Welchen Router benötige ich für Zuhause Magenta M

Hi MyDealzer,
Ich habe aktuell den Magenta Zuhause S mit einer 16.000 Leitung für 35 Euro. Nun rief gestern die Telekom bei mir an und meinte ich könnte für nur 5 Euro mehr eine 50.000 Leitung also den Magenta Zuhause M bekommen. Diese 5 Euro mehr sollten sich ja eigentlich lohnen. Da ich dann VDSL hätte bräuchte ich laut ihm noch einen neuen Router. Aktuell habe ich einen Telekom Leihrouter für den ich ca. 50 Cent im Monat zahle da ich ihn schon recht lange habe. Jedoch würde mich der neue dauerhaft 5 Euro im Monat kosten was ich für überzogen halte, und der Preis würde sich nicht von Jahr zu Jahr reduzieren. Welchen Router der gut aber auch preiswert ist könnt ihr mir für den Tarif empfehlen. Haltet ihr den Preis für gut? Ich möchte ebene definitiv bei der Telekom Bleiben.

Grüße

18 Kommentare

Ich würd mir einfach ne Fritzbox kaufen. Ich persönlich hab mir ne 7490 gekauft als die mal bei uns im MM 140€ gekostet hat diese schrottboxen die einem die Provider stellen taugen doch eh nix und sind mit ihren monatlichen gebühren vollkommrn überzogen.

Im Zweifel ne gebrauchte Fritz! von Ebay. Billiger geht es mit VDSL-Modem eher nicht.

Eine FB 7412 kann schon VDSL und ist in der Bucht neu schon für 40€ zu haben ebay.de/sch…000

Billiger als Fritzboxen geht es sehr wohl, die Speedports sollte man gebraucht deutlich günstiger bekommen. Die sind dann aber leider ziemlich scheiße.

Ich bevorzuge den Draytek Vigor 130 und einen Netgear Nighthawk, weil die Kombination mehr kann und besseres WLAN hat. Allerdings hat das Gerät keine Telefonfunktion, wodurch wir doch wieder bei einer Fritzbox landen. Da muss es aber nicht unbedingt die 73/7490 sein, eine 73/7430 sollte für die meisten Anwender mehr als ausreichend sein.

Solltest bevor Du wechselst erstmal in Erfahrung bringen, ob die Telekom mit dem Wechsel Dir gleich wieder einen Neuvertrag mit 24 Monaten andreht. Wenn ja, solltest Du das Angebot nicht annehmen und kündigen. VDSL gibt es bei den Wettbewerbern deutlich günstiger und überwiegend auch mit winem kostenlosen Router; z.T. Auch mit winer deutlich günstigeren Fritzbox 7490.
Wenn Dein Vertrag aber eh noch einige Zeit läuft und durch den Wechsel NICHT verlängert wird, dann solltest Du ihn annehmen und Dir eine gebrauchte Fritzbox mit VDSL-Fähigkeit,muss keine 7490 sein, gebraucht bei ebay oder den Kleinanzeigen holen

50 Mbit/s für 40€/Monat finde ich einen überhöhten Preis. Auch die 16Mbit/s für 35€/Monat finde ich recht hapig.
@Chriz schreibt bereits eine gute Strategie.
Die Frage, die für mich noch offen ist: Besteht eine Kombi aus DSL + Mobilfunk? Bei der Telekom Magenta1 genannt.
Wenn nein, asap aus dem Vertragsverhältnis lösen und kostenoptimiert ein anderes Angebot wahrnehmen.
Z.B.: Anbieterwechsel: hier Rufnummernportierung möglich oder Vertragspartnerwechsel, dann in der Regel mit neuer Rufnummer.

Ich nutze seit Jahren die Fritzbox 3370 ohne Probleme. Hat keine Telefonfunktion, brauche ich aber nicht. Wenn ich wollte könnte ich mein Smartphone mit der Box verbinden und als Festnetztelefon benutzen.

Du solltest erstmal den Vertrag schnellstmöglich kündigen, auslaufen lassen und über check24 einen neuen abschließen.

Zu den aktuellen Konditionen lohnt sich das nicht.


ProfessorDealvor 1 h, 35 m

Du solltest erstmal den Vertrag schnellstmöglich kündigen, auslaufen lassen und über check24 einen neuen abschließen.Zu den aktuellen Konditionen lohnt sich das nicht.



je439vor 2 h, 12 m

50 Mbit/s für 40€/Monat finde ich einen überhöhten Preis. Auch die 16Mbit/s für 35€/Monat finde ich recht hapig.@Chriz schreibt bereits eine gute Strategie. Die Frage, die für mich noch offen ist: Besteht eine Kombi aus DSL + Mobilfunk? Bei der Telekom Magenta1 genannt.Wenn nein, asap aus dem Vertragsverhältnis lösen und kostenoptimiert ein anderes Angebot wahrnehmen.Z.B.: Anbieterwechsel: hier Rufnummernportierung möglich oder Vertragspartnerwechsel, dann in der Regel mit neuer Rufnummer.



Chrizvor 2 h, 57 m

Solltest bevor Du wechselst erstmal in Erfahrung bringen, ob die Telekom mit dem Wechsel Dir gleich wieder einen Neuvertrag mit 24 Monaten andreht. Wenn ja, solltest Du das Angebot nicht annehmen und kündigen. VDSL gibt es bei den Wettbewerbern deutlich günstiger und überwiegend auch mit winem kostenlosen Router; z.T. Auch mit winer deutlich günstigeren Fritzbox 7490.Wenn Dein Vertrag aber eh noch einige Zeit läuft und durch den Wechsel NICHT verlängert wird, dann solltest Du ihn annehmen und Dir eine gebrauchte Fritzbox mit VDSL-Fähigkeit,muss keine 7490 sein, gebraucht bei ebay oder den Kleinanzeigen holen



Hi mein Vertrag ist gekündigt und läuft Ende Febuar aus. Was empfehlt ihr als Alternative?

OneMoreMyDealzervor 43 m

Hi mein Vertrag ist gekündigt und läuft Ende Febuar aus. Was empfehlt ihr als Alternative?



Das kann man so pauschal nicht sagen.Komm darauf an,was bei dir überhaupt verfügbar ist und was du brauchst.

Ich würde dir aber empfehlen den Vertrag über Check24.com abzuschließen.


Bearbeitet von: "ProfessorDeal" 4. Dezember 2016

Wenn Dir die Telekom VDSL anbietet, dann wird es auch über Vodafone, 1&1 und andere verfügbar sein. Such mal hier nach remoters. Da gibt es häufiger gute Angebote für Vodafone mit hohem Cashback. Da komnst Du dann mit 50 Mbit im Monat inkl. Cashback-Berücksichtigung auf unter 25€/Monat, also deutlich billiger als die Telekom. Leitung ist die gleiche, Service bei allen auch gleich gut/schlecht, daher sollte nichts gegen die Konkurrenz sprechen

ProfessorDealvor 1 h, 2 m

Das kann man so pauschal nicht sagen.Komm darauf an,was bei dir überhaupt verfügbar ist und was du brauchst.Ich würde dir aber empfehlen den Vertrag über Check24.com abzuschließen.


Am besten vorher noch einen Account beim check24partnerprogramm machen. Dann kannst du die Provision noch abgreifen, Selbstvermittlung ist explizit erlaubt.

ExtraFlauschigvor 1 h, 5 m

Am besten vorher noch einen Account beim check24partnerprogramm machen. Dann kannst du die Provision noch abgreifen, Selbstvermittlung ist explizit erlaubt.


Das wusste ich garnicht .
Wie viel € sind denn ungefähr drinne bzw.wie viel % ?

OneMoreMyDealzervor 2 h, 54 m

Hi mein Vertrag ist gekündigt und läuft Ende Febuar aus. Was empfehlt ihr als Alternative?

Wenn kein Mobilfunk anhängig ist, gibt's gute Möglichkeiten.

Remoters, Obocom, Check24 sind die mir bekannten Händler/Portale.
Einfach mal bitte schauen.

Die neuen Verträge haben soweit ich dies im Auge habe, alle eine Steigerung der Grundgebühr im zweiten Jahr. Wird dann vermutlich etwas interessanter in der Verhandlung bei einer möglichen Verlängerung bei dem gewählten Anbieter. ... Oder halt alle 2 Jahre wechseln.

Machbarkeitscheck zur Geschwindigkeit über die TelekomWebsite prüfen.

"Zwangsrouter" gibt es bei O2 und VF, jeweils zur Miete ohne Berechnung, dafür einmalig mit Versandkosten.
WICHTIG: Den Router nach Vertragsablauf bitte zurücksenden, sonst wird es teuer.

Randnotiz: VF irritiert den Kunden im InfoDok 120 Ausgabe Okt 2016.
Da stehen Kosten drin, die so noch nicht gelten.
Die zukünftige "Transparenzverordnung", das Teil heißt wirklich so, ist aktuell auf dem Weg und darf noch vom Gesetzgeber verabschiedet werden.

O2 hat sich wohl mit der Migration von E-Plus übernommen.
Erreichbarkeit des Kundenservices aktuell nach Presseinformationen stark eingeschränkt.

Mein aktuelles persönliches Resümee:
Wenn die Technik läuft ist alles gut.
An Kundenservice denke ich nicht mehr.

Danke euch allen warte dann auf ein gutes Vodafone angebot

ProfessorDealvor 9 m

Das wusste ich garnicht .Wie viel € sind denn ungefähr drinne bzw.wie viel % ?


Bei Erstanmeldung 10€ Extrabonus (zumindest war das mal so, keine Ahnung ob immer noch) und diese Provisionen.

Beachte aber: Wenn Du es nicht schon bist, wirst Du auf IP umgestellt. Du brauchst dann auf jeden Fall eine Box mit Telefonfähigkeit und VDSL.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 2016172510287
    2. E Auto oder Plug In Hybrid922
    3. Lieferheld Gutschein Einlösung klappt nicht44
    4. Horizon Zero Dawn22

    Weitere Diskussionen