden, im umfeld nur gutes gehört und dazu bekomm …wird jetzt ne samsung werden, im umfeld nur gutes gehört und dazu bekomm ich noch 48monate herstellergarantie von otto.preis ist auch unschlagbar


Alternativ an Test Orientieren
mydealz.de/com…028


Suppentassevor 6 h, 31 m

Du kannst aber mit 9 Litern weniger Schmutz ausspülen, als mit 15. Die …Du kannst aber mit 9 Litern weniger Schmutz ausspülen, als mit 15. Die Wäsche schwimmt ja in der Suppe, und je weniger du das verdünnst/spülst, desto mehr Schmutz verbleibt im Textil.Deinen Küchenschwamm kriegst du mit nem Schnapsglas Wasser auch nicht so sauber, wie wenn du ihn mehrmals tränkst und auswringst. Wenn du saubere Wäsche willst, wird der Verbrauch sich nicht ändern.


Einsparen kann man und ja, alte Waschmaschinen verbrauchen mehr weil sie erheblich Kürzer laufen, dafür Zuständig ist der Sinnersche Kreis.

Bei Waschmaschinen bleibt Mechanik und Chemie immer gleich, da man daran nicht Schrauben kann, da dort kein Einfluss mehr herrscht, bleibt nur noch Temperatur und Zeit, verändert sich das eine, so muss sich das andere auch verändern, also weniger Zeit = höhere Temperatur = mehr Strom Verbrauch, oder längere Zeit, niedrigere Temperatur = weniger Strom verbrauch.


16988517-9U1fo.jpgIn Beiden fällen ist das Waschergebnis das selbe.

Würde man hingegen bei gleicher Temperatur und weniger Zeit das Waschprogramm durchführen, kommt dabei ein erheblich schlechteres Waschergebnis zustande.

Der Faktor Wasser wird Heute durch Technik beeinflusst, so hat jede Moderne Maschine eine Mengen Automatik drin die weiß wie viel Wäsche drin ist und so die Menge Wasser Perfekt abstimmen kann, Problem dabei bleibt aber das bei Geringer Beladung der Wasserverbrauch Exorbitant ist pro Kg Wäsche, das hat wieder was mit dem Sinnersche Kreis zu tun, denn der Faktor Mechanik muss erhalten bleiben und da trägt das Wasser zu bei, wo hingegen bei Halber, oder noch besser Voller Beladung die Wassermenge pro Kg Wäsche erheblich sinkt, da die viele, schwere und Nasse Wäsche selbst zur Mechanik beiträgt.

so sieht das dann Heute bei Modernen Maschine aus:
16988517-F5DXE.jpg
Bei alten Maschinen wurde bei gleichen Programm immer die selbe Menge Wasser gezogen, ob nun 1 oder 8 Kg drin sind, ebenso war der Wasserverbrauch damals 2 bis 3 mal so Hoch wie Heute, was auch bedeutet mehr Wasser muss aufgeheizt werden.

Deine Annahme das man ohne Reibung und nur mit Wasser und Temperatur arbeiten kann, würde letztlich auch nicht auf gehen, die Temperatur würde den Schmutz nur aus den Fasern Lockern, wer bricht den Schmutz aus den Fasern aber raus?
Ohne Mechanik Funktioniert es also eben sowenig wie ohne Wasser, Temperatur, zeit und Chemie.

Das Ohne Wasser und nur mit Reibung und Kochen wäre Merkwürdig, dann würde man ja die Wäsche Verbrennen.

Das ausspülen vom Dreck geschieht übrigens beim Schleudern, solange also die Wäsche Nass ist, reicht es aus um den Dreck raus zu Spülen, jede Maschine, ob alt oder neu hat aber auch am ende noch mal ein Spülvorgang, um so noch mal Dreck, als auch Waschmittelreste auszuspülen mit Klaren Wasser, die menge ist da aber nur noch Gering(10 bis 15L~) und das Wasser wird auch nicht noch mal aufgeheizt, sondern bleibt Kalt.
Verfasser
Für alle die es interessiert, ist nun die Samsung geworden.
otto.de/p/s…80/
4 Jahre hersteller Garantie und der Rest haben mich überzeugt.
Kommt schon am Donnerstag und mit den 5% von meiner Otto card, war ich mit Versand bei 409€.
Mein Arbeitskollege hat seit 6Jahren eine Samsung und wäscht wie am ersten Tag.
Suppentassevor 23 h, 12 m

Da kannst du zetern wie du willst, ich hab dir das schon anhand eines …Da kannst du zetern wie du willst, ich hab dir das schon anhand eines Küchenschwamms erklärt. Du kannst auch gerne zwei feuchte Schwämme tagelang aneinanderreiben, sie werden dadurch nicht sauber. Es ist auch völlig egal, ob im ersten Waschgang weniger Wasser genutzt wird, es geht darum, den Schmutz anzulösen und ihn dann auszuspülen. Das geht nicht ohne Wasser. Nimmt man davon zu wenig, verteilt man den Schmutz lediglich. Die Wasserzugabe ist so ziemlich das wichtigste überhaupt. Du kannst komplett ohne Reibung nur mit Wasser und Temperatur arbeiten. Ohne Wasser kannst du reiben und kochen, wie du lustig bist, führt zu nichts.


Stimme Dir zu. Habe seit nun 1,5 Hahren eine neue Miele, bei der alten ist nach 20 Jahren der Wasserstopp gecrascht. Die neu braucht bei größerer Trommel (8kg) weniger Wasser, aber vieeeel mehr Zeit. Vorher 60Grad Koch/Bunt Wäsche 2 Stunden, jetzt dauert das Kurzprogramm länger. Die Wäsche wird erst angefeuchtet, dann angeschleudert, wieder durchnässt... Wenn man viel Wäsche hat, 4-5 Maschinen, nervt die lange Dauer. Mit dem Waschergebnis bin ich zufrieden, aber meine alte Maschine fand ich besser.
Wenn man eine Solaranlage hat, kann man die Maschine ans warme Wasser anschließen, dann relativiert sich auch der Stromverbrauch für das aufheizen.
418124. Apr

Stimme Dir zu. Habe seit nun 1,5 Hahren eine neue Miele, bei der alten ist …Stimme Dir zu. Habe seit nun 1,5 Hahren eine neue Miele, bei der alten ist nach 20 Jahren der Wasserstopp gecrascht. Die neu braucht bei größerer Trommel (8kg) weniger Wasser, aber vieeeel mehr Zeit. Vorher 60Grad Koch/Bunt Wäsche 2 Stunden, jetzt dauert das Kurzprogramm länger. Die Wäsche wird erst angefeuchtet, dann angeschleudert, wieder durchnässt... Wenn man viel Wäsche hat, 4-5 Maschinen, nervt die lange Dauer. Mit dem Waschergebnis bin ich zufrieden, aber meine alte Maschine fand ich besser. Wenn man eine Solaranlage hat, kann man die Maschine ans warme Wasser anschließen, dann relativiert sich auch der Stromverbrauch für das aufheizen.


Wenn du nur Getragene Wäsche zum Waschen hast reicht auch ein Kurzprogramm mit 30-40 Grad, die dauern so etwa 30-40 Min und Verballern nicht besonders viel Strom. Nur bei Wirklich dreckiger Wäsche mit richtigen Flecken, muss man halt in den sauren apfel Beißen und lange Waschen, oder Küruer und höhre Temperaturen nehmen, gutes Waschmittel ist übrigens auch sehr Hilfreich, da gibt es ja auch Himmelweite Unterschiede.

hier mal Test zu Color Waschmittel:
directupload.net/fil…htm

hier die Großpackungen(die immer erheblich schlechter sind, außer Lidl)
directupload.net/fil…htm

Bei Vollwaschmittel die Kleinpackungen von Ariel Actilift Compact 1,9, Aldi Süd/ Tandil compact 2,0, Aldi (Nord)/Tandil ultra plus 2,0 und Lidl/ Formil Ultra Plus 2,1
Bearbeitet von: "Evilgod" 6. Apr
Evilgodvor 55 m

Wenn du nur Getragene Wäsche zum Waschen hast reicht auch ein Kurzprogramm …Wenn du nur Getragene Wäsche zum Waschen hast reicht auch ein Kurzprogramm mit 30-40 Grad, die dauern so etwa 30-40 Min und Verballern nicht besonders viel Strom. Nur bei Wirklich dreckiger Wäsche mit richtigen Flecken, muss man halt in den sauren apfel Beißen und lange Waschen, oder Küruer und höhre Temperaturen nehmen, gutes Waschmittel ist übrigens auch sehr Hilfreich, da gibt es ja auch Himmelweite Unterschiede.hier mal Test zu Color Waschmittel:http://www.directupload.net/file/d/4699/koirhcjw_png.htmhier die Großpackungen(die immer erheblich schlechter sind, außer Lidl)http://www.directupload.net/file/d/4701/siqg23s2_png.htmBei Vollwaschmittel die Kleinpackungen von Ariel Actilift Compact 1,9, Aldi Süd/ Tandil compact 2,0, Aldi (Nord)/Tandil ultra plus 2,0 und Lidl/ Formil Ultra Plus 2,1


Danke für die Info. Wasche schon seit Jahren mit Ariel compact. Mir ging es um 60 Grad Koch/ Buntwäsche. Das sind bei uns Handtücher, Socken, Unterwäsche etc. Da nützt mir Dein 30 oder 40 Grad Kurzprogramm gar nichts. T-Shirt und Hemden o.ä. bei 60 Grad zu waschen ist eher kontraproduktiv, dafür gibt es Fein oder Pflegeleicht-Programme, die laufen auch deutlich kürzer, 30 Grad reichen da immer. Bei Flecken Aldi-Vorwaschspray oder die gute alte Gallseife und fertig ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler