Welcher 3D Scanner der gut und günstig ist?

6
eingestellt am 16. Mai
Hallo Leute möchte jetzt mal richtig in die 3 D Druck Materie einsteigen .
Hauptsächlich möchte ich Ersatzteile für mein Auto drucken , daher brauch ich natürlich auch einen 3 D Scanner um die originale zu erfassen (meistens kleinere Bauteile ) .
Habt ihr da Empfehlungen welchen Scanner man da kaufen kann?

Mit freundlichen Grüßen Marcel
Zusätzliche Info
DruckerElektronikDiversesScanner
6 Kommentare
Ich kenne mich da jetzt nicht zu 100% aus, aber sollte es insbesondere für Autoteile nicht sowieso vorgefertigte Dateien zum Drucken geben?
Da brauchst du schon einen potenten Rechner, der die Daten verarbeiten kann. Habe vor ein, zwei Jahren eine alte Kinect für Windows benutzt. Vielleicht erhältst du über eBay Kleinanzeigen eine günstige Kinect. Habe zumeist mit kostenlosen Programmen oder der eigenen Windows Software gearbeitet. Bei der Genauigkeit kommt es auf das Timing, die Zeit und Potenz des Rechners an. Es gab dann noch lasergesteuerte Scanner von David (?!), die mir aber damals zu teuer waren. Zudem gab es Handheld Modelle, die man primär ans iPhone oder iPad anschloss. Der Name ist mir gerade nicht geläufig. Aber vielleicht habe einige User aktuellere Tipps.
Ach ja...thingiverse ist eine große Community, die viele Dateien zu vielerlei Gegenständen bietet. Vielleicht wirst du dort fündig.
Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass du deutlicher weiter kommst wenn du die Ersatzteile entweder online findest oder dein eigenes Modell erstellst. Es gibt mittlerweile viele gute und einfache Programme in die man sich schnell einarbeiten kann. Fusion360 ist mein Favorit bislang.

Der 3D-Scanner kann leider nie den Innenraum eines Objektes erfassen was bei Autoteilen ja schon recht häufig sein kann. Und auch den Maßstab bekommst du mit nem günstigen Scanner auch eher schwer 1 zu 1 eingelesen.

Ich gehe mal davon aus dass du dir schon einige Gedanken gemacht hast, möchte aber trotzdem noch darauf hinweisen dass du dir unbedingt Gedanken über das richtige Druckmaterial machst. Das meist eingesetzte PLA wird nämlich leider schon bei einem gut aufgeheizten Auto weich.

Viel Erfolg
Gut und günstig schließt sich derzeit afaik noch aus bei 3D Scannern. Also am besten auf vorhandenes zurückgreifen oder selber messen und die Datei erstellen. Für technische Bauteile ist Freecad auch zu empfehlen.

Drucker gibt es dagegen akzeptable zu guten Preisen. Mein Anycubic i3 Mega druckt schon sehr gut und zuverlässig.

Material für solche Teile am besten ABS oder PETG. Ich mag PETG lieber, etwas einfacher zu verarbeiten und geruchsneutral. ABS ist aber noch hitzebeständiger. Und am Material nicht sparen. Am besten bekanntes und empfohlenes und keinen China Kram. Da zahlst du am Ende doppelt mit deiner Zeit und deinen Nerven.
Für Technische teile nimmt man keinen 3D Scanner sondern Zeichnet diese nach oder holt sich die CAD Dateien beim Hersteller wenn er so nett ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler