Welchen Ebookreader für Mutti?

Wichtig:
- Kein Kindle (möchte aus Bücherei ausleihen)
- Man muss auch gut in der Sonne lesen können...
-...genauso wie im Dunkeln

Welcher kommt dann in Frage?
Vielen Dank im Voraus!

8 Kommentare

Admin

Ich vermute mal, dass Du auch nicht wahnsinnig viel ausgeben willst und damit der Kobo Aura One wegfällt. Dann bleibt eigentlich nur noch der Tolino Vision 3 HD (129€) oder eben der Vision 2 HD (ab 99€). Die Unterschiede sind recht gering:
allesebook.de/ebo…96/

Die billigeren gehen eher nicht, weil dann die Hintergrundbeleuchtung fehlt und dann ist nix mehr mit im Dunkeln gemütlich lesen

Egal welcher Tolino, alle gut zu händeln. Nur der Einsteiger hat kein Licht. Tolino Shine wäre meine Empfehlung wenn der Preis für dich wichtig ist.

adminvor 1 h, 26 m

Die billigeren gehen eher nicht, weil dann die Hintergrundbeleuchtung fehlt und dann ist nix mehr mit im Dunkeln gemütlich lesen


Das wird von vielen überbewertet.
Ich denke nicht, daß die Mutter das vermissen wird, da sie es vorher nie gemacht hat.

jk222vor 5 m

Das wird von vielen überbewertet.Ich denke nicht, daß die Mutter das vermissen wird, da sie es vorher nie gemacht hat.


Einmal Hintergrundbeleuchtung, immer Hintergrundbeleuchtung.

Admin

@jk222 Gerade für ältere Menschen ist es mMn besonders wichtig. Das ist SOOO viel angenehmer für die Augen.

Hintergrundbeleuchtung

adminvor 18 h, 33 m

Ich vermute mal, dass Du auch nicht wahnsinnig viel ausgeben willst und damit der Kobo Aura One wegfällt. Dann bleibt eigentlich nur noch der Tolino Vision 3 HD (129€) oder eben der Vision 2 HD (ab 99€). Die Unterschiede sind recht gering:http://allesebook.de/ebook-reader-vergleich/tolino-vision-3-hd-und-tolino-shine-2-hd-im-vergleich-67496/Die billigeren gehen eher nicht, weil dann die Hintergrundbeleuchtung fehlt und dann ist nix mehr mit im Dunkeln gemütlich lesen


Vielen Dank, dann wirds wohl der vision3 Hd. Was hältst du btw von dem hier?

amazon.de/gp/…241

Ich hab einen Kobo Aura (keinen Aura HD oder wie die mit den Zusätzen alle heißen) mit dem bin ich wirklich sehr zufrieden.
Davor hatte ich einen Tolino shine, da hatte ich teilweise Probleme mit dem Lesen (und nach 1 Jahr ist der Akku sehr plötzlich sehr eingebrochen) die Beleuchtung war irgendwie doof und die Schrift auch irgendwie immer zu dünn .
Als der dann wg Akku nicht mehr in Frage kam hab ich den Kobo probiert und bin immer noch sehr zufrieden damit.
Die Beleuchtung war mir auch angenehmer als der damalige Paperwhite und Kobo kann statt nur Schriftart/-größe zu verändern auch die Schriftstärke verändern, für mich ein mittlerweile unverzichtbares Feature

Und ja: wenn EReader, dann auf jeden Fall mit Beleuchtung das ist wirklich deutlich angenehmer für die Augen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Telekom Mobil Vertragsverlängerung - Schnäppchen?45
    2. Kabel Deutschland und Sky - wie funktioniert das?34
    3. Suche nach günstigen S/W Laser Drucker45
    4. MyDealz App Größe/Speicherplatz22

    Weitere Diskussionen