welchen WLAN Stick würdet ihr empfehlen for desktop PC bei Nutzung mit Speedport Hybrid Router?

26
eingestellt am 4. Apr
hallo zusammen,

mein Problem, dass ich damals hier geschildert hab, besteht immer noch:

mydealz.de/dis…542


ich hab seit Ende Januar DSL LTE Hybrid von Telekom, bis zu 50 Mbit speed, so steht es auch in der Auftragsbestätigung der Telekom.

der Hybrid Router steht im Wohnzimmer, meine Schlafzimmer , wo mein Desktop PC steht, ist durch eine Wand getrennt.
Wir wohnen in einer relativ dicht besiedelten Gegend, und in dem Gebäude selbst gibt es 30x Wohnungen, ich hab also 2 Nachbarn auf derselben Etage, und natürlich direkt über und unter uns noch jeweils 3 Wohnungen.

das es mit Absicht heisst, "bis zu xy Speed" ist mir klar.
aber mit meinem Desktop PC und dem angesteckten WLAN Stick "Realtek RTL8192 CU Wireless LAN 802.11n USB2 Netzwerkadapter"
kommen trotzdem nur ca maximum 700-900kbs in guten Zeiten durch.

Daher, bevor ich teuer solche Lösungen wie neue Router, oder devolo powerline etc gigabyte Steckdosenlösungen kaufe:

kennt sich einer technisch aus, kann es sein , dass mein alter Realtek WLAN stick auch mit Schuld sein kann, dass der Datendurchsatz so elendig ist?
weil ich höre ja alle nur aufschreiben, wenn nur "n" ist, aber kein "ac" dabei steht!

danke!

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

enderwvor 1 h, 15 m

no way, dass ich Monitor und den PC abbaue, und ins Wohnzimmer …no way, dass ich Monitor und den PC abbaue, und ins Wohnzimmer schleppe.aber ich versuche, die Tage meinen Firmenlaptop mit nach Hause zu nehmen, und teste dann per LAN Kabel.Ich dachte nur, vielleicht erkennt schon jemand anhand der Bezeichnung dieses alten WLAN adapter stick, dass da das Problem sein könnte, und sagt mir, vergiss es , und kauf dir einen aktuellen Stick!


No Way?, lol, wenn ich daran denke wie oft ich Rechner geschleppt habe zu LAN Zeiten
26 Kommentare

PC ins Wohnzimmer, Kabel anschliessen. Datendurchsatz testen. Dann kommt der nächste Schritt.

Verfasser

GalaxySLAPvor 11 m

PC ins Wohnzimmer, Kabel anschliessen. Datendurchsatz testen. Dann kommt …PC ins Wohnzimmer, Kabel anschliessen. Datendurchsatz testen. Dann kommt der nächste Schritt.



no way, dass ich Monitor und den PC abbaue, und ins Wohnzimmer schleppe.
aber ich versuche, die Tage meinen Firmenlaptop mit nach Hause zu nehmen, und teste dann per LAN Kabel.

Ich dachte nur, vielleicht erkennt schon jemand anhand der Bezeichnung dieses alten WLAN adapter stick, dass da das Problem sein könnte, und sagt mir, vergiss es , und kauf dir einen aktuellen Stick!

Falls du eine Fritzbox hast: schau dir mal die Frequenzen an, auf welchen in deiner Umgebung (Nachbarn) WLAN gesendet wird. Dann kann man seine eigene Frequenz theoretisch in einen ungenutzten Bereich verlegen.
Falls nicht, kann man das auch mit dem PC-Programm "inSSIDer" überprüfen.

Wenn das nicht helfen sollte, dann wohl tatsächlich einen neuen WLAN-Stick probieren (sofern Kabel verlegen keine Option ist).
Musste mich auch durch drei probieren, bis ich endlich einen stabilen und schnellen Stick gefunden habe.

Hatte zuerst den TP-Link TL-WN821NC, dann mal einen von AVM probiert (FRITZ!WLAN USB Stick AC 430), bevor ich beim DUAL BAND N600 WLAN Stick von CSL gelandet bin.

Alternativ: Powerline (Internet per Steckdose). Gibt es inzwischen auch mit WLAN-Funktion.

enderwvor 1 h, 15 m

no way, dass ich Monitor und den PC abbaue, und ins Wohnzimmer …no way, dass ich Monitor und den PC abbaue, und ins Wohnzimmer schleppe.aber ich versuche, die Tage meinen Firmenlaptop mit nach Hause zu nehmen, und teste dann per LAN Kabel.Ich dachte nur, vielleicht erkennt schon jemand anhand der Bezeichnung dieses alten WLAN adapter stick, dass da das Problem sein könnte, und sagt mir, vergiss es , und kauf dir einen aktuellen Stick!


No Way?, lol, wenn ich daran denke wie oft ich Rechner geschleppt habe zu LAN Zeiten

enderwvor 1 h, 31 m

no way, dass ich Monitor und den PC abbaue, und ins Wohnzimmer …no way, dass ich Monitor und den PC abbaue, und ins Wohnzimmer schleppe.aber ich versuche, die Tage meinen Firmenlaptop mit nach Hause zu nehmen, und teste dann per LAN Kabel.Ich dachte nur, vielleicht erkennt schon jemand anhand der Bezeichnung dieses alten WLAN adapter stick, dass da das Problem sein könnte, und sagt mir, vergiss es , und kauf dir einen aktuellen Stick!



Kein LAN-Kabel zur Hand, das lang genug ist?

Verfasser

janrykervor 18 m

No Way?, lol, wenn ich daran denke wie oft ich Rechner geschleppt habe zu …No Way?, lol, wenn ich daran denke wie oft ich Rechner geschleppt habe zu LAN Zeiten



tja, du bist vermutlich männlich, oder?
ich bin ne Frau, ich spiel seit ich 15 bin, nicht mehr , weder PC, noch Konsolen, oder handhelds, oder smartphone
selbst mein Nintendo Super NES hab ich vor Oberstufeneintritt verhökert.


Verfasser

DerCheckervor 5 m

Kein LAN-Kabel zur Hand, das lang genug ist?



nein, leider kein so langes verfügbar. aber das ist ne gute Idee!
ich frag mal die IT Abteilung, vllt hat die noch ein entsprechend langes LAN Kabel rumfliegen, dass ich ausleihen darf!

Falls Du einen Handytarif von Telekom mit LTE hast, könntest Du auch auf dem Handy einen Speedtest machen und das als Richtwert nehmen, was ankommen könnte/sollte.

Verfasser

DerCheckervor 13 m

Falls Du einen Handytarif von Telekom mit LTE hast, könntest Du auch auf …Falls Du einen Handytarif von Telekom mit LTE hast, könntest Du auch auf dem Handy einen Speedtest machen und das als Richtwert nehmen, was ankommen könnte/sollte.



ich hab sogar reinen LTE DatenTarif von Telekom auf dem SP, aber ich dachte, die für DSL und die von Mobilfunk, sind unterschiedliche LTE Frequenzen??!?
welche app müsste ich nehmen für den Speedtest?

enderwvor 8 m

ich hab sogar reinen LTE DatenTarif von Telekom auf dem SP, aber ich …ich hab sogar reinen LTE DatenTarif von Telekom auf dem SP, aber ich dachte, die für DSL und die von Mobilfunk, sind unterschiedliche LTE Frequenzen??!?welche app müsste ich nehmen für den Speedtest?



Ne, sind alles die gleichen Frequenzen.
Im Speedport Hybrid sind auch Antennen für die in Deutschland verwendeten Frequenzen drin.
Zum Testen einfach einen üblichen Verdächtigen im Browser aufrufen...
speedtest.net/de
wieistmeineip.de/spe…st/
speedtest.t-online.de/


Ich habe selbst den Speedport Hybrid.
Die Sendeleistung vom WLAN ist wirklich etwas besch.... Habe Kurzerhand einen anderen Router hingehängt

Geb mal im Browser: speedport.ip/eng…=de
ein.. einloggen, dann nochmal die Seite aufrufen.
Dort müsste es einen Punkt mit LTE geben...
Neben der Cell-ID sind hier der RSRP (Signalstärke) und der RSRQ (Signalqualität) interessant. Für eine sehr gute Verbindung sollte der RSRP-Wert besser als -90 dBm und der RSRQ besser als -7 bis -5 sein. Je kleiner die Beträge der Zahlen an dieser Stelle sind, desto besser (-80 dBm ist also besser als -90 dBm).
Was hast du denn für Werte dort stehen?

Es gibt auch noch eine Karte von der Telekom:
telekom.de/sta…bau
Dort deine Adresse eingeben, dann siehst du in welche Richtung dein nächster Mast steht.
Zudem in welchem Netz (800, 1800, ...) er sendet. Was für ein Netz ist das an deinem Standort?


@DerChecker es gibt unterschiedliche LTE Frequenzen. LTE 800 ist bis max 50 MBit/s, 1800 bis 150MBit/s, usw.
Das sind alles aber sehr theoretische Werte da LTE in den ersten paar Metern einen rapiden Verlust besitzt.
Und weiter bringt ein Test vom Handy eher wenig, da zu viele Störeinflüsse und zu kleine Antenne. Der Verstärker im Router sollte größer sein.

Bearbeitet von: "Draven" 4. Apr

Verfasser

Dravenvor 26 m

Ich habe selbst den Speedport Hybrid.Die Sendeleistung vom WLAN ist …Ich habe selbst den Speedport Hybrid.Die Sendeleistung vom WLAN ist wirklich etwas besch.... Habe Kurzerhand einen anderen Router hingehängt Geb mal im Browser: http://speedport.ip/engineer/html/lteinfo.html?lang=de ein.. einloggen, dann nochmal die Seite aufrufen.Dort müsste es einen Punkt mit LTE geben...Neben der Cell-ID sind hier der RSRP (Signalstärke) und der RSRQ (Signalqualität) interessant. Für eine sehr gute Verbindung sollte der RSRP-Wert besser als -90 dBm und der RSRQ besser als -7 bis -5 sein. Je kleiner die Beträge der Zahlen an dieser Stelle sind, desto besser (-80 dBm ist also besser als -90 dBm).Was hast du denn für Werte dort stehen?Es gibt auch noch eine Karte von der Telekom:https://www.telekom.de/start/netzausbauDort deine Adresse eingeben, dann siehst du in welche Richtung dein nächster Mast steht.Zudem in welchem Netz (800, 1800, ...) er sendet. Was für ein Netz ist das an deinem Standort?@DerChecker es gibt unterschiedliche LTE Frequenzen. LTE 800 ist bis max 50 MBit/s, 1800 bis 150MBit/s, usw. Das sind alles aber sehr theoretische Werte da LTE in den ersten paar Metern einen rapiden Verlust besitzt.Und weiter bringt ein Test vom Handy eher wenig, da zu viele Störeinflüsse und zu kleine Antenne. Der Verstärker im Router sollte größer sein.



ich war eben auf der Telekom Seite, also der Funkmast ist schon ca 3-4 km von meiner Strasse entfernt??
hab mal screenshot gemacht:

13773670-MWMiZ.jpg

Du siehst nicht wo der Mast steht, das kannst du nur per Telekom anfragen.
Hast du den Router in die Richtung des kleinen Pfeils (auf der Karte) ausgerichtet?
Steht er am Fenster?
Aber mehr kann man sagen nachdem du die oben genannten Werte ausgelesen hast.

Verfasser

Dravenvor 4 m

Du siehst nicht wo der Mast steht, das kannst du nur per Telekom …Du siehst nicht wo der Mast steht, das kannst du nur per Telekom anfragen.Hast du den Router in die Richtung des kleinen Pfeils (auf der Karte) ausgerichtet?Steht er am Fenster?Aber mehr kann man sagen nachdem du die oben genannten Werte ausgelesen hast.



danke, mach ich mal zu Hause, wenn ich nicht todmüde umkippe heute

(Kollegin hatte Unfall und OP, und ich bin seit 5 Wochen fast alleine mit Azubine im backoffice, momentan sind mehr oder minder 10 Std Arbeitstage )

enderwvor 8 m

danke, mach ich mal zu Hause, wenn ich nicht todmüde umkippe heute danke, mach ich mal zu Hause, wenn ich nicht todmüde umkippe heute (Kollegin hatte Unfall und OP, und ich bin seit 5 Wochen fast alleine mit Azubine im backoffice, momentan sind mehr oder minder 10 Std Arbeitstage )

Kein Stress, meld dich einfach.

enderwvor 1 h, 34 m

danke, mach ich mal zu Hause, wenn ich nicht todmüde umkippe heute danke, mach ich mal zu Hause, wenn ich nicht todmüde umkippe heute (Kollegin hatte Unfall und OP, und ich bin seit 5 Wochen fast alleine mit Azubine im backoffice, momentan sind mehr oder minder 10 Std Arbeitstage )


Klingt für mich nach Urlaub

Verfasser

lustigHHvor 3 h, 8 m

Klingt für mich nach Urlaub


ohje, heisst das, du bist einer der, die 2 jobs täglich machen müssen?

@enderw
nene
ist auch nicht ganz soo schlimm...zumindest nicht immer aber mehr als gedacht und gefühlt 25/7

Verfasser

Dravenvor 6 h, 37 m

Ich habe selbst den Speedport Hybrid.Die Sendeleistung vom WLAN ist …Ich habe selbst den Speedport Hybrid.Die Sendeleistung vom WLAN ist wirklich etwas besch.... Habe Kurzerhand einen anderen Router hingehängt Geb mal im Browser: http://speedport.ip/engineer/html/lteinfo.html?lang=de ein.. einloggen, dann nochmal die Seite aufrufen.Dort müsste es einen Punkt mit LTE geben...Neben der Cell-ID sind hier der RSRP (Signalstärke) und der RSRQ (Signalqualität) interessant. Für eine sehr gute Verbindung sollte der RSRP-Wert besser als -90 dBm und der RSRQ besser als -7 bis -5 sein. Je kleiner die Beträge der Zahlen an dieser Stelle sind, desto besser (-80 dBm ist also besser als -90 dBm).Was hast du denn für Werte dort stehen?Es gibt auch noch eine Karte von der Telekom:https://www.telekom.de/start/netzausbauDort deine Adresse eingeben, dann siehst du in welche Richtung dein nächster Mast steht.Zudem in welchem Netz (800, 1800, ...) er sendet. Was für ein Netz ist das an deinem Standort?@DerChecker es gibt unterschiedliche LTE Frequenzen. LTE 800 ist bis max 50 MBit/s, 1800 bis 150MBit/s, usw. Das sind alles aber sehr theoretische Werte da LTE in den ersten paar Metern einen rapiden Verlust besitzt.Und weiter bringt ein Test vom Handy eher wenig, da zu viele Störeinflüsse und zu kleine Antenne. Der Verstärker im Router sollte größer sein.


fast mitternacht , ich hab hier wieder ein screenshot, also meine Wert sind demnach schlecht
13775965-pOnQt.jpg

guten nacht, und danke bisher nochmals für deine Hilfe.

DerCheckervor 18 h, 8 m

Falls Du einen Handytarif von Telekom mit LTE hast, könntest Du auch auf …Falls Du einen Handytarif von Telekom mit LTE hast, könntest Du auch auf dem Handy einen Speedtest machen und das als Richtwert nehmen, was ankommen könnte/sollte.


Das klappt so nicht: Die Bandbreite bekommen erst mal alle Mobilfunk-Kunden (die zahlen auch am meisten dafür), dann die reinen Festnetz LTE Nutzer, und was dann noch übrig bleibt die Hybrid Kunden - ist auch fair, schließlich haben die als einzige keine Drosselung.


Die Werte sind schlecht, ja. 4km Abstand zu einem LTE 1800 Turm sind auch ziemlich viel. Trotzdem wäre es mal interessant, welche Werte per LAN herauskommen.

Ihr habt ja schon tolle Sachen angestellt....
Leider für eine Diagnose völlig ungeeignet. Du brauchst ein Kabel, oder ein Laptop mit Kabel.
Eine ungenaue Möglichkeit besteht jedoch auch noch. Am Handy mobile Daten aus, mit WLAN verbinden, dann zwei Geschwindigkeitsmessungen. Eine neben dem Router, eine neben dem PC.
Bis später.

@enderw : wo hast du denn deinen Router stehen? Gibt es die Möglichkeit das du ihn an anderen Orten aufstellst?
Obwohl das ja nur ein Teil behebt.

Wie bereits erwähnt worden ist, mess den Speed mal per Kabel. Den Werten von LTE zu beurteilen wird der Speedtest aber auch nicht viel mehr bringen.

redgoolvor 23 h, 43 m

Falls du eine Fritzbox hast: schau dir mal die Frequenzen an, auf welchen …Falls du eine Fritzbox hast: schau dir mal die Frequenzen an, auf welchen in deiner Umgebung (Nachbarn) WLAN gesendet wird. Dann kann man seine eigene Frequenz theoretisch in einen ungenutzten Bereich verlegen.(...)


Vll. stellt auch das bereits ein Problem dar (Auch wenn ich mich nicht weiterführend informiert habe, ob diese Info nicht mittlerweile als veraltet gewertet werden kann)

blog.saddey.net/200…est

Verfasser

redgool4. Apr

Falls du eine Fritzbox hast: schau dir mal die Frequenzen an, auf welchen …Falls du eine Fritzbox hast: schau dir mal die Frequenzen an, auf welchen in deiner Umgebung (Nachbarn) WLAN gesendet wird. Dann kann man seine eigene Frequenz theoretisch in einen ungenutzten Bereich verlegen.Falls nicht, kann man das auch mit dem PC-Programm "inSSIDer" überprüfen.Wenn das nicht helfen sollte, dann wohl tatsächlich einen neuen WLAN-Stick probieren (sofern Kabel verlegen keine Option ist).Musste mich auch durch drei probieren, bis ich endlich einen stabilen und schnellen Stick gefunden habe.Hatte zuerst den TP-Link TL-WN821NC, dann mal einen von AVM probiert (FRITZ!WLAN USB Stick AC 430), bevor ich beim DUAL BAND N600 WLAN Stick von CSL gelandet bin.Alternativ: Powerline (Internet per Steckdose). Gibt es inzwischen auch mit WLAN-Funktion.



danke dir! aber wegen Hybrid DSL LTE, gehen überhaupt keine Fritzboxen.
man muss den speedport Hybrid Router nehmen.

es sei denn, neben dem Speedport, hängt man noch die Fritzbox dran.
ich hatte mich schon umgesehen, und auch gefragt, ob AVM hybrid LTE fähige Fritzboxen hat, aber das wurde verneint

aber auf jeden Fall danke für die WLAN Stick Vorschläge!

Du wirst wohl nicht drum herum kommen, einen Test per LAN zu machen.
Hierbei solltest du ne ausreichend große Datei (Linux-ISO oder so), noch besser mehrere auf einmal, herunterladen. Dies am Besten mehrmals zu unterschiedlichen Zeiten und Tagen probieren.
Bei nem Speedtest kann es imho sein, dass der LTE-Teil gar nicht oder erst spät dazugeschaltet wird. Bekommst du denn mehr Download als die DSL-Synchronisation zustande? Sprich: schaltet sich der LTE-Teil bei größeres Downloads hinzu?
Hast denn Mal nen Download bzw. Speedtest am Handy ausprobiert?
Es geht ja erstmal darum festzustellen, ob es am Endgerät, am Speedport oder auch an der Telekom liegt.
Vielleicht hilft es ja auch, den Router anders zu positionieren. Da hilft nur ausprobieren.
Arbeite erstmal die Schritte ab. Erst dann lohnt es sich weiter zu überlegen.

Verfasser

GalaxySLAP5. Apr

Ihr habt ja schon tolle Sachen angestellt.... Leider für eine …Ihr habt ja schon tolle Sachen angestellt.... Leider für eine Diagnose völlig ungeeignet. Du brauchst ein Kabel, oder ein Laptop mit Kabel.Eine ungenaue Möglichkeit besteht jedoch auch noch. Am Handy mobile Daten aus, mit WLAN verbinden, dann zwei Geschwindigkeitsmessungen. Eine neben dem Router, eine neben dem PC.Bis später.



chartmix9. Apr

Du wirst wohl nicht drum herum kommen, einen Test per LAN zu …Du wirst wohl nicht drum herum kommen, einen Test per LAN zu machen.Hierbei solltest du ne ausreichend große Datei (Linux-ISO oder so), noch besser mehrere auf einmal, herunterladen. Dies am Besten mehrmals zu unterschiedlichen Zeiten und Tagen probieren.Bei nem Speedtest kann es imho sein, dass der LTE-Teil gar nicht oder erst spät dazugeschaltet wird. Bekommst du denn mehr Download als die DSL-Synchronisation zustande? Sprich: schaltet sich der LTE-Teil bei größeres Downloads hinzu?Hast denn Mal nen Download bzw. Speedtest am Handy ausprobiert?Es geht ja erstmal darum festzustellen, ob es am Endgerät, am Speedport oder auch an der Telekom liegt.Vielleicht hilft es ja auch, den Router anders zu positionieren. Da hilft nur ausprobieren.Arbeite erstmal die Schritte ab. Erst dann lohnt es sich weiter zu überlegen.



Draven5. Apr

@enderw : wo hast du denn deinen Router stehen? Gibt es die Möglichkeit …@enderw : wo hast du denn deinen Router stehen? Gibt es die Möglichkeit das du ihn an anderen Orten aufstellst?Obwohl das ja nur ein Teil behebt.Wie bereits erwähnt worden ist, mess den Speed mal per Kabel. Den Werten von LTE zu beurteilen wird der Speedtest aber auch nicht viel mehr bringen.



meloen3605. Apr

Das klappt so nicht: Die Bandbreite bekommen erst mal alle …Das klappt so nicht: Die Bandbreite bekommen erst mal alle Mobilfunk-Kunden (die zahlen auch am meisten dafür), dann die reinen Festnetz LTE Nutzer, und was dann noch übrig bleibt die Hybrid Kunden - ist auch fair, schließlich haben die als einzige keine Drosselung.Die Werte sind schlecht, ja. 4km Abstand zu einem LTE 1800 Turm sind auch ziemlich viel. Trotzdem wäre es mal interessant, welche Werte per LAN herauskommen.



DerChecker4. Apr

Ne, sind alles die gleichen Frequenzen.Im Speedport Hybrid sind auch …Ne, sind alles die gleichen Frequenzen.Im Speedport Hybrid sind auch Antennen für die in Deutschland verwendeten Frequenzen drin.Zum Testen einfach einen üblichen Verdächtigen im Browser aufrufen...http://www.speedtest.net/dehttps://www.wieistmeineip.de/speedtest/http://speedtest.t-online.de/#/



falls ihr meinen thread noch weiterlest:
ich hab jetzt einen LAN test gemacht, und meine schlimmsten Befürchtungen haben sich leider bewahrheitet.

ich wurde schlicht und einfach von der Telekom veräppelt mit dem LTE Zeug:
mydealz.de/dis…542

hab ganz unten in den kommentaren die screenshots meiner tests gepostet.

irgendeiner ratschläge?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Amazon Alexa Radiosender per Bewegungsmelder starten55
    2. Telekom Miles and More - Wie oft möglich?45
    3. Gearbest Sendung steckt bei Hermes fest...68
    4. Staubsauger-Beratung1013

    Weitere Diskussionen