Welcher Modem bei FTTH Glasfaser?

16
eingestellt am 14. Dez 2019
Guten Morgen Community,

da hier oft Spezialisten unterwegs sind frag ich mal hier.
Bei mir wird Glasfaser mit FTTH-Verfahren ausgebaut d.h. Glasfaser bis ins Haus. Nach dem Hausübergabepunkt muss das Signal umgewandelt werden auf ein elektrisches Signal.
Dafür wird ein Modem benötigt was von meinem Provider Chiemgau DSL nicht gestellt wird.
Aktuell besitze ich ein Asus RT-AX88U und möchte den gerne behalten.
Telefonie benutzen wir nicht.
Also benötige ich einfach nur ein Modem, dass das Signal umwandelt.

Bin ich mit diesem Produkt auf der falschen Spur?

Ich danke für jede Unterstützung.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
16 Kommentare
Der Provider legt Glasfaser ins Haus und schleisst kein Modem an Bist Du sicher? Das habe ich noch nie gehört.
Ansonsten würde ich einfach den Provider fragen und in dem Zug nachfragen ob da eventuell Modem mit Router verwechselt wurde.
Der Provider legt dir ein Glasfaser Ont ins Haus von da aus geht man ganz normal mit einem Lankabel in ein Router. Der Router muss nur FTTH fähig sein, in der Regel benutzen die meisten dafür die FB 7590 oder Speedport Smart / W925V.
darthkeiler14.12.2019 08:21

Der Provider legt Glasfaser ins Haus und schleisst kein Modem an …Der Provider legt Glasfaser ins Haus und schleisst kein Modem an Bist Du sicher? Das habe ich noch nie gehört.Ansonsten würde ich einfach den Provider fragen und in dem Zug nachfragen ob da eventuell Modem mit Router verwechselt wurde.


Der Provider bietet eine 5490 also Modem/Router an.
Bei der Telekom bekommt man doch einen Modem wo man einen Router anschließen könnte wie den Asus RT-AX88U oder?
24245812-eIYBK.jpgDas rechte Teil.
Hat der Provider echt kein reines Modem (ohne Router)?
Wahrscheinlich hat der Mensch bei deinem Anbieter dich nicht verstanden und oder hat einfach keine Ahnung was du willst
noname95114.12.2019 09:35

Hat der Provider echt kein reines Modem (ohne Router)?Wahrscheinlich hat …Hat der Provider echt kein reines Modem (ohne Router)?Wahrscheinlich hat der Mensch bei deinem Anbieter dich nicht verstanden und oder hat einfach keine Ahnung was du willst


Was wäre denn wenn der Modem installiert wäre. Könnte ich meinen Asus Router diret verbinden oder muss zwingend eine Fritzbox dran?
xFurkan6114.12.2019 09:41

Was wäre denn wenn der Modem installiert wäre. Könnte ich meinen Asus Ro …Was wäre denn wenn der Modem installiert wäre. Könnte ich meinen Asus Router diret verbinden oder muss zwingend eine Fritzbox dran?


Wenn das Modem vorhanden ist, kannst du einen x beliebigen Router dahinter anchließen
noname95114.12.2019 09:42

Wenn das Modem vorhanden ist, kannst du einen x beliebigen Router dahinter …Wenn das Modem vorhanden ist, kannst du einen x beliebigen Router dahinter anchließen


Könnte ich selber einen Modem installieren falls der Provider das nicht tut?
Wenn ja welchen könntest du mir empfehlen?
Wenn du deinen Asus Router behalten möchtest, würde ich dir zur Fritzbox 7490 raten. Ansonsten zum aktuellen Flagschiff von AVM. Von den Telekom Speedports kann ich (mittlerweile) nur abraten. Die Geräte werden von Generation zu Generation schlechter und kosten auch nicht viel weniger im Vergleich zu den Fritzboxen, die zudem deutlich mehr Einstellungsmöglichkeiten und Übersichten bieten.
AISKALT14.12.2019 10:08

Wenn du deinen Asus Router behalten möchtest, würde ich dir zur Fritzbox 7 …Wenn du deinen Asus Router behalten möchtest, würde ich dir zur Fritzbox 7490 raten. Ansonsten zum aktuellen Flagschiff von AVM. Von den Telekom Speedports kann ich (mittlerweile) nur abraten. Die Geräte werden von Generation zu Generation schlechter und kosten auch nicht viel weniger im Vergleich zu den Fritzboxen, die zudem deutlich mehr Einstellungsmöglichkeiten und Übersichten bieten.


Okey aber wenn mir kein Modem angeschlossen wird dann bringt mir eine 7590 von AVM auch nichts oder?

An dieser Stelle schonmal danke an alle die mir helfen.
Bearbeitet von: "xFurkan61" 14. Dez 2019
Ah, entschuldige. Das hatte ich überlesen. Hängt denn bei dir aus der Wand zumindest ein Glaserfaserkabel dass nicht blank ist? Dann könntest du die Fritzbox 5491 in Erwägung ziehen. Die hat einen direkten Glasfaseranschluss und sollte daher auch das notwendige Modem integriert haben. Allerdings kostet das Gerät neu um die 250€.
Bevor Du jetzt irgendetwas bestellst telefonier mit Deinem Provider. Da dieser Dir die Glasfaser ins Haus legt kann ich mir nicht vorstellen, dass er kein Modem installiert. An diesen Anschluss kannst Du dann im Normalfall jeden gängigen Router anschließen. Auch hier Deinen Provider fragen. Auf seiner Seite gibt es auch eine Kompatibilitätsliste.
Bearbeitet von: "darthkeiler" 14. Dez 2019
Also bei uns gab es neben dem Hausübergabepunkt (HÜP) auch einen NT (Network Termination), bei uns wurde einer von Nokia verbaut. Daran kommt dann normal der Router.
darthkeiler14.12.2019 10:52

Bevor Du jetzt irgendetwas bestellst telefonier mit Deinem Provider. Da …Bevor Du jetzt irgendetwas bestellst telefonier mit Deinem Provider. Da dieser Dir die Glasfaser ins Haus legt kann ich mir nicht vorstellen, dass er kein Modem installiert. An diesen Anschluss kannst Du dann im Normalfall jeden gängigen Router anschließen. Auch hier Deinen Provider fragen. Auf seiner Seite gibt es auch eine Kompatibilitätsliste.


Ich klär das am Montag mal ab.
Danke für eure hilfe!
Werde noch einmal berichten.
darthkeiler14.12.2019 10:52

Bevor Du jetzt irgendetwas bestellst telefonier mit Deinem Provider. Da …Bevor Du jetzt irgendetwas bestellst telefonier mit Deinem Provider. Da dieser Dir die Glasfaser ins Haus legt kann ich mir nicht vorstellen, dass er kein Modem installiert. An diesen Anschluss kannst Du dann im Normalfall jeden gängigen Router anschließen. Auch hier Deinen Provider fragen. Auf seiner Seite gibt es auch eine Kompatibilitätsliste.


24333580-Q5SF1.jpgDas ist die Antwort vom Provider.
Ich kann es Dir jetzt nicht garantieren. Aber ich würde es hiermit versuchen:
TP-Link MC210CS Konverter (1000 Mbps, Singlemode Fiber) amazon.de/TP-Link-MC220L-Konverter-GBit-mit/dp/B00172MK08/ref=pd_bxgy_147_img_3/257-5000025-8317464?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B001GQDRWK&pd_rd_r=12771d97-73a7-4a8a-b16c-a5c1ad30ed80&pd_rd_w=YPj7k&pd_rd_wg=updSc&pf_rd_p=145f2b0a-fbe5-41b1-a2b2-845c622cfaf5&pf_rd_r=KWDMXZ2G9NDQRSF26VEP&refRID=KWDMXZ2G9NDQRSF26VEP&th=1
Sowie ein passendes Kabel (ob dieses Kabel passt, weiß ich nicht - habe schwierigkeiten ein LC/APC auf SC Anschlusskabel zu finden)
amazon.de/DIGITUS-Professional-Glasfaser-Patchkabel-Singlemode/dp/B0029XCX6K/ref=pd_bxgy_147_2/257-5000025-8317464?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B0029XCX6K&pd_rd_r=e610b054-7adc-494c-99b2-964ca25b8441&pd_rd_w=ivPlr&pd_rd_wg=4T0TF&pf_rd_p=145f2b0a-fbe5-41b1-a2b2-845c622cfaf5&pf_rd_r=3HV52R4AXJMRJ706D200&psc=1&refRID=3HV52R4AXJMRJ706D200

Auch hier: Frag Deinen Provider ob dies das korrekte Setup ist. Ich habe bisher mit Glasfaser keine Erfahrung und habe nur nach den von Dir geposteten Informationen hoffentlich die korrekte Hardware ausgesucht.
Alternativ frage nochmal im Computerbase Forum nach. Da wird Dir bestimmt noch besser mit viel Sachverstand geholfen.

Zusammengefasst solltest Du meiner Meinung nach folgendes benötigen:
1x Medienkonverter mit Singlemode, 1000mbps Lan Anschluss und einem Glasfaseranschluss (hier ginge ein SC, LC, SFP, Anschluss)
1x Singlemode Kabel eine Seite mit LC/APC Buchse für den Anschluss an die Spiderline Dose des Providers sowie mit Buchse die an das gewählte Modem passt.

P.S.: Ich finde das übrigens von Deinem Provider ein ganz starkes Stück. Bei einer so jungen Technik (jung im Mainstream) den Kunden mit technischen Details bombardieren. Welcher nicht IT affine Mensch soll aus so einer Antwort wie oben schlau werden?!?! Finde ich eine bodenlose Unverschämtheit. Aber wer eine Homepage im Design von 2002 hat, da fehlt dann wohl auch das Verständnis für den Kunden.
Bearbeitet von: "darthkeiler" 18. Dez 2019
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler