Welches Bike zur Arbeit + Kinderfahrradanhängerbetrieb wählen?

7
eingestellt am 8. Mai
Ich möchte mir ein günstiges Bike kaufen, mit dem ich gelegentlich zur Arbeit fahren möchte und mit dem ein Betrieb mit einem Kinderfahrradanhänger möglich ist.
D.h. Bremsen idealerweise vermutlich hydr. Scheibenbremsen.
Bereifung normal/schmal.

Weg zur Arbeit 7km
Sonstiger Betrieb auf Fahrradwegen, evtl. guten Feldwegen

Ich bin jetzt derzeit bei Crossbikes/Fitnessbike hängen geblieben.

Budget bis 500 / 600€.
Von Schaltung/Nabentechnik habe ich leider keine Ahnung....

Bikes die mir bisher oberflächlich gefallen.

Cube Nature Iridium
Radon new scart 6
Merida crossway 40-d

Merida speeder 100


Vielleicht habt Ihr mir ein paar Vorschläge und Infos....
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
die Rahmenhöhe wird idR durch die Schrittlänge bestimmt.

In dem Preisbereich findet man natürlich kein High end. Für die Arbeit wären Schutzbleche passend, oder?
Dann in diese Richtung: Radon
Wenn dir die Optik nicht zusagt natürlich ein Crosser.

Generell bieten Radon und Cube viel Rad fürs Geld.
Eine hydraulische Bremse ist gut für das Mehrgewicht des Anhängers. Bei dem Preisrahmen musst du an hydraulischen Bremsen nehmen, was verbaut ist. Also Tektro oder die unteren Shimano Reihen. Die bremsen aber gut bis sehr gut.

Bei Shimano ist Tourney so ziemlich das Unterste, was du bekommen kannst (siehe dein Cube). Acera und Alivio sind drüber. Deore ist eigentlich die eierlegende Wollmilchsau, da robust und gut. Besser wird es mit SLX, XT und XTR (aber das ist sehr weit weg von deinem Preisrahmen).
Ich würde mich bei der Schaltung zwischen Acera und Deore bewegen. Lieber Deore, kostet aber mehr. Oft sond ein zwei Teile mit der hohen Ausrüstung, damit sie damit werben können. Aber das bringt meistens nichts, da die Schaltung in der Regel so gut ist wie die schlechteste Komponente.
Eins meiner Räder hat eine alte 8-Gang Schaltung. Die kriege ich bspw. nicht mehr hochwertig repariert für normales Geld, da kaum Ersatzteile vorhanden sind. Somit würde ich in Richtung 9-Fach oder 10-Fach gehen, damit du in Zukunft weniger Probleme bei Reparaturen hast.

Nabenschaltung fahre ich persönlich nicht so gerne. In deinem Preisrahmen wäre maximal eine Alfine 8-Gang drin. Die 8 Gänge könnten für einen Anhänger zu wenige Abstufungen sein. Jedoch bin ich noch nie groß beladen mit einer Nabenschaltung gefahren, nur schwerst beladen mit einem Randonneur oder Trekkingrad. Da ist die sehr hohr Gangzahl (wegen des hohen Gewichts) angenehm.


Vielleicht hilft das beim Suchen. Bike-Discount hat idR eine gute Auswahl zum annehmbaren bzw. günstigen Preis. Die Seite nutze ich gerne für die erste Suche und vergleiche dann die Preise für bestimmte Modelle.
Als Fitnessbike ist dieses Bike eine schöne Schnitte: Radon Skill 7.0 jedoch ohne Scheibenbremse. Dafür eine Tiagra (ist aus der Rennradserie) Vollausstattung und Alivio-V-Bremsen. Damit sind auch sportlichere Ausflüge kein Problem.

Gute Nacht!
Bearbeitet von: "Effzehkoeln" 9. Mai
7 Kommentare
Avatar und Frage passen nicht zusammen
die Rahmenhöhe wird idR durch die Schrittlänge bestimmt.

In dem Preisbereich findet man natürlich kein High end. Für die Arbeit wären Schutzbleche passend, oder?
Dann in diese Richtung: Radon
Wenn dir die Optik nicht zusagt natürlich ein Crosser.

Generell bieten Radon und Cube viel Rad fürs Geld.
Eine hydraulische Bremse ist gut für das Mehrgewicht des Anhängers. Bei dem Preisrahmen musst du an hydraulischen Bremsen nehmen, was verbaut ist. Also Tektro oder die unteren Shimano Reihen. Die bremsen aber gut bis sehr gut.

Bei Shimano ist Tourney so ziemlich das Unterste, was du bekommen kannst (siehe dein Cube). Acera und Alivio sind drüber. Deore ist eigentlich die eierlegende Wollmilchsau, da robust und gut. Besser wird es mit SLX, XT und XTR (aber das ist sehr weit weg von deinem Preisrahmen).
Ich würde mich bei der Schaltung zwischen Acera und Deore bewegen. Lieber Deore, kostet aber mehr. Oft sond ein zwei Teile mit der hohen Ausrüstung, damit sie damit werben können. Aber das bringt meistens nichts, da die Schaltung in der Regel so gut ist wie die schlechteste Komponente.
Eins meiner Räder hat eine alte 8-Gang Schaltung. Die kriege ich bspw. nicht mehr hochwertig repariert für normales Geld, da kaum Ersatzteile vorhanden sind. Somit würde ich in Richtung 9-Fach oder 10-Fach gehen, damit du in Zukunft weniger Probleme bei Reparaturen hast.

Nabenschaltung fahre ich persönlich nicht so gerne. In deinem Preisrahmen wäre maximal eine Alfine 8-Gang drin. Die 8 Gänge könnten für einen Anhänger zu wenige Abstufungen sein. Jedoch bin ich noch nie groß beladen mit einer Nabenschaltung gefahren, nur schwerst beladen mit einem Randonneur oder Trekkingrad. Da ist die sehr hohr Gangzahl (wegen des hohen Gewichts) angenehm.


Vielleicht hilft das beim Suchen. Bike-Discount hat idR eine gute Auswahl zum annehmbaren bzw. günstigen Preis. Die Seite nutze ich gerne für die erste Suche und vergleiche dann die Preise für bestimmte Modelle.
Als Fitnessbike ist dieses Bike eine schöne Schnitte: Radon Skill 7.0 jedoch ohne Scheibenbremse. Dafür eine Tiagra (ist aus der Rennradserie) Vollausstattung und Alivio-V-Bremsen. Damit sind auch sportlichere Ausflüge kein Problem.

Gute Nacht!
Bearbeitet von: "Effzehkoeln" 9. Mai
Effzehkoelnvor 19 m

die Rahmenhöhe wird idR durch die Schrittlänge bestimmt.In dem P …die Rahmenhöhe wird idR durch die Schrittlänge bestimmt.In dem Preisbereich findet man natürlich kein High end. Für die Arbeit wären Schutzbleche passend, oder?Dann in diese Richtung: RadonWenn dir die Optik nicht zusagt natürlich ein Crosser. Generell bieten Radon und Cube viel Rad fürs Geld. Eine hydraulische Bremse ist gut für das Mehrgewicht des Anhängers. Bei dem Preisrahmen musst du an hydraulischen Bremsen nehmen, was verbaut ist. Also Tektro oder die unteren Shimano Reihen. Die bremsen aber gut bis sehr gut. Bei Shimano ist Tourney so ziemlich das Unterste, was du bekommen kannst (siehe dein Cube). Acera und Alivio sind drüber. Deore ist eigentlich die eierlegende Wollmilchsau, da robust und gut. Besser wird es mit SLX, XT und XTR (aber das ist sehr weit weg von deinem Preisrahmen).Ivh würde mich bei der Schaltung zwischen Acera und Deore bewegen. Lieber Deore, kostet aber mehr. Oft sond ein zwei Teile mit der hohen Ausrüstung, damit sie damit werben können. Aber das bringt meistens nichts.Meine alte 8-Gang Schaltung kriege ich bspw. nicht mehr hochwertig repariert für normales Geld, da kaum Ersatzteile vorhanden sind. Somit würde ich in Richtung 9-Fach oder 10-Fach gehen.Nabenschaltung fahre ich nicht so gerne in deinem Preisrahmen wäre maximal eine Alfine 8-Gang drin. Das könnten für einen Anhänger zu wenige Abstufungen sein. Bin noch nie groß beladen mit ner Nabe gefahren, nur schwerst beladen Randonneur und Trekkingrad. Da ist die sehr hohr Gangwahl (wegen des hohen Gewichts) angenehm. Vielleicht hilft das beim Suchen. Bike-Discount hat idR eine gute Auswahl zum annehmbaren bzw. günstigen Preis. Nutze ich gerne für die erste Suche und vergleiche dann die Preise für bestimmte Modelle.Gute Nacht!


Wirklich kompetente Antwort
Wollte selbst was dazu äußern, da Fahrräder auch mein Hobby sind. Aber du hast ja schon so ziemlich alle wichtigen Infos genannt.
Danke für die info. Man liest so viel und weis am Ende nicht was richtig ist ...

Ich geh am Freitag zu einem kleinen Cube Händler.

Nun ist eweiss ich wenigstens was ich grob von Shimano xy... Usw halten kann.
Auch die üblich verbauten suntour Federgabeln sind mehr Blender als nutzvoll....
okolytavor 8 h, 49 m

Avatar und Frage passen nicht zusammen


Stimmt.... Aber man wird älter und sollte sich ein bisschen mehr bewegen;-)
Ich überlege jetzt sogar, ob ich mein Budget über Bord werfe, und ein E-Bike kaufe.... Cube hat da einige brauchbare mit Bosch cx Motor für teilweise.1600-2000€.
Vielleicht gibt's auch Ausstellungsstücke bei dem Cube Händler...
..... Ein Cube mit Performance cx antrieb, 500Wh Akku probegefahren,, und direkt verliebt.... Alle Vorsätze über Bord geworfen und ein E-Bike bestellt;-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler