Welcher Receiver für folgendes Setup?

3
eingestellt am 17. Jul 2017
Moin!

Ich brauche mal den Rat von Experten in Sachen Verstärkern. Ich bin auf der Suche nach einem neuen, da mein alter Sony nach 18 Jahren keinen Bock mehr hatte, und ich mich gerne in Sachen Hausbeschallung etwas weiter entwickeln möchte, aber keine Lust auf Sonos o.ä. habe.

Ich möchte gerne ein 5.1 System im Wohnzimmer haben, und zusätzlich noch vier weitere Lautsprecher per Kabel anschließen, die im Haus verteilt sind. Dabei soll das 5.1 Sytem für sich alleine laufen (nur TV) und über die anderen nur Musik. Also es müssen nicht zwingend 9 Kanäle mit gleicher Quelle bearbeitet werden. Es reicht mir auch aus, wenn die vier Lautsprecher nur eine Quelle wiedergeben können. Multiroom muss nicht sein, wäre aber trotzdem cool

Ich wäre bereit 800€ auszugeben. Aber nur wenn es sein muss. Ich bin nicht audiophil. Nutze hauptsächlich Spotify und Internetradio. Und ein Subwoofer Anschluss, genügt mir auch.

Kann mir jemand helfen???
Zusätzliche Info
Diverses
3 Kommentare
Die Lautsprecher,die im Haus verteilt sind,hängen in Reihe oder parallel? Und haben dabei einen Widerstand von ? Gehe mal von 4 Ohm in Reihe aus,dann kannst da jeden Verstärker mit 2 Zonen nehmen.
Vielleicht B-Ware von Onkyo? 646
Da gab es allerdings auch schon bessere Angebote....
Oder den Denon 1400
Von jeder Box läuft ein Kabel zurück zur Anlage. In Reihe bedeutet doch, von einer Box zur nächsten, oder?
joergcom18. Jul 2017

Die Lautsprecher,die im Haus verteilt sind,hängen in Reihe oder parallel? …Die Lautsprecher,die im Haus verteilt sind,hängen in Reihe oder parallel? Und haben dabei einen Widerstand von ? Gehe mal von 4 Ohm in Reihe aus,dann kannst da jeden Verstärker mit 2 Zonen nehmen.Vielleicht B-Ware von Onkyo? 646Da gab es allerdings auch schon bessere Angebote....Oder den Denon 1400

In Reihe wäre eine Box1 + dann eine Verbindung von Box1 - an Box2 + und dann wieder zum Verstärker an - . Du hast also jeweils 2 Leitungen zu jedem Lautsprecher. Die kannst du dann ja immer noch in Reihe oder parallel anschließen. In Reihe wäre bei 4 Ohm Lautsprechern angebracht und parallel bei 8 Ohm Lautsprechern.Mehr Widerstand geht immer,dann läßt allerdings die Leistung nach,wenn man aber im Parallelbetrieb auf 2-3 Ohm kommt,dann kann so ein Verstärker auch schon mal abrauchen (neuere sollten sich dann abstellen,aber ob das immer klappt?) Wenn auf den Lautsprechern 4-8 Ohm draufsteht,dann haben die eigentlich immer 4 Ohm. Ist ja eh so eine etwas ungenaue Bezeichnung. Der Lautsprecher hat ja über den Frequenzbereich nie genau einen Wert,das schwankt schon etwas.
Bearbeitet von: "joergcom" 19. Jul 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler