Welchen HD-Satreceiver kaufen?

Hallo,

nachdem ich nun schon längere Zeit nach einem Ersatz für meinen Topfield 5500 Ausschau halte, wollte ich mal fragen auf was Ihr so schwört?

Ich habe heute meine Vu+ Solo2 von Amazon erhalten, mich damit ca. 1h lang gespielt und dann entschieden: Nein Danke. Es ist total überladen mit Informationen, die Schriftarten sind klein, das EPG trotz VTI Image eine wahre Zumutung... Ich frage mich, wie das Ding zu so vielen positiven Bewertungen gekommen ist. Auch die Fernsteuerung ist billiger Plastikmüll, die hält sicher keine 2 Jahre. Allein der Tastendruck ist viel zu weich, auch sonst ist viel (zu viel) billiges Plastik an einem Gerät, was mit 300 Euro sicherlich in höherpreisige Kategorien einzuordnen ist. Die VU+ Duo2 bestelle ich jetzt gar nicht erst, für mich war die Solo2 ein wahrer Augenöffner. Das ist ein Teil für Leute die sich gerne Ihre eigenen Sachen zusammensuchen oder die Zeit haben, sich selbst was zu programmieren. Das VTI Image hat mich überhaupt nicht überzeugt. Auch wenn man vielleicht 1000 Dinge einstellen kann, interessiert mich das nicht. Ich such mir jetzt mal die aktuellen Kathrein-Receiver raus, vielleicht ist da was brauchbares dabei.

Bin für weitere Vorschläge offen, wichtig wären schnelle Umschaltzeiten, aber noch wichtiger eine durchdachte Oberfläche (nicht so ein Murks a la VTI) und eine gute Fernbedienung.

13 Kommentare

also mein Topf 5500 hält jetzt schon mehr als 6 Jahre und ich habe mir inzwischen noch 2 Stück als Ersatz gekauft. Gut, ich habe kein HD, aber dafür einen Sat-Receiver der nur ein Traum ist. Und wenn man dann noch Taps installiert, hat man eigentlich alles, außer HD und das vermisse ich nicht so sehr.

Wenn Linux, dann schau dir mal den Argus Pingulux an !

Wenn er mit den VU+ Dingern (die definitiv zu den besten Receivern nach der Dreambox gehören) nicht zufrieden ist. Dann definitiv auch nicht mit dem Pingulux...
Zum Threadersteller.

Bei einem Linux Receiver muss man schon etwas "spielen" und auch dafür Lust und Zeit haben.
Das ist ja auch Sinn des ganzen ;).
All das, was du hier kritisierst, außer natürlich die Fernbedienung. Kann man ja alles ändern. Entweder mit einem anderen Image, Einstellungen im Menü oder einfach nur einen anderen Skin.

Wer, salopp gesagt, eine DAU freundliche Mainstreamkiste haben will, wo er nichts für tun muss. Der ist bei den Linux Receivern definitiv falsch.

Da bleiben dann neben Topfield. Eigentlich nur noch Kathrein und Technisat.

Sebastian3

Bei einem Linux Receiver muss man schon etwas "spielen" und auch dafür Lust und Zeit haben.Das ist ja auch Sinn des ganzen ;).



Naja, ich programmier selbst auch, aber was da hier erwartet wird, ist in meinen Augen einfach zuviel. Bzw. ist es mir ehrlich gesagt den Aufwand nicht wert. Vor allem finde ich den Preis für das, was geliefert wird, überzogen. Es fehlt irgendwie noch, dass nach dem Start ne Shell aufgeht, und man sich das Satsignal selbst mounten soll... Ich habe noch kein Gerät gesehen, das so vollgesteckt mit Informationen war, und trotzdem einfach unwürdig war in der Bedienung.

Sebastian3

All das, was du hier kritisierst, außer natürlich die Fernbedienung. Kann man ja alles ändern. Entweder mit einem anderen Image, Einstellungen im Menü oder einfach nur einen anderen Skin.



Ja, ich hab das VTI-Image raufgeflashed, ich hab verschiedene Skins ausprobiert (Hilfe, was da zur Auswahl stand), ich hab ein paar Plugins runtergeladen usw. Welcher normale Anwender will sowas? Und ich sage jetzt nicht, dass es out of the box 100% funktionieren muss. Aber ich finde, es wird so wenig geboten, dass können andere doch besser. Wenn mein 5500er HD hätte, ich würde noch 3 nachkaufen. Es gibt etwas das nennt sich Benutzerfreundlichkeit, das hat wie gesagt mit Out of the box nichts zu tun. Wenn ich für jeden lächerlichen Schritt durch 10 Menüs durchmuss, dann wird auch die 100. Skin nichts daran ändern. Aber scheinbar ist nicht mehr wichtig, ob sich ein Gerät gut bedienen lässt, sondern ob es in x ms zum nächsten Sender wechseln kann.

Sebastian3

Wer, salopp gesagt, eine DAU freundliche Mainstreamkiste haben will, wo er nichts für tun muss. Der ist bei den Linux Receivern definitiv falsch.



Ich komme zwar auch aus dem Halbleiterbereich (Firmwareprogrammierung, Layout etc., Linux ist dort Standard), aber was hier geboten wird ist einfach ein unfertiger Baukasten. Nicht mehr, und nicht weniger. Baukasten für 300 Euro, wohlgemerkt, ohne Festplatte. Ich programmier schon tagsüber, da muss ich nicht auch noch am Abend am Satreceiver herumprogrammieren bzw. rumspielen.

youtube.com/wat…UrY

Das Video zeigt im Grunde sehr schön, was für eine unübersichtliche Kiste das ist. 10.000 Informationen werden angezeigt, die verzeih mir den Ausdruck, "fürn Arsch sind". Wen interessiert welche Auflösung gerade rennt, wen interessiert welcher Satellit das ist? Doch nur Freaks oder Leute, die glauben, je mehr angezeigt wird, umso "cooler" ist es.
Ich vermute, man wird vielleicht Schriftarten etc. auch einstellen können, aber es ist für mich immer wie Linux und Windows. Beim Topfield brauche ich vielleicht 30min, damit es schön aussieht (ebenfalls mit Zusatzprogrammen, TAPs usw), und bei der Solo2 bzw. den VU+ Dingern macht man sich besten einen Wochenplan dafür. Ich bin ein Technikfreak, aber was hier geboten wird, hat mich doch maßlos enttäuscht. Ich nahm an dass es mit dem Einspielen von VTI, einer Skin usw. getan sein wird, aber die Zeit, die es benötigen würde, den so aussehen zu lassen, dass es passt. Ne, das Geld geb ich da lieber einem anderen Hersteller.

Sebastian3

Da bleiben dann neben Topfield. Eigentlich nur noch Kathrein und Technisat.



Ja, die werd ich jetzt auch mal durchprobieren. (_;)

Wie gesagt. Die Linux Receiver richten sich nunmal an genau das Clientel was du hier beschreibst und nicht an denjenigen der einfach nur anmachen will und TV schauen ;).

Eine Woche ist aber schon übertrieben.
Mein Xtrend lief nach 2 Tagen so wie er soll.

Und ja, dank Drehanlage interessiert mich auch der Sat ;).

Ebenfalls Xtrend-Freund, habe die 9200er mit Openpli. Es stimmt, je nach Konfig muss man ein paar Stunden opfern, aber dann ist alles erste Sahne, nie wieder ran an die Optionen. Seit Jahren war ich da nicht mehr bei.
Alle halbe Jahre KOnfig auf Platte sichern, Update-Image druff, Konfig restore. Dauert keine 10 Minuten und alles lüppt wieder.

trubeldix

Ebenfalls Xtrend-Freund, habe die 9200er mit Openpli. Es stimmt, je nach Konfig muss man ein paar Stunden opfern, aber dann ist alles erste Sahne, nie wieder ran an die Optionen. Seit Jahren war ich da nicht mehr bei.Alle halbe Jahre KOnfig auf Platte sichern, Update-Image druff, Konfig restore. Dauert keine 10 Minuten und alles lüppt wieder.



Danke, ich werds mir ansehen. Wie gesagt, man konnte bei der Solo2 zwar viele Skins laden, aber die Art des Ablaufs war immer der gleiche bzw. hat sich nur das Aussehen verändert (nona bei einer Skin ).

Sportgummi

Danke, ich werds mir ansehen. Wie gesagt, man konnte bei der Solo2 zwar viele Skins laden, aber die Art des Ablaufs war immer der gleiche bzw. hat sich nur das Aussehen verändert (nona bei einer Skin ).



Es ist ja nicht nur der Skin, auch vom Image hängt es ab. Es gibt welche für Nerds und welche für Muttis. Das ist Geschmackssache.

Ich hab für mich und den Freundeskreis schon oft Dreambox Nachbauten hier bestellt. Die Dinger sind imho perfekt, ich nutze die 800SE derzeit:
Sat-media-world.com

Hoedi

Ich hab für mich und den Freundeskreis schon oft Dreambox Nachbauten hier bestellt. Die Dinger sind imho perfekt, ich nutze die 800SE derzeit:Sat-media-world.com



Danke, aber es sollte wenn etwas marktübliches sein. Ich will es im Fall des Falles ohne Probleme retour geben können. Geht daher am Besten über Amazon.

Ich hab einen Comag (auch als Silvercrest vertrieben). Ist kein High-End Teil, dafür aber preiswert. Bild und Ton sind absolut ok. Das einzige was nervt ist dass bei der Zeitumstellung 2x im Jahr die Timer manuell wieder angepasst werden müssen. Ansonsten hab ich nichts dran auszusetzen.

Vielleicht solltest mal das Skin von MyMetrix probieren.
Einfach schön und nicht überladen.

So siehts in der Grundeinstellung aus:
http://open-store.net/img/screenshot.jpg

P.S.: Den Standardskin von VTI (Atile HD) find ich megahässlich,

DerChecker

Vielleicht solltest mal das Skin von MyMetrix probieren.Einfach schön und nicht überladen.So siehts in der Grundeinstellung aus:http://open-store.net/img/screenshot.jpgP.S.: Den Standardskin von VTI (Atile HD) find ich megahässlich,



Wohl zu schnell retour geschickt. Naja, Gott sei Dank Amazon. So sähe das ja wirklich cool aus. Aber die Fernbedienung ist mir trotzdem unsympathisch, aber die könnte man ja tauschen. Danke jedenfalls, werds im Hinterkopf behalten.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Heizkörper - Thermostate EQ3 / equiva22
    2. Ein etwas anderer Deal...1318
    3. Willkommen zum neuen mydealz6842192
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1215

    Weitere Diskussionen